August / September 2015

g
r
u
b
z
r
a
Bad H

l
l
e
u
t
k
a

Informationen rund um
Bad Harzburg

Informationen
Informationen und Service

Seite 3 –7

Lokales

Seite 8 –16

Thema: Baumwipfelpfad

Seite 10 –11

Veranstaltungskalender

Seite 18–25

Highlights 2015/2016

Seite 26

Kultur – Freizeit

Seite 27 –30

Wandern

Seite 31 –35

Wellness

Seite 36 –38

Sport – Freizeit

Seite 39 – 40

Branchenverzeichnis

Seite 41– 46

Kur-, Tourismusund Wirtschaftsbetriebe
der Stadt Bad Harzburg GmbH

de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
Samstag
Sonn- u. Feiertag

09.00–18.00 Uhr
10.00–16.00 Uhr
10.00–16.00 Uhr

Informationsstelle in der Wandelhalle

Tourist-Information

Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg
Telefon
0 53 22 / 7 53 30
Telefax
0 53 22 / 7 53 29
E-Mail info@bad-harzburg.de
Internet www.bad-harzburg.de

Badepark

Telefon 0 5322 / 7 53 85

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
09.00–13.00 Uhr und
14.00–16.00 Uhr
Samstag,
Sonn- u. Feiertag
09.00–13.00 Uhr

Stadtführung

Samstag
10.00 Uhr
Wandelhalle im Badepark

3

Informationen
Wir sind für Sie da!
Das Team der Tourist-Information begrüßt Sie
herzlich im Wellness-Wanderland Bad Harzburg. Direkt am Kurpark gelegen und in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten touristischen
Einrichtungen wie bspw. Burgberg-Seilbahn,
Sole-Therme und Baumwipfelpfad, steht die
Tourist-Information als Anlaufstelle für Gäste
und Besucher zur Verfügung. Eine zusätzliche,
zentrumsnahe Infostelle befindet sich in der
Wandelhalle im Badepark. Unsere kompetenten
und engagierten Mitarbeiterinnen beraten Sie
gerne in allen Serviceleistungen rund um Ihren
Bad-Harzburg-Aufenthalt. Ob Sie eine Unterkunft suchen, Hilfe bei der Wanderroutenplanung benötigen, an einer Stadtführung oder
einer geführten Wanderung teilnehmen möchten oder einfach eine Empfehlung benötigen,
bei uns sind Sie in den besten Händen.

Kommen Sie vorbei oder kontaktieren Sie uns
und wir kümmern uns um Ihre Fragen und
Wünsche. Öffnungszeiten, Telefonnummern
und E-Mailadresse finden Sie auf Seite 3.

Zu Gast mit dem Wohnmobil
Sie wollen Urlaub in Bad Harzburg machen und
haben Ihre Unterkunft selbst mitgebracht?
Dann steht Ihnen unser ganzjährig geöffneter
Wohnmobil-Stellplatz zur Verfügung. Ideal
über die B4 zu erreichen und am Flüsschen
Radau gelegen. Profitieren Sie von der Nähe zur

Sole-Therme mit Sauna-Erlebniswelt, dem Kurpark mit Burgberg-Seilbahn und dem Haus der
Natur, von wo aus viele Wanderungen starten.
Gastronomien und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in unmittelbarer Umgebung. In den
Sommermonaten finden von Mai bis Oktober
80 Fahrzeuge und in der Zeit von November bis
April insgesamt 40 Fahrzeuge Platz. Der Stellplatz ist auch für Fahrzeuge über 8 m geeignet.
Strom, Wasser und Sanitäranlagen können
gegen Gebühr genutzt werden. Die Standgebühr beträgt für 24 Stunden 10,00 1 inklusive
Kurbeitrag bei bis zu zwei Personen. Haustiere
sind willkommen. Besuchen Sie uns mit Ihrem
mobilen Zuhause auf unserem WohnmobilStellplatz und erkunden Sie von dort aus Bad
Harzburg und den Nationalpark Harz.
Weitere Informationen unter:
Telefon 0175 / 84 46 60 3 oder
info@wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de

4

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
873 Stadtverkehr Bad Harzburg (mit Kurkarte kostenlos) KVG Bad Harzburg,
Telefon 0 53 22 / 5 20 17 und 5 20 18.
Ab

Montag – Freitag

Bahnhofsvorplatz

Stündlich
09.15 –18.15 Uhr

Stadtmitte

Stündlich
09.17 –18.17 Uhr

Berliner
Platz

Stündlich
09.20 –18.20 Uhr

Schlewecke
Silberbornbad

Stündlich
09.40 –18.40 Uhr

Samstag

Stündlich
09.15 –14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
Stündlich
09.17 –14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
Stündlich
09.20 –14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
Stündlich
09.40 –14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Sonn- und Feiertag

13.15 u. 14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
13.17 u. 14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
13.20 u. 14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
13.40 u. 14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Impressum
de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Herausgeber: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Postfach 1364
Telefon 0 53 22 / 7 53 30
info@bad-harzburg.de
Telefax 0 53 22 / 7 53 29
www.bad-harzburg.de
38655 Bad Harzburg
Gestaltung: hc media
Bäckerstraße 31-35
38640 Goslar

Telefon 0 53 21 / 3 33-3 00
info@hcmedia.de

Titelbild von:
Sebastian Schreiber

Druck: Quensen Druck + Verlag GmbH & Co. KG
Utermöhlestraße 9 Telefon 0 51 21 / 7 48 79-0
31135 Hildesheim
info@quensen-druck.de

5

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
866 Bad Harzburg – Kästeklippen täglich bis 08.11.2015 außer montags
Di.-Fr. nur Kleinbus, Gruppen bitte unter Tel.: 0 53 22 / 35 35 anmelden.
Ab

Hinfahrt

Bahnhofsvorplatz
Stadtmitte
Berliner
Platz
Kästeklippen

Ab

10.50 Uhr
13.43 Uhr u. 15.50 Uhr
10.52 Uhr
13.45 Uhr u. 15.52 Uhr
10.55 Uhr
13.48 Uhr u. 15.55 Uhr
11.18 Uhr
14.11 Uhr u. 16.18 Uhr

Rückfahrt

Kästeklippen
Berliner
Platz
Schmiedestraße
Bahnhofsvorplatz

11.20 Uhr
14.15 Uhr u. 16.20 Uhr
11.37 Uhr
14.32 Uhr u. 16.37 Uhr
11.39 Uhr
14.34 Uhr u. 16.39 Uhr
11.43 Uhr
14.38 Uhr u. 16.43 Uhr

875 Bad Harzburg – Sennhütte – Molkenhaus – Raben­klippe – Radau-Wasserfall – Bad Harzburg,
täglich bis 08.11.2015

10.46 Uhr 11.46 Uhr 13.46 Uhr 14.46 Uhr 16.46 Uhr
Bahnhofs­vorplatz
10.49 Uhr 11.49 Uhr 13.49 Uhr 14.49 Uhr 16.49 Uhr
Stadtmitte
22.12.14
09:21:37 [Motiv '6601034(1-1)/Molkenhaus
Zur Wildfütterung'
10.53 Uhr 11.53 Uhr 13.53 Uhr
14.53 Uhr 16.52- Dialog40MH
Uhr
Berliner Platz
10.56 Uhr 11.56 Uhr 13.56 Uhr 14.56 Uhr 16.53 Uhr
Märchenwald
11.03 Uhr 12.03 Uhr 14.03 Uhr 15.03 Uhr 17.00 Uhr
Molkenhaus
11.12 Uhr 12.12 Uhr 14.12 Uhr 15.12 Uhr 17.12 Uhr
Rabenklippe
22.12.14
09:21:37 [Motiv11.20
'6601034(1-1)/Molkenhaus
Zur Uhr
Wildfütterung'
Dia
Uhr 12.20 Uhr 14.20 Uhr 15.20
17.20 Uhr - Dial
Waldspielgelände
11.25 Uhr 12.25 Uhr 14.25 Uhr 15.25 Uhr 17.25 Uhr
Abzw. Eckertalsperre
11.32 Uhr 12.32 Uhr 14.32 Uhr 15.32 Uhr 17.32 Uhr
Radau-Wasserfall
11.42 Uhr 12.42 Uhr 14.42 Uhr 15.42 Uhr 17.42 Uhr
Bahnhofsvorplatz
Jeden ersten Sonntag
im Monat ab 11–15 Uhr
Brunch

Gerne richten wir Ihre Feier aus.
Sprechen Sie uns an –
wir beraten Sie gern!

Molkenhaus

Lust auf Wild? –
Täglich Wildfütterung
Gastraum mit Kinderspielecke
& großer Terrasse, saisonaler
Biergartenbetrieb mit Selbstbedienung, Veranstaltungen
mit Wildbeobachtung.

Mittwochs ab
12 Uhr Haxentag:
Geb. Haxe mit
Sauerkraut, Kartoffeln
+ 0,3 l Pils

38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 78 43 44
Öffnungszeiten: Nov.– März 11–16 Uhr, Apr.–Okt. 10 –17.30 Uhr*
www.molkenhaus.de · info@molkenhaus.de
*Nov.–Aug. jeweils Do. Ruhetag, außer an Feiertagen
Sept. u. Okt. ohne Ruhetag, saisonaler Kioskbetrieb

6

eried
f Wen im us“
u
A
„ seh nha
lke
Mo

Service
Apothekennotdienste
Samstag, 1. August

Ohlhof-Apotheke, Ohlhofbreite 37b, Goslar

Tel. 0 53 21 / 1 88 00

Sonntag, 2. August

Ordens-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 71, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 9 66 30

Samstag, 8. August

Adler-Apotheke, Wohldenbergstr. 21, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 11 17

Sonntag, 9. August

Alte Apotheke, Kaiserstr. 13, Goslar-Vienenburg

Tel. 0 53 24 / 22 41

Samstag, 15. August

Burgberg-Apotheke, Herzog-Julius-Str. 58, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 22 72

Sonntag, 16. August

Elch-Apotheke, Kolberger Str. 30, Goslar

Samstag, 22. August

Klubgarten-Apotheke, Klubgartenstr. 3, Goslar

Sonntag, 23. August

Löwen-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 16, Bad Harzburg

Tel. 0 53 21 / 8 14 56
Tel. 0 53 21 / 3 97 79 73
Tel. 0 53 22 / 48 67

Samstag, 29. August

Post-Apotheke, Astfelder Str. 4, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 36 44

Sonntag, 30. August

Schloß-Apotheke, Breite Str. 12, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 8 14 55

Samstag, 5. September

Apotheke am Krankenhaus, Kösliner Str. 10b, Goslar

Sonntag, 6. September

Apotheke Harlingerode, Meinigstr. 40, Bad Harzburg

Tel. 0 53 21 / 3 19 89 90
Tel. 0 53 22 / 8 64 35

Samstag, 12. September Gilden-Apotheke, Breite Str. 91, Goslar

Tel. 0 53 21 / 7 80 10

Sonntag, 13. September Glückauf-Apotheke, Bäckerstr. 1, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 38 29

Samstag, 19. September Löwen-Apotheke, Bahnhofstr. 21, Goslar-Oker

Tel. 0 53 21 / 6 51 94

Sonntag, 20. September Neue Apotheke, Goslarer Str. 20, Goslar-Vienenburg
Sonntag, 26. September St. Georg-Apotheke, Danziger Str. 65, Goslar

Tel. 0 53 21 / 8 31 35

Sonntag, 27. September Wiwa-Apotheke, Wachtelpforte 21, Goslar

Tel. 0 53 24 / 78 77 78
Tel. 0 53 21 / 68 97 00

Notruf- und Notdiensttafel

Polizei

0 53 22 / 91 11 10
oder 110

Feuerwehr/Rettungsdienst

112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Kinderärztlicher Notdienst (Mi., Sa., So.)

0 18 05 / 1 12 04 55

Notdienst Augenärzte

05 31 / 7 00 99 33

Rettungsleitstelle/Krankentransport

0 53 21 / 1 92 22

Giftnotruf

05 51 / 1 92 40

Asklepios Harzklinik GmbH, Fritz-König-Stift

0 53 22 / 7 60

Frauenhaus Goslar

0 53 21 / 30 61 32

Kinderschutzbund

0 53 22 / 8 64 00

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche

0 53 22 / 8 24 43

Zentr. Annahmedienst bei Verlust der EC-Karte

116 116

Pannenhilfe des ADAC

0 18 02 / 22 22 22

Pannenhilfe des ACE

07 11 / 5 30 33 66 77

Störungsd. d. Stadtwerke Bad Harzburg GmbH

0 53 22 / 7 50

7

Lokales
Investor plant Ferienpark

Gute Aussichten für das Silberbornbad

Es gibt in Bad Harzburg sicherlich den einen
oder anderen, der das Silberbornbad schon
abgeschrieben hat. „Das macht doch sowieso
bald dicht“, hört man in vielen Gesprächen.
Schließlich habe das Bad mittlerweile ja länger
geschlossen als geöffnet.
Nun ist aber ein Silberstreif am Horizont zu
sehen. Die Stadt berichtet, dass ein Investor
einen Ferienpark plant. An der L 501, vom Silberbornbad Richtung Göttingerode, sollen insgesamt 100 Wohneinheiten entstehen. Neben
der Hanglage sowie der Nähe zum Sportpark
und Golfplatz ist explizit die unmittelbare Entfernung zum Silberbornbad der ausschlaggebende Punkt für den avisierten Standort.
Die Vorbereitungen für diese Ansiedlung laufen
bereits seit Jahren, beispielsweise wurden entsprechende Grundstücke gekauft. Doch erst
jetzt sind die Verhandlungen so weit fortgeschritten, dass man in die öffentlichen Planungen und Verfahren, etwa die Entlassung aus
dem Landschaftsschutzgebiet, gehen kann.
Derzeit werden die behördlichen Vorausset-

8

zungen geschaffen, um im kommenden Jahr
mit dem Bau beginnen zu können.
Zwar tritt Bernd Vollrodt, Geschäftsführer der
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe, die
Euphoriebremse, aber er sieht für das Silberbornbad durchaus neue Möglichkeiten. Die
Badesaison würde sicher verlängert, schließlich
geht kein Millionen-Investor in die Nähe eines
Schwimmbades, das nur wenige Monate im
Jahr geöffnet hat. „Elf Monate sind durchaus
möglich“, so Vollrodt. Aber versprechen möchte
er nichts.
Mit dem Blockheizkraftwerk des Bades könnte
zusätzlich Geld verdient werden, wenn die
Wärme für den Ferienpark daraus bezogen und
bezahlt würde. Somit könnten die höheren Personal- und Betriebskosten bei einer längeren
Öffnungszeitspanne des Silberbornbades teilweise aufgefangen werden. Vollrodt: „Wir müssen das aber erst einmal durchrechnen.“
Doch das ist alles Zukunftsmusik. Gegenwärtig
hat das Silberbornbad noch bis zum 30. September täglich geöffnet. Der Förderverein

Lokales
"Schwimmen im Silberbornbad" hat sein Versprechen wahr gemacht und für eine neue
Attraktion gesorgt. Der aufblasbare „Doggy“ ist
ein riesiges Wasserspielzeug, auf dem bereits
seit einiger Zeit munter herumgeklettert werden kann – sehr zur Freude vor allem der jüngeren Besucher.
Auch sonst kann man es sich in dem kombinierten Hallen- und Freibad gut gehen lassen. Im

Außenbereich wartet nicht nur die Sonnenwiese, sondern auch die 50-m-Riesen-Sommerrutsche sowie Brodel-, Fun-, Plansch- und
Erlebnisbecken, letzteres mit Massagedüse und
Geysir.
Wer es ruhiger angehen lassen will, dem sei im
Innenbereich das Wellnessbecken mit Massagebereich oder auch der Saunabereich mit finnischer Blockhaussauna ans Herz gelegt.

Gut zu wissen
Öffnungszeiten Silberbornbad vom 01. Mai bis 30. September
Montag:
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag - Freitag: 08.00 - 20.00 Uhr
Samstag, Sonntag
und an Feiertagen: 08.00 - 19.00 Uhr
Öffnungszeiten Sauna
Montag:
14.00 - 20.00 Uhr (G)
Dienstag:
08.00 - 20.00 Uhr (H)
Mittwoch:
08.00 - 13.00 Uhr (G)
Donnerstag:
08.00 - 16.00 Uhr (H)
Freitag:
08.00 - 20.00 Uhr (D)
Samstag, Sonntag
und an Feiertagen: 08.00 - 19.00 Uhr (G)
(G)= Gemischt

(D)= Damen

13.00 - 20.00 Uhr (D)
16.00 - 20.00 Uhr (G)

(H)= Herren

Physiotherapie, Fitness, Gesundheit, Wellness & mehr ...
Wir bieten Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten von klassischer Physiotherapie
über verschiedene Fitnessangebote bis zu Wellness & Beauty-Arrangements!
Neu bei uns im Haus:
smoveyBEWEGUNGSTRAINING • Yogagruppen • Zadunga
labiocome® Anwendungen • Klangschalenmassage

N eu!

Ambulan

tes Heilfa

sten

Bei uns punkten Sie mit der Bad HarzburgCard
Unsere Physiotherapie-Abteilung ist zugelassen zu allen Kassen
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 -16 Uhr • Samstag/Sonntag nach Vereinbarung

Am Stadtpark 2, 38667 Bad Harzburg, Tel. 05322.7809-0, Fax - 89

www.vitalhotel-am-stadtpark.de, info@vitalhotel-am-stadtpark.de

9

Thema
Baumwipfelpfad sprengt alle Erwartungen
50.000 Besucher in den ersten acht Wochen
Das Wochenende war regnerisch und kalt. Und
trotzdem war der Baumwipfelpfad gut besucht.
Die neue Attraktion von Bad Harzburg zieht
auch bei schlechtem Wetter.
Rund 50.000 Besucher zählte das Gebilde im
Kalten Tal nach den ersten acht Wochen. „Das
sprengt alle Erwartungen“, freut sich Bernd
Vollrodt, Chef der Kur-, Tourismus und Wirtschaftsbetriebe (KTW).
Das Feedback der Gäste war bisher durchweg
positiv. Vor allem die Kombitickets in Verbindung mit der Bergbahn werden sehr gut angenommen. Zahlreiche Besucher fahren hinauf
zum Burgberg, wandern dann ins Kalte Tal und
besuchen dort den Baumwipfelpfad. Die altehrwürdige „Schwebebahn“ hatte damit in den ersten
Wochen mehr als doppelt so viele Fahrgäste
als vor Fertigstellung des Baumwipfelpfades.

10

Man sei aber trotz des Erfolges noch in einer
Optimierungsphase, so Eva-Christin Ronkainen,
Leiterin des Baumwipfelpfades. Derzeit arbeitet
man die Anregungen und kleinen Kritikpunkte
einer Besucherbefragung ab. So wurde etwa
moniert, dass der Weg zum Eingang des Baumwipfelpfades mit zu grobem Gestein versehen
und eher schwer für Rollstühle, Rollatoren und
Kinderwagen zu bewältigen war. Dies wurde
jedoch schnell behoben. Das neue Material ist
fester und somit besser zu befahren. Es ist
zudem wasserdurchlässig, somit findet keine
Versiegelung des Bereichs statt, was im Widerspruch zum Naturschutzgedanken gestanden
hätte.
Mehr Sitzgelegenheiten stehen zudem auf der
„Wunschliste“ der Gäste. Daran wird gearbeitet.
Ebenso ist man derzeit dabei, die Beschilderung

Thema
aufzustocken. Es sollen die einzelnen Baumarten explizit beschrieben werden. Und der
Rundum-Blick auf der fast 30 Meter hohen
Aussichtsplattform bekommt mit zusätzlichen
Hinweisschildern einen informativen Mehrwert.
Dieser höchste Punkt des Baumwipfelpfades ist
weiterhin Veranstaltungsort für die Konzertreihe „Musik mit Aussicht“. Die Premiere mit
Raphael Elias ist gut angekommen. Weitere
Konzerte sind in Planung.
Gut angenommen wird auch die Exkursion
„Nachts in den Wipfeln“. Für diese Führung mit
Michael Schaschek stehen bereits sechs Ter-

mine im August fest (siehe Infokasten). Beginn
ist jeweils um 20.00 Uhr.
Die Erwartungen, die man in den Baumwipfelpfad als touristisches Highlight gesetzt hat,
sind also bisher weit übertroffen worden. Und
die Idee, ein generationsübergreifendes Erlebnis
zu schaffen, hat sich ebenso bestätigt. Denn
das Publikum ist bunt gemischt. Der Baumwipfelpfad spricht alle Altersgruppen gleichermaßen an. Junge und Junggebliebene, Familien,
Senioren und Menschen mit Behinderung können barrierefrei die Natur aus einer völlig neuen
Perspektive erleben.

Gut zu wissen
"Nachts in den Wipfeln"
Führung auf dem Baumwipfelpfad mit Michael Schaschek
Termine: 11., 13., 18., 20., 25. und 27. August, jeweils um 20.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene: 13 Euro
Jugendliche: 11 Euro
Öffnungszeiten:
April bis Okt.
Nov. bis März

9.30 - 18.00 Uhr
10.00 - 16.00 Uhr

Ansprechpartnerin:
Eva-Christin Ronkainen
Tel.:
0 53 22 / 8 77 79 20
E-Mail: info@bwp-harz.de
www.baumwipfelpfad-harz.de

Direkt an der Sole-Therme, Parkplatz Bergbahn, Baumwipfelpfad
Kreative Küche, ausgezeichnet im Gault Millau z.B. Steaks, edle Fische, Wild aus heimischer Jagd
Panoramacafé mit hausgebackenen Kuchen
Freundliche Zimmer zum Wohlfühlen Blick auf den Burgberg

11

H E R S T E L L E R V E R K A U F

WÄSCHE

...

OUS
S
S
E
D

DE
BADEMO

en!

komm
n
n
a
k
b
u
a
l
und Ihr Ur

HERZOG-WILHELM-STR. 92, 38667 BAD HARZBURG
TEL: 0 53 22 / 98 77 535, WEB: www.naturana.de
Mo - Fr 9.30 - 18.00 Uhr, Sa 9.30 -14.00 Uhr
(SÜDTRIKOT GMBH & CO.KG)

Lokales
Salz- und Lichterfest am 22. und 23. August
Wenn 100.000 Kerzen, Leuchtelemente und
Fackeln die Kurstadt in ein einzigartiges Ambiente tauchen, dann feiert Bad Harzburg sein
Salz- und Lichterfest. Am Wochenende des 22.
und 23. August ist es wieder soweit. In diesem
Jahr haben sich die Veranstalter einige Neuerungen einfallen lassen.
Auf dem Marktplatz im Unteren Badepark wird
ein französischer Markt etabliert. Dabei erlebt
der Besucher bei durchgehendem einheitlichen
Design der Stände das französische Lebensgefühl mit Crêpes, Käse, Calvados und vielem
mehr. Hier darf man gemütlich den Rotwein
probieren und ins „Savoir Vivre“ eintauchen, das
unser Nachbarland so sympathisch macht. Der
französische Markt hat ab Freitag, 21. August,
bis Sonntag, 23. August, jeweils von 11 bis 18 Uhr,
samstags sogar bis 22 Uhr, geöffnet.
Der Kinderspielbereich befindet sich ebenfalls
auf dem Markt im Unteren Badepark. Hier
stehen für die kleinen Besucher spannende und
lustige Attraktionen wie beispielsweise Hüpf-

burg und Riesenrutsche. Abgerundet wird das Programm mit einer
Schminkstation.
Geöffnet ist er
ebenfalls Freitag
bis Sonntag von
11 bis 18 Uhr.
In der Schmiedestraße probiert man ebenfalls ein neues Konzept. Hier soll eine Art Open
Air Mall entstehen, indem die Kunsthandwerker
und andere Verkaufsstände konzentriert an dieser Stelle zusammengefasst werden. Damit
schließen die Organisatoren wieder den Kreis
zu Bummelallee und Jungbrunnen und vollenden damit den Lichterfest-Rundlauf.
Um 14 Uhr zieht am Samstag natürlich wieder
der traditionelle Festumzug durch die Stadt. Start
ist am Bündheimer Schloss. Ab ca. 14.30 Uhr
erfolgt die Begrüßung und Vorstellung der Teil-

13

Lokales
nehmer am Platz Stadtmitte, gegen 15 Uhr ist
der Einzug in den Badepark geplant.
Bereits zum achten Mal findet in diesem Jahr
im Rahmen des Salz- und Lichterfestes ein
Flohmarkt statt. In der schönen Kulisse der Kurparkwiesen oberhalb des Berliner Platzes
besteht die Möglichkeit, private Kostbarkeiten
von Omas Dachboden oder aus Bruders Spielzeugkiste zum Verkauf anzubieten.
Die Schlemmermeile präsentiert sich im Bereich
der Rudolf-Huch-Straße und verwöhnt ihre
Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten. Dieser Bereich ist natürlich auch am Sonntag geöffnet.
Insgesamt sieben Bühnen sind im Stadtzentrum
verteilt. Im oberen Badepark sorgt wieder radio
SAW mit DJ Acki und Englishman Warren
Green für beste Stimmung. Live on stage spielt
außerdem die Band „Augenblick“, die das Publikum mit eigenen Titeln sowie mit den Hits
von Helene Fischer über Jürgen Drews bis zu
Wolfgang Petry anheizt.
Auf der Bühne am Kurzentrum geben sich derweil die Großen der Branche die Klinke in die
Hand, denn die „Hit Radio Show“ hat sie alle.
Von Black Eyed Peas bis Queen, von Bon Jovi bis
Nena - wenn Eddie Tonado ruft, lassen sich die
Stars nicht zweimal bitten. 70er und 80er
waren gestern, heute feiert man mit der Hit
Radio Show über alle Jahrzehnte hinaus. Die
Hits, die Kostüme, die Stimmen, alles ist so originalgetreu, dass man glaubt, Kiss, Die Ärzte,
Lady Gaga, Queen oder Madonna leibhaftig vor
sich zu sehen. Charmant und witzig moderiert
von Eddie Tornado.
Die Kreativbühne am Schuhhaus Stietzel ist
wieder einmal der Ort für die etwas schrägeren
Klänge, die sich nicht so leicht in eine bestimmte Schublade zwängen lassen. Hier kann man
unter anderem die Zwei-Mann-Kapelle erleben,
die nach einigen Jahren Pause endlich wieder
beim Salz- und Lichterfest aufritt. Mit entfesselter Virtuosität spielt Andreas Prante
Akkordeon. Sein Instrument ist zugleich Bass-,

14

Harmonie-, Melodie- und Solo-Instrument.
Wolfgang Voss bearbeitet mit sinnlicher Präzision sein einzigartiges Schlagwerk, das er mit
Cymbeln, Tempelblöcken, Kuhglocken und
diversen Felltrommeln bestückt hat. Mit seinem
XXL-Waschbrett sorgt er nicht nur für den
Rhythmus des Duos, sondern auch für einen
originellen optischen Genuss. Zusammen
erschaffen sie ihre ganz besondere, skurrilmusikalische Welt.
Auf dem Berliner Platz kann man in die Welt
des Irish Folk abtauchen und auf dem KarlFranke-Platz kommen Freunde der Golden
Oldies und des Songwritings auf ihre Kosten.
Das junge und junggebliebene Publikum feiert
derweil an der Junge Szene-Bühne am Wilhelmshaven-Dreieck mit Musik vom DJ-Pult unter der
Regie von DJ-Airbeck and Friends. In der Stadtmitte bei Wolfs Bistro geht es hingegen eher
loungig und jazzig zu.
Auch zwischen den Bühnen gibt es viel zu erleben: Die Band „Billy Burrito“ wandert beispielsweise durch die Bummelallee und macht aus
allem, was sie in die Finger kriegen können, Musik. Und die Samba-Trommel-Truppe „Baraban“
aus Wernigerode bringt ebenfalls die Luft zum
Vibrieren. Das Repertoire umfasst neben eigenen Kreationen auch Elemente aus Brasilien,
der Karibik und Afrika, die Fusionen mit modernen HipHop- und Funk-Stilen nicht scheuen.
Die ganze Sause am Samstag mündet dann
wieder traditionell mit dem großen Feuerwerk,
das um 22.22 Uhr im Stadtpark gezündet wird,
was aber nicht zeitgleich das Ende des Lichterfestsamstages bedeutet. Gefeiert werden kann
dann noch an den verschiedenen Bühnen bis
teilweise 1.00 Uhr.
Der Sonntag wird mit dem Salzfestgottesdienst
im Oberen Badepark eröffnet. Beginn ist um
10 Uhr. Bei schlechtem Wetter zieht die
Gemeinde in die benachbarte Lutherkirche um.
Das Unterhaltungsprogramm auf dann noch
vier Bühnen – die sind im oberen Badepark, in

Lokales
der Stadtmitte, am Karl-Franke-Platz und am
Berliner Platz – beginnt gegen Mittag zwischen
12 und 14 Uhr. Und natürlich kann man beim
verkaufsoffenen Sonntag in der Innenstadt von
13 bis 18 Uhr in den zahlreichen Geschäften
nach Herzenslust shoppen.
Ein kostenloser Park&Ride-Service wird am
Samstag von 19 bis 0 Uhr ab Freizeitzentrum
Harlingerode sowie Silberbornbad Bündheim
bis Rathaus und zurück angeboten.
Und wie in den vergangenen Jahren hoffen die
Veranstalter des Salz- und Lichterfestes im
Stadtmarketing Bad Harzburg auch diesmal
wieder auf die tatkräftige Mithilfe der Bad
Harzburger Jugendlichen und Erwachsenen
beim „Befeuern“ der Figuren und Skulpturen im
Stadtpark. Treffpunkt für alle freiwilligen Helferinnen und Helfer ist wie immer um 19.30 Uhr
an der Ecke des ehemaligen Kurzentrums - Eingang Stadtpark. Alle Helfer/innen erhalten als
Belohnung wieder 5 1 und einen Eintrittsgutschein für das Silberbornbad.
Wer Lust hat, beim Anzünden zu helfen, kann
sich bei Melanie Jacobs, Besser Bad Harzburg
– Stadtmarketing, Tel. 0 53 22 / 7 53 34,
melanie.jacobs@besser-bad-harzburg.de melden.

Haus BismarckHHH
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39
38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22 - 62 27
Telefax 62 92
Haus-Bismarck@gmx.de
www.haus-bismarck.de

Wir bedanken uns bei den Unterstützern von

Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und
die wunderschöne Bummelallee
erreichen. Von Ihrem Zimmer aus
haben Sie einen herrlichen Blick auf
die Harzer Berge – egal zu welcher
Jahreszeit Sie uns besuchen,
die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!

In unserem Haus steht
kostenloses WLAN
zur Verfügung.

15

Lokales
Der Ferienpass ist erstmals kostenlos
Was wären die Sommerferien ohne den Ferienpass? Und in diesem Jahr bekommt man ihn
sogar erstmals gratis. Die Stadtjugendförderung finanziert die Druckkosten dieses Mal über
Werbung. Davon erhofft man sich einen Schub,
da die Auflage in den vergangenen Jahren stetig zurückgegangen ist. Eigentlich erstaunlich,
denn der Ferienpass enthält viele tolle Angebote, und Kinder und Jugendliche kommen
damit sogar günstiger unter anderem ins Silberbornbad.
90 verschiedene Angebote
sind im Ferienpass zu finden. Da einige mehrfach im
Programm stehen, kommt
man auf insgesamt 150
Aktionen, mit denen einem
in den Ferien garantiert
nicht langweilig wird. Es
gibt sportliche Aktivitäten
wie Fußball, Handball, Bogenschießen und Leichtathletik. Es werden Firmenbesichtigungen unter anderem bei der GZ oder Mann
und Hummel angeboten,
auch die Polizei und die
Feuerwehr werden besucht. Man kann der Kreativität freien Lauf lassen, es wird gekocht,
gewandert, getanzt (HipHop und Jumpstyle),
man kann auf Ponys reiten und noch vieles mehr.
Die allseits beliebte Sportpark-Rallye geht am
12. August über die Bühne. Schwimmen, Bumerang-Werfen und Hockey sind nur einige der
vielen Aktivitäten an diesem Tag, der dann mit
einer Disco im Silberbornbad ausklingt.
In diversen Touren wird der „Abenteuerwald“
des Harzes bei einer Orientierungswanderung
erkundet, die Kinder bauen eine Seilrutsche
über die Oker, lernen mit Bogen und Blasrohr

16

umzugehen und machen Feuer auf Survival-Art
ohne Feuerzeug und Streichhölzer.
Oder sie erkunden die Region von oben, denn
LSV sowie MTV Goslar bieten wieder Segelflugzeugrundflüge an. Außerdem gibt es in der Zeit
vom 15. bis 30. August Schnupperwochen auf
dem Segelflugplatz am Bollrich in Goslar. Und
vom 28. bis 30. August kann man den dreitägigen Ferienspaß im Ruderboot auf dem Okerstausee erleben.
Urban-cool geht es beim
Street-Art-Festival vom 17.
bis 22. August zu. Eine
Woche lang dreht sich alles
um Skaten, Streetdance,
BMX, Rap und vieles mehr.
Ausflüge in den Zoo Hannover, auf den Brocken und in
die Westernstadt Pullman
City werden ebenfalls angeboten. In den Heidepark geht
es am 19. August, Abfahrt ist
bereits um 7 Uhr. Anmeldungen sind so lange möglich,
bis alle Plätze besetzt sind.
Und ein ganz besonderer
Programmpunkt: Vom 25.
August bis zum 1. September gibt es die Möglichkeit, einen Stadtführer von Kindern für Kinder zu erstellen. Sechs Tage lang erkunden Kinder Bad Harzburg, testen Spielplätze und
probieren diverse Attraktionen aus. Am Ende
wird der Stadtführer gedruckt und soll an verschiedenen Stellen ausliegen.
Der Ferienpass lohnt sich also. Erhältlich ist er
im Jugendtreff Bad Harzburg, in der Stadtbücherei, in der Tourist-Information und im Rathaus. Oder man besucht einfach im Internet die
Seite www.jugend-treff.de und lädt ihn sich als
PDF runter.

Dein Reiseführer für den Harz.

Deine Meinung zählt!
1.000 Euro Hotelgutschein
zu gewinnen.

Was gefällt Dir an dem Reiseführer von
Das Örtliche, was gefällt Dir nicht?
Welche zusätzlichen Inhalte wünschst Du Dir?
Alle weiteren Infos zum Gewinnspiel auf
www.harz-gewinnspiel.de
Jetzt hier App downloaden* oder
hol Dir die Reiseführerausgabe
von Das Örtliche vor Ort ab.

Teilnahmeschluss: 31.10.2015
* QR-Code scannen und App laden

Heise RegioConcept
Verlag August Thuhoff

Ihr Verlag Das Örtliche

Veranstaltungen
Samstag, 01. August
10:00 Uhr
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr

14:30 Uhr
15:00 Uhr

10:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Nordhäuser
Talsperre“, 20 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

19:00 Uhr

Sonntag, 02. August
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Mittwoch, 05. August

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Kneippbecken im Kurpark , „Barfußspaziergang im Kurpark“ - Liebe Deine
Füße - Fußgymnastik und Kneippbad,
5,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 0151/15 25 37 35
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Schierke mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Langenberg, „Wildkräuterführung“
mit Kräuterpädagogin Sabine Schweiger,
10,00 1 pro Person (mit Kurkarte 8,00 1),
Dauer ca. 2 Stunden, Anmeldung unter
Telefon 0175/6 78 06 90
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark,
„Tanzmusik“ mit Nikolay Tcherkin

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr

Donnerstag, 06. August

08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Montag, 03. August
13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Sportpark an der Rennbahn, „17. Internationales Vielseitigkeitsreitturnier“,
Infos unter www.vfvbadharzburg.de

Freitag, 07. August
10:30 Uhr
15:00 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

18

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“ Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Wandelhalle, „Operettenabend“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei

Samstag, 08. August
10:00 Uhr
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
17:15 Uhr

Dienstag, 04. August
10:30 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zu den Luchsen mit
Einkehr (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

07. bis 09. August

03. bis 07. August

Sportplatz Harlingerode, „Fußballschule von Eintracht Braunschweig“,
159,00 1, Anmeldung unter
www.eintracht4kids.com

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Hochseilpark, „Klettern im Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Radau-Wasserfall, „Flohmarkt“, InfoTel. 22 90
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Goslar mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“
mit Nikolay Tcherkin
Molkenhaus, „Natur schmeckt, wenn
man sich auskennt...“, Wildkräuterführung mit Kräuterpädagogin Sabine
Schweiger mit anschließender Zubereitung & Verkostung, Informationen
und Anmeldung unter 78 43 44

Sonntag, 09. August
09:15 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Über die
Thekenberge zu den Harsleber
Bergen“, 18 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg

Veranstaltungen
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Pavillon im Kurpark, "Auf geht´s! Rauf
geht´s!“, Führung auf dem Baumwipfelpfad mit der Hexe Tula, 12,00 1 pro Person, Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich.
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Montag, 10. August

13:15 Uhr

19:30 Uhr

19:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“ 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Ich bete an die Macht
der Liebe“, Maxim Kowalew mit den Don
Kosaken, Vorverkauf 18,00 1, Abendkasse 20,00 1, Tourist-Information,
Info-Tel. 7 53 30
Baumwipfelpfad, „Musik mit Aussicht“,
Stefan Solo präsentiert biografische
Lieder aus seinem neuen Album,
Eintritt 15,00 1, Info-Tel. 8 77 79 20

Dienstag, 11. August
10:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“ Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

Mittwoch, 12. August
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
13:00 Uhr
14:30 Uhr
17:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Hochseilpark, „Klettern im Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Silberbornbad, „3. SilberbornbadSportpark-Rallye“, Info-Tel. 8 76 73
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“ - Schwefeleien 2,5-stündige Wanderung mit der
Gesundheitswanderführerin Ines
Hohlbein, 5,50 1 pro Person

19:00 Uhr

Hotel Plumbohms, „Gesund und Munter
– Thema: Gesund werden – Gesund
bleiben“, Vortrag von Dr. med. Katrin
Rost, Eintritt frei

Donnerstag, 13. August
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr
20:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ zum Schwalbennest nach
Bettingerode mit Einkehr (ca. 45
Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

Freitag, 14. August
10:30 Uhr
15:00 Uhr

15:00 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Großparkplatz/Brücke Radau, „Geocaching - die moderne Schnitzeljagd“
ca. 4 km, Dauer ca. 2,5 Stunden, Anmeldung unter Telefon 7 53 30 erforderlich.
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Radau-Wasserfall, „Vorgelesen“ entspannt zuhören - Anmeldung unter
Telefon 22 90

15. und 16. August

ab 09:00 Uhr Sportpark an der Rennbahn, „2. Internationales Cabrio-Treffen“, InfoTel. 0 53 35/90 58 31

Samstag, 15. August

08:15 Uhr
10:00 Uhr
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:15 Uhr

11:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Zu Gast bei
den Fürsten“, 32 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Kneippbecken im Kurpark, „Barfußspaziergang im Kurpark“ - Liebe Deine
Füße - Fußgymnastik und Kneippbad,
5,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 0151/15 25 37 35
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ am Grünen Band im
Eckertal mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45
Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „DreiBurgen-Wanderung“ über den kleinen
und großen Burgberg und über den
Sachsenberg. Wanderzeit ca. 4 Stunden

19

Veranstaltungen
14:30 Uhr
15:00 Uhr

Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark,
„Tanzmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Sonntag, 16. August
09:15 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Hahnenklee
- 10 Teiche Wanderung“, 15 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Donnerstag, 20. August
08-13 Uhr
13:15 Uhr

20:00 Uhr

21. bis 23. August

ab 11:00 Uhr Badepark, „Französischer Markt“

Freitag, 21. August

17:30 Uhr

Montag, 17. August

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Dienstag, 18. August
10:30 Uhr
10:30 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

19:30 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
11:30 Uhr
14:30 Uhr
19:00 Uhr

20

Wandertreff Haus der Natur, „Sagenhafter Brocken“ geführte Brockenwanderung mit Einkehr, Busfahrt bis Torfhaus, Wanderung zum Brocken, Führung
und Besuch des Brockengartens, Rückwanderung entlang des Eckerstausees
nach Bad Harzburg, ca. 26 km, Wanderzeit: 7 Stunden
Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Hochseilpark, „Klettern im Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“ mit Einkehr,
Wanderzeit ca. 5 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Hotel Plumbohms, „Gesund und Munter
– Thema: Migräne – selbst im Griff!“,
Vortrag von Dr. med. Katrin Rost,
Eintritt frei

Burgberg-Seilbahn (Talstation), „Geführte Wanderung zur Rotwildfütterung“, Wanderung zum Molkenhaus, 26,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 78 43 44
Badepark, „24. Open-Air-Summernight“, Vorverkauf 10,00 1, Abendkasse
12,00 1, Info-Tel. 18 88

22. und 23. August

Innenstadt, „Salz- und Lichterfest“ siehe Flyer -

Samstag, 22. August
10:00 Uhr
10:00 Uhr

Mittwoch, 19. August
09:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ um Torfhaus mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“ Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

10-18 Uhr
10-18 Uhr
11:00 Uhr
11-13 Uhr
14:00 Uhr
14:30 Uhr
22:22 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Pavillon im Kurpark, „Auf geht´s! Rauf
geht´s!“, Führung auf dem Baumwipfelpfad mit der Hexe Tula, 12,00 1 pro Person, Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich.
Kurpark, „Flohmarkt“
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“ Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Badepark, „Brunnenkonzert“ mit dem
Trio Rondo
Bündheimer Schloß bis zum Badepark,
„Salzfestumzug durch die Innenstadt"
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Stadtpark, „Feuerwerk“

Verkaufsoffener So., 23. Aug., (13-18 Uhr)

09:15 Uhr
10-18 Uhr
10:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Sommerpartie
am Zillierbach“, 22 km Wanderung
mit dem Harzklub Bad Harzburg
Kurpark, „Flohmarkt“
Badepark, „Salzpredigt“ (bei Regen in
der Lutherkirche)

Veranstaltungen
10-12 Uhr

10-18 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:30 Uhr

Pavillon im Kurpark, „Von den Wipfeln
zu den Wurzeln“ Führung auf dem
Baumwipfelpfad, 13,00 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich.
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Bündheimer Schloß/Gewölbekeller,
„Rumpelstilzchen“, Harzburger Puppentheater, Eintritt 5,00 1, Info-Tel. 92 87 64

Montag, 24. August
13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

20:00 Uhr

Freitag, 28. August
10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

Mittwoch, 26. August
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
17:30 Uhr

19:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Hochseilpark, „Klettern im Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „AfterworkWanderung“ - Gipfelkreuz - 2,5-stündige
Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person
Hotel Plumbohms, „Gesund und Munter
– Thema: Endlich wieder schlafen!“,
Vortrag von Dr. med. Katrin Rost,
Eintritt frei

Donnerstag, 27. August
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr
19:30 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ in den Gestütswiesen mit
Einkehr (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Hotel „Braunschweiger Hof“, „Der Alte
Goethe“, Goethes Geburtstag vorgestellt von Harzburger Referenten,
Goethe Gesellschaft, Info-Tel. 5 02 95

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Lutherkirche, „Orgelkonzert“ mit
Karolina Juodelyte, Info-Tel. 8 20 90 56
Wandelhalle, „Evergreens und
Filmmusik“, Freitagabend-Konzert mit
dem Trio Rondo, Eintritt frei

29. und 30. August

Sole-Therme & Sauna-Erlebniswelt,
„Gesundheit ist das höchste Lebensglück“ - Workshop für Einsteiger und
Fortgeschrittene - 75,00 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30, Sa.
11-17 Uhr, So. 10-14 Uhr

Dienstag, 25. August
10:30 Uhr

Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“ Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

Samstag, 29. August
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“ Dauer
ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Altenau mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“,
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzmusik“
mit Nikolay Tcherkin

Sonntag, 30. August
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Weltkulturerbe Zellerfelder Kunstgraben“, 14 km
Wanderung mit dem Harzklub Bad
Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Montag, 31. August

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

21

Veranstaltungen
17:15 Uhr

19:30 Uhr

Praxis Dr. Lindner, „Flüssigkeit & Austrocknung“ - Trinken, fast das Wichtigste an unserer Ernährung - Vortrag
von Dr. med. Hans-Otto Lindner, Eintritt
8,00 1 (mit Kurkarte 5,00 1)
Baumwipfelpfad, „Musik mit Aussicht“,
Stefan Solo präsentiert biografische
Lieder aus seinem neuen Album,
Eintritt 15,00 1, Info-Tel. 8 77 79 20

Dienstag, 01. September
10:30 Uhr
10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 02. September
10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
19:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Hochseilpark, „Klettern im Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Hotel Plumbohms, „Gesund und Munter
– Thema: Rückenschmerzen – was
hilft wirklich?“, Vortrag von Dr. med.
Katrin Rost, Eintritt frei

Donnerstag, 03. September
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr
15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ im Radautal mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 04. September
10:30 Uhr
15:00 Uhr
16:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Burgberg-Seilbahn (Bergstation), „Familienführung auf dem Burgberg mit
der Magd Minna“, Dauer ca. 1 Stunde,
7,00 1 Erwachsene, 4,00 1 Kinder incl.
Berg- und Talfahrt

05. und 06. September

Sportpark an der Rennbahn, „Reit- und
Springturnier“ sowie Vereinsmeisterschaften des Reiterverein Westerode

Samstag, 05. September
09:15 Uhr

22

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Klippentour
von Wernigerode nach Ilsenburg“,
33 km Wanderung mit dem Harzklub
Bad Harzburg

10:00 Uhr
10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
19:30 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Pavillon im Kurpark, „Auf geht´s! Rauf
geht´s!“, Führung auf dem Baumwipfelpfad mit der Hexe Tula, 12,00 1 pro Person, Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich.
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ zur Käste mit
Einkehr (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Bugenhagenkapelle, „Konzertabend“
- Glaubenskonferenz - Info-Tel. 78 91 14

Sonntag, 06. September
08:00 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
11-18 Uhr

14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Sternwanderung“, 5 - 12 km Wanderung
mit dem Harzklub Bad Harzburg
Bugenhagenkapelle, „Gottesdienst“
- Glaubenskonferenz - Info-Tel. 78 91 14
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Herzog-Wilhelm-Straße/Bummelallee,
„25. Öko-Markt der Stadt Bad
Harzburg“, Info-Tel. 7 46 20
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Montag, 07. September

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Dienstag, 08. September
10:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“ Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 09. September
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Veranstaltungen
17:15 Uhr

17:30 Uhr

19:00 Uhr

Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“ - Die Welt der
Köhlerei - 2,5-stündige Wanderung mit
der Gesundheitswanderführerin Ines
Hohlbein, 5,50 1 pro Person
Hotel Plumbohms, „Gesund und Munter
– Thema: Low carb, Paleo, Vegan –
gesunde Ernährung kritisch hinterfragt“, Vortrag von Dr. med. Katrin Rost,
Eintritt frei

Donnerstag, 10. September
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ über das Kreuz des
Deutschen Ostens zur Rabenklippe mit
Einkehr (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 11. September
10:30 Uhr
15:00 Uhr
15:30 Uhr

19:00 Uhr
20:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Langenberg, „Wildkräuterführung“
mit Kräuterpädagogin Sabine Schweiger,
10,00 1 pro Person (mit Kurkarte 8,00 1),
Dauer ca. 2 Stunden, Anmeldung unter
Telefon 0175/6 78 06 90.
Radau-Wasserfall, „Vorgelesen“ entspannt zuhören - Anmeldung unter
Telefon 22 90
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“ Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

12. und 13. September

ab 09:00 Uhr Sportpark an der Rennbahn,
„13. Shetland-Pony-Festival“ InfoTel. 0 53 21/8 12 14

10:30 Uhr
14:30 Uhr
16:00 Uhr

17:00 Uhr
17:15 Uhr

20:00 Uhr

Sonntag, 13. September
09:15 Uhr
10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Radau-Wasserfall, „Flohmarkt“, InfoTel. 22 90
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ um Braunlage mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Wasser,
Bergbau, Laubwald“, 15 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Montag, 14. September

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Dienstag, 15. September
10:30 Uhr
10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“ Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 16. September
10:00 Uhr

Samstag, 12. September

10:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandelhalle, „Russischer Nachmittag“
mit Rudolf Nabert (Gesang), Dagmar
Nabert (Sprecherin) und dem Trio Rondo,
Eintritt 8,00 1 (mit Kurkarte 7,00 1)
Lutherkirche, „Bibel, Orgel, Wein“ mit
Karsten Krüger, Info-Tel. 8 20 90 56
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37
Bündheimer Schloß, „Das neue Leben
des Herrn F.“, Lesung und Video mit
Herbert Feuerstein, Vorverkauf 15,00 1,
Abendkasse 17,00 1, Info-Tel. 18 88

10:30 Uhr
11:30 Uhr
14:30 Uhr
17:15 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“ mit
Einkehr, Wanderzeit ca. 5 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37

23

Veranstaltungen
Donnerstag, 17. September
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastWanderung“ um Torfhaus mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 18. September
10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Lutherkirche, „Konzert für Trompete
und Orgel“ mit Joachim Schäfer (Piccolotrompete) und Matthias Eisenberg
(Orgel), Info-Tel. 8 20 90 56

Samstag, 19. September
06:45 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr

11:00 Uhr

14:30 Uhr
15:00 Uhr

17:15 Uhr

20:00 Uhr

24

Großparkplatz gegenüber Hotel Seela
an der B4, „Harzüberquerung“, Wanderung von Benneckenstein über Elend
und Brocken nach Bad Harzburg, 40-kmWanderung, ab 18,00 1, Anmeldung
erforderlich unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Stadtführung“ Dauer
ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ um den Eckerstausee
mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Langenberg, „Wildkräuterführung“
mit Kräuterpädagogin Sabine Schweiger,
10,00 1 pro Person (mit Kurkarte 8,00 1),
Dauer ca. 2 Stunden, Anmeldung unter
Telefon 0175/6 78 06 90
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37
Bündheimer Schloß, „Mensch bleiben“,
Die Werner Momsen ihm seine 2. Soloshow, Vorverkauf 17,00 1, Abendkasse
19,00 1, Info-Tel. 18 88

Sonntag, 20. September
09:15 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Stolberg“,
19 km Wanderung mit dem Harzklub
Bad Harzburg
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“

Montag, 21. September

13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“ 2,5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45
Minuten)

Dienstag, 22. September
10:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 23. September
09:00 Uhr

10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
17:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Das
Höchste im Norden - der Brocken“,
geführte Brockenwanderung mit Einkehr,
Busfahrt bis Torfhaus, Wanderung auf
dem Goetheweg zum Brocken, dort
Führung, Rückwanderung über den
Scharfenstein nach Bad Harzburg, ca.
25 km, Wanderzeit: 7 Stunden
Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37

Donnerstag, 24. September
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Wandertreff Haus der Natur, KurgastWanderung“ um den Oderteich mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Veranstaltungen
Freitag, 25. September
10:30 Uhr
15:00 Uhr
17:30 Uhr

19:00 Uhr

20:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Burgberg-Seilbahn (Talstation),
„Geführte Wanderung zur Rotwildfütterung“, Wanderung zum Molkenhaus, 26,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 78 43 44
Wandelhalle, „Serenaden-Konzert“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“ Führung auf dem Baumwipfelpfad, Erwachsene 13,00 1,
Jugendliche 11,00 1, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich.

Samstag, 26. September
09:00 Uhr

10:00 Uhr
10-18 Uhr
10:15 Uhr

11:00 Uhr

14:30 Uhr
15:00 Uhr

17:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, Über den
Harz in zwei Tagen - Teil 1“, Wanderung auf dem Teufelsstieg zum Brocken,
weiter über Schierke nach Braunlage,
30 km, Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Stadtführung“ Dauer
ca. 2 Stunden
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandertreff Haus der Natur, „KurgastTageswanderung“ nach Ilsenburg mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten).
Wanderzeit: 5 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37

Verkaufsoffener So., 27. Sept., (13-18 Uhr)
09:00 Uhr

09:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Über den
Harz in zwei Tagen - Teil 2“, Wanderung von Braunlage über den Ring
der Erinnerung nach Ellrich, 30 km,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Bergbaugeschichte Oderteich und Rehberger
Graben“, 18 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg

10:00 Uhr

10-18 Uhr
10:30 Uhr
11-18 Uhr
14:3016:30 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr
17:00 Uhr

Pavillon im Kurpark, „Auf geht´s! Rauf
geht´s!“, Führung auf dem Baumwipfelpfad mit der Hexe Tula, 12,00 1 pro Person, Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich.
Skyrope-Hochseilpark, „Klettern im
Hochseilpark“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Herzog-Wilhelm-Straße/Bummelallee,
„20. Kastanienfest“, Info-Tel. 7 53 28
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“
Lutherkirche, „Rundfunk-Jugendchor
Wernigerode“ Info-Tel. 8 20 90 56

Montag, 28. September
13:15 Uhr

17:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „KurgastKurzwanderung“ 2,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Praxis Dr. Lindner, „Stress, Hetze,
Eile ...“ - Hab ich im Griff? - Vortrag
von Dr. med. Hans-Otto Lindner,
Eintritt 8,00 1 (mit Kurkarte 5,00 1)

Dienstag, 29. September
10:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“ Wanderzeit ca. 3,5
Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Bündheimer Schloß, „DESiMOs Spezial
Club 16.0“, Mixshow mit Überraschungsgästen, Vorverkauf 18,00 1, Abendkasse
20,00 1, Info-Tel. 18 88

Mittwoch, 30. September
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
17:15 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Haltestelle Molkenhaus, „Geführte
Wanderung zur Wildtierbeobachtungsstation“, Anmeldungen erforderlich
unter Telefon 78 43 37

25

Highlights 2015/2016
August 2015
07. bis 09. August

17. Internationales Vielseitigkeitsreitturnier

15. und 16. August

2. Internationales Cabrio-Treffen

21. August

Open-Air-Summernight

22. und 23. August

Salz- und Lichterfest (verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr)

September 2015
05. und 06. September

Dressur- und Springturnier

12. und 13. September

13. Shetland-Pony-Festival

27. September

20. Kastanienfest (verkaufsoffener Sonntag ab 13 Uhr)

Oktober 2015
03. und 04. Oktober

Internationales Oldtimertreffen

09. bis 11. Oktober

Deutsche Meisterschaften Orientierungslauf

November 2015
14. November bis
Start Frei-Eisbahn an der Sole-Therme
einschl. 28. Februar 2016

Dezember 2015
31. Dezember

Silvesterpartys

31. Dezember

33. Bad Harzburger Silvesterlauf

April 2016
23. und 24. April

8. MTB Harz-Cup

Mai 2016
27. bis 29. Mai

Fußball-Camp Hannover 96

August 2016
19. August

25. Open-Air Summernight

20. und 21. August

Salz- und Lichterfest

Oktober 2016
11. bis 15. Oktober

17. Bad Harzburger Schachtage

(Stand 14. Juli 2015/Änderungen möglich)

26

Kultur - Freizeit
Russische Weisen
Im Rahmen ihrer Europatournee gastieren die
Maxim Kowalew Don Kosaken am Montag,
10. August, um 19.30 Uhr in der Wandelhalle
in Bad Harzburg. Der Chor wird russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie einige Volksweisen
und Balladen zu Gehör bringen. Anknüpfend an
die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre
zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus,
die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim
Kowalew zu verdanken hat.
Ein Charakteristikum der Musik: Es wird singend
gebetet und betend gesungen. Chorgesang und
Soli werden in stetem Wechsel geboten. Mal

tiefe Bässe, mal der ragende Chor geht es über
den Bariton hinauf zu den Spitzen der Tenöre.
Alles kommt aus den Tiefen der russischen
Seele.

Cabrio-Treffen an der Rennbahn

In diesem Jahr geht das AOO (Autos Oben Ohne)
in die zweite Runde. Am Wochenende des
15. und 16. August können Interessierte auf dem

Gelände der Galopprennbahn am Weißen Stein
in Bad Harzburg wieder zahlreiche Cabrios
bestaunen. Egal ob Oldtimer, Youngtimer, gebrauchte oder neue Cabrios. Vor der wunderschönen Kulisse an der Rennbahn soll dem Publikum ein toller Mix aus den Epochen der vergangenen 100 Jahre präsentiert werden. Dazu gibt
es einen Floh- und Teilemarkt. Und der Clou für
das Treffen 2015: Es gibt keine Meldepflicht
oder Nenngeld für Teilnehmer. Und der Eintritt
für Besucher ist ebenfalls frei. Beginn ist jeweils
ab 9 Uhr. 

%DG +DU]EXUJ
7HOHIRQ     

+DU]EXUJ
%DG %DG
+DU]EXUJ
7HOHID[     
7HOHIRQ    

7HOHIRQ    

ZZZKRWHOVHHODGH

7HOHID[ 
 

7HOHID[ 
 
 

ZZZKRWHOVHHODGH
ZZZKRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH

LQIR#KRWHOVHHODGH

Ihr Wohlfühlhotel mit Beautyfarm

‡ 0RGHUQH .RPIRUW]LPPHU PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79 7HOHIRQ
• Moderne
Komfortzimmer mit Dusche, WC,
‡ +DOOHQEDG 6DXQD )LWQHVVUDXP
‡ 0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
Radio,
Farb-TV,
Telefon
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´ 1LFKWUDX
‡ %DU
0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
• Hallenbad,
Sauna,
Fitnessraum
FKHU 
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
‡
+DOOHQEDG
6DXQD
)LWQHVVUDXP
ॠ7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
Restaurant „Julius Hall“ (Nichtraucher), bar,
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV )LWQHVVUDXP
+DOO´ 1LFKWUDX
ELV 
3HUVRQHQ
‡ +DOOHQEDG
6DXQD
Separates
Diät-Restaurant
‡ %HDXW\IDUP
FKHU 
%DU VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
‡
5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´
1LFKWUDX
Veranstaltungsräume
bis 80
Personen
ॠTagungs%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡ und
7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
FKHU 
%DU
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
Beautyteam
•
Bäder
– MAssageabteilung
ॠ.HJHOEDKQHQ
ELV
3HUVRQHQ
‡‡7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
ॠ5HVWDXUDQW
Å=XP
(QGHU´
5DXFKHU
Kegelbahnen
• 
Restaurant
„Zum 12 Ender“ (raucher)
%HDXW\IDUP
‡ 6DPVWDJVELV
DE 
7DQ] 
8KU
3HUVRQHQ

• Samstags‡ ab
20 Uhr
tanz
%lGHU 
0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡‡ %HDXW\IDUP
.HJHOEDKQHQ
‡ 5HVWDXUDQW
%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
Å=XP  (QGHU´ 5DXFKHU
‡
DE  8KU 7DQ]
‡ 6DPVWDJV
.HJHOEDKQHQ

27

Kultur - Freizeit
XXV. Open-Air-Summernight

Mit einer Hommage an einen der ganz Großen
der deutschsprachigen Musikszene startet das
Salz- und Lichterfestwochenende 2015: Bei der
Open-Air-Summernight am Freitag, 21. August,
im Badepark wird „Falco -The Show“ präsentiert.

Reise ins Mittelalter
Die Magd Minna leitet am Freitag, 4. September,
um 16 Uhr eine Familienführung in das Mittelalter auf dem Großen Burgberg.
Seit 1000 Jahren sitzt sie auf dem Burgberg fest
und bisher war noch kein kühner Recke in der
Lage, sie von ihrem Zauber zu erlösen. Wenn
sich die Schankmagd laut über ihr Schicksal
beschwert, in einer „seltsamen“ Sprache spricht
und in mittelalterlicher Tracht gewandet beim
Gang durch die verfallenen Ruinen mitreißende
Geschichten erzählt, fühlt man sich sogleich ins
Mittelalter versetzt.
Infos: www.bad-harzburg.de

28

Im Vorprogramm spielt die Bad Harzburger
Cover-Band „Rockbusters“. Einlass ist ab 19 Uhr,
Beginn um 19.30 Uhr.
„Rock me Amadeus“, „Jeanny“, „Out of the Dark“
oder „Der Kommissar“ - wer kennt sie nicht, die
großen Hits von Falco? Nicht nur die eingefleischten Fans, sondern auch jüngere Generationen werden von dieser außergewöhnlichen
Show absolut begeistert sein. Der Sänger der
Gruppe, Hans-Peter Gill, gilt als Imitator, der
eigentlich schon keiner mehr ist - denn Gill lebt
Falco. Mimik und Gestik sind verblüffend echt
und die authentischen Showkostüme sowie die
Falco-typische arrogante Attitüde überzeugen
auch den letzten Gast. „Ist er es oder ist er es
nicht?“ Natürlich ist er es nicht. Aber er könnte
es sein.
Covern, also das Nachspielen oder auch neu
Interpretieren bekannter Songs der Pop-Geschichte, hat sich auch die Vorband des Abends
auf die Fahnen geschrieben: die „Rockbusters“.
Die junge Truppe um Frontmann Christof
Schneidereit hat sich mit ihrem „Best of Radio
Rock“-Programm längst über die Grenzen Bad
Harzburgs hinaus einen Namen gemacht.
Infos: www.kulturklub-bad-harzburg.de

Kultur - Freizeit
Öko-Markt in der Bummelallee
Auch in diesem Jahr werden wieder viele Besucher in Bad Harzburg zum Öko-Markt erwartet.
In der Bummelallee wird es am Sonntag, 6.
September, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein
vielfältiges und attraktives Programm geben.
Zahlreiche Aussteller werden bei der 25. Ausgabe
des Öko-Marktes Angebote und Tipps in Sachen
Ökologie geben. Ziel ist, das Umweltbewusstsein von Jung und Alt zu schärfen und zum
aktiven Handeln anzuregen. Darüber hinaus ist
der Ökomarkt natürlich wie immer ein
Showroom für biologischen Genuss: Marme-

laden, Säfte, Gemüse, Kuchen, Tee, Wein, Honig,
Käse, Wurst...

Russischer Nachmittag mit Musik und Erzählungen
Innerhalb eines Konzerts berichtet Dagmar
Nabert-Steblewa von einer Wolga-Fahrt am
Samstag, 12. September, um 16 Uhr in der
Wandelhalle Bad Harzburg. Dabei werden auch
die Städte Moskau und St. Petersburg besucht.
Die musikalische Begleitung wird zusammen mit
ihrem Ehemann, dem Bad Harzburger Bariton
Rudolf Nabert, und dem Trio Rondo gestaltet.

In dem gemeinsamen Konzert kommen viele
beliebte russische Lieder zu Gehör. Außerdem
wird Dagmar Nabert-Steblewa von selbst erlebten Schiffsreisen auf verschiedenen Seen und
Flüssen sowie über persönliche Begegnungen
und über die russische Kultur erzählen. Der Eintritt beträgt 8,00 1, für Kurkarteninhaber 7,00 1.
Info-Tel. 0 53 22/7 53 30

Shetland-Pony-Festival

Die Shettys sind bereits seit vielen Jahren gern
gesehene Gäste im Sportpark an der Rennbahn.
In diesem Jahr wird das Shetland-Pony-Festival
bereits zum 13. Mal in der Kurstadt veranstaltet. Am Samstag, 12. September, und Sonntag, 13. September, geht es wie gewohnt um
Sport, Spaß und Schönheit mit den Kleinpfer-

den unter 115 Zentimeter Stockmaß, die aus
ganz Deutschland anreisen. Einige außergewöhnliche Disziplinen sind im Sportprogramm
wieder für die niedlichen „Hingucker“ und ihre
Begleiter zu absolvieren, wie zum Beispiel Showjumping und Hindernisparcours. Aber auch
Galopp- und Sulkyrennen sollen die kleinen und
großen Zuschauer begeistern. Weitere Höhepunkte sind die Bundesschauen für Stuten,
Hengste und Fohlen. Ein Eintritt wird nicht
erhoben. An beiden Tagen ist Start um 9 Uhr.
Freunde des Reitsports kommen zudem bei zwei
weiteren Veranstaltungen auf ihre Kosten. Von
Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, finden auf der Rennbahn das Vielseitigkeitsreitturnier und am Samstag, 5. September, und
Sonntag, 6. September, das Reit-und Springturnier statt.
Infos: www.bad-harzburg.de

29

Kultur - Freizeit
Kastanienfest
Von 11   bis 18   Uhr wird am Sonntag, 27.
September, was los sein in der Innenstadt. Das
Kastanienfest erstreckt sich von der HerzogWilhelm-Straße/Kreuzung Forstwiese bis zum
Berliner Platz und ist während der Veranstaltung für den Pkw-Verkehr gesperrt.
Im Laufe des Tages haben Bad Harzburger Vereine und Institutionen die Möglichkeit, sich und
ihre Arbeit zu präsentieren. Außerdem ist der
Sonntag zwischen 13 und 18 Uhr verkaufsoffen.
Die Musiker, die beim Kastanienfest sein werden, ziehen in der Herzog-Wilhelm-Straße rauf
und runter.

Kulturklub
Nach der Sommerpause präsentiert der Kulturklub Bad Harzburg im September gleich drei
Veranstaltungen:

30

Am 12. September ist Herbert Feuerstein
im Bündheimer Schloss. Der Journalist, Kabarettist, Entertainer und ehemalige Partner
von Harald Schmidt bei den TV-Produktionen
"Schmidteinander" sowie "Pssst..." wird aus seiner langen Vergangenheit erzählen und seine
Biographie "Die neun Leben des Herrn F." vorstellen. Außerdem präsentiert er Ausschnitte
aus seinen vom WDR produzierten Reisefilmen.
Werner Momsen kommt am 19. September
nach Bad Harzburg. Hamburgs größtes Plappermaul bereist als Außenreporter die norddeutsche Heimat und guckt den Menschen im Land
auf die Finger. Er verarbeitet seine Begegnungen und Erlebnisse regelmäßig bei "DAS!" und
zeigt im Bündheimer Schloss "ihm seine zweite
Soloshow" mit sehr trockenem Humor.
Und schlussendlich gibt es am 29. September
ein Wiedersehen mit einem guten Bekannten.
"DESiMOs Spezial Club 16.0" ist wieder eine
Show mit hochkarätigen Überraschungsgästen
der Kleinkunstszene, ebenfalls im Bündheimer
Schloss.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 20 Uhr.
Infos: www.kulturklub-bad-harzburg.de

Wandern
Dem Alltag entschweben – Natur erleben
Die Burgberg-Seilbahn fährt bereits seit 1929
Gäste und Einwohner Bad Harzburgs auf den
Großen Burgberg (483 m). Mehr als 25 Millionen
Passagiere sind bisher auf das und vom Plateau
transportiert worden. Bis zu 18 Gäste pro Gondel befördert die Seilbahn in drei Minuten nach
oben. Von dort bietet sich ein beeindruckender
Blick auf Bad Harzburg, die umgebenden Berge
und das weite Harzvorland.

Burgberg-Seilbahn
Fahrzeiten:
bis einschließlich 31. Oktober
09:30 - 18:00 Uhr
freitags und samstags
bis 20:00 Uhr
ab 01. November bis 31. März
10:00 bis 16:00 Uhr
Änderungen vorbehalten
Wartungszeit: 29. Februar bis
einschließlich 11. März 2016

Jagd nach dem Schatz
Die moderne Schnitzeljagd, das Geocaching,
wird in Bad Harzburg wieder für Einsteiger und
Kinder am Samstag, 14. August, angeboten.
Start ist um 15 Uhr.
Die Runden mit Start auf dem Großparkplatz
an der Bundesstraße 4 (Brücke zum Wildkatzen-Walderlebnis) dauern rund zweieinhalb
Stunden und sind vier Kilometer lang. Ziel der
Teilnehmer ist es, mithilfe eines GPS-Gerätes
und entsprechenden Koordinaten aus dem
Internet versteckte „Schätze“ zu finden.

Die Anmeldung zu diesem Termin ist bei
der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4,
Tel. 0 53 22 / 7 53 30 möglich. Eigene GPSGeräte können mitgebracht werden.
Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person 4,00 1,
Familien mit 1 Kind zahlen 10,00 1 und mit
2 Kindern 12,00 1. Gegen eine Gebühr von 5,00 1
und dem Personalausweis als Pfand kann auch
eine geringe Zahl an GPS-Geräten an die
„Schatzsucher“ ausgeliehen werden.

Über den Harz in zwei Tagen
In zwei Tagesetappen über den Harz geht es am
26. und 27. September. Ausgangspunkt beider
Touren mit insgesamt 60 Kilometern ist Bad
Harzburg.
Start ist jeweils um 9 Uhr am Wandertreff Haus
der Natur. Für die Samstagstour wird eine Teilnehmergebühr von 12,00 1 und für die Sonntagstour von 22,00 1 erhoben. Wer beide Tage
bucht, zahlt nur 30,00 1.
Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung bei
der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4
in Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30 oder
info@bad-harzburg.de.
Unter www.bad-harzburg.de sind weitere Informationen auch zu anderen Wanderungen
erhältlich.

31

Wandern
Wanderungen und Führungen 2015

Treffpunkt jeweils am Wandertreff Haus der Natur
Regelmäßige Wanderungen:
Montag 13.15 Uhr
Kurgast-Kurzwanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). 2,5 Stunden Wanderung
Dienstag 10.30 Uhr (von Januar bis Oktober)
Mit den Rangern die Natur entdecken,
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Donnerstag 13.15 Uhr
Kurgast-Wanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden
Samstag 10.15 Uhr
Kurgast-Tageswanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden
Samstag 10 Uhr
Stadtführung
Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark
Führungen Besinnungsweg:
22. August, 19. September, 17. Oktober,
21. November, 31. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Führungen Historischer Burgberg:
29. August, 26. September, 24. Oktober,
28. November, 19. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden
Drei-Burgen-Wanderungen:
15. August, 10. Oktober, 23. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 4 Stunden

Wanderungen zur Luchsfütterung:
19. August, 16. September, 21. Oktober,
18. November, 16. Dezember
Beginn: 11.30 Uhr, Dauer: ca. 5 Stunden
Brockentouren von Mai bis Oktober:
19. August: „Sagenhafter Brocken“
23. September: „Das Höchste im Norden –
der Brocken“
14. Oktober: „Herbst auf dem Brocken“
Beginn: 9 Uhr, Dauer: ca. 7 Stunden
Weitere Informationen, auch über Teilnehmergebühren, sind bei der Tourist-Information,
Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 / 7 53 30,
info@bad-harzburg.de, zu erhalten.

Afterwork-Wanderungen
Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein bietet 2,5-stündige Afterwork-Wanderungen an.
Termine mit Start jeweils 17.30 Uhr:

12. August, 26. August,
9. September, 7. Oktober

32

Termin mit Start um 17 Uhr:

21. Oktober
Treffpunkt ist immer am Wandertreff Haus der
Natur. Die Teilnehmergebühren betragen je Tour
5,50 1. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

geöffnet 10.30–18.30 Uhr, Montag Ruhetag

Wandern
Genuss-Wanderwoche vom 5. bis 10. Oktober

Mit Wanderführer Hans Hillebrecht werden
leichte Strecken mit Längen von 8 bis 12 Kilometern zurückgelegt. Start ist immer um
10.15 Uhr am Wandertreff Haus der Natur im
Bad Harzburger Kurpark.
Montag, 5. Oktober:
Busfahrt zum Torfhaus, Wanderung zur Marienteich-Baude (Einkehr), ca. 9 km, Rückfahrt mit
dem Bus nach Bad Harzburg.
Dienstag, 6. Oktober:
Busfahrt zum Torfhaus, Wanderung nach Oderbrück (Einkehr), ca. 8 km, Rückfahrt mit dem
Bus nach Bad Harzburg.

Mittwoch, 7. Oktober:
Busfahrt zur Käste, Wanderung von den Kästeklippen nach Bad Harzburg (Einkehr Café Winuwuk), ca. 12 km; Stempelstellen Harzer Wandernadel: 118, 120
Donnerstag, 8. Oktober:
Busfahrt nach Oderbrück, Wanderung nach
Braunlage (Einkehr), ca. 10 km, Rückfahrt mit
dem Bus nach Bad Harzburg; Stempelstelle
Harzer Wandernadel: 12.
Freitag, 9. Oktober:
Fahrt mit der Bergbahn, Wanderung vom Großen Burgberg zur Rabenklippe (Einkehr), ca. 9 km,
Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg;
Stempelstellen Harzer Wandernadel: 121, 170.
Samstag, 10. Oktober:
Busfahrt zum Torfhaus, Wanderung über Eckerstausee zum Molkenhaus (Einkehr), ca. 10 km,
Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg;
Stempelstellen Harzer Wandernadel: 19, 169.
Alle sechs Touren inklusive Transfers kosten 40 1;
die Einzeltouren inklusive Transfers kosten
jeweils 8 1. Weitere Informationen erteilt die
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Bad
Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.

„Das führende Fachgeschäft in Sachen Tee“

Das große beliebte
„Bad Harzburger“

Tee-Präsent
statt 13,95 € bei
Coupon-Vorlage nur

9,95 €

34

– bei uns erhalten Sie „Alles rund um den Tee“
– seit 1999 zertifiziertes Öko-Tee-Fachgeschäft
– über 450 versch. Tees aus den besten Teegärten der Welt
– Bad Harzburger Tee-Spezialitäten in großer Auswahl
– fachliche Beratung in allen Fragen „rund um den Tee“
– seit 1993 Tee- und Teezubehör-Versand weltweit
– gut sortierter, übersichtlicher Tee-Online-Shop
– wir sind 24 Std. für Sie da unter www.teehausshop.de
Bummelallee – Herz.-Wilh.-Str. 94 · 38667 Bad Harzburg ·
Tel.: (05322) 1471 · Fax 1423 · info@teehaus-badharzburg.de
Mo.–Fr. geöffnet von 9:30 – 18:00 Uhr, Sa. 9:30 – 14:00 Uhr

Wandern
Das entspannte Wandererlebnis
Das Wanderland Bad Harzburg hat neben den
beiden Premiumwegen „Luchstour“ und „Kästeklippentour“ noch drei weitere Themenwege aufgefrischt. Ziel ist, allen Wanderern entspannte
Stunden in der wunderschönen Natur zu bieten.
Besondere Aussichtspunkte, interessante Ziele,
attraktive Einkehrmöglichkeiten und eine verlässliche Ausschilderung sollen das garantieren.
Hinweis: Bei allen Touren handelt es sich nicht
um geräumte Winterwanderwege.
Drei-Täler-Tour: Start
der Rundtour (16,9 km)
ist am Wandertreff am
Haus der Natur. Durchs
Kalte Tal, übers Molkenhaus, am Eckerstausee
vorbei in Richtung Eckerquerung führt die Wanderung über das Ski-Denkmal in Richtung Baste
und dann durch das Radautal zum Radau-Wasserfall und dann zurück in den Kurpark.
Rundweg Eckerstausee:
Einstieg ist an der WaldBushaltestelle „Abzweig

Eckerstausee“. An der Staumauer kann entschieden werden, ob der Stausee im oder entgegen dem Uhrzeigersinn umrundet wird. Die
Streckenlänge beträgt 10,2 km.
Teufelsstieg:
Dieser
schwierige Aufstieg auf
den Brocken ist 13,3 km
lang und kein Rundweg.
Zurück bietet sich der
Goetheweg zum Torfhaus an. Von dort fährt die Buslinie 820 nach
Bad Harzburg. Im letzten Jahr wurde der Teufelsstieg vom Brocken über Schierke bis nach
Elend verlängert. Die Gesamtstrecke beträgt
seitdem rund 26 km. Der Aufstieg von Elend
über die Schnarcherklippen und das Eckerloch
auf den Brocken ist die Route von Goethes
Faust und Mephisto in der Walpurgisnacht.

Weitere Informationen sind bei der TouristInformation, Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 /
7 53 30, zu erhalten.

Haus der Natur
Wald-ErlebnisWald-Erlebnis-Ausstellung
Ausstellung
Wald-Erlebnismit
Luchs-Info Harz
mit
Luchs-Info
Harz
Ausstellung
mit Luchs-Info
mit großem
undHarz

eisenvolk

m
em
oßA
en
it gr
mnd
un
ledbe
k
en Ameisenvol
lebendBad
Harzburg, im
Bad Harzburg, im Kurpark

Kurpark

Tel. 0 53 22 / 78 43 37

Tel. 0 53 22 / 78 43 37
www.haus-der-natur-harz.de
www.haus-der-natur-harz.de
von
– 17 Uhr geöffnet
Di.–So.Di.–So.
von 10 – 17
Uhr10
geöffnet

35

Wellness
Silberbornbad – Badespaß ohne Zeitdruck
Öffnungszeiten Bad:
Montag

14.00 Uhr - 20.00 Uhr

Dienstag bis
Freitag

08.00 Uhr - 20.00 Uhr

Samstag, Sonntag
u. Feiertage

08.00 Uhr - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna:
Montag
Dienstag

Jeden Mittwoch findet von 18.30 bis 19.15 Uhr
Aqua-Fitness statt. Schwimmkurse und Standard-Pilates auf Anfrage. Weitere Informationen
erhalten Sie unter Telefon 0 53 22 / 7 53 05.
Ein besonderes Badevergnügen bietet das Silberbornbad im Sportpark an der Rennbahn bei
jedem Wetter. Dort ist Schwimmen ohne Zeitbegrenzung möglich. Das kombinierte Hallenund Freibad verfügt innen über ein 25-mBecken, einen Nichtschwimmerbereich sowie
ein extra Eltern-Kind-Becken. Über einen Ausschwimmkanal ist das beheizte Außen-Erlebnis-

14.00 Uhr - 20.00 Uhr G
08.00 Uhr - 20.00 Uhr H

Mittwoch

08.00 Uhr - 13.00 Uhr G
13.00 Uhr - 20.00 Uhr D

Donnerstag

08.00 Uhr - 16.00 Uhr H
16.00 Uhr - 20.00 Uhr G
08.00 Uhr - 20.00 Uhr D

Freitag
Samstag, Sonntag
u. Feiertage

08.00 Uhr - 19.00 Uhr G

becken zu erreichen. Die Außenanlage bietet
ein Fun-Becken, zwei Rutschen sowie für die
„Kleinsten“ einen Baby-Pool. Eine weiträumige
Freifläche zum Sonnen und Toben sowie ein
Kinderspielplatz runden das Angebot ab.
Entspannung finden Sie im Saunabereich des
Bades. Für Besucher steht zudem die „Nass und
Trocken“- Cafeteria zur Verfügung.

Helmut Adler
Herzog-Julius-Straße 52 · 38667 Bad Harzburg
Tel. 05322-22 60 oder 96 62-0 · Fax 05322-5 42 54

• Historisches Gasthaus & Hotel in Bad Harzburg
• Das kleine Haus mit der großen Gemütlichkeit
• Clubräume für ihre Festlichkeit
• P direkt am Haus
• Spezialitäten-Restaurant für Wildgerichte

36

Wellness
Entspannung pur in der Wellness-Oase

Mit selbst geförderter, heilkräftiger Natur-Sole
aus rund 840 Metern Tiefe sind die vier
Schwimmbecken der Bad Harzburger SoleTherme gefüllt. Die Heilkraft der Sole und die
angenehme Wärme in den beiden Außen-, im

großen Innen- und im Sprudelbecken laden
zum Verweilen ein.
Aqua-Fit und ein wechselndes Gymnastikangebot „an Land“ sind Ihrer Fitness gewidmet,
im Beauty-Bereich und beim Hamam können
Sie sich verwöhnen und bei der Physiotherapie
behandeln lassen. Prunkstück der Wellness-Oase
ist die Sauna-Erlebniswelt mit acht Saunen.
Hauptattraktion ist die Sole-Gabbro-Grotte.
Seit Mai werden zusätzlich Standard-Pilates,
Yoga und Kinderyoga in der Sole-Therme angeboten.
Für das leibliche Wohl sorgt das Bistro „Verde“.
Unter www.bad-harzburg.de sind weitere
Informationen auch zu Pauschalangeboten
erhältlich.

Kraftquelle für Körper und Geist
Die Trink- und Wandelhalle im Badepark ist
weit über 100 Jahre alt. Im imponierenden
Bau mit der Tambour-Pendentif-Kuppel werden wochentags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis
15.30 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 12.30 Uhr Bad Harzburger
Quellen zum Trinken ausgeschenkt. Darunter
sind der Krodo-Brunnen und der BarbarossaBrunnen, beides fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Wässer, die in historischem Ambiente verköstigt werden können.
In der Wandelhalle mit touristischer Info-Stelle
finden zudem Konzerte, Vorträge, Ausstellungen
und regelmäßig dienstags Gästebegrüßungen
statt. Aktuelle Tageslektüre wartet im Lesesaal
kostenlos auf die Besucher und direkt nebenan
im Palmen-Café kann sich gestärkt werden.
Vis-à-vis der Wandelhalle befindet sich die
Spielbank mit Roulette sowie insgesamt 103
modernsten Glücksspielgeräten.

37

Wellness
Bad Harzburger Sole-Therme
Öffnungszeiten Therme:
Montag bis
Samstag

08.00 Uhr - 21.00 Uhr

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna-Erlebniswelt:
Montag, Dienstag,
08.00 Uhr - 21.00 Uhr G
Freitag u. Samstag
Mittwoch

08.00 Uhr - 13.00 Uhr H
13.00 Uhr - 21.00 Uhr G

Donnerstag

08.00 Uhr - 15.00 Uhr D
15.00 Uhr - 21.00 Uhr G

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr G

Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung. An Feiertagen ist die Bad Harzburger Sole-Therme immer
von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist Gemeinschaftssauna und es findet kein Gymnastikprogramm statt. Telefon 0 53 22 / 7 53 60
Fitnessangebote:

Fitness im Wellness-Pavillon
Aqua-Fit

Dienstag bis Freitag
Montag bis Freitag
Samstag und Sonntag
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat

Aqua-Fit
Fitness im Wellness-Pavillon

10.30 Uhr
11.30 Uhr, 14.00 Uhr
und 17.30 Uhr
10.30 Uhr und 15.30 Uhr
09.30 Uhr

ist
unsereWerbung
Werbung
UnserUnser
Service
ist unsere
UnserService
Service
ist Werbung
unsere

LöwenLöwenLöwenApotheke
Apotheke
Apotheke

täglich täglich
ab 8 Uhr
abgeöffnet
8 Uhr geöffnet

täglich ab 8 Uhr geöffnet

Apotheker Apotheker
Helmut
Knolle
· Herzog-Wilhelm-Straße
16
Helmut
Knolle · Herzog-Wilhelm-Straße
Herzog-Wilhelm-Straße
Apotheker
Helmut
1616
38667
Bad38667
Harzburg
Telefon
48· Telefon
· Fax48
48
81
Bad
Telefon
48
67
Fax48
488181 16
38667Helmut
Bad· Harzburg
Harzburg
67
· ·Fax
Apotheker
Knolle
·67
Herzog-Wilhelm-Straße
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail:
loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail:
loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
38667
Bad
Harzburg · Telefon 48 67 · Fax 48 81
www.loewen-apotheke-bad-harzburg.de
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de

38

Sport – Freizeit

Sport, Spaß und Spiel im Freizeitpark Krodoland
Swin-Golf und Fußball-Golf, Spielscheune,
große Außen-Spielanlage, Reiten u.v.m. – im
Bad Harzburger Stadtteil Westerode ist im Freizeitpark Krodoland zu jeder Jahreszeit Sport,
Spaß und Spiel angesagt. Auf 130.000 m² mit
herrlichem Blick auf die Harzberge ist Langeweile ein absolutes Fremdwort.
Ein besonderer Spaß ist auf den Außenanlagen
neben Swin- und Fußball-Golf u.a. auch Pit-Pat

(Mischung aus Minigolf und Billard) und NaturMinigolf. Unbeschwertes und witterungsunabhängiges Spielen ist in der Spielscheune
möglich.
Diese ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.
Weitere Informationen unter:
Telefon (0 53 22) 87 73 32
info@krodoland.de oder www.krodoland.de.

SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal
Eine echte Herausforderung für die Sinne bietet
der SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal. Auf dem
Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken
und Holzstegen werden in zehn und fünf Metern Höhe Verstand, Herz und Können in Einklang gebracht. Ob im Team oder allein, steigen
Sie bestens gesichert und betreut in eine individuelle Erlebniswelt ein. Teilnehmer müssen
mindestens 1 m groß sein. Der SKYROPE Hochseilpark kann ohne Voranmeldung bis Ende
Oktober immer samstags und sonntags von 10
bis 18 Uhr sowie in den niedersächsischen Ferien immer mittwochs und an Feiertagen besucht
werden.
Weitere Infos unter Telefon (0 55 83) 92 26 28,
mail@skyrope.de oder www.skyrope.de.

39

Sport – Freizeit

Sportpark an der Rennbahn

Jetzt alle
Märchenhäuser vertont

Herzstück des Sportparks an der Rennbahn ist
die in herrlicher Landschaft gelegene Pferderennbahn. Dort findet jährlich das Bad Harzburger Galoppmeeting statt. Die 136. Auflage
des rennsportlichen Familienfestes ging gerade
erfolgreich über die Bühne.
Doch der Pferdesportreigen setzt sich dieses
Jahr mit dem 17. Internationalen Vielseitigkeitsreitturnier des VfV Bad Harzburg vom 7. bis 9.
August noch fort. Das traditionelle Dressurund Springturnier (5. und 6. September) der
Gesellschaft für Jagdreiterei/RV Westerode und

40

das 13. Shetland-Pony-Festival (12. und 13.
September) der IG Shetlandpony runden das
Pferdesportprogramm ab. (Siehe Kulturtipps
auf Seite 29)
Wandern, Walking, Nordic Walking, Jogging
und Mountainbiking bis zur Halbmarathondistanz ist auf neun ausgeschilderten Strecken mit
Start am Sportparkzentrum möglich. Golf, Fußball, Hockey, Schießsport, Beachsport, ein Fitnessparcours und das Silberbornbad sorgen für
ein vielfältiges Sportangebot.

Safari-Express

www.maerchenwald-harz.de
Wir bieten Ihnen u. a. folgende Attraktionen:
• Naturgetreue Modellanlage, LGB der Harzquer- und Brockenbahn,
neu überdacht und angestrichen
• Fünfer Trampolinanlage (hier können bis zu 20 Kinder gleichzeitig herumspringen)
• Teddyworld mit Labyrinth und Rutsche
• NEU: STREICHELZOO
38667 Bad Harzburg • Nordhäuser Str. 1a
Telefon (0 53 22) 35 90

Branchenverzeichnis A – Z
A

Ausflugslokale
Bistro „Verde“, Nordhäuser Straße 3 (in der Sole-Therme), Tel. 5 53 37 97
Café „Goldberg“, OT Göttingerode, Tel. 28 73, (Busverbindung), dienstags Ruhetag
Café-Restaurant Peters, Obere Bummelallee, Tel. 28 27
Café „Winuwuk“, Waldstraße 9, Tel. 14 59, Bushaltestelle Lärchenweg, montags und dienstags Ruhetag,
Kunstausstellung „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00, montags Ruhetag
Der Windbeutel-König, Gemkenthal 1/B 498, 38707 Altenau – direkt am Okersee, Tel. (0 53 28) 17 13
Aussichtsreich Gast- und Logierhaus, Auf dem Burgberg, Tel. 27 06, montags Ruhetag
Hexenstübchen am Wohnmobil-Stellplatz, täglich ab 17 Uhr, Tel. 0175/8 44 66 03
Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Hofcafé „Zum Schwalbennest und Hofladen“, Tel. 87209, Hauptstr. 23, Bettingerode, Mi. bis So.14.00 bis 18.00 Uhr
Kästehaus, Tel. (0 53 21) 69 13, oberhalb des Okertales, herrlicher Rundblick, montags Ruhetag
Landgasthaus „Eckerkrug“, OT Eckertal, Tel. 9 50 79 13, (Busverbindung), montags und dienstags Ruhetag
Restaurant „Aubergine am Golfplatz“, Tel. 5 59 05 45
Sportpark-Gaststätte an der Rennbahn, Tel. 87 85 97, montags Ruhetag
Waldcafé am Jungborn, Tel. 55 36 80, täglich geöffnet
Waldgaststätte „Marienteich-Baude“, Hofladen 11.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 5 54 95 44, montags Ruhetag
Waldgaststätte „Molkenhaus“, Tel. 78 43 44, Wildfütterung, A
­ benteuerspielplatz, donnerstags Ruhetag,
September und Oktober kein Ruhetage
Waldgasthaus „Rabenklippe“, Tel. 28 55, Kaffeeterrasse, Luchsgehege, Brockenblick, montags Ruhetag,
ab September kein Ruhetag
Waldgaststätte Radau-Wasserfall, Tel. 22 90, Kindereisenbahn, täglich bis mindestens 18 Uhr geöffnet
Ärztenotruf
Notfallpraxis Asklepios Harzklinik, Goslar, Kösliner Str. 12, Mi. 14-20 Uhr, Fr. 15-20 Uhr, Sa., So., Feiertag 08.00
bis 20.00 Uhr, Telefon (0 53 21) 68 90 30, Notdienst auch nachts unter der Telefonnummer 116 117
Ausstellung
Haus der Natur (neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark), Erlebnisausstellung über Nationalpark und
Forstwirtschaft im Harz. Geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, montags – außer an F­ eiertagen – geschlossen,
Tel. Ausstellung: 78 43 37, Pädagogische Begleitung: 5 30 06, Exkursionsbegleitung: 5 30 01 – Luchs-Information Harz –
Ayurveda 
Ayurveda und Naturheilpraxis, Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 96 21 44

B

Baumwipfelpfad
Kaltes Tal, Info-Tel. 8 77 79 20, Öffnungszeit: April bis Oktober 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr,
November bis März 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr, www.baumwipfelpfad-harz.de, info@bwp-harz.de
Bogenschießen
Im Ortsteil Westerode, Auskunft: Klaus Neumann, Tel. (0 53 21) 8 23 01
Sportpark an der Rennbahn, Auskunft: (0 53 21) 4 22 33
Boule
Für jedermann (kostenlose Benutzung). Kugeln gegen Pfand (5,00 1) während der Öffnungszeiten im Palmen-Café.
Anregungen gibt die Deutsch-Französische Gesellschaft während ihrer Spielzeit donnerstags ab 16.00 Uhr.
Bridge
Bridge Club Bad Harzburg e.V., Infos zu Spielmöglichkeiten, Rezeption,
Braunschweiger Hof, Tel. 78 80, E-Mail: info@hotel-braunschweiger-hof.de
Brocken
Wandergebiet im Nationalpark, 1.141 m über NN. Zu erreichen von Bad Harzburg über Eckertalsperre,
Teufelsstieg oder Torfhaus, Goetheweg. Auskunft erteilt die Tourist-Information.
Brunnenausschank in der Wandelhalle
Montags–freitags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 15.30 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 12.30 Uhr,
Tel. 7 53 85
Bücherei
Siehe Text Seite 45 unter Stadtbücherei

41

Branchenverzeichnis A – Z
Burgberg-Seilbahn
Die nördlichste Großkabinenbahn Deutschlands fährt in 3 Minuten auf den Großen Burgberg (483 m). Burgruinen,
historischer Rundweg, Canossasäule, herrliche Rundsicht auf das Harzvorland, Tel. 7 53 70. (siehe auch Seite 31)
Wartungszeit: 29. Februar bis einschließlich 11. März 2016

C

Campingplatz
Freizeit-Oase „HARZ-Camp“ Göttingerode, Tel. 8 12 15
Die Wölfe vom Wolfstein, Tel. 01 52/54 00 40 21
Catchen/Wrestling
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 18.00 Uhr, Tel. 0152/25 75 04 94

D
E

Diskothek
Diskothek „Fun Factory“, Goedeckekamp 4 (Gewerbegebiet), Tel. 8 78 90 01
E-Bikes
Hotel Germania, Tel. 95 00
Einkaufen
Edeka-aktiv, Herzog-Wilhelm-Str. 68, sonntags 11.00 bis 13.00 Uhr geöffnet (nur von Ostern bis Oktober)
Eislaufen
Zwischen Sole-Therme und Wohnmobil-Stellplatz, Info Tel. 0 39 41/59 58 86, montags bis donnerstags 12.00 bis
18.00 Uhr, freitags und samstags 10.00 bis 18.00 Uhr, sonntags 10.00 bis 18.00 Uhr.
Voraussichtlich geöffnet ab 14. November bis einschließlich 21. Februar 2016.

F

Fitness-Center
Evers Sportcenter, Tel. 8 32 00
Praxis Kröppelin, Tel. 5 14 84
Freibad
Silberbornbad: Erlebnisbecken, weitere Außenanlage mit Fun-Becken und Rutschen, Cafeteria, Sportpark an der
Rennbahn, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, bis einschließlich 30. September geöffnet
Freizeitpark
Krodoland „Sport und Spaß“, Fasanenstraße 21, Westerode, Tel. 87 73 32,
Öffnungszeiten täglich 10.00 bis 19.00 Uhr

G

Galerie
Rathaus Galerie, Forstwiese 5, Tel. 740
Golf
18-Löcher-Anlage, Trainer, Anmeldung Golf-Club Harz e.V., Am Breitenberg 107, Tel. 10 96 u. 67 37

H Hallenbäder

Sole-Therme mit Innenbecken (32° C), 2 Außenbecken (28°C), Solarium, FKK-Sonnendeck, Sauna-Erlebniswelt,
Massagen, Beauty-Bereich, Bistro „Verde“, Telefon 7 53 60
Silberbornbad: 25 m-Becken, Kinder- und Saunabereich, Cafeteria, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, bis einschließlich 30. September geöffnet

Harzsagenhalle
Auf dem Burgberg, bis 01. November jeweils sonn- und feiertags von 14.30 bis 16.30 Uhr geöffnet, Tel. 60 92
Haus der Natur
Neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark, geöffnet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr, montags (außer
an Feiertagen) geschlossen – Tel. 78 43 37
Hochseilpark
Im Kalten Tal, Bad Harzburg, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28
Hofladen
Kunsthandwerk, Saison-Ausstellungen und Künstler-Atelier, Kulinarisches, mittwochs bis sonntags von 14.00 bis
18.00 Uhr, Hauptstraße 23, Bettinge­rode, Tel. 8 72 09

42

Branchenverzeichnis A – Z
I

Informationen
Tourist-Information Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
Wandelhalle, Badepark, Tel. 7 53 85
Internetzugang für jedermann
Stadtbücherei, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Öffnungszeiten Seite 45

J

Jugendtreff/Jugendförderung
Gestütsstraße 12, Tel. 8 76 73, Infos, Ferienpässe, Aktionen und Programme unter: www.jugend-treff.de sowie
Rathaus und Jugendtreff. Kontakte: Büro 8 76 77, Fax 8 76 79, Treff 8 76 73, E-Mail: info@jugend-treff.de
Jugendherberge
Jugendherberge Torfhaus, Tel. 0 53 20/242, Fax: 254
Naturfreundehaus (80 Betten), OT Bündheim, Waldstraße 5, Tel. 45 82

K

Kartenvorverkauf
Kulturklub, Tel. 18 88
Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Goslarsche Zeitung, Tel. 9 68 60
Kegeln
Appartmenthaus, Tel. 5 33 81, Hotel Seela, Tel. 79 60, Tennispark Bad Harzburg, Tel. 90 70,
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Tel. 78 80
Kinderbetreuung
Info-Tel. 0 53 21/7 64 24 oder 7 64 56, www.landkreis-goslar.de
Kinderspielplätze
Im Stadtpark neben den Tennisplätzen, im Schlosspark, im Kurpark, Abenteuerspielplatz am Molkenhaus, an der
Eichenbergschule und in den Ortsteilen
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienste siehe Auslagen und www.bad-harzburg.de/veranstaltungen/gottesdienste-heilige-messe
Ökumenischer Kirchenladen, Schmiedestr. 7, Tel. 01522/3 05 32 79 Kirchenführungen, Tel.: 48 23
Krankenhaus
Asklepios GmbH „Fritz-König-Stift“, Ilsenburger Straße 95, Tel. 7 60
Krodoland „Sport und Spaß“
Fasanenstraße 21 (Westerode ), Tel. 87 73 32, Öffnungszeiten täglich 10.00 bis 19.00 Uhr
Kulturklub
Herzog-Wilhelm-Straße 65, Tel. 18 88, E-Mail: info@kulturklub-bad-harzburg.de
Kunstausstellungen
„Kleine Galerie“ im Rathaus, Tel. 740, Kunsthandwerk und wechselnde Ausstellungen im „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00
Kurkonzerte
Wandelhalle, Tel. 7 53 85 (siehe Veranstaltungskalender)
Kursaal
Tel. 7 53 13 (siehe Veranstaltungskalender)
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe
Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 30
Kutschfahrten
Rüdiger Hasenbalg, Tel. 55 36 80 und 0172/3 89 90 54

L

Leichtathletik
Sportanlage an der Planstraße, OT Harlingerode
Lesesaal
In der Wandelhalle im Badepark: montags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, dienstags bis sonntags und
feiertags 09.00 bis 16.00 Uhr und in der Stadtbücherei (Öffnungszeiten Seite 45)

43

Branchenverzeichnis A – Z
Luchsgehege
Luchse an der Rabenklippe, mittwochs und samstags Fütterung 14.30 Uhr

M Märchenwald

Nordhäuser Straße 1A, Tel. 35 90, täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr (März bis Oktober)

Malschule Bad Harzburg
Malkurse für Erwachsene und Kinder, Kreativkurse, Ferienprogramme, Kindergeburtstage, Herzog-Wilhelm-Straße 93,
Tel. 87 72 20
Medizinische Trainingstherapie
Praxis Kröppelin, Tel. 5 23 53
Mehrgenerationenspielplatz
Im Kurpark, Fitnessgeräte
Minigolf-Turnieranlage
Geöffnet bis Ende Oktober im Kurpark, Firmenturniere und Kindergeburtstage. Außerdem warme und kalte
Getränke sowie Eis. Tel. 0177/1 57 46 70
Minigolf im Krodoland
Pit Pat (Tisch-Minigolf), Spiel-Golf (Natur-Minigolf) und Fußball-Golf, Tel. 87 73 32
Mountainbike-Verleih
MTB-Verleih, Touren, Transfer, BikeHouseHarz, Ilsenburger Str. 112, Tel. 9 87 06 23
Museum in der Remise
Forstwiese, mittwochs 10.00 Uhr Diavortrag, sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr Besichtigung

N
P

Nordic-Walking
Annette Pelz, Tel. 0172/9 59 08 65
Pferdewetten (Deutschland, England, Frankreich)
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Polizei
Notruf 110, Herzog-Wilhelm-Straße 47, Tel. 91 11 10
Ponyreiten
Waldcafé am Jungborn, jeden Dienstag 15.00 bis 18.00 Uhr, Info-Tel. 55 36 80
Postagentur
Herzog-Wilhelm-Straße 80, montags bis freitags 09.00 bis 12.30 Uhr, montags, dienstags und donnerstags 14.30 bis
18.00 Uhr, freitags 14.30 bis 17.00 Uhr, samstags 09.00 bis 12.30 Uhr
Puppentheater
Harzburger Puppentheater, Tel. 92 87 64 (siehe Veranstaltungskalender)

R

Radsport
R.V. Germania Harlingerode, Hallensport, dienstags um 19.00 Uhr, Turnhalle Harlingerode, Heinz-Otto Hartewieg,
Tel. 8 16 13
Nordharzer RSG, Training jew. dienstags mit dem Rennrad (60 bis 100 km), 18.00 Uhr, Treffpunkt BIKE-STORE am
Bahnhof. Steffen Abel, Tel. 48 52
Reiten
Reit- und Trainingszentrum Bad Harzburg, Hoher Weg 1, 38667 Bad Harzburg/Westerode, Tel. 8 00 66: Boxenvermietung, „Pferdehotel“, Reitunterricht, Ausritte, Lehrgänge, alternative Bodenarbeit
Reitsportanlage „Buritz“, Bettingeröder Straße 1, OT Westerode, Tel. 87 73 32
Reitsportanlage „Kattenbach“, Fasanenstraße 21, Tel. 87 73 32
Rennverein
Harzburger Rennverein, An der Rennbahn, Tel. 36 07
Rollstuhlverleih
Sanitätshaus Färber, Herzog-Wilhelm-Straße 34, Tel. 28 18

44

Branchenverzeichnis A – Z
S

Saunarien
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60
Silberbornbad, Sportpark an der Rennbahn, Tel. 7 53 05, bis einschließlich 30. September geöffnet
Schach
Cafeteria Werner-von-Siemens-Gymnasium, mittwochs 15.45 bis 19.00 Uhr Kinder und Jugendliche, ab 19.00 Uhr
Erwachsene, Info Tel. 16 68 und 27 57
Tourist-Information, donnerstags ab 19.00 Uhr für Erwachsene, Info Tel. 16 68 und 27 57
Freischachanlage an der Tourist-Information
Freischachanlage im Kurpark
Segway
RK Tours 0151/11 08 35 19
Schießen
Tontaubenschießen am Weißberg, (zwischen Bettingerode und Eckertal), alle 14 Tage samstags von 14 bis 16 Uhr,
Tel. 8 23 86, Kurgästen ist die Möglichkeit gegeben, gegen Vorlage der Kurkarte am Schießsport teilzunehmen.
Auskunft über Übungszeiten erteilt das Schützenhaus, Schützenstraße 8, Tel. 9 87 50 88.
Spielbank
Automatenspiel täglich 13.00­bis 02.00 Uhr, Klassisches Spiel (American Roulette) Tägl. 19.00 bis 01.00 Uhr.
Ausweispflicht (Personalausweis oder Reisepass). Herzog-Julius-Str. 64b (Badepark) Tel. 9 60 10.
Spielothek und Sportwetten
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Sportabzeichen
Für Kurgäste in Bronze, Silber und Gold, Leichtathletik-Zentrum Harlingerode, Ansprechpartner: Sabine Höhmann
Tel. 8 19 30
Sport-Live-Übertragungen
Gaststätte „Amadeus“ Herzog-Julius-Straße 67, Tel. 5 03 48
„Sportpark-Gaststätte“ Herbrink 30, Tel. 87 85 97
Stadtbücherei
Im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Mo. bis Fr. 10.00 bis 13.00 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15.00 bis
18.00 Uhr, Sa. 10.00 bis 12.00 Uhr
Stadtführung
Gang durch den Kurort jeden Samstag (10.00 Uhr), Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark
Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“
Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 10
Stadtverwaltung
Rathaus, Forstwiese 5, Tel. 740; Öffnungszeiten Servicebüro: montags, dienstags und donnerstags 07.00 bis
17.00 Uhr, mittwochs und freitags 07.00 bis 13.00 Uhr, allgemein: montags bis freitags 09.00 bis 12.00 Uhr,
donnerstags 14.00 bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung, E-Mail: info@stadt-bad-harzburg.de
Swin-Golf
Krodoland, Telefon: 87 73 32

T

Tanzen
Domizil, nur freitags und samstags geöffnet (Sonderveranstaltungen siehe Aushang), Tel. 33 77
Hotel Seela, samstags ab 20.00 Uhr, Tel. 79 60
Taxen
Tel. 8 12 10, 8 13 33, 33 23, 5 44 29
Tennis
6 Tennisplätze mit Klubhaus Am Stadtpark 41, Tel. 15 43 oder 50 20 27
Tennishalle Tennispark Westerode, Tel. 90 70

45

Branchenverzeichnis A – Z
Tierärztlicher Notdienst
www.goslar-tierarzt.de
Tischtennis
Für Kurgäste mittwochs 09.00 bis 12.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus OT Göttingerode, Tel. 85 33

V

Verkehrsverein
Am Bahnhof, Tel. 29 27, Auskünfte: Zimmernachweis. Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags
10.00 bis 15.00 Uhr, samstags 10.00 bis 12.00 Uhr, mittwochs und sonntags geschlossen
Vollblutgestüt
Im Stadtteil Bündheim, Tel. 8 15 65

W Wandelhalle

Im Badepark, Tel. 7 53 85. Palmen-Café, Lesesaal, Kurkonzert, Vorträge, Trinkbrunnen Öffnungszeiten: montags–
freitags 09.00 bis 13.00 Uhr und 14.00–16.00 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09.00 bis 13.00 Uhr

Wanderwege - Wandern - Tipps
Broschüre in der Tourist-Information erhältlich. Geführte Wanderungen siehe Veranstaltungskalender
Wassersport
Schiffsrundfahrten, Segeln, Bootsverleih, Surfschule auf dem Okerstausee, Segeln, Bootsverleih und Badeanstalt am
Vienenburger See. Auskunft: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Wellness und Beauty
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Tel. 78 80
Hotel Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Vitalhotel Am Stadtpark, Am Stadtpark 2, Tel. 7 80 90
Hotel Seela, Nordhäuser Straße 5, Tel. 79 60
Wildfütterung
Molkenhaus, Tel. 78 43 44
Marienteich-Baude, Tel. 5 54 95 44
Wildgehege
Am Golfplatz mit Dam-, Rot-, Sika- und Muffelwild
Winter-Angebote
Eisbahn an der Sole-Therme (siehe Seite 42)
Ski- u. Rodellift Körber, Torfhaus, Tel. 0 53 29/69 00 60
Loipe: vom Torfhaus zum Molkenhaus, Rennbahn
Torfhaus: Ski- und Wandergebiet 800 m über NN, Busverbindung
Rodelbahnen: Naturbahn Bad Harzburg (Großparkplatz, ca. 300 m), am Golfplatz, am Butterberg, am Langenberg
für Kinder
Schlittenverleih: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Pferdeschlittenfahrten: Hasenbalg, Tel. 0 53 22/55 36 80
Wochenmarkt
Unterer Badepark, immer donnerstags von 08.00 bis 13.00 Uhr
Wohnmobilstellplatz
Tel. 0175 / 8 44 66 03
Wrestling/Catchen
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14.00 bis 17.00 Uhr, Tel. 9 09 60

Y
Z
46

Yoga
MTK Bad Harzburg, Liebfrauenstraße 7, Tel. 29 90, Übungszeiten: dienstags 08.45 bis 09.45 Uhr und 19.15 bis
20.30 Uhr, donnerstags 15.30 bis 16.30 Uhr
Zimmernachweis
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27

Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung ab
Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung ab
Die
AG nahezu
gewährtallen
Menschen
mit Behinderung
ab
50
% Volkswagen
beim Kauf von
fabrikneuen
PKW der Marke
50 % beim Kauf von nahezu allen fabrikneuen PKW der Marke
50
% beim Kauf
allen
fabrikneuen
der%Marke
Volkswagen
bis von
zumnahezu
30.06.2015
einen
NachlassPKW
von 15
auf den
Volkswagen bis zum 30.06.2015 einen Nachlass von 15 % auf den
Volkswagen
bisder
zum
30.06.2015gültigen
einen Nachlass
von 15 % auf den
zum
Zeitpunkt
Bestellung
Listenpreis.Voraussetzum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Listenpreis.Voraussetzum
der Bestellungmind.
gültigen
Listenpreis.Voraussetzung:Zeitpunkt
Grad der Behinderung
50 %,
Conterganschädigung
zung: Grad der Behinderung mind. 50 %, Conterganschädigung
zung:
Grad
der
Behinderung
mind. 50 %,erforderliche
Conterganschädigung
oder eine
im
Führerschein
eingetragene
Fahrhilfe.
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.

1
1
1

Master your semester with Scribd & The New York Times

Special offer for students: Only $4.99/month.

Master your semester with Scribd & The New York Times

Cancel anytime.