Sie sind auf Seite 1von 21

BRANCHENTHEMEN BERATUNG RECHERCHEDIENSTE TRAINING

BRANCHENTHEMEN - JANUAR 2010 -


BranchenThemen

Branchen – kompakt zusammengefasst

• Zusammenfassung von aktuellen Branchen & Ereignissen


• Umfang von 1-3 DIN A4 Seiten
• Schnelles Erfassen von Sachverhalten und Themen
• Zitierung von 10 Volltextquellen
• Eigenrecherchen entfallen
• Schnell und effizient per E-Mail Transfer

www.infobroker.de Jan. 2010


Automobil

Klimaschutz - die Autoindustrie vor dem Umbruch

• Der Klimawandel zwingt die Automobilhersteller zum Umdenken.


• Trotz Wirtschaftskrise werden sie in die Entwicklung neuer
Antriebe investieren müssen.
• Die CO2-Reduktionsziele haben die Hersteller bislang noch nicht
erreicht.
• Als das Fahrzeug der Zukunft gilt das Elektroauto..

Themennummer: BRAS861

www.infobroker.de Jan. 2010


Banken

Neue Eigenkapitalanforderungen - werden sie das


Bankensystem stabilisieren?

• Die Aufarbeitung der Finanzkrise zeigt: die Banken benötigen im Schnitt


mehr Eigenkapital. Einerseits um die Staatshilfen zurückzuzahlen,
andererseits um den steigenden Kreditrisiken, die immer noch in den
Büchern stehen, genügend Eigenkapital entgegenzusetzen.
• Obwohl sich gezeigt hat, dass die aktuellen Eigenkapitalregeln (Basel II)
nicht optimal funktioniert haben, denken Aufsichtsbehörden weltweit über
weitere Modifikationen dieses Instrumentariums nach. Im Mittelpunkt
stehen diesmal Verschärfungen des Eigenkapitalbegriffs.
• Die deutschen Vertreter in den entsprechenden Arbeitsgremien werden von
der hiesigen Kreditwirtschaft stark unter Druck gesetzt, nationale
Besonderheiten, wie z. B. Genossenschaftsanteile und stille Einlagen, in
der internationalen Diskussion zu verteidigen.

Themennummer: BRAS864
www.infobroker.de Jan. 2010
Bau & Immobilien

Public Private Partnership - das Wachstum gerät ins


Stocken

• Der Markt für Public Private Partnership (PPP) hat zuletzt an


Schwung verloren.
• Wegen der Finanzkrise gestaltet sich die Finanzierung zusehends
schwieriger.
• Zudem arbeiten die Kommunen die Konjunkturprogramme ab und
stellen PPP-Projekte zurück.
• Die Branche hofft, 2011 die Volumina wieder steigern zu können.

Themennummer: BRAS863

www.infobroker.de Jan. 2010


Chemie & Kunststoffe

Feinstaub - Dem Staub auf der Spur BRAS857


• Insgesamt vierzig deutsche Städte haben mittlerweile Umweltzonen
eingerichtet. Die Kommunen erhoffen sich von der Maßnahme eine
sinkende Feinstaubbelastung und generell bessere Luftqualität.
• Feinstaub PM10 besteht aus kleinen Staubpartikeln, die kleiner sind als
zehn Mikrometer. Die chemische Zusammensetzung und die Größe
der Partikel kann je nach Entstehungsgeschichte sehr verschieden
sein. Ein Teil des Feinstaubs entsteht unmittelbar bei der Verbrennung
von Treibstoffen oder Holz, der Rest bildet sich erst in der Atmosphäre
aus unterschiedlichen Substanzen.
• Forschende des Paul Scherrer Instituts, der University of Colorado und
29 weiterer Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Ländern
haben nun die Zusammensetzung der organischen Anteile des
Feinstaubs für verschiedene Regionen der Welt untersucht und
bestimmt, aus welchen Ursprungssubstanzen er sich jeweils bildet.

Themennummer: BRAS857

www.infobroker.de Jan. 2010


Energie & Rohstoffe

Rekommunalisierung der Energieverteilung -


Kommunen wollen Stadtwerke zurück
• In den ersten Jahren nach der Liberalisierung des Energiemarktes
verkauften viele Kommunen Anteile an Stadtwerken an private
Versorger.
• Die vier großen Energieversorger in Deutschland Eon, RWE, Vattenfall
und EnBW sorgen seither fast in Alleinherrschaft für die
Energieerzeugung und zu weiten Teilen auch für die Energieverteilung.
• Momentan ist ein gegenläufiger Trend aufzuspüren. Kommunal geführte
Unternehmen verstärken ihr Engagement im regulierten Netzbereich,
während sich die großen Konzerne auf den profitablen nichtregulierten
Markt der Energieerzeugung konzentrieren.
• So verhandelt derzeit die Stadt Dresden mit der EnBW über den Kauf der
sächsischen Stadtwerkeholding Geso; zum Jahresanfang gab
Vattenfall den Verkauf des Schweriner Regionalversorgers Wemag an
kommunale Investoren bekannt und im vergangenen Sommer hatte ein
Verbund regionaler Versorger dem Branchenprimus Eon die
Stadtwerkeholding Thüga abgekauft. Themennummer: BRAS858

www.infobroker.de Jan. 2010


IT, Elektronik, Telekommunikation

Green IT - Idee und Wirklichkeit

• Green IT bezeichnet bisher energiesparende Hardware,


Virtualisierung im Rechenzentrum und Energiesparmodi.
• Inzwischen werden auch die Sparpotentiale bei Software sowie
der Verknüpfung mit anderen energiebedürftigen Technologien
in Erwägung gezogen.
• Verschiedene Initiativen sollen insbesondere Projekte fördern, die
die Einsparung von Energie durch den Einsatz von ITK zum Ziel
haben.
• Dieser weite Green-IT-Ansatz steckt noch in den Kinderschuhen.

Themennummer: BRAS868

www.infobroker.de Jan. 2010


Lebensmittel

Bleibt Tiefkühlkost im Dauerhoch?

• Der Pro-Kopf-Verbrauch von Tiefkühlkost hat sich in Deutschland


in den vergangenen 30 Jahren kontinuierlich erhöht.
• Die Absatzschiene Discount ist und bleibt der Wachstumstreiber
im Segment Tiefkühlkost.
• Der Aspekt Nachhaltigkeit spielt für Tiefkühlkost eine größere
Rolle als Bio.

Themennummer: BRAS853

www.infobroker.de Jan. 2010


Marketing & Werbung

Kampagnenoptimierung durch Targeting -


Potenziale und Herausforderungen

• Zur Optimierung von Online-Werbekampagnen werden


mittlerweile auf fast jeder Internetseite Targeting-Techniken
implementiert.
• Targeting verfügt über genügend Potenzial, die gesamte
Werbung verändern zu können.
• Die Technik birgt jedoch auch enorme Herausforderungen für die
Werbebranche.

Themennummer: BRAS854

www.infobroker.de Jan. 2010


Maschinenbau

Solarthermie und Digitaldruck - deutsche


Druckmaschinenhersteller suchen nach neuen
Standbeinen

• Die deutschen Druckmaschinenhersteller sind Weltmarktführer,


stecken aber schon seit Jahren in einem Tief.
• Die weltweite Rezession hat die Probleme von Manroland,
Heideldruck und König & Bauer weiter verschärft.
• Die Unternehmen denken daher in allen Richtungen darüber
nach, wie sie sich fit für die Zukunft machen können.
• Im Gespräch sind Fusionen ebenso wie die Konzentration auf den
vielversprechenden Digitaldruck. König & Bauer erwägt sogar,
in gänzlich neue Geschäftsfelder einzusteigen.
Themennummer: BRAS855

www.infobroker.de Jan. 2010


Medien & Verlage

Medienbranche - weniger Transaktionen im Jahr


2009

• In der Medienbranche sind im Jahr 2009 Zahl und Volumen der


Transaktionen zurückgegangen.
• Schwerpunkt der Aktivitäten bildete die Konsolidierung der
Zeitungslandschaft.
• Außerdem kauften die Verlagshäuser weiter Online-Aktivitäten
hinzu.
• Gescheitert ist hingegen die größte Fusion der Mediengeschichte,
der Zusammenschluss AOL Time Warner
Themennummer: BRAS866

www.infobroker.de Jan. 2010


Medizin & Pharma

Deutsche Medizintechnik - Von West nach Ost


BRAS859

• Die deutsche Medizintechnik verbuchte nach Verbandsangaben 2009 ein


glimpfliches(!) Minus von rund drei Prozent. Damit lag der Umsatz bei
17,2 Milliarden Euro.
• In diesem Jahr soll der Markt bereits wieder leicht wachsen, sowohl im
Export als auch insgesamt sei ein Plus von drei Prozent möglich.
• Seit Jahren sind die USA der größte Markt für die Medizintechnik. Doch
Sparprogramme, Konjunkturkrise, Kreditknappheit und die
Fragezeichen um die geplante Reform des amerikanischen
Gesundheitswesens lähmen den Markt.
• Die Hersteller setzen auf Wachstumsmärkte in Asien, Osteuropa und
Mittel- und Südamerika.

Themennummer: BRAS859

www.infobroker.de Jan. 2010


Textil

Deutschlands größter Textilit: die Daun-Gruppe aus


Rastede

• Die Daun-Gruppe ist mit 845 Millionen Euro im Jahr 2009


wieder einmal Deutschlands größter Textilit.
• Zur Unternehmens-Gruppe gehören etwa 60 Unternehmen,
die Textilien aller Art fertigen.
• Gerade läuft bei der DAUN & CIE. AG eine Bereinigung des
Portfolios.

Themennummer: BRAS856

www.infobroker.de Jan. 2010


Tourismus

Flusskreuzfahrten - Boom oder Krise?

• 2009 mussten die Flusskreuzfahrtsparte der Deilmann GmbH


sowie die Transocean Tours Insolvenz anmelden.
• Andere Anbieter von Flusskreuzfahrten melden aber gute Zahlen
für das Krisenjahr 2009, sogar weitere Zuwächse wurden erzielt.
• Gründe für das unterschiedliche Abschneiden liegen in der
Zielgruppenansprache sowie der Servicegestaltung.

Themennummer: BRAS849

www.infobroker.de Jan. 2010


Transport & Logistik

Die großen Player schöpfen Hoffnung - Post und


Bahn meistern die Wirtschaftskrise

• Die konjunkturelle Erholung wirkt sich langsam aber sicher auf die
Transportzahlen aus.
• Die Deutsche Bahn verzeichnet wachsende Erfolge im
Auslandsgeschäft, während der Schienengüterverkehr
hierzulande nach wie vor stagniert.
• Die Deutsche Post wird 2009 mit einem Gewinn von deutlich über
einer Milliarde Euro abschließen. Darüber hinaus will das
Unternehmen mit dem Internet-Brief den erstarkenden
Konkurrenten E-Mail, SMS und Facebook Paroli bieten.

Themennummer: BRAS860

www.infobroker.de Jan. 2010


Versicherungen

Lebensversicherer - sind die Renditen noch zu


halten?

• In diesem Jahr werden die Renditen bei den


Lebensversicherungen nur leicht fallen.
• Wegen der niedrigen Kapitalmarktzinsen war man von stärkeren
Rückgängen ausgegangen.
• Allerdings müssen die Kunden sinkende Ablaufleistungen und
Rückkaufwerte hinnehmen.
• Manche fürchten, dass die Versicherer ihre Renditeversprechen
nicht werden halten können.

Themennummer: BRAS867

www.infobroker.de Jan. 2010


So einfach bestellen Sie!

• Eingabe der Themennummer in die Suchmaske auf


der infobroker.de Startseite

BRAS

www.infobroker.de Jan. 2010


So einfach bestellen Sie!

• Auswahl des Treffers und Aufruf der Bestellmaske

www.infobroker.de Jan. 2010


So einfach bestellen Sie!

• Keine Mitgliedschaft notwendig


• Direkte und sichere Online-Bestellung (SSL)
• Ergebnistransfer per E-Mail (Word / PDF)
• Unterstützung aller gängigen Bezahlverfahren
(Lastschrift, Kreditkarte, PayPal, Vorausrechnung)
• Ordentliche Fakturierung mit Rechnungsversand

www.infobroker.de Jan. 2010


Kontakt

Gerne stehen wir Ihnen für


Rückfragen zur Verfügung.

DATENBANK-INFORMATIONSDIENST
MICHAEL KLEMS
In der Auen 55 - 51427 Bergisch Gladbach

Telefon 02204 - 964.964


Telefax 02204 – 63469

E-Mail info@infobroker.de

www.infobroker.de Jan. 2010

Bewerten