Sie sind auf Seite 1von 2

An die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn,

ihre Exzellenz Lieselotte Cyrus


Sehr geehrte Frau Botschafterin!
Pressemeldungen habe ich entnommen, dass zu dem Vortrag der
Bundeskanzlerin Merkel an der Andrssy-Universitt auf Wunsch
der deutschen Botschaft - auch ein Vertreter der Stiftung
kotrs eine Einladung erhalten hat.
Die Einmischung in die inneren Angelegenheiten Ungarns hat mit
der Verleihung des alternativen Nobelpreises an den Donaukreis
begonnen. Nach der politischen Wende wurde dies ber die
Stiftung kotrs fortgesetzt.
Hiermit schadet Norwegen nicht nur meinem Heimatland, sondern
macht auch einen tausendjhrigen Traum Deutschlands - die
Realisierung des Main-Rhein-Donau-Kanals zunichte, der eine
Vertiefung der europischen Integration mit Hilfe der
umweltfreundlichen Donauschifffahrt bedeuten wrde.
Von den zivilen Organisationen werden ausschlielich denjenigen
von der Stiftung kotrs finanziell untersttzt, die sich der
Donauschifffahrt von Rotterdam bis zum Schwarzen Meer
entgegenstellen.
Die durch kotrs als Verteiler der norwegischen Geldmittel
finanzierten zivilen Organisationen haben in erheblichem Mae
dazu beigetragen, da der inzwischen verstorbene Professor Emil
Mosonyi von der Universitt Karlsruhe nach der Wende ins
Kreuzfeuer politischer Angriffe geraten ist. Professor Mosonyi
ist Ehrenvorsitzender des Klubs der Realen Grnen.
Zu den erwhnten politischen Angriffen ist es in Ungarn
gekommen, obwohl Professor Mosonyi nach der Wende vom damaligen
Prsidenten der Republik Ungarn rpd Gncz in
dessen
Arbeitszimmer als deutscher Staatsbrger eine hohe
ungarische staatlichen Auszeichnung erhalten hat. Bei der
bergabe dieser Auszeichnung war auch ein Vertreter der
Budapester Botschaft der Bundesrepublik Deutschland anwesend.
Sehr geehrte Frau Botschafterin! Ich mchte Ihnen versichern,
da es in Ungarn auch solche zivilen Organisationen gibt, die
sich im Gegensatz zu der Stiftung kotrs mit dem Standpunkt
der Bundesrepublik Deutschland identifizieren.
Budapest, den 03.Februar 2015
Hochachtungsvoll: JUHOS LSZL, RELIS ZLDEK KLUB elnke