Sie sind auf Seite 1von 1

Was ist ein Satz?

1.Ein Satz ist eine aus einem Wort oder mehreren Wrtern bestehende in sich
geschlossene sprachliche Einheit,[1] mit der einSprechakt vollzogen wird.
2.Eine Schulduden-Definition des Satzes ist: Der Satz ist eine geschlossene sprachliche Einheit,
die sich aus kleineren Einheiten (Wrtern und Wortgruppen) zusammensetzt.

3.Duden-Grammatik
Ein Satz ist eine abgeschlossene Einheit, die nach den Regeln der Syntax gebildet worden ist.
4.Mehrere Wrter (zu denen meist ein Verb gehrt), die zusammen eine
eststellung, eine Frage, einen Befehl bilden.
Ein geschriebener Satz fngt mit einem Grobuchstaben an und hrt mit dem Zeichen.

Was man ber Stze wissen sollte.


Ein Satz kann aus vielen einzelnen Wrtern bestehen. Diese Wrter knnen aber nicht beliebig
irgendwo im Satz stehen. Sie werden geordnet und in Satzgliedern zusammengefasst. Ein
Satzglied kann also durchaus aus mehreren Wrtern bestehen, den so genannten Wortgruppen.
Die einzelnen Satzglieder wiederum haben in einem Satz feste Regeln. Es werden drei
Satzgliederunterschieden:
Prdikat
Ergnzungen
Angaben

Relativsatz
Der Relativsatz (von lat. relativus sich beziehend auf etwas, bezglich) gehrt zur Gruppe
der Nebenstze und dient in der Regel dazu, eine Eigenschaft eines Individuums anzugeben; er
ist daher von einem Substantiv abhngig (attributiver Relativsatz) oder hat selbst denselben
Status wie eine Substantivgruppe im Satz (freier Relativsatz).