Sie sind auf Seite 1von 1

Ubungen

zu Mathematik I
r Mittwoch, 3. Dezember 2014
fu

57) Zeigen Sie unter Verwendung des Cauchy-Produktes, dass gilt:

(3)n
n!
n=0

!2

(6)n
.
n!
n=0

58) Zeichnen Sie den Graphen der Funktion


f (x) = (x2 1) sgn(sin x)
im Intervall [2, 2] (sgn(x) bezeichnet die Signum-Funktion) und geben Sie an,
wo f (x) stetig ist.
59) Zeichnen Sie den Graphen der Funktion
f (x) =

x2 + 4x + 4
x2 4

im Intervall [3, 1], stellen Sie fest, wo f (x) unstetig ist, und u
berlegen Sie, wie
man f (x) zu einer stetigen Funktion erganzen kann.
60) Zeichnen Sie den Graphen der Funktion
f (x) =

3x 4
x2

im Intervall [1, 5] und geben Sie an, von welcher Art die Unstetigkeitsstelle von
f (x) ist.
61) Zeichnen Sie den Graphen der Funktion f (x) = 2 cos x x im Intervall [0, ]
und bestimmen Sie mithilfe der Regula falsi die positive Nullstelle von f (x) in 3
Iterationsschritten.
62) - 64) Bestimmen Sie die erste Ableitung der folgenden Funktionen.
4x 1
+ x3 cos x.
62)
f (x) = 2
x +4
63)

f (x) =

64)

f (x) =

q
3

cos2

1
.
x2

x sin x Arctan x.