Sie sind auf Seite 1von 5

ACADEMIA LIMBOLOGICA publicat

Opus veritatis
scientiæque
15. Rondra im 29. Götterlauf nach Hal
V. Ausgabe

SILENTIUM
Wie in der letzten Ausgabe des Opus Man mag sich also selbst als Laie in
berichtet wurde kam es in den Hallen Sachen Magie vorstellen, was dieser
der Bibliothek an der Akademia auf dem Artefakt liegende Zauber
Limbologica zu einiger Verwirrung bewirkt (und wer die 3. Ausgabe des
und beinahe wäre ein wohl OPVS gelesen hat, dem mag nun
wertvoller Schatz verloren gegangen. einiges klarer werden). Man stelle
Der mit uns um die Thesis jenes sich also vor, in den Räumlichkeiten
wiederentdeckten Zaubers bangende der Bibliothek herrscht immer
Leser sei hiermit informiert, dass es vollkommene Stille, kein Laut - das
Meister Achmed ibn Mhukkadin sind ideale Studienbedingungen, so
Ghunar in der letzten Woche will es scheinen. Doch wie der
gelungen ist das von Tinte Artikel in der 3. Ausgabe des OPVS
durchnäßte Pergamentstück, welches wohl überzeugend zeigte, bringt eine
Teile der Thesis des "Materialia derartige Einrichtung auch einige
Reversum" enthielt, in - Hesinde sei Nachteile mit sich. Ich mag jetzt
Dank! - vortrefflicher Form zu nicht beginnen die vielen Unfälle der
duplizieren. Die Tulamiden scheinen Vergangenheit aufzuzählen, es sei
uns in diesen Bereichen der Alchimie hier nur erwähnt, dass sich bereits
um einiges voraus zu sein, denn ein Todesfall vor mehr als zwei
Meister Achmed ibn Mhukkadin Jahrhunderten in der Bibliothek
wandte hierzu eine Technik an, ereignete.
welche Meister Barius und mir selbst Mögen auch die bisherigen
vollkommen fremd war. Wir Grossmeister davon berichten, dass
möchten ihm hierfür unseren es sich bei jenem objectum um ein
herzlichen Dank aussprechen, denn uraltes Artefakt handelt, welches
Meister Achmed ibn Mhukkadin bereits vor der Zeit hier weilte, noch
befindet zur Zeit gerade in zähen bevor unsere Akademie dies
Verhandlungen mit der Großen Gebäude bezog, so finde ich, ist es
Grauen Gilde des Geistes, welcher nun doch endlich an der Zeit dieses
unsere Akademie beizutreten gewillt objectum zu entfernen oder besser
ist. Die Verhandlungen stehen, so noch seiner Wirkung zu berauben.
berichtete uns Meister Achmed, Womit sich jedoch sogleich das erste
anscheinend kurz vor dem Problem ergibt, dass nämlich die
erfolgreichen Abschluss. Impensation bei der Erschaffung des
Doch nun kehren wir wieder zurück Artefaktes gewaltig hoch gewesen
zu jenen verhängnisvollen sein muss und noch dazu eine ultima
Geschehnissen in den Hallen der occasi geherrscht haben muss, was
Bibliothek unserer Akademie. Zwei soviel heißt, dass der Einsatz an
Tage nach ebendiesen Vorfällen rief permanent verlorener Kraft immens
ich als Grossmeister der Akademie war und günstige Bedingungen zum
die übrigen Lehrmeister zu mir, um Zeitpunkt der Erschaffung geherrscht
endlich etwas wider diesen haben müssen. Dies wiederum ergibt
inakzeptablen Zustand in der einen extremen Aufwand an Kraft,
Bibliothek zu unternehmen. um das Artefakt zu entzaubern,
Während also Meister Achmed an obwohl die Phonik sich ja bloß auf
der Kopie des Pergamentstückes einen Spruch beläuft. Im Laufe
werkte, saßen wir zusammen und unserer Diskussion wurden
berieten, was wohl zu tun sei. zahlreiche Anregungen und
Dazu sei dem Leser zu vorderst Vorschläge gemacht, jedoch eine
einmal mitgeteilt, um welche brauchbare Lösung haben wir noch
problematio es sich hierbei handelt. nicht gefunden. Wir erhoffen uns
Nun ist es nämlich so, dass das jedoch von einer näheren Analyse
Eingangsportal zu unseren weitere Hinweise zur Lösung des
Bibliotheksräumlichkeiten von in Problems.
Arkanium gefassten Majuskeln
umrahmt wird, welche folgende
Inschrift zeigen: "SILENTIUM!" Grossmeister Erilarion Androstaal
Eine durchaus sinnvolle Aufschrift
für den Eingang einer Bibliothek,
mag sich da der Leser denken, und
zurecht, das ist es wohl, doch handelt
es sich hierbei um ein Aeternom,
also ein Artefakt, dessen Präservanz
permanent zu sein scheint.

Der folgende Artikel erreichte uns wie schon vor einigen Wochen in einem
schwarzen Umschlag und mit dem Siegel der Schule des Vollendeten Wissens
zu Brabak versehen. Wir wollen keinen Weg zur Weisheit ignorieren, auch
wenn wir der einheitlichen Meinung sind, der von dem hochgeschätzten
Dexter C. O. von Bahrenstein gepredigte Pfad sei nicht der Rechte.
Dexter C. O. von Bahrenstein
Von Borbarad lernen heißt siegen
lernen
erschienen zu Brabak, am 9. Belhalhar 1022 nBf
.

Nun labet euch, Blinde, vor IHM im Somit ist es vermessen zu glauben,
Schatten eures Sieges und ehret ein oder zwei läppische verlorene
diese, welche geheißen die Schlachten und dazu die
Gezeichneten, doch wenn ihr euren Pseudo-Vernichtung des MEIsters
Rausch ausgeschlafen habet, dann wären genug, um SEIne Diener
wird die Wahrheit um so grausamer aufzuhalten. Die mächtigsten Magier
sein: ER herrschte, herrscht und wird Aventuriens versammeln sich unter
ewig herrschen! SEInem Banner, alles
niederzuwalzen, welches wagt
Denn sehet und zittert: Der Tod ist aufzubegehren. Es sind noch allzu
zu vielen eurer Streiter gekommen viele wackere und aufrechte Streiter
und machte auch keinen Halt vor wider den Lichtgötzen, all die
denen, welche ihr für eure größten "Toten" zu erheben, auf daß sie alle
Anführer hieltet, und SEIn niederster auf der Seite kämpfen mögen, die
Paladin vernichtete den Prinzen, ihnen ewiges Heil zuteil werden
welcher es zu lange wagte sich IHM lässt: Die Seite BORbarads.
zu widersetzen und schließlich daran
unterging! So sehet ihr, was früher BORbarad ist nicht tot, er ist nicht
oder später mit jedem der Kriecher gebannt oder gar vernichtet: ER
und Speichellecker geschehen wird, herrschte, herrscht und wird ewig
welcher immer noch vor dem Götzen herrschen.
des Lichtes kriechen und sich ihm
unterwerfen, auf daß er sie in sein Denn sehet jedes, was auch
Un-Reich aufnehme, wo er die geschehen mag, ist ein Sieg, doch für
armen Häretiker nur noch mit euch sind die Siege nur diese in der
unendlichen Sonnen zu blenden und eigentliches Definition. Was nun zu
in den Wahnsinn zu treiben vermag. blicken ist: Die Welt wird in ihren
Ihr seht also, alles, was auch immer Grundfesten erschüttert, ein neues
geschehen mag ist SEIn Sieg, der Zeitalter bricht an, und dieses
Sieg, der einen weiteren Schritt zur Zeitalter kennt nur einen Herrscher:
Ewigkeit ausmacht. Man muß nur BORbarad und seine hohen Paladine.
den Mut haben ihn zu gehen. Doch Also spricht Dexter Coroniel Ortheus
wer diesen Mut nicht hat und statt von Bahrenstein
dessen nur zu kriechen vermag, der Exficius Magistere Bethanium
ist es nicht wert zu erkennen: Nur Spektabilität der Schule des
wer die Wahrheit kennt, vermag vollendeten Wissens zu Brabak
nach ihr zu handeln. Einer der größten Borbaradianer aller
Zeiten
Die ewige Lehre vom Sieg, die ER Autor von "Wider die Inquisition -
euch gibt, ist die folgende: Jeder Die Lügen des Lichtes"
Streiter, der auf eurer Seite fällt, Entwickler der ANIMUS
durch den Böswillen der Götzen in BLASPHEMIE
den Tod getrieben (vergl. "Der Neue Leugner der 12e
Weg zur Freiheit" von D. C. O. von Ergebener BORbarads
Bahrenstein, p.1 z.13ff, 1. Ausgabe Mitglied im "Rat der Weisen"
des OPVS), ist auf alle Ewigkeit gegeben zu Brabak
verloren, schlimmer noch, es ist ein
neuer Krieger im Unendlichen
Heerwurm.

Vom kaanjuk oder dem


Namensbogen
Gesegnet sei der Eine, der uns jeden Sie erweckte den Anschein, als
Tag aufs Neue erfreut mit seinen könnte kein anderer, als der Jäger
Geschenken und unseren Glauben Wolpert diese Waffe führen und mit
jeden Tag aufs Neue mit ihr ein Ziel treffen. Also bestellte ich
Versuchungen prüft! sofort noch einen dieser eher schal
schmeckenden Weine, Rastullah
Viele wunderbare und wundersame möge mir für diesen Frevel
Dinge habe ich auf meinen verzeihen, wie habe ich auf meinen
Studienreisen durch die ungläubigen Reisen immer den süßen, vollen
Lande gesehen, erforscht oder auch Geschmack des Dattelweines
widerlegt. Und mögen auch viele vermisst, und fragte den Nivesen,
eher dem Geiste eines gestörten woher er denn dieses Prachtstück
Kopfes zuzuordnen sein als einem habe. Dieser erzählte mir, nachdem
Genie, so waren es doch gerade die er seine Kehle wieder etwas
Waffen der fremden Völker, dich angefeuchtet hatte, dass diese Waffe
mich immer wieder aufs Neue zu nach einer uralten Tradition
verblüffen wußten! So mag ich euch angefertigt wurde. Diese kaanjuk,
nun vom kaanjuk erzählen, der selbst oder Namensbögen, werden auf
unter Seinen Augen Sein Gutheißen magische Weise durch einen
erhält. Nivesenschamanen an ihre
Ich saß damals in einer Taverne weit zukünftige Besitzer gebunden, indem
im Norden, wo die Norbarden ihre ein Haar desselben in den Bogen
Zelte aufschlagen, Hilgerds Heim eingearbeitet wird. In einem
hieß sie wohl. Und dort hatte ich das rätselhaften Ritual, in welchem der
Vergnügen, einen nivesischen Jäger Bogen für eine Vollmondnacht in der
kennenzulernen mit Namen Wolpert. heiligen Erde vergraben werden
Einige Krüge Wein später zeigte muß, wird der Zauber vollendet. All
dieser mir dann voller Stolz seinen das habe zur Folge, daß nur noch der
Bogen und wahrlich, nie zuvor hatte wahre Besitzer mit der Waffe
ich ein solches Prachtstück gesehen. schießen und treffen kann. Und wo
Aber es waren nicht etwa diese heilige Erde denn sei, wollte
irgendwelche Verzierungen oder ein ich vom Nivesenjäger wissen. Dieser
kunstvoll geschliffenes Ende, ja nicht jedoch schien an diesem Abend dem
einmal das Holz war von besonderer Wein doch zu sehr zugesprochen zu
Qualität, nein, es war die Tatsache, haben und kippte vornüber hinweg.
mit welcher Vollkommenheit diese Als ich dann am nächsten Morgen
Waffe zu seinem Besitzer passte. erwachte, war der Jäger leider schon
verschwunden.

Meister Achmed ibn Mhukkadin al


Ghunar

Publiziert von der Academia Eigene Artkel sind sehr


Limbologica willkommen!
Der Opus im Schwarzen Limbus Adresse für Artikel (HTML, Doc,
Kontakte:
Markus Penz alias Sheddja
Rein-Text, etc.)
Philipp Schumacher alias Erilarion
Androstaal
(14.02.99)