Sie sind auf Seite 1von 1

Modernisierung des Fahrkartenverkaufs

ak. Hermannstadt - Das Hermannstdter Nahverkehrsunternehmen "Tursib" setzt die


Modernisierungsmanahmen fort. Demnchst sollen je ein Fahrkartenautomaten in den
Bushaltestellen an der Mihai-Viteazu-Strae sowie im Industriegebiet West aufgestellt
werden. Diese Haltestellen zeichnen sich durch eine besonders hohe Anzahl der Fahrgste
aus.
Die Modernisierungsmanahmen begannen 2006 mit der Erneuerung der Busflotte. Es folgte
die Aufstellung der Fahrkartenautomaten in den am strksten frequentierten Haltestellen.
Derzeit gibt es in Hermannstadt/Sibiu 14 derartige Automaten. Eine weitere Manahme, die
den Kauf von Fahrkarten erleichtert, war die Installation von kontaktlosen Gerten in allen
Bussen. Allein in der Zeitspanne 15. September-31. Dezember 2012 nahmen rund 33.000
Fahrgste diese Gerte in Anspruch. Dabei profitieren sie von einem ermigten
Kartenpreis: 0,89 Lei im Unterschied zu 1,5 Lei am Schalter oder beim Automaten.
Die von "Tursib" ergriffenen Modernisierungsmanahmen fhrten dazu, dass die Anzahl der
im Vorjahr verkauften Fahrkarten im Vergleich zu 2011 um 12 Prozent gestiegen ist, teilt das
Pressebro des Hermannstdter Rathauses mit. Dabei stiegt der Prozentsatz der durch
Straenautomaten sowie kontaktlose Gerte verkauften Fahrkarten um fnf Prozent an und
erreichte die 30 Prozent Marke.