Sie sind auf Seite 1von 1

GL 108 - Komm, du Heiland aller Welt

(Nun komm der Heiden Heiland)

Text: nach Ambrosius von Mailand


Hymnus "Veni redemptor gentium" 4. Jh.
Hier nach Martin Luther


q = 76

Melodie: Erfurt 1524


Satz: Heinz-Walter Schmitz IX/2011

dass sich wun - der

1.Nun komm, der Hei - den

Hei - land,

al - le

Welt,

der Jung - frau - en Kind er - kannt,

Gott solch Ge - burt

ihm

be - stellt.

Im Gotteslob 5 Strophen

Vorspiel und Liedsatz fr die Elementarausbildung an einer einmanualigen Orgel (7/2 - 1715) mit gebrochener Oktave [C D E chromatisch bis c3] und ungleichstufiger Cis-Stimmung (466 Hz)
unter besonderer Bercksichtigung des Pedalsatzes bei historischer Tastenbelegung. / Pedal C D E - a; feste Pedalkoppel.