Sie sind auf Seite 1von 6

PROJEKT STATISTIK

Modeunternehmen

Fota Maria
Cristofor Stefan
Bujor Andreea

Inhalt:
Grafische Darstellung der Daten
Zentral Tendenz Indikatoren
Streuungsindikatoren
Varianzanalyse
Inferenz Statistik
Korrelationskoeffizienten
Regressionsanalyse

Graphische Darstellung:

B+C

B+E

C+E

D+E

Zentral Tendenz Indikatoren:


Mittelwert: b, c, e
Modalwert: Welche ist die Anzahl der Facebookfans .
Wir berechnen die am meisten erscheinenden Anzahl der Facebook Fans.(G5)
Medienwert:
Die halfte der Laden haben mehr als 39434 Facebookfans.(Plz Me=17.5)
Die halfte der Laden haben mehr als 1117794 monatliche Verkaufe.(Plz Me=17.5)
Streuungsindikatoren:
Was konnen sie uber die Homogenitat der monatlichen Werbungskosten sagen aus
Stadt B?
Dafur braucht man:

x x
n

s
100
x

s s2

i 1

n 1

x
i 1

Der Variationskoeffizient ist 75% also groser als 30% daraus folgt, dass die Daten
nicht homogen sind, der Mittelwert von Stadt B ist nicht representativ.
IQR: Welche sind die Extremen der Werbungkosten/ Monaqtlich Verkaufe in Stadt
A.
Zuerst berechnen wir den Platz der Quartile:
Varianzanalyse
Welcher Prozent der Variation der Verkaufe wird durch die Variation der Stadt erklart?
R x R= QSA/QST * 100

Inferenz Statistik

Konfidenzintervallen:
Schatzen si den durchschnittlichen, monatlichen Wert der
Werbungkosten(Sicherheitwahrscheinlichkeit von 95%) Stichprobe fur Stadt C.
Mit
ohne
Ziehen mit Zurucklegen
Ziehen ohne Zurucklegen
SX
2
1
x
4
2
(X- x;X+ x)
(11599;11607)
(11601;11605)
n representiert1% din N=> N=n*100
Sicherheitwahrscheinlichkeit 95%=>Z

/2

=1.96

Berechnet es man:

von a, b, c
s*s von a, b, c
S
Stichprobefehler
Delta x
konfidenzintervall
Das selbe bei mit und ohne
Testen von Hypothesen
Mit einer Sicherheitswarscheinlichkeit von 95% haben wir genug statistische
Beweise um zu sagen, dass die durchschnittliche Anzahl der Facebook Fans aus
Stadt C von 50592 signifikant verschieden ist.
Zuerst :
Null-Hypothese: =50592
Alternative Hypothese: verschieden 50592
Z test berechnen
Z teoretisch ist 1,96
Korrelationskoeffizienten:
Wir analysieren die Richtung und Starke des Zusammenhangs zwischen der
Anzahl der Laden und die monatliche Verkaufe durch die 3 Methoden: PearsonKorelationskoeffizient.
Regressionsanalyse:
Wir schatzen die Anzahl der Facebook Fans anhand der Werbungskosten als
Regressionsmodell.