You are on page 1of 1

Arme reiche Stadt

Krisenzeichen - das einst so wohlhabende Stuttgart muss wieder Schulden machen


Von Gabriele Renz denfrei. Stolz a uf das Etikett kin ­ wenn Porsche seine Holding nach Durchgangsbahnhof vorsieht, ist
derfreundlichste Stadt, auf Oper, Wolfsburg verlegen sollte. Das die Stadt Stuttgart offiziell mit
STUTTGART. Gerade jubelte man im Schauspiel, Porsche und Daimler. Wort .Komplettausfall" fallt , Man knapp 40 Millionen Euro beteiligt.
Srurtgarter Rathaus : Nach neues­ So viel Geld wurde zuverlassig sei halt .verwohnt gewesen", mei ­ Gegner de s Projektes addie re n die
ter Zahlung wohnen in der baden­ in die Kassen gespiilt, dass sich die nen Finanzbiirgermeister Michael versteckten Kosten auf rund 600
wiirttembergischen Landeshaupt­ Stadtoberen ehrgeizige Ziele set­ reu und Oberbiirgerrneister Wolf­ Millionen Euro. Mit einern Schlag
stadt 600097 Menschen. Endlich zen konnten. 2008 kassierte man gang Schuster (beide CDU). harte sich das Rathaus der Notwen­
wieder tiber 600 OOO! Nun konnte 632 Millionen Euro Gewerbesteu­ digkeit entledigt, neue Schulden
man versucht sein zu sagen, noch er, 2009 gar 780 Millionen Euro, Stapp-Signal fur S21 zu machen und konnte der Primus
mehr, die man durchfuttem muss. davon allein 300 Millionen von Jetzt beginnt die Sammelleiden­ bleiben.
Denn die Schwabenmetropole er ­ Porsche. Tempi passati. Vergange­ schaft der Sparkommissare: Bi­ Am 29 .Juli konstiruierr sich
lebt gerade eine Zeitenwende. ne Zeiten. bliotheksgebiihren, Kindergarten­ der neue, mit Griinen-Mehrheit
Weil die Gewerbesteuer ein ­ Die Wirtschaftskrise hat auch satze, Grundbesitzabgaben. Wa­ ausgestartete Gemeinderat. Frak­
bricht, mussen neue Schulden auf­ diese reiche Kommune erreicht. rum eigentlich nicht Stuttgart 21, tionschef Werner Wolfle tobt:
i genommen werden. Satte 450 Mil­ 727 Millionen Euro fehlen voraus­ fragen sich da manche. An dem "Statt Kindergartengebuhren an ­
lionen Euro fehlen in der Stadtkas­ sichtlich in den Jahren 2010 und urnstrittenen Milliarden-Bahnpro­ zuheben, sollte OB Schuster lieber
se. Dabei war Stuttgart die reichs­ 2011. In Stuttgart denkt man lie­ jekt, das den Umbau des Kopfbahn ­ bei S21 dasSignalaufRotstellen."
te Stadt Deutschlands. Fast schul­ ber nicht dariiber nach, was ware, hofs zu einem unterirdischen 1m Stuttgarter Kessel brodelt's.

Related Interests