Sie sind auf Seite 1von 2

Diabetes Presse

Aspirin: Nicht So Hilfreich Herz Krank- heiten Zu Verhindern, Wie Zuvor Gedacht

Diabetes Presse Aspirin: Nicht So Hilfreich Herz Krank- heiten Zu Verhindern, Wie Zuvor Gedacht

Aspirin: Nicht So Hilfreich Herz Krankheiten Zu Verhindern, Wie Zuvor Gedacht

Der am Montag veröffentlichte Bericht der FDA warnt davor regelmäßig Aspirin zu konsumieren, wenn noch keine kardiovaskulären Vorfälle stattgefunden haben. So soll der regelmäßige Konsum das Risiko von Magengeschwüren und Hirnblutungen erhöhen.

Laut dem Bericht:

Kardiovaskuläre Krankheiten wie Herzkrankheiten, Schlaganfälle und Herzinfarkte betreffen mehrere 10 Millionen Amerikaner. Viele Menschen glauben, dass mit dem regelmäßigen Konsum von Aspirin diesen Krankheiten vorgebeugt werden kann. Gerade die Prävention ist der wirksamste Schutz vor diesen Krankheiten. Nach ausführlicher Analyse der vorliegenden Daten kam das FDA jedoch zu dem Schluss, dass die aktuelle Beweislage die Nutzung von Aspirin als Präventionsmittel nicht unterstützt. Darüber hinaus birgt die regelmäßige Einnahme von Aspirin verschiedene Risiken, wie Gehirn- und Magenblutungen und ist damit sogar fahrlässig.In dem Bericht betont die FDA aber auch, dass Personen, die bereits an einer kardiovaskulären Krankheit leiden, Aspirin weiterhin einnehmen sollten, da die Beweislage in diesem Fall eindeutig für die Einnahme des Medikaments spricht.

Fall eindeutig für die Einnahme des Medikaments spricht. Diabetiker, die ein erhöhtes Infarktrisiko haben und

Diabetiker, die ein erhöhtes Infarktrisiko haben und Aspirin in Absprache mit ihrem Hausarzt regelmäßig einnehmen, sollten daher vor Veränderung der Einnahme ihren Arzt konsultieren. Auch Diabetiker, die Aspirin regelmäßig als Hausmittel konsumieren, sollten ihren Hausarzt konsultieren.

Dieser Bericht kam zustande, nachdem die FDA dem Bayer Konzern verboten hatte Aspirin als Präventionsmittel gegen kardiovaskuläre Krankheiten zu bewerben. Somit ist es nicht verwunderlich, dass nach dem Verbot ein Bericht zu Wirksamkeit und Risiken von Aspirin als Präventionsmittel veröffentlicht wird.

Mehr Informationen finden Sie unter www.diabetes-presse.de.