Sie sind auf Seite 1von 8
Leseverstehen insgesamt 30 Minuten Aufgabe 1 l Blatt 1 15 Punkte Lesen Sie die 10

Leseverstehen

insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 1 l Blatt 1

15 Punkte

Lesen Sie die 10 Titel auf Blatt 1 und die 5 Texte auf Blatt 2. Suchen Sie dann zu den Texten (1 – 5) den passenden Titel (A – K). Pro Text gibt es eine richtige Lösung.

Titel

A

 
 

Jetzt das Fahrrad reparieren lassen

B

 
 

Im Rathaus: Informationen über Tiere

C

 
 

Tipp: Ausflug in den Tierpark

D

 
 

Frühlingspflanzen im Sonderangebot

E

 
 

Tipps fürs Radfahren in der Stadt

F

 
 

Radfahren ist gesund!

G

 
 

Mit neuen Pflanzen in den Frühling

H

 
 

Haustiere machen krank

I

 
 

Ausstellung: Blumen im Frühling

K

 

Warum Radfahren? Wiener wurden befragt …

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

1

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten Aufgabe 1 l Blatt 2 15 Punkte Schreiben Sie den Buchstaben

Leseverstehen

insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 1 l Blatt 2

15 Punkte

Schreiben Sie den Buchstaben A – K auf die Linie neben Lösung über dem Text.

Texte

Lösung:

2 Lösung: Fahrrad fahren in Hamburg liegt voll im Trend. Das Fahrrad hat sich im
2
Lösung:
Fahrrad fahren in Hamburg liegt voll
im Trend. Das Fahrrad hat sich im
Stadtgebiet heute einen wichtigen
Platz erobert. Mehr als 1.000 Kilo-
meter an Radwegen sollen Sie
animieren, umzusteigen und das
Fahrrad (neu) zu entdecken. Was Sie
dabei beachten müssen, aber auch
Tipps zu interessanten Routen – das
finden Sie unter
www.hamburg.de/verkehr/radfahren.

[aus einer deutschen Zeitung]

Lösung: Die aktuelle Ausstellung im Rathaus bietet Wissens- wertes über Tierschutz und Tierhaltung. Für Kinder
Lösung:
Die aktuelle Ausstellung im
Rathaus bietet Wissens-
wertes über Tierschutz und
Tierhaltung. Für Kinder gibt
es die Möglichkeit
verschiedene Haustiere
kennen zu lernen und sich
über das Zusammenleben
mit ihnen zu informieren.
Der Eintritt ist frei!
Informationen:
www.tierschutzinbern.ch

[aus einer Schweizer Zeitung]

Seit Jahrzehnten ist der Oberberger Tierpark ein beliebtes Ausflugsziel. Die Vielfalt der Tiere und Pflanzen
Seit Jahrzehnten ist der Oberberger
Tierpark ein beliebtes Ausflugsziel.
Die Vielfalt der Tiere und Pflanzen
und die wunderbare Naturlandschaft
sind die Gründe dafür. Das Angebot
ist vielfältig: Führungen, Tier-
fütterungen, Naturlehrpfad, Wald-
spielplätze und vieles mehr. Info-
Telefon 804 31 69

[aus einer deutschen Zeitung]

3 4
3
4
Lösung: An Werktagen nützen 37 Prozent der Wiener ihr Rad in der Freizeit, aber auch
Lösung:
An Werktagen nützen 37 Prozent der Wiener ihr
Rad in der Freizeit, aber auch für Wege in die
Arbeit oder zur Schule/Uni ist das Rad ein
beliebtes Verkehrsmittel.
Das Ergebnis der Umfrage im Detail:

[aus einer österreichischen Zeitung]

Lösung:

„Unsere Stadt blüht auf!“ Das ist unser Motto für den Frühling und alle sind eingeladen,
„Unsere Stadt blüht auf!“ Das ist unser Motto für den Frühling
und alle sind eingeladen, mitzumachen: Egal ob Sie neue
Sträucher, Bäume oder Blumen am Fenster pflanzen – mehr
Natur tut allen gut! Schicken Sie ein Foto von Ihren
Frühlingspflanzen an das Gemeindeamt und gewinnen Sie einen
Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro.

[aus einer österreichischen Zeitung]

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

2

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten Aufgabe 2 l Blatt 1 10 Punkte Lesen Sie zuerst den

Leseverstehen

insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 2 l Blatt 1

10 Punkte

Lesen Sie zuerst den Text und lösen Sie dann die 5 Aufgaben auf Blatt 2.

65 Jahre ohne ernsten Streit

Dass sich zwei Menschen, die schon 65 Jahre verheiratet sind und einander stets treu waren, nach so langer Zeit immer noch lieben und achten wie am ersten Tag, ist doch etwas sehr Außerge- wöhnliches. Franz und Hanna Böhm aus Linz sind ein solches Paar. „Liebe auf den ersten Blick war es nicht", meint der 88-jährige Franz Böhm und lacht, „denn ich habe ihr anfangs gar nicht gefallen.“ Damals war seine Hanna 19 Jahre alt und „hatte es schon recht eilig“, endlich zu heiraten. Heute ist Hanna Böhm 84 und glücklich, dass ihr Franz sie doch noch erobert hat. Er hat als Matrose auf einem Donauschiff gearbeitet, sie war die Tochter seines Chefs, des Steuermannes. Und als er erzählt, wie er einmal eine Frau aus dem Wasser geholt und so vor dem Ertrinken gerettet hat, da merkt man, wie stolz seine Ehefrau auf ihn ist. Eigene Kinder haben die beiden leider nie bekommen, dafür haben sie ihren Neffen, den Sohn von Hannas Schwester, zu sich genommen und liebevoll erzogen. Gemeinsame Spaziergänge am Pöstling- berg in der Nähe von Linz halten das rüstige Paar jung und fit – und natürlich auch ihre Liebe zueinander, die all die Jahre in guten wie in schlechten Zeiten bis heute andauert.

[aus einer österreichischen Tageszeitung]

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

3

Leseverstehen insgesamt 30 Minuten Aufgabe 2 l Blatt 2 10 Punkte Lesen Sie zuerst den

Leseverstehen

insgesamt 30 Minuten

Aufgabe 2 l Blatt 2

10 Punkte

Lesen Sie zuerst den Text auf Blatt 1 und lösen Sie dann die 5 Aufgaben, indem Sie die richtige Antwort (A oder B oder C) markieren– es gibt eine richtige Lösung (siehe Beispiel).

Beispiel: A B C x
Beispiel:
A
B
C
x

Franz und Hanna Böhm sind

65

Jahre alt.

65

Jahre lang befreundet.

seit 65 Jahren ein Ehepaar.

1
1

Herr Böhm ist

A Jahre alt.

65

B Jahre alt.

84

C Jahre alt.

88

2 A B C
2
A
B
C

Franz Böhm

hat auf einem Schiff gearbeitet.

hat ein Schiff gekauft.

wollte auf einem Schiff arbeiten.

3 A B C
3
A
B
C

Franz Böhm hat

einer Frau in Not geholfen hat.

seine Frau oft auf dem Schiff mitfahren lassen.

seinem Chef geholfen.

4 A B C
4
A
B
C

Das Paar hat

einen Neffen bei sich aufgenommen.

einen Sohn bekommen.

viele Kinder bekommen.

5 A B C
5
A
B
C

Das Ehepaar

bleibt durch Spazierengehen jung.

geht oft im Stadtzentrum von Linz spazieren.

ist früher gern spazieren gegangen.

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

4

Hörverstehen insgesamt ca. 15 Minuten Aufgabe 1 10 Punkte Lesen Sie Aufgabe 1 gut durch.

Hörverstehen

insgesamt ca. 15 Minuten

Aufgabe 1

10 Punkte

Lesen Sie Aufgabe 1 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.

Situation: Sie hören zwei verschiedene Texte mit dem gleichen Inhalt, wie das Wetter am Wochenende wird. Hören Sie gut zu und markieren Sie, wie das Wetter wird. Es gibt vier richtige Antworten. Sie hören die Texte ein Mal.

SonneGewitter Grad 18 Regen

GewitterGrad 18

GradGewitter 18

18

RegenSonne Gewitter Grad 18

NebelWind Grad 25 Wolken

WindGrad 25

GradWind 25

25

WolkenNebel Wind Grad 25

Aufgabe 2

10 Punkte

Lesen Sie Aufgabe 2 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.

Situation: Da Ihr Deutschkurs bald zu Ende ist, möchte Ihr Lehrer am letzten Kurstag eine kleine Feier organisieren. Er spricht Ihnen daher auf den Anrufbeantworter. Hören Sie gut zu und schreiben Sie die wichtigsten Informationen auf das Notizblatt. Sie hören den Text zwei Mal.

Notizen Letzter Kurstag: zum Essen mitnehmen: für Getränke: Euro anrufen ab Uhr Telefonnummer:
Notizen
Letzter Kurstag:
zum Essen mitnehmen:
für Getränke:
Euro
anrufen ab
Uhr
Telefonnummer:

Aufgabe 3

10 Punkte

Lesen Sie Aufgabe 3 gut durch. Sie haben 30 Sekunden Zeit.

Situation: Sie hören ein Interview, bei dem fünf Personen gefragt werden, welchen Sport sie in ihrer Freizeit betreiben. Hören Sie gut zu und markieren Sie die richtigen Antworten. Pro Person sind mehrere Antworten möglich. Sie hören die Texte ein Mal.

Fußball Tennis Laufen Schwimmen Rad fahren 1. Sprecherin 2. Sprecher 3. Sprecherin 4. Sprecher 5.
Fußball
Tennis
Laufen
Schwimmen
Rad fahren
1. Sprecherin
2. Sprecher
3. Sprecherin
4. Sprecher
5. Sprecher

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

5

Schreiben   30 Minuten Schreibaufgabe 15 Punkte Situation: Sie bekommen von Ihrer Freundin Eva folgende

Schreiben

 

30 Minuten

Schreibaufgabe

15 Punkte

Situation: Sie bekommen von Ihrer Freundin Eva folgende Geburtstagseinladung:

EINLADUNG Ich habe Geburtstag und mache ein großes Fest! Wann? Samstag, den 17. August, ab
EINLADUNG
Ich habe Geburtstag und mache ein großes Fest!
Wann? Samstag, den 17. August, ab 19 Uhr
Wo? bei mir zu Hause
Bitte schreib mir, ob du kommen kannst und ob du jemanden
mitbringst!
Ich freue mich schon sehr auf ein Wiedersehen!
Eva
PS: Kannst du etwas zum Essen mitbringen?

Schreiben Sie einen Antwortbrief an Eva mit mindestens 50 Wörtern. Beachten Sie folgende Punkte:

Bedanken Sie sich für die Einladung und gratulieren Sie Eva.

Schreiben Sie, wen Sie mitbringen möchten.

Schreiben Sie, was Sie zum Essen mitbringen.

Stellen Sie auch eine Frage an Eva.

Beachten Sie die formalen Kriterien eines Briefes (Anrede, Datum, Abschiedsgruß).

Kriterien eines Briefes (Anrede, Datum, Abschiedsgruß). Wenn Sie mehr Platz brauchen, schreiben Sie bitte auf der

Wenn Sie mehr Platz brauchen, schreiben Sie bitte auf der Rückseite weiter.

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

6

Sprechen   10 Minuten Aufgabe 1: Über etwas sprechen (Sich vorstellen) 10 Punkte Situation: Ihr

Sprechen

 

10 Minuten

Aufgabe 1: Über etwas sprechen (Sich vorstellen)

10 Punkte

Situation: Ihr Gesprächspartner/Ihre Gesprächspartnerin möchte Sie gerne kennen lernen. Sie erhalten ein Blatt mit 6 Fragen zu Ihrer Person. Wählen Sie 5 Themen aus und sprechen Sie darüber. Ihr Gesprächspartner/Ihre Gesprächspartnerin wird Ihnen zu diesen Themen auch Fragen stellen.

Aufgabe 2: Miteinander sprechen (Gemeinsam eine Aufgabe lösen)

10 Punkte

Situation: Sie und Ihr Gesprächspartner/Ihre Gesprächspartnerin planen für die TeilnehmerInnen Ihres Deutschkurses einen Ausflug. Sie haben sich dazu Fragen notiert. Besprechen Sie die Fragen mit Ihrem Gesprächspartner/Ihrer Gesprächspartnerin.

Ausflug Deutschkurs ◊ wohin? aufs Land? in eine Stadt? an einen See? ◊ wann? ◊
Ausflug Deutschkurs
◊ wohin?
aufs Land?
in eine Stadt?
an einen See?
◊ wann?
◊ wie reisen?
Bahn?
Bus?
…?
◊ was mitnehmen?
Essen und Getränke?
Musik?

Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor, Sie haben 10 Minuten Zeit.

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd

7

Sprechen   10 Minuten Aufgabe 1: Über etwas sprechen (Sich vorstellen) 10 Punkte Situation: Ihr

Sprechen

 

10 Minuten

Aufgabe 1: Über etwas sprechen (Sich vorstellen)

10 Punkte

Situation: Ihr Gesprächspartner/Ihre Gesprächspartnerin möchte Sie gerne näher kennen lernen. Wählen Sie 5 Themen aus und sprechen Sie darüber (zu jedem Thema ein paar Sätze). Ihr Gesprächspartner/Ihre Gesprächspartnerin wird Ihnen zu diesen Themen auch Fragen stellen.

Familie? mache gern Sprachen?
Familie?
mache gern
Sprachen?
ICH
ICH
Musik?
Musik?
Feste?
Feste?
Essen?
Essen?

A2 Grundstufe Deutsch Modellsatz © Ö sd