Sie sind auf Seite 1von 1

309.

021
bungen aus Mechanik 1
1. bungstest

Name: ........................

27.10.2005

MNr:

Gruppe

........................

Gegeben: Hubwerk gem mastblicher Skizze.


Der Balken mit der Lnge l ist bei A reibungsfrei drehbar gelagert. An diesem ist bei E eine reibungsfrei
drehbare Rolle mit Radius r angebracht. Die Strebe BD ist bei B reibungsfrei drehbar gelagert und bei D
reibungsfrei drehbar mit dem Balken verbunden. Die Lage der Punkte B und D ist durch die Lngen a und b
angegeben. Die Last G = 3kN wird von einem Seil gehalten, das bei C befestigt ist und parallel zum Balken
ber die Rolle gefhrt ist. Es gilt Haften zwischen Rolle und Seil.
Gesucht:
(1) graphisch mit Krftemastab F = 1 kN/cm:
(a) Die Kraft FE, die bei E von der Rolle auf den Balken bertragen wird.
(b) Die Lagerkrfte FA und FB.
(2) Rechnerisch: Geben Sie die Bestimmungsgleichung(en) fr die Kraft FB in der Strebe BD an.
Frei machen des Systems und
einzeichnen der
Lagerreaktionen:

FB,x
FB,y

FA,y

FA,x

ab

h=

a 2 + b2

Die Kraft bei B wirkt in


Stangenrichtung:
FB , y : FB , x = a : b

FB , y =

b
l

a
b

FB , x

Momentengleichgewicht um A:
a FB , x + r G ( l + r ) G = 0

FB

Liefert unmittelbar:
l
l
FB , x = G und FB , y = G
a
b

FA

Fr die Gesamtkraft FB folgt:


FB =

FB , x + FB , y =
2

l a +b
2

FE

G=

G
ab
h
Dabei ist h den Normalabstand
des Punktes A von der Strebe.

G
G = FC

Anmerkung: Einsetzen in das Gleichgewicht der Krfte in horizontaler FA , x FB , x G = 0 und vertikaler


Richtung FA , y + FB , y G = 0 liefert schlielich die Auflagerreaktionen FA , x =

l+a

FA , y =

l b

G.
a
b
Es lsst sich auch FA,x unmittelbar aus dem Momentengleichgewicht um B ermitteln, FA,y aus dem
Gleichgewicht der Momente um D.
1b) FA = 8.4 kN

1a)

FE = 4.2 kN
FB = 6.7 kN
TU-Wien, Institut fr Mechanik und Mechatronik

G;

2)

FB =

l
G
h