Sie sind auf Seite 1von 2

XiangQi am 26.

Oktober 2015
Liebe Schachfreunde,
Pnktlich zum Neustart von Shogi Sinstorf und dem Geburtstag von Jrgen Woscidlo,gab es
zwei sehr schne XiangQi Partien.
Die Erste spielte Nisa Woscidlo gegen Jrgen Woscidlo; die zweite Mina Woscidlo gegen
Jrgen Woscidlo.
Bei der ersten Partie schien es, als htte Nisa berhaupt keine Spielpause eingelegt. Von
Anfang an spielte sie offensiv nach vorne und taktisch klug. Gekrnt wurde diese Partie durch
beiderseitige Schachblindheit, die volle vier Zge anhielt.
Bei der zweiten Partie agierte Mina mit der Bereitschaft zum Figurenopfer sowie taktischem
Witz und Geschick. Zum Schluss erreichte sie den Sieg durch eine hbsche
Opferkombination.
Wir wnschen viel Spa beim Lesen und Nachspielen der Partien.
1. Partie: Rot : Nisa Woscidlo Schwarz: Jrgen Woscidlo
Erffnung: seitenverkehrtes Pferd
1) Pb1-c3 / Ph0-g8 2) Sc4-c5/ Eg0-e8 ( Rot bereitet das Pferd zum Vorsto ans Flussufer
vor) 3) Pc3-d5/ Sc7-c6 4) Sc5 x Sc6 / Ee8 x Sc6 5) Kb3-e3/Ec6-e8 6) Pd5 x Se7/ Pg8
x Pe7 7) Ke3 x Pe7+/Md0-e9
Aus den letzten drei Zgen heraus wird klar,dass es Nisa nicht um Nettigkeiten
geht,sondern nur um den Sieg.
8) Wa1-a2/ Pb0-c8 9) Kh3-e3/ Pc8 x Ke7 ( hier wre Ke7-e5 besser gewesen).
10) Ke3 x Pe7/ Ec0 -a8 11) Wa2-d2/Ea8 c6 12) Wi1-i2/Wa0-b0 ( der erste Zug fr
einen Gegenschlag) 13) Wi2 f2 / Kb8-b1 14) Wf2-f8/Kb1-a1 ( Rot htte hier besser
Wd2-c2 gezogen) 15) Wf2 x Ee8 !? / Wbo-b1 (der schwarze Gegenschlag nimmt Formen
an) 16) Wf2-f8? /Ka1 x Ec1+ ( der Gegenschlag beginnt) 17) Md1-e2/ Kc1 x Mf1+
18) Me2-d1/ Kf1 x Md1 19) Wf8 x Ee8! /Kd1 x Eg1+ 20) Ge1-e2/Kh8-h2 21) We8b8+ ! / Me9-d0 22) Wb8 x Wb1 / Kg1-g2+ (mit seinem letzten Zug nimmt Rot Rache
fr die Zge 17-20)
23) Ph1-f2/ Wi0-i8 (beide Spieler bersahen hier im Eifer des Gefechts, dass der rote
General nach Ph1-f2 im Schach steht. Diese Schachblindheit hlt noch vier weiteren Zge
an. Kurios!!
24) Ge2-d2/ Wi8-d8+ 25) Gd2-e2 / Kh2-h5 26) Ke7-e5/ Wd8-c8 27) Wb0/Wc3+
28) Pd3/Kh3 29) Sg4-g5/Kg3+ 30) Ge2/ Wc2+ 31) Ge1/ Kh3-h1 32) Gd1/Kg1
33) Pd3-e1/ Kh1 x Pe1 34) Gd1 x Ke1/ Wc4
35) Gd1/ Wc4 x Se4
36) Wb0 x Md0+/ Ge9 37) Sg5-g6/ Wf4 (den Sf5 zu schlagen, wre hier fr Schwarz
besser gewesen) 38) Sf5/ Wf1+
39) Gd2 / We1
Auftakt zur Schlussoffensive:
40) Wd5/Kh2 41) Se6+/Gf9 42) Wd9+/ Mf0-e9 43) Wd9 x Me9+ 44) Gf8
45) Se5-f5 / Sg6 46) Ke5-f5++ ( auch Sf5-f6++ wre mglich gewesen)