Sie sind auf Seite 1von 1

1.

Füllen Sie die Lücken aus:


abfahren – ankommen (2x) – anschauen – aufstehen (2x) – aussteigen – duschen – frühstücken – klingeln – liegen bleiben –
losgehen – planen – weitergehen
Der Tagesablauf von Brigitte Bauer
Um 6 Uhr 30 __________ der Wecker. Brigitte Bauer __________ nicht gern _____. Sie __________ noch einen Moment
__________. Dann __________ sie langsam _____. Zuerst __________ sie, und etwa um sieben Uhr __________ sie. Um 7 Uhr
15 __________ sie _____; der Bus __________ genau um 7 Uhr 21 _____. Um 7 Uhr 34 __________ der Bus im Stadtzentrum
_____. Da __________ Brigitte Bauer _____ und __________ zu Fuß _____. Ein paar Minuten später, etwa um 7 Uhr 45,
__________ sie im Büro _____. Dort __________ sie erst einmal den Terminkalender _____ und __________ ihren Arbeitstag.
2. Wie sieht Ihr Terminkalender für diese Woche aus und wie wird er in zehn Jahren aussehen? Schreiben Sie:
3. Diskutieren Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin:
a) Planen Sie oft und gern? Warum?
b) Tragen Sie eine Armbanduhr? Schauen Sie sie sich oft an? Warum?
c) Möchten Sie, dass der Tag 48 Stunden hat? Warum?
d) Wenn Sie eine Aufgabe bekommen, machen Sie sie gleich oder erst kurz bevor sie fertig sein soll? Warum?
e) Haben Sie genug Freizeit? Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
d) Wie viel Stunden schlafen Sie pro Tag? Ist es genug?
e) Wann arbeiten Sie am effektivsten – am Morgen, am Vormittag, gegen Mittag, am Nachmittag, am Abend oder in der Nacht?

1. Füllen Sie die Lücken aus:


abfahren – ankommen (2x) – anschauen – aufstehen (2x) – aussteigen – duschen – frühstücken – klingeln – liegen bleiben –
losgehen – planen – weitergehen
Der Tagesablauf von Brigitte Bauer
Um 6 Uhr 30 __________ der Wecker. Brigitte Bauer __________ nicht gern _____. Sie __________ noch einen Moment
__________. Dann __________ sie langsam _____. Zuerst __________ sie, und etwa um sieben Uhr __________ sie. Um 7 Uhr
15 __________ sie _____; der Bus __________ genau um 7 Uhr 21 _____. Um 7 Uhr 34 __________ der Bus im Stadtzentrum
_____. Da __________ Brigitte Bauer _____ und __________ zu Fuß _____. Ein paar Minuten später, etwa um 7 Uhr 45,
__________ sie im Büro _____. Dort __________ sie erst einmal den Terminkalender _____ und __________ ihren Arbeitstag.
2. Wie sieht Ihr Terminkalender für diese Woche aus und wie wird er in zehn Jahren aussehen? Schreiben Sie:
3. Diskutieren Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin:
a) Planen Sie oft und gern? Warum?
b) Tragen Sie eine Armbanduhr? Schauen Sie sie sich oft an? Warum?
c) Möchten Sie, dass der Tag 48 Stunden hat? Warum?
d) Wenn Sie eine Aufgabe bekommen, machen Sie sie gleich oder erst kurz bevor sie fertig sein soll? Warum?
e) Haben Sie genug Freizeit? Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
d) Wie viel Stunden schlafen Sie pro Tag? Ist es genug?
e) Wann arbeiten Sie am effektivsten – am Morgen, am Vormittag, gegen Mittag, am Nachmittag, am Abend oder in der Nacht?