Sie sind auf Seite 1von 6

Ein grober berblick ber das

Theaterstck Andorra von Max


Frisch

Wer hat Andorra


geschrieben?
Max Frisch
Er wurde im Jahr 1911 geboren
Und mit 79 Jahren starb er
1991 in Zrich
Er kam aus der Schweiz
Andere Werken: Biedermann
und die Brandstifter, Homo
faber

Was ist Andorra?


Das ist NICHT der Kleinstaat und
das Nachbarland Spaniens
Es ist ein von Frisch
ausgedachtes Land
Eine Metapher fr Deutschland
whrend des Zweiten Weltkriegs

Hauptthemen des
Theaterstcks
Antisemitismus
Die Auswirkung von Vorurteilen
Die Schuld der Mitlufer
Identittsfragen

Die wichtigsten
Hauptpersonen
Andri Die Hauptperson, ein Junge. Ihm wird gesagt, er
sei Jude
Der Lehrer Andris Vater
Barblin Andris Schwester. Jedenfalls will Andri sie
heiraten
Der Soldat Ein fauler Soldat. Ein antisemitischer Mann
Der Pater Ein religiser Mann, der nichts macht, um
Andris Ermordung zu verhindern
Der Tischler Er sagt, Andri knne kein Tischler werden
Der Doktor Er stellt die Probleme des Patriotismus und
Antisemitismus dar
Die Schwarzen Die Armee eines rassistischen

Was lernen wir vom


Theaterstck?
Das Theaterstck ist in Form einer Parabel geschrieben
Die Andorraner leugnen ihre Schuld und rechtfertigen ihre
Feigheit
Die Kirche hat gegen den Nationalsozialismus nicht
ausgesprochen
Die Feigheit des Menschen
Frisch bekrftigte: Die Andorraner tteten ihren Juden nicht,
sie machten ihn nur zum Juden in einer Welt, wo das ein
Todesurteil ist.