Sie sind auf Seite 1von 5

ACADEMIA LIMBOLOGICA publicat

Opus veritatis
scientiæque
21. Praios im 29. Götterlauf nach Hal
II. Ausgabe

Umstellung des Versandsystems erfolgreich!


Durch ein neuartiges Versandsystem Artikel bitte nur in reinem Text an
(die Akademie behält sich vor, die Opus Adresse schicken. Alles
Einzelheiten geheim zu halten), andere (HTML und Word
konnte die Druckqualität des Opus Cryptographien) wird aber auch
hoffentlich merklich gesteigert gerne von der Redaktion
werden. Wir erbitten uns auch entgegengenommen. Adresse:
weiterhin Anregungen und Kritik zu m.penz@tirol.com
Inhalt und Gestaltung. (Was ist alles möglich?)
Meisterin Sheddja

Die zwölf Verhaltensgrundsätze der


Scolaren an der Academia
● Ein Scolar darf nicht stehlen, ● Ein Scolar erledigt jede ihm
betteln oder Almosen erbitten. übertragene Aufgabe mit
Sein Mentor, sein Gönner, ganzem Einsatz und voller
seine Eltern oder die Hingabe. Er verweigert keine
Academia sorgen für sein körperliche Arbeit.
Wohl. ● Ein Scolar achtet auf sein
● Ein Scolar darf nicht lügen, Schriftbild, seine Wortwahl
betrügen oder falschspielen. Er und seine Aussprache. Kein
achtet stets auf die Reinheit unbedarftes Wort kommt über
seiner Worte und Gedanken. seine Lippen.
● Ein Scolar gibt sich nicht dem ● Ein Scolar gibt acht auf die
Alkohol hin, dem Rauschkraut Einrichtungen und die Bücher
oder Tabakkonsum, er betritt der Academia, sie wiegen
keine Schankhäuser und schwerer als sein Leben.
meidet Feste. ● Ein Scolar hält sich vom
● Ein Scolar achtet stets auf Weibe fern, denn sie stört
körperliche und geistige seine Ausbildung, dies gilt
Reinheit, insbesondere wäscht inbesonders für die Badezofen
sich der Scolar regelmäßig. und Küchenmägde des Hauses
Laus- und Flohbefall sind ihm (die Scolara halte sich von
zuwider. Stallburschen und Knechten
● Ein Scolar achtet stets auf die fern). Das Betreten der
Reinlichkeit seiner Kleidung. Nachtquartiere des jeweils
anderen Geschlechtes ist
● Ein Scolar achtet stets auf die
untersagt.
Reinlichkeit seiner Kammer,
der Lehrsäle und sonstiger ● Das Ziel eines Scolaren ist es,
Räumlichkeiten der Academia seinem Mentor stets eine
und säubert diese Freude zu sein und das
unaufgefordert. Dies gilt Ansehen der Academia und
insbesondere für die Latrinen insbesondere das Ansehen
und das Badehaus. seines Mentors nicht zu
beflecken.
● Ein Scolar widerspricht
seinem Mentor oder einem der wird fortgesetzt...
anderen Lehrmeister nicht,
sondern lenkt seine ganze Albion Tintagel
Hingabe und Aufmerksamkeit
auf die Worte seines Mentors
und seiner Lehrer.
Buchbesprechung
Die dreizehn unwahren Wahrheiten
Vor kurzem erreichte unsere Der Autor hat sehr viel Wert darauf
Akademie ein rein äußerlich gelegt seinem Werk einen leicht
unauffälliges Büchlein mit einem sarkastischen, teilweise wohl auch
Einband aus Wachspapier, welches parodierenden Unterton zu verleihen,
jedoch einen hochgradig brisanten was ihm auch fürtrefflich gelungen
Inhalt hat, welcher mich dazu ist, doch scheint mir dies für ein
veranlasste einige Zeilen zu solch heikles Thema nicht das Wahre
schreiben: - ich diagnostizierte während des
Angeblich wurde dieser Octavo von Lesens beim Autor einige
350 Seiten um ca. 10 v.Hal von unaufgearbeitete Begebenheiten,
einem bekehrten Geweihten des seine 'Genesung' vom
Namenlosen, der den Weg zurück Namenlosenkult scheint mir noch
auf den rechten Pfad gefunden hat, in nicht ganz beendet zu sein. In
Bosparano verfasst. Doch ist diese wenigen Abschnitten des Buches nur
Angabe auch die einzige, welche in finden sich logisch nachvollziehbare
irgendeiner Weise auf den Autor Gegenargumente zu den XIII
hinweist - noch dazu von ihm selbst Lobpreisungen, welche aber für den
geschrieben - ergo darf sie auch sine Laien (und das ist wohl jeder von
dubio bezweifelt werden. uns, es sei denn er hätte die
Der Titel des Buches lautet Die XIII Lobpreisungen bereits gelesen)
dreizehn unwahren Wahrheiten. Das nur äußerst schwer verständlich sind.
Buch ist, löblicherweise, mit einem Ich würde meinen, dass es von dem
warnenden Vorwort versehen, was Büchlein vielleicht eine oder zwei
ich dem Autor trotz mangelnder weitere Abschriften gibt. An unserer
Glaubwürdigkeit hoch anrechne, Akademie befindet sich eine
denn in diesem finden sich wahrhaft Abschrift (oder das Original - das
göttergefällige Aussagen in Bezug vermag ich nicht zu sagen), die
auf den Namenlosen. jedem, der Zugang zur Akademie
Das Werk ist eigentlich nur eine hat, zugänglich ist. Für die
hochintelligent kommentierte Universitätsbibliothek in Methumis
Contraversio zu den XIII wird zur Zeit eine Kopie angefertigt.
Lobpreisungen des Namenlosen,
jenem hochgefährlichen Buch der Großmeister Erilarion Androstaal,
Anhänger des dreizehnten Gottes, Ergründer der Sphären, Theoretiker
welches durch die über die Ordnung der Welt
Praiospriesterschaft selbst verboten
wurde.
MATERIALIA REVERSUM
Innendrin sei außenrum
Beim Studium einer Ausgabe der "MATERIALIA REVERSUM,
Encyclopaedia Magica aus dem Innendrin sei auszenrum. Der Cantus
Jahre 244 v.H. stieß ich auf eine Reverce Materia, in nomen
hochinteressante Randnotiz eines HESindae weytergegeben durch
unbekannten Magisters, welcher am Gnaden Albridan von Schlangentodt.
abschließenden Blatt zur Magica Wircke diesen Cantus indem Du
Transformatorica auf einen bis dato Deyne Hände um das Objectum
unbekannten Cantus hinwies. Ich transformatio schlieszest und
will einen Teil des Textes zitieren: conzentriere Deinen Geyst ganz und
gar auf die Structur des Objectums.
"So denk ich, daß auch der Sodann sprich die Formel, während
MATERIALIA REVERSUM sich Deine Hände vom Objectum
Erwähnung finden sollte, ein Spruch entfernen. Nun directiere Deynen
von ganz unglaublicher Wirkung, so Geyst auf die Oberfläche, welche
vermag er alles in sich umzukehren, nun langsam ins Innere des
das nicht dem Lebenden angehört. Objectums gezogen wird, während
Fragmente der Formel finden sich in das Innerste an die Oberfläche
den Werken des leider stets dringt. Der Process mag viele
verkannten Magus ordinarius Herzschläge lang dauern, doch
Eribash Arkunnza." wende Deyne Conzentration nie ab.
Die einzigen Schriftstücke in Ist die Transformatio beendet und
unserer Bibliothek, als deren Autor war die Allwissende mit Deynem
Eribash Arkunnza genannt wurde, Wirken einverstanden, so magst Du
handelten von verschiedenen Deyne Augen schlieszen und den
Versuchen zu elementaren Geyst entspannen."
Transformationen und enthielten nur Eine Thesis konnte nicht gefunden
folgende Aussage: werden. In seinen weiteren
"Transformatio musz ergo nicht Ausführungen spricht Magus
stets zwischen den Elementhen ordinarius Eribash Arkunnza davon,
geschehen, es kann in sich auch dass ein schwerer Körper auch
bewegt werden, ein Beyspiel liefert großen Kraftaufwand bedeute, da die
unz der Materia Reverce Cantus, Matrix über den ganzen Körper und
bereits genüglich beschrieben..." vor allem in sein Inneres gewebt
werden müsse. Die Wirkung des
Da das Schriftstück auf Seite 16 Zaubers ist anscheinend permanent
begann, wurde eine Suche nach den und auch durch einen
ersten fünfzehn Seiten gestartet, VERWANDLUNG BEENDEN
welche schließlich, trotz widriger nicht wieder rückgängig zu machen.
Umstände, die uns unsere Bibliothek Verweise auf andere Werke der
bescherte, als Lesezeichen und Magie lassen uns jedoch in der
Notizblatt in einem Folianten Hoffnung verbleiben, doch noch eine
entdeckt wurden. Das Traktat ausformulierte Thesis zu finden.
enthielt folgende Beschreibung:
Meisterin Sheddja

Publiziert von der Academia Eigene Artkel sind sehr willkommen!


Limbologica Opus Adresse (nur Rein-Text
Der Opus im Schwarzen Limbus Artikel)
Kontakte: Adresse für formatierte Artikel
Markus Penz alias Sheddja
Philipp Schumacher alias Erilarion
(HTML, Doc, Rein-Text, etc.)
Androstaal
(21.01.99)