Sie sind auf Seite 1von 2

04.03.

01 Bestimmen Sie die Anfangs- und stationren Endwerte fr alle Strme und Spannungen
in der folgenden Schaltung. Fr t < 0 ist das Netzwerk im stationren Zustand. Bestimmen Sie die
Zeitkonstante .
Geben Sie den zeitlichen Verlauf von uL(t) und iL(t) an.
R1
iL

t=0

Uq

R3

R2

uL

Lsung: (2 Seiten)
t

L
R R
R3 2 1
R2 R1
Lsungsgleichung gilt fr alle Strme und Spannungen. Dafr Berechnung der Anfangs- und
Endwerte.

x(t ) x()(1 e ) x(0) e ;

Rers

t = 0: iL(+0) = iL(-0)
i L (t 0)

Uq
R1 R3

i L ( 0)

Uq
R1 R3

Bestimmung von uL(0) mit Hilfe der Zweipoltheorie:

iL(0)
Rers

U qers

U q R2
R1 R2

; Rers

siehe

u L (0) U qers Rers i L (0)

L
Uqers

RR
R3 1 2
R1 R2
R1 R2

Uq

R1 R3

U q R2

U q R2 ( R1 R3 ) U q R3 ( R1 R2 ) U q R1 R2
( R1 R2 )( R1 R3 )

U q R3 R1
( R1 R2 )( R1 R3 )

uL(0)

Aufg. 04.03.01/S.2

u R 2 (0) i L (0) R3 u L (0)

u R 2 (0)

i R 2 ( 0)

U q R3
R1 R3

U q R3 R1
( R1 R2 )( R1 R3 )

U q R3 ( R1 R2 ) U q R3 R1
( R1 R2 )( R1 R3 )

U q R3 R2
( R1 R2 )( R1 R3 )

U q R3
u R 2 (0)

R2
( R1 R2 )( R1 R3 )

i R1 (0) i R 2 (0) iC (0)

U q R3
( R1 R2 )( R1 R3 )

Uq
R1 R3

U q R3 U q ( R1 R2 )
( R1 R2 )( R1 R3 )

U q ( R3 R1 R2 )
( R1 R2 )( R1 R3 )

t :
u L ( ) 0
U q R2
i L ( )

U qers
Rers

U q R2
Uq
R1 R2

RR
R
R3 ( R1 R2 ) R1 R2
R3 1 2
R1 R3 1 R3
R1 R2
R2

i L ( 0)