Sie sind auf Seite 1von 4

Anleitung zur Prüfung der Lichtmaschine im

eingebauten Zustand

Benötigt wird dazu ein Voltmeter welches auf Gleichspannung und einen
Messbereich von 20V einzustellen ist. Ladespannung messen: - rotes
Prüfkabel vom Voltmeter auf Pluspol der Batterie - schwarzes Prüfkabel
vom Voltmeter auf Minuspol der Batterie - Verbraucher (Licht, Gebläse)
einschalten - Motor starten und Gas geben - Messwert ablesen - Sollwert
wenn alles in Ordnung ist: ca. 13,7 - 14,3 V Ladespannung zu niedrig.
Falls die Werte nicht erreicht werden, die Messung direkt an der Lima
wiederholen - rotes Prüfkabel an B + - schwarzes Prüfkabel an das
Gehäuse der Lima.

Wird der Sollwert jetzt erreicht muss der Spannungsabfall der Lima (plus
und minusseitig) gemessen werden. Wenn der Sollwert nicht erreicht
wird zuerst mal prüfen ob der Keilriemen in Ordnung und richtig gespannt
ist. Falls der Riemen in Ordnung ist sollte man das blaue D+Kabel von
der Lima entfernen und die Messung wiederholen. (dazu etwas mehr
Gas geben, weil ja jetzt die Vorerregung der Ladekontrolle fehlt) Wird der
Sollwert jetzt erreicht, dann hat das D+Kabel Masseschluss und dadurch
kann sich die Lima nicht erregen. Wird der Wert jetzt auch nicht erreicht
liegt das Problem fast immer an der Lima selbst. Ausnahme:
"Ladestrom" zu hoch (Siehe unten).

Spannungsabfall plusseitig messen - rotes Prüfkabel an B+ der Lima


halten - schwarzes Prüfkabel an Pluspol der Batterie halten - Licht und
Gebläse einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen -
Sollwert: < 0,5V ist der Wert größer, dann das Kabel zwischen Lima und
Batterie prüfen, ggfs. erneuern. Bei den meisten Fahrzeugen geht das B+
Kabel allerdings nicht direkt zur Batterie sondern zum Anlasser. Deshalb
auch diese Anschlüsse prüfen und bei Bedarf reinigen bzw. erneuern.
Spannungsabfall minusseitig messen - rotes Prüfkabel an Minuspol der
Batterie - schwarzes Prüfkabel an Gehäuse der Lima - Licht und Gebläse
einschalten - Motor starten und Gas geben - Wert ablesen - Sollwert: <
0,25V ist der Wert größer, dann die Masseverbindungen genau prüfen,
reinigen und ggfs. erneuern. Einige Limas sind gummigelagert und haben
deshalb ein extra Massekabel. "Ladestrom" messen, wenn die
Ladespannung zu niedrig ist, kann es auch daran liegen, dass die Lima
zuviel Strom liefern muss und deshalb nicht die 14V bringt. Dies kann unter
anderem an einer defekten oder komplett leeren Batterie liegen.
Weitere Ursachen können ein Defekt in der Vorglühanlage bzw. in der
Glühstiftheizung fürs Wasser sein. Diese Messung kann aber nur mit einem
sehr leistungsstarken Amperemeter (Zangenamperemeter ist ideal)
durchgeführt werden.

Häufige Fehler: Lima lädt erst nach einmaligen Gasgeben und


Ladekontrolle brennt beim Einschalten der Zündung nicht:
Kabelunterbrechung zwischen D+Anschluss der Lima und Ladekontrolle
bzw. Ladekontrolle defekt. Das D+ Kabel ist beim Anlasser oder der
Batterie oftmals gesteckt und an dieser Steckverbindung ab. Ladekontrolle
brennt nicht, Lima arbeitet nicht, meist sind dann die Kohlen zu kurz. Zum
Prüfen ob es wirklich an der Lima liegt Zündung einschalten und das blaue
D+ Kabel auf Masse halten. Wenn die Kontrolle jetzt brennt ist die Lima
(meist der Regler bzw. die Kohlen) defekt.

Hier noch die Bilder zur Anleitung: