Sie sind auf Seite 1von 1

Therapie von Bruxismus, Bruxismus und Zhnepressen sowie CMD (Craniomandibulre

Dysfunktion)

Die Relaxbogen Technologie konzentriert sich speziell auf Erkrankungen wie Zhneknirschen.
Fast alle werden jetzt wohl glauben, dass man gegen Zhnepressen doch nix tun kann. Der
Relaxbogen liegt einfach ganz leicht auf der Muskulatur des Kiefers. Man kam auf diese
Technik, weil man auch in der Physiotherapie hnlich vorgeht. Der Kiefer wird mehrmals zur
Ruhe kommen, sodass im Allgemeinen mehr Lockerung herrscht. Vielmals leiden Menschen an
schlimmen Schmerzen, weil sie die ganze Nacht ihre Kiefermuskeln verkrampfen. Dank des
Relaxbogens konnten eine Menge Menschen ihre Schmerzen schon lindern.
CMD Therapie
Zhneknirschen ist emprend weit verbreitet. Gerade nachts ist Zhneknirschen mit Sicherheit
keine Auergewhnlichkeit und die Bruxismus Therapie wird einem dabei helfen, damit
aufzuhren. Um alles ein bisschen besser begreifen zu knnen, muss man sich ursprnglich mit
der Muskulatur des Kiefers auseinandersetzen. Dieser besteht erstmal aus dem Masseter Muskel.
Damit knnen wir kauen und auch Zhnepressen. Er ist einer der krftigsten Muskeln, die ein
Mensch besitzt. Durch eine unnatrliche Muskelanspannung kann das Zhnepressen einen
stressigen Einfluss auf die Muskulatur haben. Es werden essentielle Schmerzen auftreten und
auerdem fhrt das auch Kopfweh herbei. Der Kiefer hat eine enge Verbindung zu den Nerven
und demnach kann Zhneknirschen zu einer hohen Belastung des Kauapparates werden. CMD
sind Beschwerden im Kauorgan. Hufig strahlen diese aber auch noch in andere Krperregionen
aus.
Es gibt auch noch sonstige Wege, wie bspw. die Zahnschiene, die immer vom Zahnarzt
angeraten wird. Diese schtzt aber blo die Zhne. Zubeien wird man nach wie vor noch. Der
Relaxbogen ist dadurch viel besser. Derjenige, der sicher gehen mchte, dass die Zhne in keiner
Weise kaputt gehen, sollte sich darber hinaus eine Schiene vom Dentist kaufen.
Hier weiter fr Informationen zu Bruxismus und noch viel mehr fesselnden Beitrgen.