Sie sind auf Seite 1von 1

OTTO EDUARD LEOPOLD VON BISMARCK-SCHNHAUSEN (1815 - 1898)

OTTO EDUARD LEOPOLD VON BISMARCK-SCHNHAUSEN (1815 - 1898)

Er war ein deutscher Politiker, protestant, und Staatmann. Wenn er war ein Junker, war er
interessierte in politik dann er verwandelte er in den Ministerpsidente von Preuen von 1867 bis
1890. Er bildete die Reichkanzler der deutschen Reiches, er verbindete die Deutschen Reiche. Im
Preuen er was der vertreter von der interessen Junker im kreis der Konservativen.
Spter, er war der Auenminister dann er bildete die Vorherrschaft preuene. Er machte
vielen Kriege mit dem Dnischer und dem Franzsischer. Diesen Kriege dehnten die
Reichkanzler aus und gaben Bevlkerungswachstun. Bismarch lsung der deutschen frage im
kleindeutschen Sinne und der Grndung des Deutsches Reiches.
Der Kulturkampf was ein Konflikt unter der Staat und die Katolische Kirche und der
Papst. Er mchte der Konservative Tendenz bewahren (Monarchie) Aber Die Katolische Kirche
hatte viel Macht und die Leute hrte sie dann Bismarck konflikte gegen sie mit drastischen
Politicken Manahmen. Diesen Manahmen beseitigte der Macht von die Katolische Kirche.
Erstmals ist ein Deutscher Nationalstaat entstanden. Bismarck baute die Urbanisierung und die
Industrialisierung aus und zunahm die Binnenwanderungen.
Endlich Bismarck baute die Sozialgesetzgebung und den Sozialstaat aus. Er schaffen die
Krankenkasse und die Alters und Invalidittsversicherung, veil die bettelarmen Leute von der
Firmas und die Krisensituation von die industrielle Revolutione, die Leute war starb an der
Arbeit.

Melissa Alexandra Caas Alarcn 18201