P. 1
Geschichte kompakt

Geschichte kompakt

4.67

|Views: 11,123|Likes:
Veröffentlicht vonzambano7
Die wichtigsten Ereignisse der Geschichte kurz und kompakt.
Die wichtigsten Ereignisse der Geschichte kurz und kompakt.

More info:

Published by: zambano7 on Apr 10, 2007
Urheberrecht:Attribution Non-commercial

Availability:

Read on Scribd mobile: iPhone, iPad and Android.
download as DOC, PDF, TXT or read online from Scribd
See more
See less

04/22/2013

pdf

text

original

Römische Geschichte

753 v.Chr. : Gründung Roms; Romolus und Remus ca. 500 – 44 v.Chr. : Römische Republik; der etruskische König wird vertrieben, Staatsoberhaupt: Konsul 44 v.Chr. – 476 n.Chr. : Römische Kaiserzeit; beendet nach dem Tod an Cäsar; Monarchie zu Adelsrepublik um 0: Kaiser Augustus (erster Kaiser) um 100: Größte Ausdehnung des Römischen Reiches unter Kaiser Trajan; Limes trennt Rom von Germanien um 400: Christentum Staatsreligion (Olympiade abgeschafft); Teilung des Römischen Reiches in Ost- und Weströmisches Reich 476: Ende des Weströmischen Reiches; Germanische Völkerwanderung

Deutsche Geschichte im europäischen Rahmen
Seit 50 v.Chr. : Die Römer am Rhein; Römer bringen den Wein 9: Schlacht im Teutoburger Wald; Gegner: Römer (Varus) gegen Germanier (Herrmann der Cherusker) Bedeutung: Germanien wurde nicht romanisiert 375: Hunneneinfall: Beginn der Völkerwanderung; Hunnen = Nomaden aus Mongolai; Hunnenkönig Atilla um 500: Chlodowig gründet das Frankenreich – Ostgotenreich in Italien (Theoderisch der Große) 622: Mohammed (Beginn der islamischen Zeitrechnung); flieht von Mekka nach Medina 8. Jahrhundert: Christianisierung Deutschlands; Bonifatius (Apostel der Deutschen) ; begraben in Fulda 800: Kaiserkrönung Karls des Großen; fränkischer König, später Kaiser; er erneuert das weström. Kaiserreich; Wanderkönig zieht von Pfalz zu Pfalz. 843: Vertrag von Verdun; Teilung des Frankenreiches in West- und Ostfränkisches Reich um 900: Entstehung des Deutschen Reiches unter Heinrich I.; Sachsenkönig einigt Stammesherzogtümer, 962: Kaiserkrönung Otto I. , des Großen – Beginn des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation in Rom; er wehrt die Slaven (Ungarn) ab. 1077: Heinrich IV. in Canossa (Höhepunkt des Investiturstreits); Gegner Gregor VII. (Kirchenbann); Canossa Burg in Oberitalien; Heinrich in Speyer begraben (Salier) 1096: Beginn der Kreuzzüge; Ziel: Jerusalem erobern; Turkvölker (Araber) haben heilige Städte in Besitz genommen ab 1230: Deutscher Ritterorden in Preußen; Christianisierung der heidnischen Preußen im Auftrag des polnischen Herzogs Konrad von Masowien; Marienburg modernisiert 1250: Ende des Hochmittelalters – Zusammenbruch der kaiserlichen und päpstlichen Macht 1356: Die Goldene Bulle regelt die Königswahl; 7 Kurfürsten; Wahl in Frankfurt, Krönung in Aachen 14. Jahrhundert: Blütezeit der Hanse; Zusammenschluss norddeutscher Städte um Handel zu betreiben unter Führung Lübecks; Schiffstyp: Kogge Um 1450:Gutenberg erfindet die Buchdruckerkunst; Druck mit beweglichen Lettern aus Metall (Mainz) 1453: Eroberung Konstantinopels durch die Türken ==> Ende des Oströmisches Reich 1492: Kolumbus entdeckt Amerika; Absicht: Indien auf Westweg finden um 1500: Fugger; reichster Mann: Jacob Fugger (Augsburg) ; großer Einfluss als Geldgeber von Kaiser/ Papst 1517: Thesenanschlag Luthers: 95 Thesen Schlossberg zu Wittenberg; Beginn der Reformation; Reichstag in Worms 1521; Kaiser Karl V. ; Wartburg; NT übersetzt ; Prägung der deutschen Schriftsprache 1525: Der große Deutsche Bauernkrieg; Ursachen: Allmenderechte werden eingeschränkt, Abgaben und Frondienste werden laufend erhöht; Handelnde Personen: Florian Geyer und Götz von Berlichingen (Goethe) 1555: Augsburger Religionsfriede; Ergebnis der Reformtion: Wer regiert bestimmt die Religion; Bedeutung: die kirchliche Einheit geht verloren 1618-1648: 30 Jähriger Krieg; Anlass: Prager Fenstersturz, Ursache: Gegensätze zwischen Katholiken und Protestanten verschärfen sich, Handelnde Personen: Albrecht von Wallenstein (kaiserlicher Feldherr; kath.) und Gustav Adolf (Schwedenkönig) um 1700: Absolutismus; die Lehre von der uneingeschränkten Herrschaft des Königs (Ludwig XIV.); Staatsauffassung. L’etat c’est moi = Der Staat bin ich; Schloss Versailles, Merkantilismus (Colbert) ab 1740: Friedrich der Große (Preußenkönig) und Maria Theresia (öster. Kaiserin); Schlesische Kriege; drei polnische Teilungen, Bedeutung: Preußen wird europ. Großmacht, Auffassung von Freidrich: Ich bin der erste Diener meines Staates 1769: James Watt erfindet die Dampfmaschine; modernes Industriezeitalter eingeleitet 1776: Unabhängigkeitserklärung der USA, Friedrich von Steuben bildet die Siedlerarmee aus 1789: Französische Revolution; Anlass: Sturm auf die Bastille, Ideala: Einheit, Freiheit, Brüderlichkeit; Träger: 3. Stand, Robespierre, Napoleon Bonaparte, allgemeine Wehrpflicht eingeführt; Aufklärung: Geistige Bewegung im 18. Jh.; Immanuel Kant; Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen 1806: Ende des Heilgen Römischen Reiches Deutscher Nationen; der Rheinbund wird gegründet

1813-1815: Befreiungskriege; die europäischen Staaten (RUS, Preußen, AUT, ENG) wollten die Vorherrschaft Frankreichs unter Napoleon befreien, Völkerschlacht Leipzig 1813; Schlacht bei Waterloo 1815, Freichor unter der Führung von Adolf von Lützow, Farben Schwarz-Rot-Gold 1815-1850: Restaurationszeit 1815: Wiener Kongress – Heilige Allianz (Bündnis RUS, AUT, Preußen, um liberale und nationle Bestrebungen zu verhindern) – Deutscher Bund; Fürst Metternich, Bündnis zwischen RUS, AUT, FRA; 39 Einzelstaaten; Vorsitz Österreich, Gesandte der Fürsten tagten in Frankfurt 1832: Hambacher Fest; Forderung: Einheit und Freiheit; erste Massenversammlung; Redner: die Journalisten Siebenpfeiffer und Wirth 1834: Deutscher Zollverein (einheitlicher Wirtschaftsraum ohne Binnenzölle); Preußen führt Zollverein; Friedrich List; Bedeutung: der Deutsche Zollverein bahnte der politischen Einigung von 1871 den Weg 1835: Erste Eisenbahn in Deutschland; Nürnberg-Fürth 1848: Nationalversammlung in der Paulskirche; kommunistisches Manifest (feierliche Erklärung); Hauptaufgabe: erstmals Grundrechte mit Verfassung ausgearbeitet; Freidrich Wilhelm IV lehnt Kaiserkrone ab; Karl Marx und Friedrich Engels; Proletarier aller Länder vereinigt euch (gegen die Kapitalisten) um 1850: Beginn der Indistrialisierung Deutschlands 1866: Preußisch-Österreichischer Bruderkrieg; Ende des Deutschen Bundes ==> Norddeutscher Bund; Einigungskriege gegen Dänemark, Österreich, Frankreich 1870-1871: Deutsch-Französisher Krieg; Auslöser: Emser Depesche (Telegramm), Schlacht in Sedan 18. Jan. 1871: Bismarck (Vater der Sozialversicherung) errichtet das 2. Deutsche Kaiserreich im Spiegelsaal von Versaille, Wilhelm I Kaiser 1888: Dreikaiserjahr; Wilhelm I ==> Sohn Friedrich III ==> Enkel Wilhelm II; Hohenzollern 1914-1918: Erster Weltkrieg, Anlass: Das öster. Thronfolger-Ehepaar wird in Sarajewo erschossen; Schlachtort Verdun; Einmarsch in Belgien (Schlieffen-Plan), Feldherren: Hindenburg, Ludendorff; engl. Seeblokade; GER U-Boot-Waffen 1917: Oktoberrevolution in Russland; Kriegseintritt der USA; Lenin + Präsident Wilson; Hauptgrund: uneingeschränkter U-Boot-Krieg; weltpolitische Wende, weil Russland durch Oktoberrevolution zur Weltmacht aufsteigt; USA durch Kriegseintritt ebenfalls 9. Nov. 1918: Novemberrevolution in Deutschland; Kaiser dankt ab; Philipp Scheidemann ruft Weimarer Republik aus 1919: Weimarer Verfassung; bürgerkriegsähnliche Zustände in Berlin, Weimar Stadt des deutschen Humanismus (Goethe, Schiller); Versailler Vertrag; 100 000 Mann Reichswehr; polnischer Korridor (Posen-Westpreußen); Elsaß-Lothringen wird an FRA abgetreten; 1923: Ruhrbesetzung von FRA; Seperatismus; Pfalz und Rheinland will zu FRA; Inflation; enorme Preissteigerung führt zur Währungsreform; Hitler-Putsch in München 1925: Vertrag von Locarno durch Gustav Streßemann (Außenminister) und Astrid Briand (franz. Außenminister), Deutschland verzichtet freiwillig auf Elsaß-Lothringen, Frankreich verzichtet auf das Streben nach der Rheingrenze 1929: Beginn der Weltwirtschaftskrise; Anlass: Kurssturz in New York; Ursache: Überproduktionskrise; Auswirkungen auf Deutschland: steiler Anstieg der Arbeitslosigkeit, politische Radikalisierung (NSDAP, KPD) 30. Jan.1933: Adolf Hitler gelangt zur Macht (Reichskanzler) durch Reichspräsident Hindenburg 1938: Anschluss Österreichs = Großdeutsches Reich; Sudentenkrise; Hitler beruft sich auf das Selbstbestimmungsrecht; Münchner Abkommen: Gebiete der Sudetendeutschen wurden dem Deutschen Reich angegliedert Frühjahr 1939: Besetzung der Tschechoslowakei; Deutsch-Polnische Krise, Polenfeldzug; Vorraussetzung: Hitler-Stalin-Pakt 1939-1945: Zweite Weltkrieg; Anlass: „Polnischer Überfall“ auf den deutschen Sender Gleiwitz; Ursache: Unterdrückungsmaßnahmen der Polen gegen Deutsche; Blitzkriege; Wende Stalingrad

You're Reading a Free Preview

Herunterladen
scribd
/*********** DO NOT ALTER ANYTHING BELOW THIS LINE ! ************/ var s_code=s.t();if(s_code)document.write(s_code)//-->