Sie sind auf Seite 1von 32

LINZ,DONAU

DER STADTBEGLEITER FÜR LINZBESUCHER – INFORMATIONEN, TIPPS, ADRESSEN

DE
DE
LINZ, DONAU DER STADTBEGLEITER FÜR LINZBESUCHER – INFORMATIONEN, TIPPS, ADRESSEN DE

2 – LINZ,DONAU

LINZ,

01

KLASSIK

Um eine Stadt zu erkennen, ihre Einzigartigkeit zu verstehen, müssen Sie ein wenig in der Geschichte forschen. Am besten bei einem Rundgang, der Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten unterschiedlicher Epo- chen führt.

So finden Sie am Schlossberg noch Spuren aus der Römerzeit, in der Altstadt elegante Re- naissance-Innenhöfe, barocke Kirchen und klassizistische Fassaden, dazu ein paar mächtige Bauten aus den letzten 60 Jahren und zwischendurch immer wieder die klare, oft gläserne, beleuchtete Architektur der Jahrtausendwende. Ein bunter Reigen, der unnachahmlich den eigensinnigen Charakter der Donaustadt beschreibt.

13 6 2 1 7 3 5 10 4 9
13
6
2
1
7
3
5
10
4
9
1 ALTES RATHAUS Bis heute Sitz des Bürgermeis- ters und des Gemeinderates, vereint das Gebäude

1 ALTES RATHAUS

Bis heute Sitz des Bürgermeis- ters und des Gemeinderates, vereint das Gebäude moderne Architektur mit historischen Funden wie kunstvoll gemeißel- ten gotischen Handwerksarbei- ten oder einer Biedermeiermale- rei. Der Arkadenhof im Inneren lockt mit einem idyllischen Gastgarten, dem Stadtmuseum Genesis und einem seltenen Zahnheilkundemuseum (siehe „Linz, Kultur“).

Im Eingangsbereich entdecken Sie Porträttafeln vier berühmter Linzer:

Anton Bruckner (1824-1896), Johann Adam Pruner

(1672-1734),

Johannes Kepler (1571-1630), Kaiser Friedrich III.

(1415-1493).

2 DREIFALTIGKEITS-

SÄULE

Aus weißem Marmor gefertigt, ist die imposante 20 Meter hohe Säule der Dreifaltigkeit ge- widmet. Als typisches Symbol der Barockzeit wurde sie aus Dankbarkeit für die überstan- denen Katastrophen und zum

Schutz vor Krieg, Feuersbrunst und Pest erbaut. Die Säule steht in der Mitte des Linzer Haupt- platzes, der seit dem 13. Jh. mit rund 13.200 m 2 einer der größ- ten umbauten Plätze Europas ist. Der Hauptplatz als Markt- platz verhalf der Stadt schon bald zu ihrem wirtschaftlichen Aufschwung!

3 MINORITEN-

KIRCHE

In der einzigen stilechten Roko- ko-Kirche von Linz entdecken Sie Stuckarbeiten von Kaspar Modler sowie ein Hochaltar- gemälde von Bartolomeo Altomonte. Die Seitenaltarbilder stammen von Johann Martin Schmidt (Kremser Schmidt). Ursprünglich gehörte die Kirche zum 1236 gegründeten Minoritenkloster.

Öffnungszeiten:

tgl. 8-11 Uhr (Nov.-März), 8-16 Uhr (April-Okt.) Gottesdienste:

tgl. 8.30 Uhr sowie Mo-Di 17.30 Uhr, Mi 17 Uhr, Do-Fr 7 Uhr, So 8.30 u. 10.30 Uhr

4 LANDHAUS

Der herrliche Renaissancebau entstand im 16. Jh. an der Stelle des Minoritenklosters und ist heute Sitz des Landeshaupt- mannes von Oberösterreich, des Landtags und der Landesregie- rung. Die unteren Geschosse des Turmes entstanden 1568, seine heutige Höhe erhielt er 1638. Bei speziellen Stadtrundgängen kann man ihn auch besteigen. Versäumen Sie nicht den italie- nisch anmutenden Arkadenhof mit seinem Planetenbrunnen, der an Johannes Kepler erinnert, der hier 14 Jahre an der protes- tantischen Landschaftsschule unterrichtete.

5 MOZARTHAUS

In diesem Renaissancebau aus der zweiten Hälfte des 16. Jh. kompo- nierte Wolfgang Amadeus Mozart in nur drei Tagen die „Linzer Symphonie“ und die „Linzer So- nate“. Im Hauseingang entdecken Sie eine Mozartbüste sowie eine Klanginstallation mit dem Beginn der bekannten Symphonie. Leider ist das Mozarthaus nur von außen zu besichtigen. Im Innenhof erwartet Sie dafür ein idyllischer Gastgarten.

4 – LINZ,DONAU

01

6 KREMS-

MÜNSTERERHAUS

Die einstige Stadtresidenz des bekannten Stifts Kremsmünster finden Sie am „Alten Markt“ in der Altstadt. Der Legende nach starb hier Kaiser Friedrich III. (1493). Heute lädt ein moder- nes Restaurant mit einem wunderbaren Gastgarten zum Verweilen ein.

7 MARTINSKIRCHE

Eine der ältesten Kirchen Öster- reichs, die mit Sicherheit einen Besuch lohnt! Im Inneren er- warten Sie freigelegte römische Inschriftensteine und eine römische Ofenanlage. Berühmt ist auch die Kopie des „Volto Santo“-Bildes, dessen Ursprung in Lucca (Italien) liegt.

Geöffnet nur während der Got- tesdienste: Mi 8.30 Uhr (ausg. Sommerferien!), So 8.15 Uhr Ausnahmen bei Stadtführungen sind möglich!

8 KARMELITEN-

KIRCHE

Zwischen 1674 und 1726 unter Mitwirkung des Linzer Baumeisters J. M. Pruner erbaut,

Mitwirkung des Linzer Baumeisters J. M. Pruner erbaut, 10 birgt die Kirche mehrere Kunst- schätze: Bilder
10
10

birgt die Kirche mehrere Kunst- schätze: Bilder von Martino Altomonte, C. Carlone, J. A. Wolf und Carl von Reslfeld.

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 7-12 Uhr u. 14-18.30 Uhr Gottesdienste:

Mo-Sa 7.15, 10 Uhr u. 17.30 Uhr, So/Fei 6.30, 9, 10, 11 u. 17.30 Uhr

9 MARIENDOM

(NEUER DOM)

Als größte Kirche Österreichs bietet der 1924 fertig gestell- te „Neue Dom“ Platz für ca. 20.000 Personen. Werfen Sie einen Blick auf die wunder- baren Gemäldefenster, wie das „Linzer Fenster“ oder das „Kaiserfenster“! Die seit kurzem begehbare Innengalerie gibt in 15 m Höhe faszinierende Aus- sichten auf den Kirchenraum frei. Empfehlenswert sind auch die täglichen Turmführungen, bei denen Sie einen herrlichen Blick auf Linz genießen.

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 7.30-19 Uhr, So 8-19 Uhr Gottesdienste:

Mo-Sa 18.15 Uhr So 9 Uhr (Kindermesse, ausg. Hochfeste und Ferien), 10 (Hochamt), 11.30, 18.15 Uhr

5

9

Tägliche Führungen:

Standardführung: Mo-Sa 11.30 Uhr u. 15.00 Uhr, So 15.00 Uhr Turmführung- und Glockenführung:

Mo-So 16.00 Uhr Weitere Themenführungen können im DomCenter gebucht werden. Tel. +43 (0)732/777885-24 www.mariendom.at/domcenter

Tipp09:

Im Linzer Mariendom wurde für 2009 eine Eremitage ein- gerichtet. Abseits vom Treiben der Kulturhauptstadt wählen angemeldete EinsiedlerInnen eine Woche lang Schweigen und Askese.

Schweigen mit dem Eremiten:

tgl. ab 12.15 Uhr in der Kreuz- kapelle

10 JESUITENKIRCHE (ALTER DOM)

Als Josef II. in Linz einen Bischof einsetzte, wurde die Jesuitenkirche zur Domkirche ernannt. Sie steht in einer Sei- tengasse des Hauptplatzes, an- grenzend an das Jesuitenkolleg. Anton Bruckner wirkte hier von 1856-1868 als Domorganist.

Öffnungszeiten: tgl. 7-19 Uhr Gottesdienste: Mo-Sa 7.30, 9 Uhr, So 7.30, 10.30 Uhr

7

6

7 6 11 STADT- PFARRKIRCHE Sicher kennen Sie den Satz: „Tu felix Austria nube.“ (Du, glück-
7 6 11 STADT- PFARRKIRCHE Sicher kennen Sie den Satz: „Tu felix Austria nube.“ (Du, glück-

11 STADT-

PFARRKIRCHE

Sicher kennen Sie den Satz: „Tu felix Austria nube.“ (Du, glück- liches Österreich, heirate!) – In diesem Sinne heiratete hier vor fast 500 Jahren Anna, die spä- tere Erbin von Böhmen und Un- garn, den Erzherzog Ferdinand. Die heutige Barockkirche weist noch Bauteile aus romanischer und gotischer Zeit auf. Das Herz und die Eingeweide Kaiser Friedrichs III. sind hier bestattet. Ein Tipp für Pilger ist die Statue des hl. Jacob.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, Di/Do 14-16.30 Uhr Gottesdienste: Di/Do/Fr/Sa 18.30 Uhr, So 9.15, 11.15 Uhr

Tipp09:

Hoch vom Kirchturm erklingen, wie vor 150 Jahren, Trompeten- signale in alle vier Himmels- richtungen. Täglich um 18 Uhr. 29. November 08 bis 31. Dezem- ber 09

12 MARTIN-

LUTHER-KIRCHE

Durch das Toleranzpatent von Kaiser Joseph II. (1781) wurde der evangelische Glaube in

Oberösterreich wieder gestattet. Aber erst am 20. Oktober 1844 konnte das erste Bethaus in Linz feierlich eingeweiht wer- den. Nach der damalig gelten- den katholischen Bauordnung musste die evangelische Kirche 50 m von der Straße zurück versetzt gebaut werden, um das Straßenbild nicht zu dominie- ren. Heute kommt sie durch die Distanz zur Landstraße besser zur Geltung.

Johann-Konrad-Vogel-Straße 4 Tel. +43 (0)732/773260 www.linz-evang.at

Öffnungszeiten: Di-So 8-17 Uhr Gottesdienste: So 9.30 u. 19 Uhr (ausg. Sommerferien) Orgelvesper (auf der neu reno- vierten Orgel): Di 17.15 Uhr

13 NEUES RATHAUS

Bewundern Sie ein großes Modell der Stadt Linz im Neuen Rathaus gegenüber dem Ars Electronica Center am nörd- lichen Ende der Nibelungenbrü- cke. Dieser Stadtteil (Alturfahr) war einst ein Fischerdorf. Heute lädt das Viertel mit netten Loka- len, Gastgärten und Läden zum Flanieren ein. www.linz.at

LINZ,DONAU 5

2

RUNDGÄNGE UND -FAHRTEN „LINZ.VERÄNDERT,“

Spannend und abwechslungs- reich. Erleben Sie live die Geschichte von Wirtschaft und Kultur, lassen Sie sich überra- schen von den Highlights der Kulturhauptstadt Europas 2009. Sie wandeln auf den Spuren einer einzigartigen städtischen Erfolgsgeschichte, geprägt von steter Veränderung. Entdecken Sie Linz bei verschiedenen Rundgängen mit den Austria Guides oder bei Rundfahrten mit dem Linz City Express. Informationen dazu finden Sie auf Seite 26 in dieser Broschüre! Lassen Sie sich von Linz verän- dern! Viel Vergnügen!

Tipp09:

Linz,Citywalks Fünf Spaziergänge durch Linz, Kulturhauptstadt Europas 2009, finden Sie in einem druckfri- schen Reiseführer aus der Fal- ter-Reihe Citywalks. Geschich- te, Kultur, Sightseeing, Essen und Trinken in der oberöster- reichischen Landeshauptstadt. Das Büchlein ist im Linz09 Infocenter und im Buchhandel um 9,90 Euro erhältlich!

6 – LINZ,DONAU

LINZ,

02

KULTUR

Bühne frei für die Kulturhauptstadt Europas 2009! Hier treffen Sie in den nächsten Monaten auf die künstlerische Vielfalt unseres Kontinents. Und das in einer Stadt, die schon seit jeher von einer regen Kulturszene geprägt ist.

Beginnen Sie Ihren Rundgang zum Beispiel im Donaupark, wo in den 70er-Jahren ein Metall- Skulpturenpark und das Brucknerhaus, eines der bedeutendsten Konzerthäuser Österreichs, entstanden. Gleich daneben zeigt das imposante Lentos Kunstmuseum in wechselnden Ausstellungen Klassik, Moderne und Gegenwartskunst. Jenseits der Donau eröffnet Ihnen das berühmte Ars Electronica Center, eine multimediale Erlebniswelt, den Weg in eine neue Dimension.

32 26 16 25 29 30 17 24 18 22 20 14 19 27 15
32
26
16
25
29 30
17
24
18
22
20
14
19
27
15
23
28
60
31
21
33
14 LANDESTHEATER Das eindrucksvolle Gebäude wurde nach dem Stadtbrand von 1800 anstelle der ehe- maligen

14 LANDESTHEATER

Das eindrucksvolle Gebäude wurde nach dem Stadtbrand von 1800 anstelle der ehe- maligen Reitschule errichtet. Heute beherbergt es das Große Haus und die Kammerspiele, in denen, begleitet vom berühmten Bruckner Orchester, Opern, Musicals und Schauspiele aufgeführt werden. Am neuen Musiktheater der Stadt Linz wird derzeit nach den Plänen des bekannten Architekten Terry Pawson gebaut. Es wird 2011 am „Blumauerplatz“ nahe dem Volksgarten eröffnet.

Promenade 39 Tel. +43 (0)732/7611-0 Kartenservice 0800 218 000 www.landestheater-linz.at

15 URSULINEN-

KIRCHE, OÖ. KULTURQUARTIER

Die einstige Klosterkirche der Ursulinen dient heute als Kunst-, Konzert- und Gemein- dekirche für das „Forum St. Severin“. Das dazugehörige Kloster wurde 1968 aufgelöst. Das neue OÖ. Kulturquartier ist heute die gemeinsame Klammer,

die das Landeskulturzentrum Ursulinenhof, die Ursulinenkir- che und das Offene Kulturhaus des Landes Oberösterreich verbindet. Im Landeskulturzentrum Ursulinenhof sind Galerien und das u\hof: Theater unter- gebracht. Der Gastgarten im reizvollen Innenhof lädt zum Verweilen ein.

Landstraße 31 Tel. +43 (0)732/781912-0 www.ursulinenhof.at

Öffnungszeiten: tgl. 7.30-18 Uhr Gottesdienste: Mo-Fr 12.15 Uhr (ausg. Sommerferien), So/Fei 20 Uhr

16 BRUCKNERHAUS

Erbaut nach den Plänen des finnischen Architekten Heikki Siren ist das Brucknerhaus seit seiner Eröffnung 1974 durch Herbert von Karajan ein Wahrzeichen von Linz. Mit dem Brucknerfest und dem Klassisch Anderen Programm bietet das renommierte Konzerthaus Besuchern jeden Alters einen Querschnitt aus verschieden- sten Musikrichtungen mit hochkarätigen Künstlern aus aller Welt.

Ab Jänner 2009 werden im Brucknerhaus auch Führungen für Kinder und Erwachsene angeboten:

Informationen unter +43 (0)732/7612-2122 und www.brucknerhaus.at

17 SALZSTADL

Der historische Salzstadl hatte – in anderer baulicher Gestalt – im späten Mittelalter als Stapel- und Lagerstätte für Salz gedient, das auf der großen Nord-Süd-Handelsroute in benachbarte Länder, wie Böh- men und Mähren, transportiert wurde. Im Zuge der Kultur- hauptstadt Linz 2009 wurde der Salzstadl von der Stadt Linz saniert und mit einer Druck- werkstatt und Künstlerateliers ausgestattet. Ab Mitte 2009 wird er zu einem Ort des inter- nationalen Künstleraustauschs, die Ateliers stehen dann als Basis und Werkstatt für die Entwicklung kreativer Arbeit zur Verfügung.

Obere Donaulände 15

www.linz09.at

8 – LINZ,DONAU

02

18 KEPLER SALON

Wie funktioniert eine Herz- klappe? Was ist Mechatronik? Der Kepler Salon im ersten Stock des Wohnhauses von Johannes Kepler, wo er von 1612 bis 1627 lebte, ist ein vielfältiger Ort der Begegnung, des Informationsaustauschs und der Wissensvermittlung. Kurzvorträge, Streitgespräche von ExpertInnen zu aktuellen Themen der Wissenschaften, eine Wissensbörse, Dialoge in Echtzeit, zudem Lesungen und öffentliches Experimentieren finden hier 2009 statt. Dabei geht es um das gesamte Spek- trum der Wissenschaften: Natur und Technik, Medizin, Geistes-, Kultur- und Kunstwissen- schaften. Der Kepler Salon ist sowohl Schaufenster als auch Schaltstelle im Spannungsfeld zwischen Forschung und den verschiedenen Formen des Alltags.

Rathausgasse 5

Öffnungstage: Mo/Mi/Sa

www.linz09.at

19 AKUSTIKON

Das Akustikon ist eine Instituti- on, die sich dem Hörbaren und dem Hören widmet und dabei auf jede Form der Visualisie- rung verzichtet. Das Akustikon soll ein Ort der akustischen Forschung, Theoriebildung und Vermittlung sein. In Zeiten des Hörbuchs, iPods und Sound- Designs setzt das Akustikon auf Reduktion und auf die Besinnung auf das Wesentliche:

das Hören.

27
27

TIPP09:

Das Polyfon – ein überwälti- gendes Gebilde, ein riesiger Kasten mit unüberschaubar vielen Laden. Jeder Lade ent- strömt beim Öffnen ein Klang. Es gibt dem Unvorstellbaren, dem Unbegreiflichen, also dem Hörbaren, eine Heimat.

Pfarrgasse 9-13

www.linz09.at

20 HAUS DER

GESCHICHTEN

Ein leer stehendes Wohnhaus mitten in der Stadt: ein Haus, in dem Geschichten erzählt, gezeigt, bestaunt, verhandelt, gespielt, versteckt oder erfun- den werden. Veranstaltungen, Ausstellungen, Lesungen und Projektionen finden 2009 hier statt. Wer sich auf das Haus der Geschichten einlässt, soll berührt werden.

Eröffnung Anfang 2009 Pfarrplatz 18 Öffnungszeiten erfragen Sie bitte beim Linz09 Infocenter am Hauptplatz.

www.linz09.at

21 HAFENHALLE09

Veranstaltungshalle von Linz09 für Theater, Tanz, Musik und andere Formate.

Ecke Industriezeile/Derfflingerstr. (3. Hafenbecken)

www.linz09.at

22 LINZER SCHLOSS,

SCHLOSSMUSEUM

In einer Schenkungsurkunde aus der Zeit Karls des Großen wurden 799 erstmals die „Burg zu Linze“ und die Martinskir-

26

che erwähnt. Heute können Sie noch die Befestigungsmau- ern dieser Burg bewundern sowie die Bastionen und das Friedrichstor mit der Inschrift A.E.I.O.U. (Alles Erdreich ist Österreichs untertan.), benannt nach Kaiser Friedrich III., der hier bis zu seinem Tode 1493 residierte. Als vorübergehender Mittelpunkt des Habsburger- reiches ernannte er Linz zur Landeshauptstadt. Unter Rudolf II. erfolgte im 17. Jh. der Schlossbau, in dem sich heute das OÖ. Landesmuseum befin- det. Der große Stadtbrand von 1800 zerstörte den Südflügel, der für das Kulturhauptstadt- jahr 2009 in moderner Stahl- Glas-Architektur neu aufgebaut wird. Ab Juli 2009 erwartet Sie hier das größte Universalmuse- um Österreichs!

In den Trakten des Linzer Schlosses präsentieren die OÖ. Landesmuseen die kulturhis- torischen Sammlungen. Die Dauerausstellungen vermit- teln einen Gang durch die Kunst- und Kulturgeschichte Oberösterreichs von der Jungsteinzeit bis zum 20. Jh. Im neuen Südtrakt werden die Dauerausstellungen zur Natur und Technik Oberösterreichs gezeigt. Neben dem Beethoven- Flügel (Musiksammlung) finden Sie hier Meister aus Mondsee (Gotiksammlung) sowie den Ka- chelofen aus Schloss Würting (Kunstgewerbesammlung).

Tummelplatz 10 Tel. +43 (0)732/774419-0 www.schlossmuseum.at

Öffnungszeiten: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/So/Fei 10-17 Uhr,

Mo geschlossen Abendöffnungszeiten ab 9. Juli 2009 jeweils Do 9-21 Uhr Preise: Erw. 4,50 Euro

Mo geschlossen Abendöffnungszeiten ab 9. Juli 2009 jeweils Do 9-21 Uhr Preise: Erw. 4,50 Euro (ab Juli 09 7,- Euro), ermäßigt 2,50 Euro Führungen: So 14 Uhr

23 NORDICO – MUSE-

UM DER STADT LINZ

Das frühere Vorstadtpalais des Stiftes Kremsmünster wurde als Kolleg von den Jesuiten ge- nützt. Ab 1851 fand hier der neu gegründete OÖ. Kunstverein seine Bleibe. Heute beheimatet das generalsanierte Nordico das Museum der Stadt Linz. Es zieht besonders jene an, die sich für die Oberösterreichische und Linzer Kunst der Vergangenheit und Gegenwart sowie für Stadt- geschichte, Archäologie und Fotografie interessieren.

Dametzstraße 23 Tel. +43 (0)732/7070-1912 www.nordico.at

Öffnungszeiten:

Mo/Di/Mi/Fr 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr, Sa/So 14-17 Uhr Preise: Erw. 4,50 Euro, erm. 2,50 Euro Führungen: Do 19 Uhr

24 STIFTERHAUS, OÖ.

LITERATURMUSEUM

Von 1848 bis 1868 lebte hier der bekannte Schriftsteller, Maler und Pädagoge Adalbert Stifter. Heute finden Sie hier das Adal- bert-Stifter-Institut und das OÖ. Literaturhaus. Die Gedenkräu- me, einst Stifters Wohnung, erinnern an den bedeutenden oberösterreichischen Dichter und Pädagogen. Sehen Sie im Literaturmuseum die Stifter Original-Handschrift „Witiko“

14
14

(entstanden 1865-1867).

Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz Tel. +43 (0)732/7720-11294-98 www.stifterhaus.at

Öffnungszeiten (Galerie, Literatur-

museum, Stifter-Gedenkraum):

tgl. außer Mo, 10-15 Uhr Preise: Eintritt frei!

25 LENTOS KUNST-

MUSEUM LINZ

Lust auf einen Abendspaziergang an der Donau? Bewundern Sie das wechselnde Farbenspiel des Lentos Kunstmuseums, das seit Mai 2003 eines der wichtigsten Museen moderner und zeitge- nössischer Kunst in Österreich ist. Bekannte Meister wie Schiele, Klimt und Kokoschka sind in der Sammlung vertreten. Spannende Sonderausstellungen zeigen das ganze Jahr über zeitgenössische Kunst in einem architektonisch herausragenden Rahmen.

Ernst-Koref-Promenade 1 Tel. +43 (0)732/7070-3600 bzw. 3614 www.lentos.at

Öffnungszeiten:

tgl. 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr Preise: Erw. 6,50 Euro, erm. 4,50 Euro, Kinder bis 7 J. frei Führungen: Art after work: Do 19 Uhr Kunstgeschichten: So 16 Uhr (je 2,- Euro plus Eintrittskarte), letzter Samstag im Monat 10-18 Uhr „Kunst-Auskunft“

26 ARS

ELECTRONICA

CENTER (AEC)

Am 2. Jänner 2009 eröffnet das neue, auf rund 6.500 m² erwei- terte Ars Electronica Center an der Nibelungenbrücke. In seiner Themenausstellung „Neue Bilder vom Menschen“ setzt das

16

Museum der Zukunft auf einen intuitiven Zugang und eine spielerische Vermittlung von neuen Themenbereichen und rückt damit die so genannten „Life Sciences“ – Robotik, Biotechnologie und Neurowis- senschaften – ins Rampenlicht. Erleben Sie außerdem im Deep Space faszinierende Reisen in virtuelle Welten. Erforschen, Experimentieren, Spielen in der multimedialen Erlebniswelt!

Hauptstraße 2, Tel. +43 (0)732/7272-0 Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 9-17 Uhr, Do 9-21 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr. Tägliche Führungsangebote und Betreuung in den Ausstellungs- räumen durch InfotrainerInnen. Aktuelle Infos auf der Website www.aec.at

27 OÖ. LANDES- GALERIE

Der gründerzeitliche Bau des Francisco-Carolinum, in dem sich die Galerie heute befindet, zählt zu den schönsten Museen Österreichs! Moderne und zeit- genössische Kunst wird hier in kontinuierlichen Ausstellungen gezeigt und reicht von klassi- scher Malerei und Skulptur bis hin zu Medien-Installationen. Besuchen Sie auch die größte Alfred-Kubin-Sammlung im Kubinkabinett.

Museumstraße 14 Tel. +43 (0)732/774482 Öffnungszeiten: Di-Fr 9-18 Uhr, Sa/So/Fei 10-17 Uhr, Mo geschlossen Abendöffnungszeiten ab 1. März jeweils Do 9-21 Uhr Preise: Erw. 4,- Euro März-Juni: 7,- Euro, Kinder und erm. 2,20 Euro Führungen: So 14 Uhr www.landesgalerie.at

10 – LINZ,DONAU

02

28 OK – OFFENES

KULTURHAUS

OBERÖSTERREICH

Ein Experimentallabor in Sachen zeitgenössischer Kunst. Besonders multimediale Pro- jekte zu zeitkritischen Themen und Arbeiten junger, internatio- naler KünstlerInnen bilden den Schwerpunkt des Ausstellungs- und Produktionshauses. Wech- selnde Ausstellungen, das Pro- grammkino Moviemento und die Solaris Café/Bar machen das OK zu einem lebendigen, inspirierenden Kunstquartier.

OK-Platz 1, Tel. +43 (0)732/784178 www.ok-centrum.at

Öffnungszeiten: Mo-Do 16-22 Uhr, Fr 16-24 Uhr, Sa 10-24 Uhr, So 10-22 Uhr Preise: Erw. 5,- Euro, erm. 3,- Euro Führungen: Mo-Fr 19 Uhr, Sa/So 14 Uhr

29 LINZ GENESIS

Linz Genesis erzählt Ihnen anhand ausgesuchter Exponate die Geschichte der Stadt Linz von ihren Anfängen bis zur Gegenwart.

Hauptplatz 1, im Alten Rathaus Tel. +43 (0)732/7070-1920 www.nordico.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-13 u. 14-18 Uhr, Sa/So/Fei nur mit Stadtführer Preise: Eintritt frei!

30 LINZER MUSEUM

FÜR GESCHICHTE DER ZAHNHEIL- KUNDE

Vom einfachen Baderstuhl (17. Jh.) über die Fußtretbohrma-

28
28

schinen bis zur ersten Einheit für die Arbeit am liegenden Patienten (1960) verfolgen Sie hier die Entwicklung der Zahn- medizin im Zeitraffer.

Hauptplatz 1, im Alten Rathaus Tel. +43 (0)732/7070-1920 www.zahnmuseum-linz.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-13 u. 14-18 Uhr, Sa/So/Fei geschlossen Preise: Eintritt frei!

31 MEDIZINMUSEUM

OBERÖSTERREICH

Hier sehen Sie in wechselnden Ausstellungen die Geschichte des Gesundheitswesens in Oberösterreich. Darin spannt sich der Bogen der Darstel- lung von der Medizin bei den Römern oder Griechen bis in unsere Zeit.

Dinghoferstraße 4 Tel. +43 (0)732/778371-319 www.vmmooe.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 Uhr, Di/Mi auch 13-16 Uhr, Mo/Do auch 13-17 Uhr Preise: Eintritt frei!

32 PÖSTLINGBERG-

BAHN-MUSEUM

In jenem Gebäude, das bis Anfang 2008 als Talstation der Pöstlingbergbahn diente, wurde nun ein Museum eingerichtet, das die Geschichte der histo- rischen Bahn dokumentiert.

Landgutstraße 19 Tel. +43 (0)732/3400-7406 Öffnungszeiten: Sa/So/Fei 10-16 Uhr Gruppenvoranmeldungen auch au- ßerhalb der Öffnungszeiten möglich Preise: Eintritt frei! www.linzag.at

23

33 SCHLOSS

EBELSBERG

Neben der wehrkundlichen Sammlung mit einem preu- ßischen Zündnadelgewehr aus der Schlacht von Königgrätz (1866) erwartet Sie eine k. u. k. Marineausstellung.

Ebelsberger Schlossweg 7 Tel. +43 (0)732/307632 www.schloss-ebelsberg.at

Öffnungszeiten:

3. Mai-31. Okt.: Sa/So/Fei 10-12, 13-17 Uhr Preise: Erw. 4,- Euro ermäßigt 3,- Euro

PUPPENMUSEUM

Eine liebevolle Privatsammlung mit über 250 Puppen, Teddys, Kasperln & Co im so genannten Apothekerhaus, einem Ensemb- le spätgotischer Altstadthäuser.

Hofberg 10/ 1.Stock Tel. +43 (0)664/4373273 Öffnungszeiten: Di-Sa ab Ende April 09

KULTURELLE

EINRICHTUNGEN

„Chamäleon“ Erstes Linzer Varieté-Theater Museumstraße 7a Tel. +43 (0)732/918091 www.chamaeleon.at

Linzer Kellertheater Hauptplatz 21 Tel. +43 (0)732/784120 www.linzerkellertheater.at

Kuddelmuddel Kinderkulturzentrum Langgasse 13 Tel. +43 (0)732/600444 www.kuddelmuddel.at

22

Kulturzentrum HOF Ludlgasse 16 Tel. +43 (0)732/774863 www.kulturzentrum-hof.at

60 Posthof Zeitkultur am Hafen Posthofstraße 43 Tel. +43 (0)732/781800 oder +43 (0)732/770548-0 www.posthof.at

Stadtwerkstatt Kirchengasse 4 Tel. +43 (0)732/731209 www.stwst.at

Theater Phönix Wiener Straße 25 Tel. +43 (0)732/662641 www.theater-phoenix.at

Theater Maestro Bismarckstraße 18 Tel. +43 (0)732/771176 www.maestro-linz.com

AK-Bildungshaus Jägermayrhof Römerstraße 98 Tel. +43 (0)50/6906-5411 www.arbeiterkammer.com

Palais Kaufmännischer Verein Bismarckstraße 1/Landstraße 49 Tel. +43 (0)732/773159 www.palaislinz.at

Kulturhaus Reiman Promenade 29 Tel. +43 (0)732/793977 www.reiman.at

Redoutensäle Promenade 39 Tel. +43 (0)732/772-11271 www.land-oberoesterreich.at

39 Tel. +43 (0)732/772-11271 www.land-oberoesterreich.at Eisenhand (Theater) Eine Spielstätte des Landestheaters

Eisenhand (Theater) Eine Spielstätte des Landestheaters OÖ Eisenhandstraße 43 Tel. +43 (0)732/7611-400 www.landestheater-linz.at

TIPP09:

„DER KRANKE HASE“ ist Verrückt nach Linz Ein kranker Hase aus der Märchenwelt der Grottenbahn am Pöstlingberg zieht 2009 nach Linz. Er wird Ihnen immer wieder in der Stadt begegnen und stellt den Begriff „verrückt“ in Frage. „Was heißt ver-rückt? Und wie viel Verrücktheit trägt jeder in sich?“ Kann „Verrückt-sein“ das Leben und Zusammenleben bereichern? Das Projekt verän- dert Sichtweisen und macht Linz zu einem Ort der Vielfalt – der Akzeptanz – des Andersseins. Ein Projekt des KunstRaums Goethestraße xtd, pro mente OÖ in Kooperation mit Linz 09.

Goethestraße 30

www.kunstraum.at

Kooperation mit Linz 09. Goethestraße 30 www.kunstraum.at LINZ, DONAU – 1 1 15 KARTENBÜROS Kartenbüro

LINZ,DONAU 11

15

KARTENBÜROS

Kartenbüro Pirngruber Landstraße 34 Tel. +43 (0)732/772833 www.pirngruber.com

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr, Juli-August 9-13 Uhr

Konzertdirektion Weiler Kopernikusstraße 5 Tel. +43 (0)732/348375 www.weiler-shows.com

Öffnungszeiten: Mo-Do 9-14 Uhr

Linzer Kartenbüro Herrenstraße 4 Tel. +43 (0)732/778800 www.kdschroeder.at

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr

LIVA-Kassa Brucknerhaus Untere Donaulände 7-9 Tel. +43 (0)732/775230

Öffnungszeiten: Sept.-Juni:

Mo-Fr 12-18.30 Uhr, Sa 10-13 Uhr; Juli/Aug.: Mo-Fr 10-16 Uhr, Sa von 10-13 Uhr tel. erreichbar: Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr, sowie bei der Abend- kasse jeweils 1 Std. vor Veranstal- tungsbeginn

Linz09,Tickets

Alle Eintrittskarten zu den Linz09 Veranstaltungen und die Linz09 Card erhalten Sie im Linz09 Infocenter am Haupt- platz, bei den Ö-Ticket-Verkaufs- stellen (www.oeticket.com) und im Internet unter www.linz09.at.

12 – LINZ,DONAU

LINZ,

03

NATUR

Sie heißen Gugl, Frein- oder Römerberg. Und Sie gehören alle zur Linzer Innenstadt. Denn über 50 % der Stadtfläche ist gepflegtes Grünland. Mit Parks, Hügeln und wunderbaren Donauauen.

Als Rundgang empfiehlt sich etwa eine Tour mit den besten Aussichten in alle Richtungen. Starten Sie in der Altstadt mit einem Spaziergang auf den Schlossberg. Hier lohnen sich ein Blick auf den Pöstlingberg und ein Abstecher ins Museum. Weiter bergauf geht es zur Franz- Josef-Warte auf den Freinberg, wo die Aussicht auf Linz beeindruckt. 100 Meter weiter kann man wiederum in den Süden bis zu den Alpen und den Gletschern sehen. Zurück auf der Freinbergstraße werden Sie bis zum Botanischen Garten von einem herrlichen Panorama- blick begleitet.

42 57 43 45 44
42
57
43
45
44
42 PÖSTLINGBERG ERLEBNISWELT Pöstlingbergbahn Die historische, steilste Schie- nenbergbahn Europas wird ab Mitte 2009

42 PÖSTLINGBERG ERLEBNISWELT

Pöstlingbergbahn Die historische, steilste Schie- nenbergbahn Europas wird ab Mitte 2009 sanft modernisiert und um behindertengerechte Wagen erweitert vom Haupt- platz auf den Pöstlingberg fahren. Bis dahin bringt Sie ein Bus zum höchsten Aus- sichtspunkt über Linz (ab dem Hauptplatz). www.poestlingbergbahn.at

Pöstlingberg-Wallfahrts-

basilika Genießen Sie die atemberau- bende Aussicht über Linz. Am höchsten Punkt thront das Wahrzeichen der Landeshaupt- stadt, die Wallfahrtsbasilika Sieben Schmerzen Mariä.

Am Pöstlingberg 1 Tel. +43 (0)732/731228 Öffnungszeiten: 7 Uhr bis zur Dunkelheit Gottesdienste: Mo-Sa 10 Uhr, So/Fei 9.05, 10.30, 16.30 Uhr www.pfarre-poestlingberg.at

Grottenbahn Mit dem Drachenexpress durch die Welt der Zwerge, Waldtiere und Märchen. Um anschließend

im Keller verschiedene Szenen aus berühmten Märchen in lebensgroßen Standbildern zu entdecken und über den Linzer Hauptplatz der Jahrhundert- wende zu bummeln.

Am Pöstlingberg 16

Tel. +43 (0)732/3400-7506 Öffnungszeiten:

1. März-31. Mai 10-17 Uhr,

1. Juni-31. Aug. 10-18 Uhr,

1. Sept.-1. Nov. 10-17 Uhr,

Adventsonntage: 10-17 Uhr,

8. Dez. 10-17 Uhr,

24. Dez. 10-15 Uhr Preise: Erw. 4,50 Euro,

Kinder (2-15 J.) 2,30 Euro

www.grottenbahn.at

Tipp09:

Der „Heilige Berg“ inszeniert das Linzer Ausflugsziel Nr. 1 neu! Und „Der Kranke Hase“ ist verrückt nach Linz und besucht erstmals nach seiner Genesung die Stadt! Mehr dazu auf:

www.linz09.at

43 TIERGARTEN

Über 600 Tiere entdecken Sie auf diesem Ausflug in die heimische und exotische Fauna, auf dem halben Weg zum Pöst- lingberg (erreichbar mit dem/ der Pöstlingberg-Bus/-Bahn).

Windflachweg 1

Tel. +43 (0)732/737180 Öffnungszeiten:

1. April-31. Okt. 9-18 Uhr,

2. Nov.-31. März 10-16 Uhr

Preise: Erw. 3,50 Euro, Kinder (6-14 J.) 1,50 Euro, Senioren 2,50 Euro

www.zoo-linz.at

44 BOTANISCHER

GARTEN

Bewundern Sie rund 10.000

verschiedene Pflanzenarten in einem wunderschönen Park und verschiedenen Glashäu- sern. Darunter eine einzigartige, in Europa führende Kakteen- sammlung, ebenso seltene Wildblumenarten und verschie- denste Orchideen.

Roseggerstraße 20 Tel. +43 (0)732/7070-1860 Öffnungszeiten: Nov.-Febr. 8-17 Uhr, März u. Okt. 8-18 Uhr, April u. Sept. 8-19 Uhr, Mai-Aug. 7.30-19.30 Uhr Gewächshäuser: tgl. 8-17 Uhr, 24. Dez.-6. Jän. geschlossen! Preise: Erw. 2,- Euro, Kinder (6-18 J.) 1,- Euro www.linz.at/botanischergarten

14 – LINZ,DONAU

03

45 FRANZ-JOSEF-

WARTE

Für das Mühsal hundert er- klommener Stufen entschädigt Sie die herrliche Sicht über Linz, die Donau, Urfahr und den Pöstlingberg. Der höchste Punkt des Freinberges liegt in einem großzügigen Park, er- reichbar mit der Buslinie 26.

Freinberg Tel. +43 (0)732/7070-4203 Öffnungszeiten: tgl. geöffnet, Jän.-März 10-16 Uhr, April u. Mai 9-18 Uhr, Juni-Sept. 8-20 Uhr, Okt. 9-17 Uhr, Nov. u. Dez. 10-16 Uhr

JOHANNES-KEPLER-

STERNWARTE

Werfen Sie einen Blick in die Sterne. Öffentliche astrono- mische Vorträge und Kurse bietet die 1983 eröffnete „Johannes-Kepler-Sternwarte“.

Sternwarteweg 5 Tel. +43 (0)732/674042 www.sternwarte.at

57 BIOLOGIE-

ZENTRUM LINZ- DORNACH

Das Biologiemuseum, Teil des OÖ. Landesmuseums, wurde 1993 in unmittelbarer Universitätsnähe eröffnet. Es beherbergt wissenschaftliche Einrichtungen, eine Sammlung für Botanik und Zoologie und zeigt auf 200 m 2 regelmäßig naturwissenschaftliche, päda- gogisch aufbereitete Sonderaus- stellungen. Sehenswert ist auch der einen Hektar große Ökopark mit heimischer Natur.

42
42

Johann-Wilhelm-Klein-Straße 73 Tel. +43 (0)732/759733-0 Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-17 Uhr, So/Fei 10-17 Uhr, Sa geschlossen Preise: Eintritt frei! Führungen: So 14 Uhr bzw. nach Anmeldung www.biologiezentrum.at

AUSSICHTSPUNKTE

Pöstlingberg – Aussichtsplatt- form Der Pöstlingberg-Bus und ab Mitte des Jahres die Pöstling- bergbahn bringen Sie direkt vom Hauptplatz zum höchsten Punkt am Pöstlingberg.

Linzer Schloss Genießen Sie den Blick auf Linz, die Donau, den Pöstlingberg und das Mühlviertel!

Sky Garden im Passage Wie wär’s mit einem Drink über den Dächern der Stadt?

Passage Linz, 3. OG, Landstr. 17-25 Tel. +43 (0)732/770676 Öffnungszeiten: Mo-Sa 10-1 Uhr, So/Fei geschlossen www.skygarden.at

Wissensturm Genießen Sie, dank moderner Panoramalifte, die Sicht auf die Stadt oder schmökern Sie in der Stadtbibliothek im Turm.

Kärntnerstraße 26 Tel. +43 (0)732/7070-0 Öffnungszeiten:

Mo-Di u. Do-Fr 10-18 Uhr, Mi 14-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr www.wissensturm.at

St. Magdalena Von der kleinen Kirche am nörd- lichen Donauufer aus überbli- cken Sie ganz Urfahr und Linz.

Donauufer aus überbli- cken Sie ganz Urfahr und Linz. Sonnenpromenade (Aloisianum) Ein Traumblick über die

Sonnenpromenade (Aloisianum) Ein Traumblick über die sanfte Hügellandschaft von Linz bis in die Alpen.

Franz-Josef-Warte am Freinberg Sie überblicken Linz, den Pöst- lingberg, die Donau-Parks und die Linzer Erholungsgebiete.

PARKS

Mit 51 Parks zählt Linz zu den grünsten Städten Österreichs. Genießen Sie Natur pur im Donaupark, Stadtpark, Land- hauspark, am Hessenplatz, im Schillerpark, Volksgarten, in der Bauernberg-Parkanlage oder im Bergschlösslpark!

Traun-Donau-Auen Eine grüne Erholungsoase unmittelbar bei Linz bietet rund 600 Hektar Auwald entlang der Donau und der Traun, die auch als Natura-2000-Gebiet ausgewiesen sind. Ein Eldorado für Jogger!

Wandern Folgen Sie den beschilderten Wanderwegen! Die Broschüre „Stadtwanderwege in Linz“ (Zehn Stadtwanderwege mit kurzer Routenbeschreibung und Plan) erhalten Sie im Linz09 Infocenter am Haupt- platz. Infos auch unter www.linz.at/Stadtwanderwege. Drei permanente IVV-Wander- wege (Freinberg, Pöstlingberg und Bachlberg) finden Sie in Linz – sie starten vom Haupt- platz. Informationen erhalten Sie im Linz09 Infocenter.

44

AUSFLUGSTIPPS

Linz bietet Ihnen wunderbare Möglichkeiten für einen Tages- ausflug: Entdecken Sie die fünf UNESCO-Weltkulturerbestätten, das Salzkammergut und seine Seen oder das romantische Donautal mit der Dreiflüsse- Stadt Passau! Mit Bus, Bahn,

Donautal mit der Dreiflüsse- Stadt Passau! Mit Bus, Bahn, Schiff oder Mietauto erreichen Sie viele bekannte

Schiff oder Mietauto erreichen Sie viele bekannte und beliebte Ziele in der Umgebung von Linz, z.B. ist die wunderschöne mittelalterliche Stadt Krumau (CZ) nur rund 70 km von Linz entfernt. www.ckrumlov.info

LINZ,DONAU 15

43

Tipps über Ausflugsziele in ganz Oberösterreich sowie die Broschüre „Stadtwanderwege“ erhalten Sie im täglich geöffne- ten Linz09 Infocenter am Linzer Hauptplatz. www.linz.at/tourismus unter „Erlebenswertes“

OBERÖSTERREICH UND SEINE WELTKULTURERBESTÄTTEN

am Linzer Hauptplatz. www.linz.at/tourismus unter „Erlebenswertes“ OBERÖSTERREICH UND SEINE WELTKULTURERBESTÄTTEN

16 – LINZ,DONAU

1 6 – LINZ, DONAU

LINZ,DONAU 17

LINZ, DONAU – 1 7

18 – LINZ,DONAU

LINZ,

04

EINKAUFEN&TREFFPUNKT

Flanieren Sie durch die charmanten Gassen der Linzer Altstadt und über die berühmte Linzer Landstraße. Eine der schönsten Einkaufsstraßen Österreichs, die mit eleganten Shopping-Arkaden, internationalen Flagshipstores und feinen Spezialitäten-Geschäften zum Verweilen und Einkaufen verführt.

40 41 38 34 37 35
40
41
38
34
37
35
60 SHOPPING IM ZENTRUM Werfen Sie aber auf alle Fälle auch einen Blick in die
60
60

SHOPPING IM

ZENTRUM

Werfen Sie aber auf alle Fälle auch einen Blick in die Linzer Seitenstraßen. Auf der Spittelwiese, zum Beispiel, finden Sie feine Mode- boutiquen und Geschenke-Lä- den. Auch die Bethlehemstraße, die Domgasse, die Rathausgasse, die Rainerstraße, die Bischof- und Herrenstraße laden zu einem ausgiebi- gen, genussvollen Einkaufsbummel ein. In der Verlänge- rung der Landstraße über die Nibelungenbrücke finden Sie in Urfahr die Hauptstraße mit charmanten Geschäften und netten Cafés. Apropos Kaffee:

Vergessen Sie bei all dem Shop- ping nicht eine echte Linzer Torte zu genießen.

36
36

Laden-Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-17 Uhr www.linzer-city.at, www.altstadt-linz.at

SHOPPING CENTER

Direkt von der Landstraße aus finden Sie am Taubenmarkt

die ARKADE und ein paar Schritte weiter das PASSAGE

LINZ. Jedes für sich ein bunter

Mix an Fachgeschäften und

internationalen Markengeschäf-

ten, angenehm überdacht und

auf mehreren Stockwerken. Das

dritte Innenstadt-Einkaufs-

zentrum, das ATRIUM, ist von der Mozartstraße oder über

den OK-Platz zu erreichen. Im

Stadtteil Urfahr lädt das neu gestaltete Lentia 2000, nahe

der Einkaufsmeile Hauptstraße,

zum Shoppen ein.

Auf dem Linz,Stadtplan finden

Sie eine Karte mit weiteren Ein-

kaufsmöglichkeiten außerhalb des Linzer Zentrums.

MÄRKTE

Nach Lust und Laune schauen, stöbern und kaufen können Sie auf den vielen Linzer Märkten:

Flohmärkte jeweils Sa 7-14 Uhr Linzer Hauptplatz, im Zeitraum vom 1. März-9. Nov. Vorplatz Neues Rathaus, im Zeit- raum vom 10. Nov.-Ende Febr. beim Interspar (Industriezeile) und Cineplexx: jeweils So vormittags

Grünmärkte

Südbahnhofmarkt Lustenauerstraße: Mo-Fr 6-18 Uhr, Sa 6-13 Uhr

Urfahr, zwischen Rudolfstraße und Mühlkreisbahnhof:

Mo-Fr 6-18 Uhr, Sa 6-13 Uhr

Hauptplatz:

Di/Fr 9-14 Uhr

Tipp09:

2.

Linzer Handwerkstage von

8.

bis 10. Mai 2009 in der Linzer

Altstadt. Internationale Hand- werkskünstler präsentieren ihre selbst gefertigten Produkte. www.altstadt-linz.at

Altstadt Drehscheibe Am Hofberg Nr. 9 wird ein Atelier jeweils einen Monat lang von einem Kunsthandwerker bespielt. Ausstellungsraum und Einkaufsmöglichkeit!

Hofberg 9

Öffnungszeiten:

Mo-Sa 10-18 Uhr

Weitere Märkte finden Sie unter www.linz.at/maerkte

20 – LINZ,DONAU

04

ADVENTMÄRKTE

Christkindlmarkt Hauptplatz vorletzter Sa im Nov.-24. Dez., tgl. 10-20 Uhr

Weihnachtsmarkt Volksgarten vorletzter Sa Nov.-24. Dez., Mo-Sa 9-19 Uhr, So/Fei 10-19 Uhr www.advent.linz.at

40 URFAHRANER

JAHRMARKT

Zweimal jährlich geht es im Stadtteil Urfahr rund: Der Ur- fahraner Markt, ein Jahrmarkt mit allerlei Vergnügungsange- boten, findet im Frühjahr, ab dem letztem Samstag im April, und im Herbst, ab dem letzten Samstag im September, eine Woche lang statt. www.urfahranermarkt.at

41 SOUVENIRS

Nehmen Sie ein Stück Linz mit nach Hause – die Linzer Torte, die Linzer Kugeln, die Brucknernoten, den Donaukie- sel als Konfekt oder als ganz besonderes Schmuckstück die Linzer Metallkugel. Stöbern Sie im Souvenirladen am Haupt- platz oder auf dem Pöstlingberg nach dem richtigen Mitbringsel aus Linz. www.paloma.at www.schmuckdesigner.at

Im Linz09 Infocenter erhalten Sie eine große Auswahl an originellen Linz09 Artikeln! Oder Sie bestellen online unter:

www.linz09.at

Der Linz09 Taler (erhältlich im Linz09 Infocenter) kann, ganz nach Wunsch, als Souvenir mit nach Hause genommen oder in

nach Wunsch, als Souvenir mit nach Hause genommen oder in verschiedenen Linzer Gastrono- miebetrieben als Zahlungsmit-

verschiedenen Linzer Gastrono- miebetrieben als Zahlungsmit- tel verwendet werden.

Originelle und kunstvolle Din- ge finden Sie auch in den Linzer Museumsshops.

LINZ,VERSCHENKEN

Die beliebten Linzer City-Gut- scheine erhalten Sie in 5,- Euro oder 10,- Euro Scheinen bei der Information im Passage City Center. Sie schenken damit bargeldloses Einkaufen in der Linzer Innenstadt. Online-Bestellung unter:

www.linzer-city.at

Tipp09:

Shopping-Wochenende inkl. Einkaufsgutscheinen finden Sie unter: www.linz.at/tourismus/

angebote.asp

GASTRONOMIE UND SCHMANKERL

Kennen Sie die typische österrei- chische Hausmannskost? Nein?! Dann ist es höchste Zeit für Speckknödel, Grammelknödel, Linzerknödel, Leberkäse oder einen deftigen Schweinsbraten mit Kruste. Nicht fehlen darf danach ein Stück Linzer Torte! Die Restaurants und Bars in Linz finden Sie im Gastronomiever- zeichnis, erhältlich im Linz09 Infocenter am Hauptplatz.

Oberösterreichische und österreichische Spezialitäten, wie Weine, Spirituosen, Speck, verschiedene Mehlspeisen, Torten und Gebäck, können Sie natürlich mit nach Hause nehmen. Die Supermärkte, Klosterläden, Vinotheken und

nehmen. Die Supermärkte, Klosterläden, Vinotheken und Fachgeschäfte beraten Sie gerne. Das Linz09

Fachgeschäfte beraten Sie gerne. Das Linz09 Getränke-Sortiment ist im Linz09 Infocenter am Hauptplatz und in den Hotspots- Betrieben erhältlich. www.hotspots-linz.at

34 STADION UND

INTERSPORT ARENA

LINZ

Das jährliche Tennisturnier „Generali Ladies Linz“ ist nicht nur Sportfreunden ein Begriff. Neben der Arena, die Öster- reichs modernste Sport- und Veranstaltungshalle ist, liegt das 1952 eröffnete Linzer Sta- dion – der Heimspielplatz von LASK Linz. www.livasport.at

35 WISSENSTURM

63 m hoch, vereint das Gebäude direkt neben dem Hauptbahnhof seit 2007 Volkshochschule, Stadt- bibliothek und andere „Wissens- organisationen“ unter seinem Dach. Im Erdgeschoss befindet sich ein Restaurant. www.wissensturm.at

36 DESIGN CENTER

LINZ

Aus 3.456 Glaspanelen angefer- tigt, dient der moderne gläserne Palast als multifunktionelles Veranstaltungszentrum mit Tageslichtatmosphäre und modernster technischer Aus- stattung. www.design-center.at

HOTSPOTS UND INTERNET-CAFÉS

Nützen Sie das Gratis-Sprung- brett ins Internet mit jedem

25

Notebook (WLAN-Technik), Taschencomputer (PDA) und WLAN-tauglichen Handy! Hotspots finden Sie hier: Altes und Neues Rathaus, Nordico, Taubenmarkt/Arkade, Bürger- servicestellen, Volkshäuser, Stadtbibliotheken, Senio- renzentren, Jugendzentren, Donaulände/Lentos, Hauptplatz. Oder surfen Sie in den Linzer Büchereien für 1,- Euro/Std. im World Wide Web! www.hotspot-linz.at

Ein Laptop für den Sprung ins Internet steht gegen Hinterle- gung eines Lichtbildausweises kostenlos beim Portier im Alten Rathaus zur Verfügung. Damit können Sie im Foyer des Alten Rathauses den installierten Hotspot nützen.

Atlas Media Graben 17, Tel. +43 (0)732/781005 oder +43 (0)699/17651234 Öffnungszeiten: Mo-Sa 9.30-23 Uhr, So/Fei 13-23 Uhr

Media City Landstraße 70 Tel. +43 (0)732/770826 oder +43 (0)650/3840427 Öffnungszeiten: Mo-Sa 9.30-23 Uhr, So/Fei 12-23 Uhr

37 OÖ. LANDES- BIBLIOTHEK

Die OÖ. Landesbibliothek ist die älteste öffentliche Biblio- thek des Landes. Sie beherbergt mittelalterliche Handschriften und frühe Drucke aus aufge- lassenen oberösterreichischen Klöstern. Der Bibliotheksbau im Stil der „Neuen Sachlich- keit“ – der derzeit erweitert und saniert wird – stammt aus den frühen 30er-Jahren des vorigen

wird – stammt aus den frühen 30er-Jahren des vorigen Jahrhunderts und wurde vom Wiener Architekten Julius

Jahrhunderts und wurde vom Wiener Architekten Julius Smo- lik entworfen. Sammelschwer- punkt ist Literatur aus und über Oberösterreich.

Schillerplatz 2 Tel. +43 (0)732/66407 Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr www.landesbibliothek.at

LINZER SPORT- UND ERHOLUNGS- GEBIETE

Alle Linzer Bäder und Saunen:

Tel. +43 (0)732/3400-6000 www.linzag.at/baeder

Biesenfeldbad (Hallenbad) Dornacher Straße 37 Tel. +43 (0)732/3400-6670

Wellnessoase Hummelhof (Hallenbad/Freibad u. Sauna), Ramsauerstraße 12 Tel. +43 (0)732/3400-6660

Parkbad (Hallenbad/Freibad u. Sauna), Untere Donaulände 11 Tel. +43 (0)732/3400-6630

Schörgenhubbad (Hallenbad/Freibad u. Sauna), Schörgenhubstraße 16 Tel. +43 (0)732/3400-6680

Freizeitanlage Ebelsberg (Sauna), Hartheimerstraße 1-3 Tel. +43 (0)732/3400-6690

Badeseen Pleschingersee (FKK-Zone) Weikerlsee (FKK-Zone) Pichlingersee Donaustrand auf Höhe des Winterhafens Linz

LINZ,DONAU 21

SPORTLICHE

HIGHLIGHTS

Klettern Wagen Sie sich in luftige Höhen in einer der größten Kletteranla- gen Österreichs!

Kletterhalle Auwiesen Auwiesenstraße 202 Tel. +43 (0)732/771843 oder +43 (0)664/1939833 Öffnungszeiten:

Sommer: Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa/So/Fei 8-20 Uhr Winter: Mo-Fr 9-22 Uhr, Sa 8-22 Uhr, So/Fei 8-20 Uhr www.kletterhallelinz.at

Wandern Folgen Sie den beschilderten Wanderwegen! (Siehe „Linz, Natur“)

Wasserschifahren Wasserskischule Kral Ottensheimer Straße 120 (700 m oberhalb der Nibelungenbrücke) Tel. +43 (0)676/3220252 oder +43 (0)676/7353660 www.wasserskilinz.at

Eislaufen Begeben Sie sich aufs Glatteis:

in der Eishalle oder auf dem Freieis beim Linzer Parkbad. Die Halle dient auch als Heim- spielstätte der Linzer Eishockey- Mannschaft „Liwest Black Wings“. Schlittschuhverleih!

Untere Donaulände 11 Tel. +43 (0)732/3400-6630 www.linzag.at/baeder

Öffnungszeiten:

Mitte Okt.-Ende März:

Mi 8-13 Uhr, Sa 14-20 Uhr, So/Fei 9-20 Uhr

22 – LINZ,DONAU

04

SoccerArena Fußball in einer neuen Dimen- sion, fünf Spielfelder und FIFA- zertifizierter Kunstrasen. Hier können Sie In- und Outdoor- Plätze mieten. Further Straße 13 Tel. +43 (0)732/759696 www.soccerarena.at

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 13.30-24 Uhr, Sa/So/Fei und in den Ferien 10-24 Uhr Gruppen nach Anmeldung auch Sa vormittags möglich

Swingolf Swingolf, ein neues Golfvergnü- gen in Stadtnähe. In bequemer Straßenkleidung können Sie hier ohne Vorkenntnisse, ein- fach und unkompliziert, den Ball abschlagen.

Freistädter Straße 163 Tel. +43 (0)699/11042012 www.swingolf.at

Öffnungszeiten:

von April–Anfang Nov. tgl. 12 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit, nach Anmeldung auch vormittags

Minigolf

Mini-Golf-Anlage Freinberg Freinbergstraße 49

38
38
Minigolf Mini-Golf-Anlage Freinberg Freinbergstraße 49 38 36 Tel. +43 (0)664/2254317 Öffnungszeiten: Mo-Sa 13-22

36

Mini-Golf-Anlage Freinberg Freinbergstraße 49 38 36 Tel. +43 (0)664/2254317 Öffnungszeiten: Mo-Sa 13-22 Uhr,

Tel. +43 (0)664/2254317 Öffnungszeiten: Mo-Sa 13-22 Uhr, So/Fei 10-22 Uhr

Minikiki, Pichlinger See (Einfahrt Campingplatz) Tel. +43 (0)676/9504461 Öffnungszeiten: April-Juni bei Schönwetter nachmittags, Juni-Sept. 10-20 Uhr, Sept.-Mitte Okt. bei Schönwetter nachmittags

Freizeitanlage Pichlinger See Tel. +43 (0)676/7700442 Öffnungszeiten: März-Sept. 10-22 Uhr, Okt. nach Voranmeldung

Freizeitanlage Pleschinger See Tel. +43 (0)676/7700440 Öffnungszeiten: März-Sept. 10-22 Uhr, Okt. nach Voranmeldung

38 CASINO LINZ

Das Casino Linz präsentiert sich nicht nur als Ort des gehobenen Spieles, sondern ist durch sein elegantes Ambiente auch ein beliebter Treffpunkt. Ein umfangreiches Spielan- gebot und beste Gastronomie garantieren einen unterhalt- samen Abend!

38
38
Casino im Austria Trend Hotel Schillerpark Rainerstraße 2-4 Tel. +43 (0)732/654487 Öffnungszeiten: tgl. ab 15
Casino im Austria Trend Hotel Schillerpark Rainerstraße 2-4 Tel. +43 (0)732/654487 Öffnungszeiten: tgl. ab 15

Casino im Austria Trend Hotel Schillerpark Rainerstraße 2-4 Tel. +43 (0)732/654487 Öffnungszeiten: tgl. ab 15 Uhr, „Jackpot Casino“ ab 12 Uhr bis 3 Uhr www.casinos.at

KINOS

City-Kino Graben 30 Tel. +43 (0)732/776081 www.moviemento.at

Moviemento OK-Platz 1 Tel. +43 (0)732/784090 www.moviemento.at

Cineplexx Linz Prinz-Eugenstraße 22 Tel. +43 (0)732/663030 www.cineplexx.at

Cinematograph – Kino wie damals Obere Donaulände 51 Tel. +43 (0)732/785603 www.cafecinematograph.at

UNIVERSITÄTEN

Johannes Kepler Universität (JKU) Linz Altenberger Straße 69 Tel. +43 (0)732/2468-0 www.jku.ac.at

34
34
Straße 69 Tel. +43 (0)732/2468-0 www.jku.ac.at 34 Katholisch-theologische Privatuniversität Bethlehemstraße

Katholisch-theologische Privatuniversität Bethlehemstraße 20 Tel. +43 (0)732/784293 www.ktu-linz.ac.at

Anton Bruckner Privatuniversität Wildbergstraße 18 Tel. +43 (0)732/701000-0 www.bruckneruni.at

Kunstuniversität Linz Hauptplatz 8 Tel. +43 (0)732/7898-0 www.ufg.ac.at

KIRCHEN ANDERER KONFESSIONEN

Israelitische Kultusgemeinde Linz (Synagoge) Der jüdische Friedhof, nahe dem St. Barbara-Friedhof, ist nur nach telefonischer Voran- meldung zugänglich.

Bethlehemstraße 26 Tel. +43 (0)732/779805

Serbisch-orthodoxe Kirche Eine Reihe interessanter Ikonen und Fresken erwarten Sie in der 1936 erbauten Kirche des hl. Vasilije von Ostrog, die seit 2003 im Besitz der serb.-orth. Kirchengemeinde Linz ist.

LINZ,DONAU 23

35

Posthofstraße 41 Erzpriester Dragan Micic Fax +43 (0)7224/65438, Mobil +43 (0)660/8119 661 www.spc-linz.org

Gottesdienste: Sa 18 Uhr, So 10 Uhr sowie an jedem orthodoxen Feiertag, der auf einen Werktag fällt, 9 Uhr Die Kirche ist eine Stunde vor den Messen geöffnet. Besichtigung: Gruppen bitte eine Woche im Voraus anmelden!

Rumänisch-orthodoxe Kirchengemeinde Harrachstraße 7 Pfarrer Bugner Surin Emanuel Tel. +43 (0)732/771205 Gottesdienst: So/Fei 10 Uhr (Heilige-Kreuz-Kirche)

Hauptmoschee der islamischen Religionsgemeinde für Ober- österreich und Salzburg Glimpfingerstraße 1, 4020 Linz Tel. +43 (0)732/343314 www.plattform-islam.org

24 – LINZ,DONAU

LINZ,

05

UNTERWEGS

Was auch immer Sie in Linz entdecken möchten, es zahlt sich aus, ab und zu das Verkehrsmittel zu wechseln. So bleibt eine Schifffahrt oder Fahr- radtour entlang der Donau ein unvergessliches Ereignis. Und wer einen Überblick gewinnen will, schlägt den Weg auf den Pöstlingberg ein.

Linz.verändert, – so heißt der Slogan der Stadt – und der ist auch Programm. Denn keine österreichische Stadt hat sich in den letzten Jahrzehnten so stark verändert wie die oberöster- reichische Landeshauptstadt. Bei ausgesuchten Linzer Stadtführungen besuchen Sie nicht nur das historische Linz, sondern entdecken auch die Entwicklung zu einer modernen Industrie- und Kulturstadt mit höchster Lebensqualität.

48 71 50 70 55 56 51 37 49 54 52 53 39 46 61
48
71
50
70
55
56
51
37
49
54
52
53
39
46
61
47
46 LINZ09 INFOCENTER – TOURIST INFORMATION LINZ & OBERÖSTERREICH Hauptplatz 5 Tel. +43 (0)732/7070-2009, Fax

46 LINZ09

INFOCENTER – TOURIST INFORMATION LINZ & OBERÖSTERREICH

Hauptplatz 5 Tel. +43 (0)732/7070-2009, Fax +43 (0)732/7070-54-2009 tourist.info@linz.at www.linz.at/tourismus

Öffnungszeiten:

Nov.-April Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa/So/Fei 10-18 Uhr Mai-Okt. Mo-Fr 9-19 Uhr, Sa/So/Fei 10-19 Uhr

47 HAUPTBAHNHOF –

LINZ09 INFOPOINT

Der 2004 eröffnete neue Linzer Bahnhof gilt als der modernste Österreichs und wurde bereits vier Mal zum schönsten Bahn- hof des Landes gewählt.

Bahnhofplatz 3, Zugauskunft ÖBB Hotline: 05 1717 Öffnungszeiten des Linz09 Info- points am Bahnhof:

Mo-Sa 7-19 Uhr, So/Fei 7-19.45 Uhr www.oebb.at

PASSAGE LINZ – LINZ09 INFOPOINT

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.30-19 Uhr, Sa 9-18 Uhr

BLUE DANUBE AIRPORT LINZ – LINZ09 INFOPOINT

Öffnungszeiten: Täglich! Mo-So 5-23 Uhr

ARS ELECTRONICA CENTER – LINZ09 INFOPOINT

Öffnungszeiten: Di/Mi/Fr 9-17 Uhr,

Do 9-21 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr

LINZ09 SERVICE- STELLEN

Broschüren über Linz erhalten Sie auch in unseren zwölf Tou- rismus-Service-Stellen:

Café Glockenspiel Hauptplatz 18 Design Center Linz Europaplatz Linz City Express Hauptplatz Fischerhäusl Flussgasse 3 Grottenbahn am Pöstlingberg Jindrak Konditorei Herrenstraße 22

Josef – Das Stadtbräu Landstraße 49 Pöstlingberg-Schlöss‘l Pöstlingberg 14 Schiffstation Wurm + Köck Untere Donaulände 1

SCHIFFSANLEGE-

STELLEN

48 Donaustationen Nr. 1

beim Brucknerhaus

Schifffahrt Brandner

Kreuzfahrtschiffe

49 Kaimauer (Wurm + Köck)

Ausflugsschiffe

50 Linz 14 Brucknerhaus

Nähe Lentos

WGD Tourismus GmbH Kreuzfahrtschiffe

51 Linz 13 Lentos

WGD Tourismus GmbH Kreuzfahrtschiffe

52 Linz 12 Nibelungenbrücke

WGD Tourismus GmbH

Ausflugsschiffe

53 Linz 11 Schloss

WGD Tourismus GmbH

Kreuzfahrtschiffe

54 Donaustationen Nr. 32

Nähe Schloss

Schifffahrt Brandner

Kreuzfahrtschiffe

55 Linz Steinmetzplatzl

Donauschifffahrt Schaurecker

26 – LINZ,DONAU

05

56 Linz Ars Electronica Center

DFS Schönbrunn

70 Linz Urfahrmarkt

Donauschifffahrt Schaurecker

71 Linz Urfahrmarkt

MFS Kaiserin Elisabeth

Kreuzfahrtschiffe WGD Tourismus GmbH Lindengasse 9 Tel. +43 (0)732/7277-800 www.schiffsanlegestellen.at www.danube.at

DONAUSCHIFF-

FAHRT

Im Sommer können Sie täglich (außer montags) mit dem Schiff nach Passau und retour fahren sowie mit der Donauschiffahrt Wurm + Köck bis zu zweimal wöchentlich Richtung Wien und retour. Einmal die Woche fährt ein Schiff in die Wachau nach Krems. Ausflugsfahrten ins Donautal sind auch halbtags möglich!

Donauschiffahrt Wurm + Köck Untere Donaulände 1 Tel. +43 (0)732/783607 www.donauschiffahrt.at

Die „MS HELENE“ – Charter- schifffahrt bietet Rundfahrten in und um Linz, aber auch Aus- üge wie z.B. in die Wachau. Die Route ist frei wählbar. Nehmen Sie an einer der Stadt- und Ha- fenrundfahrten im Sommer teil!

Donauschifffahrt Schaurecker Urfahrmarkt 1 Tel. +43 (0)732/700806 oder +43 (0)664/1536164 www.donauschifffahrt.at

Die MFS Kaiserin Elisabeth fährt mehrmals wöchentlich nach Passau und Wien. Sie

fährt mehrmals wöchentlich nach Passau und Wien. Sie können das Schiff auch für Charterfahrten mieten (max.

können das Schiff auch für Charterfahrten mieten (max.

600 Personen).

Donau Touristik/

MFS Kaiserin Elisabeth Lederergasse 4-12 Tel. +43 (0)732/2080-0 www.donauschiff.com

Dampfschiff Schönbrunn Seit 1912 zieht die „Schön- brunn“, das älteste original mit Dampf betriebene Schiff Europas, bei Publikumsfahrten

die Gäste in ihren Bann.

ÖGEG Dampfschiff Schönbrunn Tel. +43 (0)664/5013068 www.oegeg.at

Genießen Sie abendliche Son- derfahrten mit Musik, Kulina- rik und Tanz oder buchen Sie eines der Donauschiffe für Charterfahrten, Firmenfeiern oder andere Veranstaltungen.

59 STADTRUND- GÄNGE/-FAHRTEN

Entdecken Sie Linz beim täglichen Stadtrundgang mit einem Austria Guide!

1. Jän.-3. April u. 1. Nov.-31. Dez.

Fr/Sa/So/Fei/Zwickeltage

4. April-31. Okt. tgl. um 11 Uhr

(Altstadt, Landhaus, Neuer Dom, Bischof- u. Landstraße) Treffpunkt: Linz09 Infocenter, Hauptplatz Dauer: ca. 1,5 Stunden Preise: 8,- Euro/Pers., Kinder im Familienverband bis 14 Jahre frei Information:

Linz09 Infocenter Tel. +43 (0)732/7070-2009

32

Stadtrundfahrten mit dem Linz City Express In einer 25-minütigen Rund- fahrt im gelben Stadtzug ent- decken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Linz. Abfahrten vom Hauptplatz: zu jeder vollen Std. und zur ½ Std. ab 6 Personen.

Bis 10. Jän. Mo-Fr 10-17 Uhr; Sa/So 10-18 Uhr, Febr. nur an den Wochenenden 10-17 Uhr März/April tgl. 10-17 Uhr Mai.-Sept. tgl. 9.30-18 Uhr Okt.-Dez. tgl. 10-17 Uhr

Romantische Abendrundfahrten:

Mai-Sept. 20, 20.30*, 21, 21.30*, 22 Uhr (* ab 6 Personen), Preise: Erw. 6,50 Euro, Kinder ab 3 J. 3,- Euro Erkundigen Sie sich nach Grup- pentarifen und Sonderfahrten mit Fremdenführer! Tel. +43 (0)732/797555 www.geigers.at

LINZerSCHWEBEN, die „andere“ Art von Stadtführung! Mit den so genannten Segways akkubetriebene, fast lautlose, intuitiv gesteuerte Elektro- Roller – schweben Sie wie im Flug mühelos zum Schloss, auf

den Pöstlingberg oder zum Wissensturm.

Termine: März-Okt. Dauer: ca. 3 Std. Preise: 48,- Euro/Pers., Gruppen (10 Personen) 360,- Euro Anmeldung erforderlich Tel. +43 (0)732/7070-2009 www.linzerschweben.at

FREMDEN-

FÜHRERINNEN

Genießen Sie die Vorteile einer fachkundigen Führung mit einem Austria Guide!

47

Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Führung zu einem speziellen Thema, wie z.B. „Die Linzer Innenhöfe“, „Die Habsburger“, „Bruckner und Linz“ u.v.m. Wählen Sie zwischen einer Führung auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spa- nisch, Schwedisch, Russisch, Ungarisch und Japanisch.

Linz Guide Service – Hotline:

+43 (0)650 2009009 www.linz-tours.at

ÖFFENTLICHE

VERKEHRSMITTEL

Im Linz,Stadtplan finden Sie In- formationen über den Linz AG- Linienplan, die Fahrzeiten und Preise, Anfahrtsinformationen nach Linz, zum blue danube airport Linz, dem Parkleitsys- tem, den Taxis und vieles mehr.

Straßenbahn und Stadtbusse Fahrkarten erhalten Sie an den Fahrscheinautomaten, in den Tabak-Trafiken, im Linz09 Info- center am Hauptplatz sowie im Linz AG-Kundenzentrum.

Landstraße 85 Tel. +43 (0)732/3400-7000 www.linzag.at

BLUE DANUBE

AIRPORT LINZ

Der Flughafen Linz liegt (außer- halb der Stadt) im Südwesten von Linz. Sie erreichen ihn per Taxi (vom Stadtzentrum, ca. 27,- Euro), per Bahn (vom Hbf. Linz zum Bf. Hörsching ca. jede Std., Fahrtdauer 11 Min., www. oebb.at). Den Gästen steht ein kostenloser Shuttlebus vom/zum Bahnhof Hörsching, vom/zum Flughafen Hörsching zur Verfü-

Hörsching, vom/zum Flughafen Hörsching zur Verfü- gung. Der Shuttlebus vom/zum Flughafen Hörsching, vom/zum

gung. Der Shuttlebus vom/zum Flughafen Hörsching, vom/zum Hauptbahnhof Linz verkehrt werktags Montag bis Samstag stündlich von 5 bis 20 Uhr.

Flugverbindungen ab Linz 2009:

Durch die Austrian Airlines (www.aua.com) und Lufthansa (www.lufthansa.com) ist Linz über die Drehkreuze Düsseldorf, Frankfurt, München und Wien mit der ganzen Welt verbunden. Dazu bieten Lowcost-Airlines wie Ryanair (www.ryanair.com) Direktflüge nach London und Barcelona oder Niki (www. flyniki.com) nach Palma de Mallorca an.

Flughafenstraße 1, 4063 Hörsching Tel. +43 (0)7221/600-0 www.linz-airport.com

39 FAHRRAD-

VERLEIH

Donau Touristik Lederergasse 4-12, Tel. +43 (0)732/2080-0 www.donauschiff.com

Ausgabe: 1. April-15. Okt. Mo-Fr 8-18 Uhr; Juli u. Aug. auch Sa/So von 12-16 Uhr Rückgabe in der Lederergasse oder in Vertragshäusern zwischen Passau und Wien:

Hotel Donauschlinge/Schlögen, Eferding/Hotel Kreuzmayer, Enns/Hotel Lauriacum, Perg/Hotel Manner, Grein/Pension Martha, Persenbeug/Gasthof Böhm, Spitz/ Mariandl, Krems/Donauhotel, Tulln/ Römerhof, Greifenstein/Brauner Bär

Preise: Abgabe nicht in Linz:

19,- Euro pro Tag, Abgabe in Linz: 15,- Euro (für 24 h), 12,- Euro/Tag (ab 48 h) Wochenpreis: 63,- Euro Monatspreis: 200,- Euro Sie benötigen einen Personalaus- weis oder eine Kreditkarte!

LINZ,DONAU 27

FAHRRAD-

REPARATURWERK-

STÄTTEN

Brückl Horst GmbH & Co KG Beratung, Verkauf, Service, Reparatur, Abholung Herrenstraße 54 Tel. +43 (0)732/777276 Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12.30 u. 13.30-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr

Hackl Erich Peuerbachstraße 1-3 Tel. +43 (0)732/700131 Öffnungszeiten: Mo-Do 9-12 u. 14-18 Uhr, Fr 9-12 und 14-16 Uhr, Sa 8-12 Uhr

Für kleine Reparaturen steht Ihnen Werkzeug im Linz09 Infocenter zur Verfügung.

61 EXPEDITION

VOESTALPINE

Die voestalpine ist eines der erfolgreichsten Unternehmen des Wirtschaftsraums Ober- österreich. Das hochmoderne Stahlwerk ist ein Erlebnis für sich. An jedem zweiten Samstag im Monat findet die expedition- voestalpine auch für Einzelper- sonen und Kleingruppen statt. (Eintritt/Führung kostenlos!)

TIPP09:

Mitte 2009 wird das neue voestalpine-Besucherzentrum eröffnet, das schon architekto- nisch sehenswert ist.

Anmeldung erforderlich www.expeditionvoestalpine.com

28 – LINZ,DONAU

LINZ,

SPUREN

JOHANNES KEPLER

(1571-1630)

Keplerhaus Johannes Kepler lebte zwi- schen 1612 und 1627 in Linz und vollendete in diesem Haus in der Rathausgasse 5

eines seiner Hauptwerke, die „Rudolphinischen Tafeln“. Ab

1745 befand sich hier die erste

Linzer Druckerei. Für das Jahr

2009 entsteht im 1. Stock des

Hauses der „Kepler Salon“ – ein Ort der Begegnung, des Infor- mationsaustauschs und der Wissensvermittlung. Universi- täten, verschiedene Bildungsein- richtungen und Krankenhäuser gestalten hier ein vielfältiges Angebot an Veranstaltungen (siehe Linz,Kultur).

Landhaus mit dem Planeten- brunnen Hier unterrichtete Johannes Kepler 14 Jahre lang an der protestantischen Landschafts- schule. Im wunderschönen Arkadenhof sehen Sie den „Planetenbrunnen“.

Keplerstatue Im Schlosspark begegnen Sie Herrn Kepler heute noch – als Statue.

Kepler-Universität Die Linzer Universität wurde 1975 nach dem Universalgenie benannt.

TIPP09:

„Kepler“, eine Oper von Philip Glass. Uraufführung: 20. September 09 im Landestheater Linz

www.linz09.at

ADALBERT STIFTER

(1805-1868)

Stifter-Villa In Kirchschlag bei Linz finden Sie die stimmungsvolle Villa, wo Stifter als schwer Kranker zwischen 1865 und 1867 sieben Mal zur Kur weilte.

Barbara-Friedhof Auf dem Barbara-Friedhof in Linz fand der Dichter und Päda- goge seine letzte Ruhestätte.

StifterHaus: siehe Linz,Kultur

TIPP09:

„Franzobel (AUT) vs. Larynas Katkus (LIT) – Stifter neu inter- pretiert“, Mo, 23. Februar 2009, 20.00 Uhr, Wissensturm „Linz liest Vilnius“, Tage der litauischen Literatur, 3. und 5. März 2009, StifterHaus

06

ANTON BRUCKNER

(1824-1896)

Orgel im Stift St. Florian Besuchen Sie die Orgel in St. Florian bei Linz. Anton Bruckner, einst Organist des Stifts, hat hier, direkt unter der Orgel, seine letzte Ruhestätte gefunden.

Geburtshaus in Ansfelden Im Geburtshaus des Meisters wird in sechs Räumen ein Querschnitt seines Lebens und Werkes gezeigt. Der Besuch des Hauses kann mit Tonbeispielen aus den Werken Anton Bruck- ners abgeschlossen werden.

Sinfoniewanderweg Der Anton Bruckner-Sinfonie- wanderweg (ca. 8,3 km) beginnt in Ansfelden – Bruckners Geburtsort – und führt durch Felder und Wiesen bis zur Begräbnisstätte in St. Florian. Anhand von zehn Schautafeln und eines Audioguides erhalten Sie Einblicke in das Leben und Schaffen des Künstlers.

Gedenkstätten In Linz findet man jede Menge Anton-Bruckner-Gedenkstätten, z.B. das Porträtrelief am Alten

Dom, das Medaillon an der Stadtpfarrkirche, die Büste im Donaupark vor dem Bruckner- haus, die

Dom, das Medaillon an der Stadtpfarrkirche, die Büste im Donaupark vor dem Bruckner- haus, die Gedenktafel in der Hofgasse 23, das Steinrelief im Alten Rathaus u.v.m. Dazu die Anton Bruckner Privatuniver- sität, die eine der vier Linzer Universitäten ist und zu den fünf österreichischen Hoch- schulen für Musik, Schauspiel und Tanz zählt. 850 Studie- rende aus allen Teilen der Welt werden von 200 ProfessorInnen und UniversitätslehrerInnen unterrichtet, die als KünstlerIn- nen, WissenschaftlerInnen und PädagogInnen international ausgewiesen sind. www.bruckneruni.at

Brucknerhaus

(siehe Linz,Kultur)

TIPP09:

Ensemble09 und Instant Anton:

Ein Linz09 Klangkörper, der immer wieder zu hören ist und unter anderem Momentaufnah- men der zehn Sinfonien Anton Bruckners spielt.

FAMILIE ALTOMONTE

Martino Altomonte (1657-1745) und seine Söhne Bartolomeo und Andreas gehören zu den bedeutendsten Barockmalern Österreichs. Unter anderem finden Sie ein Altarbild in der Karmelitenkirche.

LINZ,

ZEITGESCHICHTE

Im Zweiten Weltkrieg wird Linz als „Patenstadt des Führers“ ein Zentrum der Rüstungsin- dustrie (Reichswerke Her- mann Göring, Stickstoffwerke Ostmark). Adolf Hitler ging hier zur Schule und verkünde- te 1938 am Linzer Hauptplatz den Anschluss Österreichs an Deutschland. Erschütterndes Zeugnis aus der NS-Zeit ist die KZ-Gedenkstätte Mauthausen (15 km östlich von Linz). Zwi- schen 1938 und 1945 waren hier mehr als 200.000 Menschen aus ganz Europa inhaftiert, etwa die Hälfte von ihnen wurde im KZ ermordet. Im Schloss Hart- heim bei Alkoven (ca. 20 km von Linz) töteten die National- sozialisten zwischen Mai 1940 und Dezember 1944 tausende behinderte Menschen. Im Mai

2003 wurde der Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim gemeinsam mit der Ausstellung „Wert des Lebens“ eröffnet. Seit- her dient das Schloss als Stätte der Begegnung. Einblicke in die Vorgeschichte des „Anschlusses“ 1938 sowie die Auswirkungen der NS-Dik- tatur in Linz bietet Ihnen das Archiv der Stadt Linz.

Archiv der Stadt Linz, Hauptstraße 1-5, Neues Rathaus Tel: +43 (0)732/7070-2973 www.linz.at/archiv

TIPP09:

Einige Programmpunkte be- schäftigen sich mit dem Thema Zeitgeschichte in Linz. Eine eigene Broschüre dazu erhalten Sie im Linz09 Infocenter.

30 – LINZ,DONAU

LINZ, VON A BIS Z

A

Adalbert Stifter

Adventmärkte

AK Bildungshaus

Jägermayrhof

Akustikon 09

Alter Dom/Jesuitenkirche

Altes Rathaus

Anton Bruckner

Ars Electronica Center/AEC

Ausflugstipps

Aussichtspunkte

B

Biologiezentrum

Linz-Dornach

Blue Danube Airport Linz

Botanischer Garten

Brucknerhaus

C

Casino Linz

Chamäleon

D

Design Center Linz

Donauschifffahrt

Dreifaltigkeitssäule

28

20

11

8

4

3

28

9

15

14

14

27

13

7

22

10

20

26

3

E

Eisenhand Theater

Expedition Voest-Alpine

F

Fahrrad-

Reparaturwerkstätten

Fahrrad-Verleih

Familie Altomonte

Flughafen/Blue Danube

Airport Linz

Franz-Josef-Warte

FremdenführerInnen

G

Gastronomie

Grottenbahn

Gutscheine

H

Hafenhalle09

Haus der Geschichten

I

Infocenter Linz09

Internet/Hotspots

J

Jesuitenkirche/Alter Dom

Johannes Kepler

Johannes-Kepler-Sternwarte

11

27

27

27

29

27

14

26

20

13

20

8

8

25

20

4

28

14

K

Karmelitenkirche 4

Kartenbüros

11

Kepler Salon

8

Kinos

23

Kirchen anderer

Konfessionen

23

Kremsmünsterhaus 4

Kuddelmuddel

Kinderkulturzentrum

10

Kulturelle Einrichtungen

10

Kulturhaus Reiman

11

Kulturzentrum HOF

11

L

Landestheater

7

Landhaus 3

Lentos/Kunstmuseum Linz

9

Linz Genesis

10

Linz, Zeitgeschichte 29

Linz09 Infocenter 25

Linz09 Infopoint

Ars Electronica Center

Linz09 Infopoint Blue Danube Airport Linz

25

25

Linz09 Infopoint

Hauptbahnhof

Linz09 Infopoint Passage

Linz09 Service Stellen 25

25

25

Linzer Kellertheater 10

Linzer Museum für Geschichte der Zahnheilkunde   P 10 Palais Kaufmännischer Verein 11 Linzer

Linzer Museum für Geschichte der Zahnheilkunde

 

P

10

Palais Kaufmännischer Verein

11

Linzer Schloss

8

Parks

14

M

Posthof

11

Mariendom/Neuer Dom 4

Pöstlingberg Erlebniswelt 13

Märkte 19

Pöstlingberg

Wallfahrtsbasilika

13

Martin-Luther-Kirche

5

 

Pöstlingbergbahn-Museum

10

Martinskirche

4

 

Medizinmuseum

Puppenmuseum

10

Oberösterreich

10

R

Minoritenkirche

3

Redoutensäle

11

Mozarthaus

3

 
 

S

N

Salzstadl 7

Neuer Dom/Mariendom

4

Schiffsanlegestellen

25

Neues

Rathaus

5

Schloss Ebelsberg 10

Nordico/ Museum der Stadt Linz

9

Shopping-Center

19

 

Souvenirs 20

O

Sport- & Erholungsgebiete

21

Öffentliche Verkehrsmittel

27

Sportliche Highlights

21

OK - Offenes Kulturhaus Oberösterreich

10

Stadion und Intersport Arena Linz

20

OÖ Kulturquartier/

Stadtpfarrkirche

5

Ursulinenkirche

7

OÖ Landesbibliothek

21

Stadtrundgang

5

Landesgalerie

9

Stadtrundgänge/-fahrten 26

 

Stadtwerkstatt

11

StifterHaus/

OÖ Literaturmuseum

9

T

Theater Maestro

11

Theater

Phönix

11

Tiergarten

13

Tourist Information Linz & Oberösterreich

25

U

Universitäten

23

Urfahraner Jahrmarkt

20

Ursulinenkirche/

OÖ Kulturquartier

7

W

Wissensturm

20

Herausgeber: Tourismusverband Linz Urfahrmarkt 1, 4040 Linz Bildnachweise:

Tourismusverband Linz, Landestheater Linz, Oberösterreichische Landesmuseen, Linz 2009 Kulturhauptstadt Europas Organisa- tionsGmbH, Paul Kranzler, Ars Electronica Center, OK Offenes Kulturhaus Oberöster- reich, Design Center Linz, Wirtschaftsservice der Stadt Linz, Casinos Austria, Botanischer Garten Linz, Tourismusverband Krumau, Linz AG Linien, ÖBB-Personenverkehr AG, blue danube airport Linz, voestalpine AG, R. Winkler, Treusch architecture, Wien, Architektenbüro HoG architektur (Martin Emmerer und Hansjörg Luser), Dietmar Tollerian, OÖ. Kulturquartier, Intersport Arena Linz, Johannes Kepler Universität Linz, Stadtkommunikation Linz Inhalt/Umsetzung:

Tourismusverband Linz, Georg Steiner/ Gisela Müller Druck: Friedrich VDV Vereinigte Druckereien- und Verlags-GmbH & CO KG Gestaltung: Buchegger, Denoth, Feichtner/ Haslinger, Keck Übersetzung: Dr. Binder KEG

IHR NAME

LINZ09

WOCHENENDE

Entdecken Sie Österreich neu. In der Kulturhauptstadt Europas 2009, die sich nicht auf ihrer Tradition ausruht, sondern heute schon im Morgen lebt. Das reichhaltige Programm wird Sie an 365 Tagen begeistern. Sowohl in der Linzer Innenstadt wie auch in den zwölf Stadtteilen, in den Linzer Museen, Kulturstätten und der Kulturmeile an der Donau!

Am besten, Sie sehen sich das selbst an: bei einem Linz,Wochenende ab 96,– Euro pro Person im Doppelzim- mer. Inklusive zwei Übernachtungen, Frühstücksbüfett und einer Linz09 Card für drei Tage (beinhaltet öffent- liche Verkehrsmittel, Restaurant- gutschein).

Mehr dazu unter www.linz.at/tourismus oder +43 (0)732/7070-2009

LINZ09

CARD

Die Linz09 Card gibt es für einen oder drei Tage. Sie inkludiert freien Eintritt in gekennzeichnete Ausstellungen und Museen sowie Ermäßigungen beim Ticketkauf und vielen touristischen Attraktionen, 25 % Ermäßigung auf die Bahnanreise mit der ÖBB nach Linz von allen Bahnhöfen Österreichs und unbegrenzte Benutzung aller öffent- lichen Verkehrsmittel der Linz-Linien im angegebenen Zeitraum.

1-Tageskarte: 15,– Euro 3-Tageskarte: 25,– Euro

Erhältlich im Linz09 Infocenter, in den Linz09 Infopoints, Linzer Hotels, bei allen Ö-Ticket-Verkaufsstellen, in allen ÖBB Bahnhöfen Österreichs sowie im Internet.

Mehr Informationen unter

www.linz09.at

in allen ÖBB Bahnhöfen Österreichs sowie im Internet. Mehr Informationen unter www.linz09.at
in allen ÖBB Bahnhöfen Österreichs sowie im Internet. Mehr Informationen unter www.linz09.at