Sie sind auf Seite 1von 1

4.

1 Rechte 131

Die Einteilung unserer Rechte (gemäss Bundesverfassung)

Die politischen Rechte

Politische Rechte Politische Rechte: Sie räumen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern das Recht
ein, im Staat mitzuentscheiden und mitzuwirken.Voraussetzungen: Man muss
im Besitz des Schweizer Bürgerrechts und mindestens 18-jährig sein, und man
Staatsbürgerliche Rechte darf nicht wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche bevormundet sein.

BV 34/ 39/ 136: Stimm- und Wahlrecht


Grundrechte
BV 138/ 139: Initiativrecht
BV 141: Referendumsrecht

Die staatsbürgerlichen Rechte

Staatsbürgerliche Rechte: Freiheiten und Rechte, die vorab den Schweizer Bür-
gerinnen und Bürgern vorbehalten sind. Die nachfolgenden drei Artikel begin-
nen denn auch mit: «Schweizerinnen und Schweizer…» bzw. «Schweizer Bürge-
rin und Schweizer Bürger…»

BV 24: Niederlassungsfreiheit
BV 25: Schutz vor Ausweisung, Auslieferung und Ausschaffung
BV 37: Bürgerrechte

Die Grundrechte

Grundrechte: Freiheiten und Rechte, die jede Person für sich beanspruchen
kann, unabhängig von der Nationalität, dem Geschlecht, der Sprache, der Re-
ligion, der Hautfarbe, der Bildung usw. Es sind die grundlegendsten Freiheiten
und Rechte eines Menschen, daher auch Menschenrechte genannt.

BV 7: Menschenwürde BV 20: Wissenschaftsfreiheit


BV 8: Rechtsgleichheit BV 21: Kunstfreiheit
BV 9: Schutz vor Willkür und Wahrung von BV 22: Versammlungsfreiheit
Treu und Glauben BV 23: Vereinigungsfreiheit
BV 10: Recht auf Leben und auf BV 26: Eigentumsgarantie
persönliche Freiheit BV 27: Wirtschaftsfreiheit
BV 11: Schutz der Kinder und BV 28: Koalitionsfreiheit
Jugendlichen BV 29: Allgemeine Verfahrens­
BV 12: Recht auf Hilfe in Notlagen garantien
BV 13: Schutz der Privatsphäre BV 30: Gerichtliche Verfahren
BV 14: Recht auf Ehe und Familie BV 31: Freiheitsentzug
BV 15: Glaubens- und ­Gewissensfreiheit BV 32: Strafverfahren
BV 16: Meinungs- und Informationsfreiheit BV 33: Petitionsrecht
BV 17: Medienfreiheit BV 35: Verwirklichung der
BV 18: Sprachenfreiheit Grundrechte
BV 19: Anspruch auf BV 36: Einschränkungen von
Grundschulunterricht Grundrechten

n i c e t o k n o w

Vereinigungsfreiheit,
Geschichtlicher Abriss Ver- Meinungs- und Informati- Nähe zu den politischen die politischen Rechte nicht.
sammlungsfreiheit, Rechts- onsfreiheit sowie Medien- Rechten. Denn ohne diese
gleichheit, Petitionsfreiheit, freiheit haben eine gewisse Grundrechte funktionieren