Sie sind auf Seite 1von 1

Schwangerschaftsabbruch in EU

28.03.2014

Definition Schwangerschaftsabbruch:
Der Schwangerschaftsabbruch (Abtreibung oder auch induzierter
Abort) ist der bewusste, vorzeitige Abbruch einer Schwangerschaft.
Diesen Vorgang berlebt das ungeborene Kind meist nicht.
Allgemein:
Die meisten Lnder haben eine Fristregelung
Sehr strikte Gesetze herrschen in Andorra, Malta, San Marino
(Totalverbot)
Irland nur bei Lebensgefahr
Monaco, Lichtenstein, Polen sehr restriktive medizinische
Verordnungen

Deutschland:
Strafbar nach Paragraph 218-219 des deutschen Strafgesetzbuches
Rcklufiger Trend
Jahr 2013 102'802 Abbrche
Rckgang um 3,8% im Vergleich zum Vorjahr
Auch unter 18-Jhrigen zurckgegangen und zwar um 5,8% auf
rund 3'600 (bereits im Vorjahr Rckgang um 5%)

Definition Schwangerschaftsabbruch:
Der Schwangerschaftsabbruch (Abtreibung oder auch induzierter

Abort) ist der bewusste, vorzeitige Abbruch einer Schwangerschaft.


Diesen Vorgang berlebt das ungeborene Kind meist nicht.

Abkrzungen:
Gesetzliche Regelungen in Europa
med. Ind., soz.-med. Ind. = medizinische,
sozialmedizinische Indikation = Abbruch erlaubt aus
(sozial-)medizinischen Grnden / soz.Ind. = erlaubt aus
sozialen Grnden / eug. Ind = erlaubt wegen
Missbildung des Ftus / jur.Ind. = erlaubt aus
juristischen Grnden (Vergewaltigung, Inzest)
KK = Krankenkasse