Sie sind auf Seite 1von 1

Berlin, 8.

Juni 2009

Pressemitteilung

Aperto erneut mit dem DMMA ausgezeichnet


Studieren in Fernost überzeugt in der Kategorie Interactive Campaigns
Die von Aperto für die Hochschulinitiative Neue Bundesländer konzipierte und umgesetzte Online-
Kampagne „Studieren in Fernost“ erhält den Deutschen Multimedia Award (DMMA) in der Kategorie
Interactive Campaigns. Die Preisverleihung findet am 9. Juni in Berlin statt. Mit der Auszeichnung
honoriert die Jury des DMMA die hervorragende Kampagnen-Expertise der Berliner Agentur.

Bereits im April startete die einzigartige Kampagne der ostdeutschen Wissenschafts- und Kultusministerien.
Mit der Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung wollen sie SchülerInnen, vor
allem aus den westlichen Bundesländern, dazu bewegen, an ostdeutschen Hochschulen zu studieren. Um
dies zu erreichen, werden die Jugendlichen genau dort abgeholt, wo sie täglich unterwegs sind: im Internet.
Zu diesem Zweck konnten Kooperationen mit Deutschlands größter Schüler-Community schülerVZ und der
Videoplattform sevenload geschlossen werden.

Vor dem Hintergrund sinkender Bewerberzahlen, die auf die geburtenschwachen Jahrgänge
zurückzuführen sind, sehen sich die ostdeutschen Hochschulen der besonderen Herausforderung der
Nachwuchswerbung ausgesetzt. Helfen sollen dabei die Protagonisten der Kampagne: Gang und Dong, die
etwas anderen Studienberater, erobern die Universitäten und Fachhochschulen auf einer Tour durch
Ostdeutschland. Manchmal übertrieben schrill, aber immer charmant lächelnd zeigen sie auf
www.studieren-in-fernost.de und auf der Partnerseite von schülerVZ, dass Studieren im Osten viele Vorteile
bringen kann.

Zentrales Element der Kampagne ist die von Aperto, unter Mithilfe der Beratungsgesellschaft PlanZ,
konzipierte und gestaltete Hochschulstudiensuchmaschine, die auch in die Schüler Community schülerVZ
integriert ist. Studieninteressierte finden über die Maschine das passende Studienfach und den geeigneten
Studienort in Ostdeutschland. Zur weiteren Verbreitung der Kampagne setzt Aperto u.a. auf Microblogging
(z.B. Twitter), Social-Bookmarking-Dienste (z.B. Mister Wong) und Social Communities.

Dirk Buddensiek, Vorstand der Aperto AG, freut sich über den Preis: „Nach den beiden DMMA
Auszeichnungen im letzten Jahr für Mobile und WebTV ist der Preis für interaktive Online-Kampagnen eine
weitere Bestätigung der Innovationsführerschaft von Aperto.“

Die Verleihung des Deutschen Multimedia Award 2009 findet im Rahmen des Deutschen Multimedia
Kongresses 2009 – DMMK Digitale Wirtschaft am 9. Juni 2009 um 18.00 Uhr im ewerk in Berlin statt.

Zu den Gewinner-Websites:
www.studieren-in-fernost.de
www.hochschulinitiative.de

Pressekontakt Aperto AG
Christian Engelland
Tel.: +49 (0)30 28 39 21-410
Email: christian.engelland@aperto.de
Aperto AG - In der Pianofabrik
Chausseestraße 5, D-10115 Berlin-Mitte

Die Aperto AG ist einer der führenden Qualitäts-Dienstleister für Internet-Lösungen in Deutschland. Mehr
als 75 Unternehmen gehören zum Kundenstamm der 1995 gegründeten Agentur, darunter u. a. SOS-
Kinderdorf, Siemens, VW und verschiedene Bundesministerien. Aperto entwickelt markengerechte
Kommunikationslösungen mit besonderem Fokus auf Bedienbarkeit, Dialogfähigkeit und Konvergenz. Die
Aperto AG ist seit 1999 für ihr Qualitätsmanagement ISO-zertifiziert. www.aperto.de