Sie sind auf Seite 1von 2

L.Abg.

Andreas Pder
BrgerUnion Sdtirol Ladinien
Silvius Magnago Platz 6, 39100 Bozen
Tel.: 0471/946308 Fax 0471/946365
info@buergerunion.st
andreas.poeder@buergerunion.st
Montag, 10. November 2014

An den
Prsidenten des
3. Gesetzgebungsausschusses
des Sdtiroler Landtages

nderungsantrag zum Landesgesetzentwurf 25/14


Zusatzartikel 8-bis

8.-bis
Anfechtungen von Gesetzen, Akte mit Gesetzeskraft oder Manahmen der Republik die im Sinne
des Art. 98 des Autonomiestatuts und im Dringlichkeitsfalle auch unter Anwendung des Art. 54,
Ziffer 7 des Autonomiestatuts vorgenommen wurden und welche die Finanzen des Landes
betreffen oder Auswirkungen auf den laufenden oder knftige Landeshaushalte haben, knnen
vom Landeshauptmann nach Beschluss des Landtages zurckgenommen werden, im
Dringlichkeitsfalle auch unter Anwendung des Art. 54, Ziffer 7 des Autonomiestatuts.

Andreas Pder
Landtagsabgeordneter
Erluterung:
Art. 54 Ziffer 7 des Autonomiestatuts:
Dem Landesausschuss obliegen:

7. im Dringlichkeitsfalle das Ergreifen von Manahmen, die in die Zustndigkeit des Landtages fallen; diese mssen dem
Landtag in der ersten darauffolgenden Sitzung zur Ratifizierung vorgelegt werden.

Art. 98 des Autonomiestatuts:


98. Die Gesetze der Republik und die Akte der Republik mit Gesetzeskraft knnen vom Prsidenten der Region oder vom
Landeshauptmann nach Beschluss des Regionalrates beziehungsweise des Landtages wegen Verletzung dieses
Statutes oder des Grundsatzes des Schutzes der deutschen und ladinischen sprachlichen Minderheiten angefochten
werden.
Wenn der Staat mit einer Manahme den durch dieses Statut der Region oder den Provinzen zuerkannten
Zustndigkeitsbereich verletzt, kann die Region bzw. die betroffene Provinz beim Verfassungsgerichtshof den Antrag auf
Feststellung der Kompetenz stellen.
Der Antrag wird vom Prsidenten der Region oder vom Landeshauptmann nach Beschluss des Regional- oder
Landesausschusses gestellt.

Eine Abschrift der Anfechtungsschrift und des Rekurses wegen Zustndigkeitskonfliktes muss dem Regierungskommissar
in Trient bermittelt werden, wenn es sich um die Region oder um die Provinz Trient handelt, dem Regierungskommissar
in Bozen hingegen, wenn es sich um die Provinz Bozen handelt.