Sie sind auf Seite 1von 48

Warum?

Wer bin ich? Wie soll


ich das alles ertragen? Bin nicht auch ich nur
ein Mensch? Darf ich keine Gefühle haben?
Habe nicht auch ich das Recht so zu sein wie
ich bin ? Wann hört das Versteckspiel auf?
Wann?
Wer bin ich wirklich? Du glaubst es
zu wissen doch du irrst dich…
Niemand kennt mein wahres
Gesicht …weiß wie ich fühle…
Wer ich bin…
Niemand…
Lache obwohl ich weinen
will…
Nicke obwohl ich
widersprechen will…
Liebe …ohne geliebt zu
werden…
gebe …gebe …und nehmen
nicht …niemals…
Bin für andere da …tröste …
doch wer ist für mich da?
Gebe mich als offen und
selbstbewusst …

ohne das jemand merkt wie es


in mir aussieht…
Und an einem Tag…
verstehendes unverstandenes
Wesen …Ich …Tat den ersten
Schritt
Den ersten Schnitt…
Den ersten Schritt…
Die erste Tränen seit
langem…
Eine rote Träne…
Um mich rum nur
Schnitte….
Bei den „Anderen“ wird es
bemerkt…
Es geht ihnen nicht gut…
Und wieder bin ich es die allen
hilft ihnen das Gefühl gibt
verstanden zu werden…
Ihre Wunden heilen …sie hören
auf sich zu verletzen….
Was ist mit mir?
Ich ziehe mich mehr zurück …
keiner bemerkt meine
stummen Schreie …meine
roten Tränen die ich jede Nacht
weine...
Wer bin ich?
Wer…
no one ever said that life was fair and Im not saying that it should be
so knowing that you are what you want to be and Im not comes as no surprise
but dont expect me to be happy for you
and dont smile at me and tell me things will work out for me too
I dont want your pity...I hate your pity

taste your vanity and its sweet bitterness


as you hide behind your veil of my stolen hopes and lost dreams
...you took them all...
I watched you steal my thoughts and had to see you smile

as you build your dreams on my shattered hopes


Ill look back on a day once loved and fantasize for tragedy

beg me to make this easier and listen to my hopeless cries

suffer alone in emptiness


I lust to see you swallowed by the mess that you left in your wake
disgust lies deep within your empty gaze...

beg me to make this easier and listen as my hopeless cries


send stares into your meaningless eyes

my envy cant describe how I loathe you for having all the stars
leaving my eyes to marvel the sky knowing it should be mine
yet its you I see wasting the dream that only I deserve
Ill tear off your face to see your smile.

as you build your dreams on my shattered hopes


Ill look back on a day once loved and fantasize for tragedy

beg me to make this easier and listen as my hopeless cries


send stares into your meaningless eyes