Sie sind auf Seite 1von 9

Human Rights In

The Streets
Project by Human Rights Youth
Organization H.R.Y.O.
General Project Guidelines

• Es ist ein cinefestival über Menschenrechte und


Gewaltfreiheit, dass die Teilnehmer an einen Dokumentarfilm
über die wirkliche Situation der Menschenrechte in unserem
lokalen Kontext (Palermo, Italy) beinhalten will;
• Junge Teilnehmer entwickeln und erstellen Sie eine Video-
Dokumentation über die Situation der Menschenrechte in der
Straße von Palermo (Italy) in Berührung kommen mit den
lokalen Gemeinden, einheimischen und zugewanderten;
• Die Dokumentation wird mit den verfügbaren Ressourcen des
Human Rights Youth Organization und alle Aktivist, der über
die Menschenrechte im Palermo (Italy) arbeiten, mit Probleme
des illegalen Migration und Segregation von Nachteilen
Viertel, erhöht werden.
Warum wurde die Idee
geboren?
• Human Rights In The Streets von der Begeisterung der
jungen Menschenrechtsaktivisten von Palermo (Italy)
geboren wird;

• Es ergibt aus der notwendigkeit, um junge Menschen


über Menschenrechtsprobleme auf lokaler Ebene
(Palermo, Italy) zu motivieren und damit machen sie
verantwortlichen Akteure des sozialen Lebens durch
innovative Methoden der Untersuchung mit der
Unterstützung von neuen Technologien und neuen
Medien wie Kino und Internet.
Allgemeinen Ziele
• Um die Sichtbarkeit auf die Situation in unserer Stadt geben, wo die Probleme liegen oft zum
Schweigen gebracht, weil omertà, dass die Kultur in unserer Region charakterisiert (Palermo,
Italy), und es ist besser, nicht um die Wahrheit zu offenbaren;
• Kennen und erkennen di Menschenrechte als zentrale Werte jeder Gesellschaft;
• Markieren die Situationen der sozialen Ausgrenzung und der Durchführung von Projekten
Ideen für künftige n Betrieb;
• Urge junge Menschen für alternative Wege des Wissens;
• Zur Entwicklung der Kapazitäten und der Wunsch der jungen Menschen unserer Stadt zu
analysieren;
• Entwicklung aktiver Bürgerschaft durch den Methoden der Untersuchung des Journalismus;
• So erstellen Sie eine Video-Dokumentation über die territoriale Analyse des Problems der
sozialen Ausgrenzung;
• Um einen Prozess der Untersuchung, die vorgeschlagen werden jedes Jahr;
• Einbeziehung die lokalen Regierungen;
• Zur Entwicklung der Zusammenarbeit der Human Rights Youth Organization mit allen
Organisationen und Vereinigungen, die im Bereich der Menschenrechte und
Rechtsstaatlichkeit in der Stadt von Palermo (Italy).
Ziele:
Nicht-formales Lernen:
• Zur Erhöhung der Kenntnisse der Menschenrechte;
• Zur Erhöhung der Kenntnis der Program Jugend In
Aktion;
• Organisatorische Fähigkeiten zu entwickeln;
• Teamwork;
• Um die Krise zu lösen, während der Gruppenarbeit;
• Zur Erhöhung der Kenntnis und Nutzung von sozialen
Netzwerken;
• Um Kenntnisse über die Stadt Palermo;
• Erstellen von Dokumentationen.
Methodik
Creative Lab

• Creative Lab ist eine Arbeitsgruppe, wo mehrere Ziele erreichen zu


erstellen:
• Teamwork zu entwickeln;
• Regen die Kreativität in der Wirtschaft;
• Um die operativen Prozesse beginnen am gemeinsamen Projekten;
• Die nicht-formalen und prägenden Labor wird ständig von einem
Ausschuss, der nicht teilnimmt direkt im Labor überwacht werden; dies zu
weiteren Konflikten in das Labor zu verhindern und die Arbeit der
Vermittler zu erleichtern, die Rolle des Moderators wird durch die gespielt
haben Erfahrung im Bereich der psychischen und sozialen Entwicklung;
• Der Ausschuss der Laborberichte direkt mit dem Vermittler um eine
Analyse so objektiv wie möglich über die relevanten Ziele der Entwicklung
und Verwirklichung zu tun.
Jugend für Europa
Projekt realisiert im Jugend in Aktion "(EU-Programm für nicht-
formalen Bildung und Jugend Mobilität)

Es ist eine Jugendinitiative, Sub-Aktion 1.2


Präsentiert bei Ablauf der Frist vom 1. September 2009 bei der Nationalen
Agentur (Italy) für die Jugend auf H.R.Y.O. Human Rights Youth
Organization und von ihr genehmigten Projekt-Nummern IT-12-252-2009-
R4

http://ec.europa.eu/youth/index_en.htm
• Um eine angemessene Förderung der Jugend In Aktion
Gewährleistung Ist vorgesehen, informativer Aktivitäten
während der Durchführung der Projekte, Förderung von
Jugend in Aktion "ist auch hilfreich, zusätzlich Teilnehmer der
Projekte suchen, sie realisiert werden Workshops in der Stadt
von Palermo (Italy), in der größte Jugend-Treffpunkte, wo wird
es geben, aus dem Material, die bisher produziert, um das
Programm zu fördern (Aufkleber, Flayer, T-Shirt, etc ...)
Human Rights In The Streets