Sie sind auf Seite 1von 20

0289

Wer ist und was lehrt


Ivo Sasek?
Der Autor ist Absdolvent einer bibeltreuen Ausbildungsstätte
in Deutschland und möchte aus persönlichen Gründen an-
onym bleiben.
In diesem Aufsatz sind die wichtigsten Informationen zu Ivo
Saseks Person, seinem Werk und seiner theologischen
Grundlage zusammengestellt. Der Autor war bemüht, die In-
formationen objektiv zu sammeln und zu beurteilen. “Prüft
aber alles, und das Gute behaltet.” (1Thess 5,21)

Nachdruck aus “Bibel und Gemeinde” 2002-2


Bestellnummer: 0289
Preisgruppe 5

© Bibelbund-Verlag: Gefell 2008


Druck: Druckerei Wilhelm Tiedemann
08258 Markneukirchen
Ihre Bestellungen richten Sie bitte an:
Bibelbund e.V. Geschäftsstelle
Postfach 470268
D-12311 Berlin
Telefon: 030/44039253
Fax: 030/44039254
Email: Bestellung@bibelbund.de
Ivo Sasek? 3

Wer ist und was lehrt Ivo Sasek?


och vor einigen Jahren war Ivo Lehren “geistliches Schwarzbrot und le-

N Sasek in Deutschland nahezu un-


bekannt. Doch seit etwa drei Jah-
ren wurde er hier verstärkt aktiv. Durch
bendiges Wasser”2. Sein Leben beweise
die Richtigkeit seiner Lehren. Gott habe
ihn bestätigt.3 Freunde und Verwandte
zahlreiche Predigtdienste sowie seine sind jedoch verunsichert, denn manche
Literatur- und Kassettenarbeit fand der bezeichnen Saseks Lehren auch als
Schweizer Prediger in Deutschland mehr “böse Lügen”4. Andere sprechen davon,
und mehr Anhänger, insbesondere in dass Saseks Lehren “gefährlich”5 seien.
russlanddeutschen Gemeinden und in Was aber ist nun wahr?
Kreisen, die der Heiligungsbewegung
nahe stehen. 1 Zur Person Ivo Saseks6
Seit etwa einem Jahr häufen sich al-
lerdings Negativmeldungen. Saseks Ivo Sasek wird am 10.07.1956 in Zürich
“Gerichts-Botschaft, zur Warnung an geboren. Er wächst in einer nichtchristli-
alle christlichen Vorsteher und Verkün- chen Familie auf. Als Jugendlicher ent-
diger”1 sorgte für Schlagzeilen. In eini- deckt er die Musik als seine große Lei-
gen Gemeinden spielten sich dramati- denschaft und träumt von einer Musik-
sche Szenen ab. Und immer wieder ver- karriere als Schlagzeuger. Eine vierjähri-
lassen Anhänger Saseks ihre Gemeinde ge Ausbildung zum Automechaniker
am Ort und schließen sich einer von ihm schließt er erfolgreich ab. Doch er lebt
betreuten Gruppe an. Sie sehen in Saseks unmoralisch – er stiehlt, lügt, betrügt, hat
1
Diese Gerichtsbotschaft verschickte Sasek an nahezu alle evangelikalen Gemeinden im
deutschsprachigen Gebiet. Zum Inhalt siehe unten.
2
“Ich halte ‘die Nahrung’ durch Ivo persönlich für nötig... weil ich sie woanders nicht be-
komme... Es sind eben ‘Ströme lebendigen Wassers’, die aus seinem Innern fließen... Ich
meine aber, dass geistliches Schwarzbrot und lebendiges Wasser schon ein Zeugnis für
geistgewirkte Frucht sind.” Zitat aus einem Brief eines Ivo Sasek Anhängers.
3
Anhänger Saseks berufen sich immer wieder auf Saseks Leben, welches ein eindeutiger
Beweis für die Richtigkeit seiner Lehren sei.
4
“Nähme man Sasek beim Wort, so würde er über sich selbst ein Urteil fällen. In seinem
Buch ‘Die Königsherrschaft’ schreibt er zum Stichwort ‘Geist der Furcht’: ‘Jeder Stimme,
die uns Furcht einflößt, sind wir kein Ohr schuldig. Es sind böse Lügen, weiter nichts.’”,
Topic Nr. 2/2001, S. 4; vgl auch IDEA Nr. 6/2001, S. 7 und Nr. 16/2001, S. 10; BuG Nr.
2/2001, S. I.
5
“Auch wenn einiges an Ivo Saseks Lehre und Leben beeindruckend ist, müssen wir doch
vor seiner Bewegung warnen. Sie ist gefährlich, weil sie über die Schrift hinausgeht, eine
höhere, bzw. tiefere geistliche Erfahrungsebene anbietet und sehr stark auf eine einzelne
Person fixiert ist.”, P&A Tschui, November 2000, www.bibelkreis.ch.
6
Die hier genannten Informationen über Ivo Sasek (Zitate eingeschlossen) entstammen, so-
fern nicht anders gekennzeichnet, seiner Autobiografie Ivo Sasek, Höhere Gewalt: Le-
benszeugnis von Ivo Sasek, Audio-Kassette CH-Walzenhausen: Elaion, o. J.
4

zunehmend Beziehungen zu Mädchen. Als Schlagzeuger eines Gospelchors


Er kommt in Berührung mit Drogen und spielt er auf zahlreichen Konzerten und
okkulten Handlungen. wirkt bei 7 LP’s mit. Sasek beginnt au-
Nach der Rekrutenschule beim Mili- ßerdem mit seiner Literaturarbeit. Er
tär kommt es 1977 zur Wende: Er arbei- nutzt jede Gelegenheit, um Gott zu die-
tet in einer Züricher Firma wo er einen nen. Dabei lernt er neue “Gesetzmäßig-
gläubigen Arbeitskollegen kennen lernt. keiten” kennen.9 Er sucht nach der Kraft
Im Sommer sagte Sasek: “Gut Gott, du Gottes, da Aufwand und Ertrag seiner
willst mein Leben. Dann nimm doch die- Arbeit in keinem Verhältnis zueinander
ses Scheißleben hin und mach etwas stehen. Er schreit so lange zu Gott, bis
draus!” Gott reagiert: “In dieser Zeit hat- Gott sich erbarmt. Gott lässt Zeichen und
te ich nachts, mitten in Träumen, in nor- Wunder geschehen. Die Bibelschule ge-
malen menschlichen Träumen, plötzlich rät darüber in Aufruhr. Sasek ist jedoch
himmlische Dimensionen erlebt. Gott nicht bereit, die Verbreitung seiner Leh-
hat mir seine Herrlichkeit gezeigt ... Gott ren zu unterlassen. Er muss 1982 die Bi-
gibt es, Gott lebt. Ich habe ihn gesehen, belschule verlassen und wird über Nacht
ich habe es erlebt!”7 zum “Geächteten”.10
Trotz dieser Erlebnisse fühlt Sasek 1983 kommt es zur Eheschließung
aber immer wieder seine Ohnmacht ge- mit Anni. Das Paar hat heute neun eige-
genüber der Sünde. Er wünscht sich Ge- ne Kinder.
meinschaft mit Gläubigen, die “heilig le- 1984 gründen die Saseks die
ben” und “frei sind von weltlichen Be- Reha-Station “Obadja”. In dieser neuen
gierden”. Sasek macht sich auf die Suche Berufung sieht Sasek die Antwort Gottes
nach einer Gemeinde und schließt sich auf seine Frage, wie er die Welt mit Got-
der New-Life-Bewegung in Zürich an. tes Heil erreichen könne. Gott habe ihm
1978 gibt Sasek seinen Beruf auf, gesagt: “Teile dein Leben mit den Elen-
weil er der ganzen Nation das Evangeli- desten der Menschen, dann werde ich dir
um predigen will. Es beginnt die “Wüs- alle Grundlagen geben, die es braucht,
tenschule”8. um einmal einen Dienst an der Schweiz
In den Jahren von 1979-82 besucht und über die Schweiz hinaus in vielen
Sasek die New Life Bibelschule. Außer- Nationen zu tun.” In der Reha-Station er-
dem ist er als Radioprediger bei Radio fahren die Saseks immer wieder Gottes
Zürich tätig. Auch mit seiner früheren Treue. Gott schenkt Tag für Tag genau
Leidenschaft, der Musik, dient er Gott. das, was nötig war: “Gott ist treu! Von
7
Ebd.; Saseks Bekehrungserlebnis spielt in seiner Verkündigung eine starke Rolle. Vgl. Ivo
Sasek, Wandel im Geist: Vortrag vom 05.06.1999, Kassettenbotschaft Nr. 158
CH-Walzenhausen: Elaion, 1999; Ders., Wahre Gotteserkenntnis: Vortrag vom
13.12.1997, Kassettenbotschaft Nr. 60, CH-Walzenhausen: Elaion, 1997; u.a.
8
Mit diesem Begriff meint Sasek in Anlehnung an atl. Propheten die Zeit bis 1999, in der
Gott ihn umformt, Gehorsam lehrt und für den eigentlichen Dienst vorbereitet.
9
Ein zentraler Begriff in Saseks Theologie. Siehe unten.
10
Die “Verachtung” durch andere ist ein wichtiger Teil von Saseks Selbstverständnis (4.4.2);
siehe auch 4.4.7.
Ivo Sasek? 5

diesem Tag an, als unser Aufblick ganz grenzen hinaus nach dem Reichtum mei-
auf Gott gerichtet war, weg von uns, weg ner Herrlichkeit.’”
von jeder menschlichen Denkart, ge- Sasek hat ein starkes Sendungsbe-
schahen ... Tausende von ...Wundern bis wusstsein. Er ist ein begabter Redner
zum heutigen Tag.” Sasek ist überzeugt: und eine anziehende, charismatische
“Er [Gott] steht wirklich dahinter, es ist Persönlichkeit. Sasek ist gut organisiert
kein Zufall!”11 und sehr fleißig. Das Familienleben der
1995 erlebt Sasek seine schwerste Saseks ist nach außen vorbildlich.
Krise. “Feindlich gesinnte Menschen”
erstatten Strafanzeige wegen Kindes- 2 Verschiedene Arbeitszweige Ivo
misshandlung. Die Anschuldigungen Saseks
können jedoch nicht bewiesen werden.
Immer wieder ist Sasek diesen und ande- Saseks Werk, das “Panorama-Zentrum”
ren Verleumdungen ausgesetzt. Neben in Walzenhausen/Schweiz, hat folgende
diesen “Bedrängnissen von außen” hat Arbeitszweige:
Sasek persönlich “eine der dunkelsten • “Obadja”: Reha-Station13, Lebensschu-
Zeit seines Lebens”. In Folge seiner vie- le14, Jüngerschaftsschule/Pionierschu-
len Aktivitäten erkrankt er. Über Wo- le15
chen und Monate leidet er an akuter • Zeitschriftendienst: “Der Ölbaum”16,
Schlaflosigkeit. Schließlich verfällt er in “Panorama-Nachrichten”17
eine Medikamentenabhängigkeit. Erst • “Gemeinde-Lehrdienst” und “Elai-
nach zwei Jahren ist er voll wiederherge- on-Verlag”: 16 Bücher und ca. 150 Kas-
stellt. Im Rückblick stellt Sasek fest: “Es setten von Ivo Sasek
ist alles wie neu ausgerichtet. Alles wur- • Hauseigene Druckerei, Buchbinderei
und Kassettenproduktion
de fester, alles wurde selbstständiger, al-
• Reisedienst: Predigtdienste, “3-D-Live
les wurde durch diese große Krise ge-
Shows”
reifter. Gott hat Wachstum geschenkt
• Seminare, “organische Konferenzen”,
wie nie zuvor.”12 “Bemessungsdienst”, Besuchertage,
1997 kommt es zur Gründung des u.a.
“Elaion-Verlags” und des “Gemein- • Café Panorama
de-Lehrdienstes”. Damit erfüllt sich Sa- Die Dienstleistungen sind weitestgehend
seks Wunsch, so viele Menschen wie kostenlos. Neben Saseks Familie arbeitet
möglich zu erreichen: “Damit erfüllt eine nicht bekannte Anzahl weiterer Mit-
Gott einen weiteren Schritt der Verhei- arbeiter im Panorama-Zentrum mit.
ßung, die er mir zugesagt hat: ‘Wenn du Sasek betreut in sechs europäischen
mir nachfolgst und alles tust, was ich dir Ländern etwa 170 Hauskreise, Schät-
sage, dann wird das, was ich in deinem zungen zufolge hat er etwa 1500 Anhän-
Leben wirke, überströmen in dein Haus, ger.18
in dein Volk und weit über die Landes-

11
Höhere Gewalt.
12
Ebd.
6

3 Grundlinien seiner Lehre hingaben! ... Dieses Thema ist für viele
etwas verwirrend. Verwirrend vor allem
3.1 Das zentrale Anliegen: völlige Hinga- deshalb, weil wir ja irgendwo tatsächlich
be noch im Leib leben ... Wie geht das alles
zusammen?”21
Das zentrale Anliegen Saseks ist die “tie- Wer ohne die entsprechende geistli-
fere Erkenntnis Gottes” und der “Zu- che Grundlage versucht, im Geist zu
sammenhänge des Reiches Gottes”, um wandeln, wird scheitern: “Du kannst
die “volle Mündigkeit” zu erreichen.19 Fleisch nicht mit Fleisch besiegen. Du
Sasek meint damit die völlige Hingabe kannst nicht Kraft des Fleisches im Geist
an Christus, die sich durch den “Wandel leben.”22
im Geist” zeigt.20 Wie nun lässt sich das Fleisch über-
winden? Die “Überwindung des Flei-
3.2 Das Problem: Die Überwindung des sches” ist nur über den Weg der “Ge-
Fleisches samtordnung” möglich. Was genau
meint Sasek damit?
Sasek räumt ein: “Wir sind tatsächlich
mit Christus gestorben, als wir uns Ihm
13
“Beinhaltet die Wiederherstellung Drogensüchtiger, Psychischleidender oder sonst von
Sünde geknechteten Menschen.” Die Reha-Station besteht seit 1985. Informationsblatt
des Panorama-Zentrums, Walzenhausen: Panorama-Zentrum, o. J., S. 2.
14
“Diese ca. dreimonatigen Schulen offerieren wir Einzelpersonen, Ehepaaren oder ganzen
Familien, die durch verbindliches, organisches Zusammenleben und Eingehen auf Gottes
Weisungen ein gründliches, gottgemäßes, neues Lebensfundament bauen möchten.
Schwerpunkt und Ziel ist das Verfügbarwerden im Organismus.” Die Lebensschule be-
steht seit 1993. Ebd.
15
“Die Jüngerschaftsschule konzentriert sich auf Christen, die einen speziellen Ruf zur
Nachfolge verspüren. Sie werden zum Dienst im Organismus zugerüstet und auswahlwei-
se als unsere Nachfolger in Walzenhausen nachgezogen.” Die Jüngerschaftsschule/Pio-
nierschule besteht seit 1997. Ebd.
16
Alle zwei Monate erscheinende Lehrschrift.
17
Alle zwei Monate erscheinende Informationsschrift.
18
Topic 9/2001, S. 4.
19
”Der Gemeindelehrdienst hat die Förderung sowohl des einzelnen als auch der christlichen
Gemeinde als Gesamte bis hinein in die volle Mündigkeit zum Ziel." Informationsblatt des
Gemeinde-Lehrdienstes, Walzenhausen: Gemeinde-Lehrdienst, o. J.
20
Sasek spricht auch von: “Überwindung des Fleisches”, Leben in der “Gesamtordnung Got-
tes”, Wandel im Geist; “Preisgabe jeder Selbstherrschaft durch völlige Unterwerfung un-
ter Gott”, Ivo Sasek, Gläubig oder Glaubend?, 4. Aufl. Walzenhausen: Elaion, 2000, S.
40. Viele weitere Begriffe ließen sich noch anführen., die alle den Gedanken der völligen
Hingabe deutlich machen.
21
Gläubig oder Glaubend, S. 61.
22
Wandel im Geist; “Wir müssen sorgfältig zwischen ‘Glaubenswerken’ und ‘Gesetzeswer-
ken’ unterscheiden lernen. Beide Werke beginnen sozusagen ‘im Fleisch’, nur dass der
Glaubenslose (Gesetzliche) zuletzt auch im Fleisch endet.” Lehre mich, Herr!, S. 106.
Ivo Sasek? 7

3.3 Der Weg: Die Gesamtordnung23 zerstört. Der apostolische Dienst wurde
von “Ersatzaposteln” wahrgenommen,
Schlüsselstelle für Saseks Lehre der Ge- die Christus nicht kannten und somit die
samtordnung ist Gal 5,16.25: “Im Grie- “Gesamtordnung” zerstörten.25
chischen sind zwei total
verschiedene Worte.
Und wenn du diese zwei
Begriffe für wandeln
nicht verstehst, du wirst
nie im Geist wandeln
können, du hast keine
Chance, ich sag dir´s!”
Im Unterschied zu “peri-
patheio” (V. 16) bedeute
“stoicheo” (V. 25) nicht,
wie die meisten deut-
schen Bibeln übersetzen,
“wandeln”, sondern “in
einer bestehenden Ge-
samtordnung sich einrei-
hen, folgen, in einer Rei- Abb. 1: Geistliches Wachstum eines Christen, der in der
ursprünglichen Gesamtordnung eingepflanzt ist.
henfolge mitgehen, sich
eingliedern”.
Solange ein Christ in der zerstörten
Was genau ist aber diese Gesamtord-
Gesamtordnung verwurzelt ist, kann er
nung? Die in Eph 4,11-13 genannten
nicht im Geist wandeln.
Dienste haben die Aufgabe, Gläubige in
24 Punktuell mag dem Gläubigen die
die Gesamtordnung “einzurenken”.
Überwindung des Fleisches gelingen.
1Kor 12,28 macht die Reihenfolge in-
Aber dauerhaft im Geist wandeln kann
nerhalb der Gesamtordnung deutlich: 1.
er nicht. Die ursprüngliche Gesamtord-
Apostel, 2. Propheten, 3. Lehrer, 4.
nung muss also wiederhergestellt wer-
Wunderkräfte, usw.
den. Erst dann ist wieder Wandel im
Nur innerhalb dieser Gesamtordnung
Geist möglich.
ist Wandel im Geist möglich.
Durch Gottes Gnade habe die “Wie-
Im Laufe der Kirchengeschichte
derherstellung” bereits begonnen. Gott
wurde die “Gesamtordnung” allerdings
23
Eine Art Zusammenfassung dieser Lehre bietet die Kassette Wandel im Geist. Alle Zitate
entstammen, sofern nicht anders gekennzeichnet, Wandel im Geist.
24
“Gott hat die einen als Apostel, die anderen als Propheten, Hirten, Evangelisten und so
weiter gegeben, damit sie eine Arbeit tun, damit sie die Glieder – jetzt ein medizinischer
Begriff – die irgendwo verstreut für sich im Geist wandeln wollen, einrenken. Krikh. Zack.
Das ist ein medizinischer Begriff, wenn ein Arm ausgerenkt ist, ein Bein. Dann kommt der
Arzt und macht krikh und dann ist das Gelenk wieder dort, wo es hingehört. Die haben ei-
gens die Funktion dich an deinem Platz hinzusetzen, wo du gehörst”.
8

herstellung der
ersten Stufe, näm-
lich der Geistes-
gaben. Die nächs-
te Stufe der Wie-
derherstellung be-
traf die Lehrer.
Schließlich wur-
den auch die
Evangelisten wie-
derhergestellt,
und nach ihnen
die Propheten.
Die einzelnen
Abb. 2: Geistliches Wachstum eines Christen, der in der Dienste haben
zerstörten Gesamtordnung eingepflanzt ist. zwar seit der Zeit
der Urgemeinde
selbst baue die Gesamtordnung gemäß nicht völlig aufge-
1Kor 12,28-31a wieder auf. Allerdings hört zu existieren, das richtige Aufkom-
gilt hier, so Sasek, ein wichtiges bibli- men der Dienste geschah aber erst mit
sches Prinzip. Die Wiederherstellung ge- der Wiederherstellung. Und die Wieder-
schieht gemäß der alttestamentlichen herstellung der letzten Stufe, der Apo-
“Vorausschattung” rückwärts. 26 stel, ist bereits in vollem Gange. Ivo Sa-
In der Begründung der Pfingstbewe- sek sieht sich von Gott für diesen Dienst
gung um 1900 sieht Sasek die Wieder- berufen.

25
“Jetzt kommen wir zu einem Riesenproblem. Ich habe gesagt, nur dort, wo – wie Paulus es
sagt – erstens Apostel sind, zweitens und drittens, nur dort kann es funktionieren. Wir habe
das Riesenproblem, dass Paulus mit seiner Predigt nicht ankam, gerade mit der Predigt ist
er nicht angekommen. Es hat schon seinerzeit Menschen gegeben, die haben empfunden:
Das kann ich auch, da brauch ich den Paulus nicht dazu. Das kannst du in der Kirchenge-
schichte nachforschen. ... Und ich sag dir, das ist der einzige Grund, warum es so abwärts
gegangen ist mit unserer Welt. Die Christen konnten nicht mehr im Geist wandeln ... Und
siehst du – man hat, weil man den ersten verlassen hat, auch den zweiten und den dritten
und den vierten und alles verlassen. Und wir haben über Jahrhunderte gar nichts mehr ge-
habt”.
26
“Wen stellt er [Gott] zuerst her?... Pass gut auf, merk dir das. Du kannst es zwei oder drei-
mal im Alten Testament sinnbildlich vorgeschattet sehen. Die Stiftshütte – die ja den Leib
Christi repräsentiert – wenn sie aufgebaut wurde, wurde sie von hinten nach vorne gebaut.
Nicht von vorne nach hinten. Genau rückwärts! Und das ist ein Typos, eine Gesetzmäßig-
keit. In Betrieb genommen wurde sie nachher von vorne nach hinten. Paulus war der Erste.
Man hat ihn geköpft. Er wird der Letzte sein, der wiederhergestellt wird... Erste werden
Letze sein, Letzte werden Erste sein... Die Wiederherstellung geht in umgekehrter Reihen-
folge”.
Ivo Sasek? 9

3.4 Die Grundlage: Apostolisch-prophe- Saseks Schriftverständnis macht


tischer Dienst deutlich, dass für ihn auch außerhalb
der Schrift autoritative Offenbarung
3.4.1 Ivo Saseks Offenbarungsverständnis Gottes möglich ist.
Saseks Offenbarungsverständnis ist
elementare Voraussetzung für sein 3.4.2 Ivo Saseks Selbstverständnis
Selbstverständnis. Die Schrift ist für Sa- Sasek weiß, wer Gott ist und kennt
sek zwar von Gott inspiriert,27 aber nur seinen “Geruch”:
als ein “Rohstoff” zu verstehen, der noch “Die Christen haben keine Sensibili-
weiterentwickelt wird: tät, wo der Geist wirklich weht. Ich von
“Lasst mich nun etwas sagen, das mir behaupte, ich habe eine Sensibilität,
viele Gemüter erhitzen wird: Wenn wir wo der Geist weht. Weißt du, woran ich
glauben, dass am jüngsten Tag allein das das weiß? Als ich Gott sah – ich wurde in
Buch der Bibel aufgeschlagen wird, um den Himmel genommen von ihm. Weil
unsere Werke und Gesinnung zu richten, ich keine Hebamme hatte, hat mich der
dann irren wir gewaltig (Offb 20,12) ... Herr selber entbunden. Ich durfte mit
Gott wird einst mehr Bücher zitieren, die ihm, zur Rechten von ihm, himmlische
von anderen Verfassern als etwa von Örter durchschreiten. Und er hat mir von
Paulus, Petrus, Johannes oder Jakobus oben das Erntefeld gezeigt mit verschie-
stammen, Schreiber aus allen Jahrhun- densten drum und dran. Ich hab die Herr-
derten und Hintergründen ... Das ganze lichkeit Gottes gesehen – ich kann dir sa-
Reich Gottes ist einer fortlaufenden Ent- gen, die fünf Bäume im Paradies und
wicklung unterworfen. Jeder, der daran diese Dinge. Ich hab das geschaut und
beteiligt ist, legt mit seiner Offenbarung konnte nur aufstehen am Morgen mit:
nur wieder eine Grundlage für denjeni- ‘Du lebst! Er lebt, er lebt, er lebt! Ich
gen, der nach ihm kommt ... Alles muss weiß, Gott gibt es!’ Gott hat mich so be-
in göttlicher Reihenfolge geschehen. So kehrt, indem ich mit ihm ganz persönlich
haben die ersten Apostel und Propheten in dieser Herrlichkeit sein durfte. Ich
einzig dem Eckstein gemäß Grund ge- weiß, wer Gott ist. Ich kenne seinen Ge-
legt, und durch die Heilige Schrift haben ruch. [...] Und dann merkst du über die
wir alles nötige Saatgut, sämtliches Roh- Jahre: Überall ist er nicht drin, überall ist
material zum Weiterbau erhalten. Dies er nicht drin. Wovon die Leute reden -
bedeutet für uns, dass wir all jenen Aus- ich geb’ mich da voll rein, ich sehne
legern der Schrift, die dem Haupt gemäß mich danach, diesen Gott wieder zu fin-
tieferes Licht gebracht haben, genauso den - nicht da! Da ein bisschen, ein klei-
zum Gehorsam verpflichtet sind, wie wir nes Lichtlein. Du gehst sofort hin: ‘Bru-
es etwa behaupten, der Schrift gegen- der!’ Und dann merkst du, es ist so ein
über zu sein.”28 kleines Lichtlein, alles andere ist dun-
kel...”29
27
Laodiceas Verhängnis, S. 88.
28
Ebd., S. 91-93.
29
Wandel im Geist.
10

Sasek erhebt den Anspruch, Wort 3.5 Das Ziel: Der wiederhergestellte Or-
Gottes zu sprechen. Wer gegen ihn re- ganismus
det, ist kein echter Diener Gottes:
“Ich sage: wer gegen diese Botschaft Durch die Wiederherstellung des “apo-
redet, ich sage: wer gegen mich redet stolisch-prophetischen Dienstes” kann
und diese Botschaft, wer sich dem Wort nun auch der “Organismus” wiederher-
nicht fügt, das ich sage, ich Ivo Sasek gestellt werden. Die Wiederherstellung
hier in Walzenhausen, ist kein echter geschieht durch “Pflanzung” von “orga-
Diener Gottes. Egal, ob er sich Apostel, nischen Zellen” mittels Einsegnung. In
Prophet, Hirte oder Lehrer nennt. Ob er diesen “Organschaften” werden die
Hirte ist, egal was er ist. Wer gegen das “Ordnungen” in Ehe, Familie, Kinderer-
Zeugnis redet, hat sich als falscher Die- ziehung und allem anderen wiederherge-
ner Gottes erwiesen. Ich bin aus Gott. stellt. Hier haben auch Zeichen und
Und so wahr ich hier stehe, so wahr steht Wunder und Kräfte und Phänomene ih-
Gott hinter dem, was ich sage. Und wer ren Platz. Stößt man in der eigenen Ge-
gegen mich redet, und mich - wie es jetzt meinde auf Ablehnung, so wird neben
22 Jahre passiert ist, ich bin der Allerver- der Ortsgemeinde ein “neuer Organis-
achtetste, ich wüsste niemand, der mehr mus” gepflanzt.
durch den Dreck gezogen wird, buch- Eine wichtige Rolle spielt die “Be-
stäblich nicht, ja. - Wer gegen mich re- messung”. In der Bemessung entschei-
det: ihr werdet sehen, was mit den Men- det Sasek zum einen, wo ein Gläubiger
schen geschieht. Weil ich hab den Dienst im Organismus eingepflanzt wird. Au-
jetzt angetreten. Erst jetzt. Alles vorher ßerdem überprüft er, ob und wie sich der
war nur grundlegend. 22 Jahre nur Wüs- Gläubige weiterentwickelt.
tenschule, nur stramm hinstehen, nur ler- Sasek macht unmissverständlich
nen zu gehorchen. Wer mir jetzt nicht deutlich, dass er die verbindliche Bin-
gehorcht, gehorcht dem Herrn nicht!”30 dung an seinen Dienst erwartet.
Damit wird deutlich: Sasek sieht “Solange ich euch nicht attestiere:
sich als Apostel Gottes, der die Der ist wirklich aus Gott!, möcht ich,
Grundlage der “wiederhergestellten dass ihr hier euch orientiert, euch hier
Gesamtordnung” bildet.31 bemessen lasst und hier eure Übungen
durchgeht, dass ihr verbindlich an unse-
rem Dienst euch orientiert ... ich binde
das jetzt wirklich an meinen Dienst.
Nicht, um mich groß zu machen, son-

30
Ebd.
31
Sasek schränkt zwar ein, dass es theoretisch auch andere Apostel geben könnte. Aber da er
noch niemanden kennt, sollte man davon ausgehen, dass er der Einzige ist: “Nehmt das an
als ein Zeugnis oder nicht. Ich weiß nicht, wie viel tausend der Herr diesmal übrig gelassen
hat. Acht jetzt gut, was ich sage. Ich sag nicht, ich bin der Einzige. Ich sag: Ich weiß nicht,
wie viel tausend der Herr diesmal übrig gelassen hat. Aber solange ich hier stehe, sage ich:
Folge mir, als wäre ich der Einzige. Hast du gut verstanden?” Ebd.
Ivo Sasek? 11

dern um sicher zu sein: Das war kein ver- grenzt sich aber von einer reinen Werk-
geblicher Morgen ... Das klingt total au- gerechtigkeit ab.36
toritär, das klingt päpstlich. Ich weiß das, Sasek spricht auch von der “juristi-
es ist ein Stein des Anstoßes. Aber so schen Rechtfertigung” in Christus.37
wahr geschrieben steht: Am Ende der Diese “juristische Rechtfertigung” müs-
Zeit wird sich jeder die Hände wund rei- se sich aber durch entsprechende Werke
ben und reißen an Christus, so wahr beweisen; denn echter Glaube müsse
muss ich das tun.”32 auch echte Werke des Geistes hervor-
Wer nun in diesen “wiederhergestell- bringen.38
ten Organismus” “eingepflanzt” ist, Andere Aussagen machen deutlich,
kann tatsächlich im Geist wandeln. dass das Heil mit der “Gesamtordnung”
“Ich werde dich nicht beherrschen, verzahnt ist.
wie ein Papst. Ich werde dich lernen, wie “[Es gibt] Menschen, die dadurch
du dem Herrn gehorchst. Du wirst mir jetzt in die Irre gehen, weil das Aposto-
sagen, was der Herr sagt. Und weil ich lisch-prophetische immer weiter in die
den Herrn kenne, kann ich dir sagen, ob Ferne rückt.”
du getroffen hast oder nicht. Und wenn “Ein unbestechliches Gericht wird
du getroffen hast: Du wirst pulsierend le- jeden geistlichen Vorsteher oder Ver-
ben! Du wirst es spüren: Das hält jetzt! kündiger treffen. Wer immer von ihnen
Das verhält! Das ist nicht mehr wischi nicht präzise zugerüstet und bezüglich
waschi! Und so wird sich der Geist auf- Ursachen und Wirkungen dieser Gerich-
bauen, dass du zunehmend in eine wirk- te nicht eingeweiht ist, muss restlos aus-
lich fundierte Realität kommst, dass du brennen in seinem Dienst und großen
endlich Sieg hast über dein Fleisch...”33 existentiellen Schaden erleiden. Das
ganze Volk Gottes wird von diesen Er-
3.6 Saseks Soteriologie schütterungen heimgesucht werden. Es
wird solange kein Aufhalten dieses gro-
Sasek betont einerseits die Errettung aus ßen Feuers geben, bis der göttliche Sinn
Gnade mittels Glauben,34 andererseits genau getroffen und erfüllt ist. Die
grenzt er sich vom lutherischen “Sünder Christen werden von einem bis zum an-
und Gerechter zugleich” ab.35 Er betont deren Ende der Erde wanken, um Licht
deutlich die Notwendigkeit der Werke, und Rat zu finden. Doch die Hilfe wird
32
Ebd.
33
Ebd.
34
Gläubig oder Glaubend?, S. 40.
35
“... Weißt du, was das Lied Luthers ist? Hast noch nie gehört? Das ist mein Begriff, den hab
ich erfunden. Wir sind all zumal Sünder. Wir sind allzumal Sünder. Also, wir haben zwar
einen mächtigen Gott, der hat Himmel und Erde geschaffen, der kann die Toten auferwe-
cken, er kann alles. Aber wir sind allzumal Sünder... Wir bleiben immer gleich. Da gibt’s
keine Metamorphose...” Wahre Gotteserkenntnis.
36
Gläubig oder Glaubend?, S. 48.
37
Wahre Gotteserkenntnis.
38
Ebd.
12

teurer sein als Gold und seltener als aller Vernunft, Gefühl und Willen des
Edelsteine. Zuletzt wird auch die ganze Menschen.”41
Menschheit von demselben Feuer ereilt
werden. So wie Gott seit je her nur ein- 3.7.3 Die Rolle als Opfer
zelnen Männern, wie z.B. Noah, Abra- Ablehnung durch andere ist für Sa-
ham, Josef, den Richtern oder Propheten sek die Bestätigung für die Richtigkeit
den aktuellen Ausweg aus dem Gericht seiner Botschaft:
offenbarte, so auch in unseren Tagen. “So bezeuge ich mit zerrissenem
Der Ernstfall wird zeigen, bei wem sich Herzen und einem gebeugten Geist, dass
der Schlüssel zum Ausgang befindet. es überaus schwer steht um die christli-
[...] Gott hat mir den Schlüssel aus die- chen Gemeinden. Es steht so schwer um
sen Gerichten geoffenbart. Wer aus Gott sie, dass der Heilige Geist über der
ist, demütigt sich und nimmt ihn aus Mehrheit der Christen pausenlos seufzen
meiner Hand.”39 muss: ‘Und wenn du all diese Worte zu
ihnen redest, so werden sie doch nicht
3.7 Weitere Aspekte auf dich hören; und rufst du ihnen zu, so
werden sie dir nicht antworten.’ Was ich
3.7.1 Hermeneutik weiter sage, nehmt es an oder missachtet
Kennzeichnend für Saseks Herme- es; es tut der Wirklichkeit keinen Ab-
neutik ist das Prinzip der “Vorausschat- bruch, denn es wird so geschehen. Als
tung”: “Es muss sich eben an uns, der ntl. Zeuge der Wahrheit sage ich es aus und
Gemeinde alles erfüllen, was dem atl. werde mich dafür vor Gott verantworten
Bundesvolk einst schattenhaft wider- müssen.”42
fuhr...”40
3.7.4 Konfessionelle Einordnung
3.7.2 Das Zeugnis des inneren Friedens Ivo Sasek grenzt sich auf der einen
Wichtigstes Kriterium für die Rich- Seite von der charismatischen Bewe-
tigkeit einer Botschaft ist, so Sasek, der gung als solche ab, auf der anderen Seite
innere Friede: auch von einem “statischen”43 und “per-
“So sind es nie allein äußere Dinge, fektionistischen”44 Christsein oder der
Verhaltensmuster oder Worte, die uns “Ökumene”45. In seiner Lehre spielt die
über ‘Gut und Böse’ unterweisen, son- Praxis charismatischer Elemente eine
dern das Zeugnis des inneren Friedens... wichtige Rolle.46
Das Zeugnis des Friedens steht weit über Sasek selbst ordnet sich nicht konfes-
sionell ein.
39
An alle christlichen Leiter, Vorsteher und Verkündiger, Handzettel 2001.
40
Lehre mich, S. 111.
41
Laodiceas Verhängnis, S. 17; Siehe auch Gläubig oder Glaubens?, S. 124 u. Laodiceas
Verhängnis, S. 27.
42
Laodiceas Verhängnis, S. 66; Siehe auch Ebd., S. 9-10 u. S. 17.
43
Damit meint Sasek laue Christen, die ihr Christsein nicht wirklich in die Praxis umsetzen.
Wandel im Geist.
44
Lehre mich, Herr!, S. 77.
Ivo Sasek? 13

4 Zusammenfassung gung ist ein klarer biblischer Auftrag, der


nicht unter Berufung auf Gottes Liebe
Sasek bietet eine in weiten Teilen durch- und Gnade wegdiskutiert werden kann.
dachte Theologie, die das Erreichen der Die Erkenntnis Gottes und seines We-
völligen Hingabe durch die “Wiederher- sens ist Grundlage eines gesunden geist-
stellung der Gesamtordnung” zum Zen- lichen Lebens. Deshalb ist Saseks zen-
trum hat. Sasek sieht sich von Gott zum trales Anliegen grundsätzlich positiv.
“apostolisch-prophetischen Dienst” be- Positiv ist auch sein Anliegen, Chris-
rufen, um die “Gesamtordnung Gottes” ten zu einem Vorbild in der Welt zu er-
wiederherzustellen. Wer von Sasek in mutigen. Christen sollten ihre Verant-
den “wiederhergestellten Organismus” wortung in der Welt wahrnehmen und
gemäß seiner “Berufung” “eingepflanzt” durch gutes Vorbild ein lebendiges
wird, kann schon zu Lebzeiten sein Zeugnis für Christus sein.
“Fleisch überwinden” und “wirklich im Auch Saseks Gottvertrauen ist
Geist wandeln”. In der “Bemessung” grundsätzlich positiv, ebenso sein per-
überprüft Sasek die Fortschritte des sönlicher Einsatz und sein Vorbildcha-
geistlichen Wachstums. Da nur er Gott rakter.
wirklich kennt, ist die Orientierung an
seinem Dienst verbindlich. Wer nicht an 5.2 Negativ
der “Wiederherstellung” teilhat, muss
mit Gottes vernichtendem Gericht rech- 5.2.1 Offenbarungs- und Selbstverständnis
nen. Wer Saseks Botschaft hört und sie Obwohl die Bibel für Sasek Gottes
Wort ist und er an Inspiration und Ein-
ablehnt, erweist sich als falscher Diener
heit der Schrift festhält, ist sein Offenba-
Christi. Ablehnung spielt für Sasek keine
Rolle, da er im Auftrag Gottes handelt.rungs- und Selbstverständnis problema-
Seine Erfahrungen mit Gott und das tisch.
“Zeugnis des inneren Friedens” bewei- Zunächst ist festzustellen, dass die
sen zudem die Richtigkeit seiner Lehre.Schrift selbst sich als eine prinzipiell ge-
schlossene Größe versteht. Sie ist nicht
5 Bewertung einfach nur “Rohstoff”, der “weiterent-
wickelt” wird. Sie ist Gottes absolut gül-
5.1 Positiv tiges und zuverlässiges Wort, durch das
er sich den Menschen in Gestalt von
Völlige Hingabe und Erkenntnis Gottes Raum und Zeit offenbart hat.47
sind wichtige biblische Themen. Heili-

45
Christus im Fleisch kommend.
46
Vgl. 4.4 und 4.5. Sasek berichtet auch darüber, dass er Zungenrede praktiziert. Wandel im
Geist.
47
Siehe Deut 4,2; Mal 3,22; Mt 5,17; Lk 24,44f; Joh 5,39; 17,17; 21,25; 2Thess 2,2; 2Tim
3,16; 2Petr 3,15-16; Hebr 1,1f. Eine detaillierte Auseinandersetzung mit der Schriftfrage
ist in diesem Zusammenhang nicht möglich. Siehe Gerhard Maier, Biblische Hermeneutik,
3. Aufl. Wuppertal: R. Brockhaus, 1998, insbesondere S.126-159.
14

Sasek versteht sich selbst als Apostel. Wandel im Geist ist wiederum nur dem
Wie ist sein Anspruch zu bewerten? möglich, der in der “Gesamtordnung”
Die Schrift nennt uns einige Krite- ist. Damit ist die Gesamtordnung der
rien, die auf einen Apostel zutreffen einzige Weg zum Heil. In der Praxis
müssen. Neben der göttlichen Berufung, zeigt sich, dass Anhänger Saseks andere
der Übereinstimmung mit dem bisher of- Christen als Verlorene betrachten. Sa-
fenbarten Wort Gottes und der Auswei- seks Exklusivanspruch reicht also deut-
sung durch Wunder (vgl. Deut 13 u. 18) lich bis in seine Soteriologie hinein und
muss ein Apostel Augenzeuge des Le- bringt damit eine gefährliche Vermi-
bens Jesu gewesen sein (Apg 1,15-26). schung von Rechtfertigung und Heili-
Paulus bildet hier als Apostel für die Hei- gung, die in der Konsequenz eine Werk-
den eine Ausnahme. Allerdings wurde er gerechtigkeit ist.
durch die zwölf anderen Apostel bestä-
tigt (Gal 2,1-10). Alle Kriterien des apo- 5.2.3 Betonung der Erfahrung und subjekti-
stolischen Dienstes sind damit an die ver Elemente
Zeit der Urgemeinde gebunden. Sasek Sasek stützt sich zur Begründung seiner
kann also der Schrift nach keinen An- Lehre häufig auf verschiedene Erfahrun-
spruch erheben, Apostel zu sein. gen und Erlebnisse (Visionen, Gottes
Wirken in seinem Leben, etc.). Erfah-
5.2.2 Exklusivanspruch und Soteriologie rungen sind aber auf Grund ihres stark
Sasek erhebt einen besonderen Ex- subjektiven Charakters kein Kriterium
klusivanspruch (Kenntnis des Geruches für die Richtigkeit einer Lehre. Eine
Gottes, besondere Offenbarungen Got- Lehre muss in erster Linie im Wort Got-
tes, Berufung zur Wiederherstellung, tes verankert sein, nicht nur in der Erfah-
etc.). rung.48
Dieser Exklusivanspruch zeigt sich Statt seine Hörer aufzufordern, seine
auch in seiner Soteriologie. Obwohl Sa- Lehre im Licht der Heiligen Schrift zu
sek grundsätzlich von Gottes Gnade aus- überprüfen, verweist Sasek auf das
geht, ist seine Soteriologie mit dem Sys- “Zeugnis des inneren Friedens”. Der in-
tem der Gesamtordnung verzahnt. Sasek nere Eindruck kann aber auch täuschen.
spricht davon, dass ein Christ zwar “ju- Das Zeugnis des Heiligen Geistes jedoch
ristisch” von Christus gerechtfertigt sei, stimmt mit dem der Schrift überein (vgl.
dies aber auch durch die entsprechenden Joh 16,5-15 u. 2Tim 3,16). Deshalb
Werke unter Beweis stellen müsse. Ech- muss das eigene Gefühl anhand der
ter Glaube müsse auch echte Werke des Schrift überprüft werden.
Geistes hervorbringen. Echte Werke Sasek vereinnahmt seine Hörer. Aus-
sind aber wiederum nur dem möglich, sprüche wie “Wer gegen mich redet,... ist
der wirklich im Geist wandelt. Und kein echter Diener Christi”49 verunsi-
48
Interessanterweise schreibt Sasek selbst: “Wenn uns das Wort Gottes ewige Gesetzmäs-
sigkeiten offenbart, sollten wir nicht dagegen argumentieren. Weder unsere subjektiven
Erfahrungen, noch unsere kurzsichtigen Behauptungen können an solch unumstösslichen
Grundsätzen etwas ändern.” Lehre mich, Herr!, S.33.
Ivo Sasek? 15

chern den Hörer und tragen nicht zu ei- • Der Kontext biblischer Aussagen wird
ner sachlichen Prüfung der Lehre bei. nicht beachtet. Oft stellt Sasek einzelne
Verse ungeachtet ihres heilsgeschichtli-
5.2.4 Weitere Aspekte chen, literarischen und biblisch-theolo-
gischen Kontextes in einen anderen
1. Methodik Sinnzusammenhang, was zu eigentümli-
• Der Gebrauch der Ursprachen. Sasek chen Deutungen führt.51
baut wesentliche Eckpfeiler seiner Ar- • Das Prinzip der Vorausschattung ist
gumentation auf den Ursprachen auf. problematisch, da es von innerbibli-
Dies ist aus zwei Gründen problema- schen Zusammenhängen spricht, ohne
tisch: heilsgeschichtliche und literarische Zu-
Wer kein Griechisch kann, kann Saseks sammenhänge zu berücksichtigen.
Argumentation nicht nachvollziehen 2. Reich-Gottes-Lehre. Ivo Sasek
bzw. nachprüfen. spricht davon, dass ein sündloses Leben
Sasek stellt falsche Behauptungen schon hier auf der Erde möglich ist. Da-
auf. Die Berufung auf den griechischen bei setzt er ein bestimmtes Reich-Got-
Text bei der Lehre von der “Wiederher- tes-Verständnis voraus.52 Saseks Ver-
stellung” hat keine sachliche Grundlage. ständnis beachtet jedoch nicht die Span-
“stoicheo” wird fünfmal im Neuen Tes- nung des Jetzt-schon und Noch-nicht.
tament verwendet (Apg 21,24; Röm Auf der einen Seite sind wir als Gläubige
4,12; Gal 5,25; 6,16; Phil 3,16) und be- schon Himmelsbürger, auf der anderen
deutet “leben” oder “folgen”. Das Wort Seite noch Erdenbürger. Diese Span-
wird nie mit der von Sasek behaupteten nung zwischen “Fleisch” und “Geist”
Bedeutung “sich in einer Gesamtord- gehört zu unserer christlichen Existenz
nung einreihen” gebraucht. Zudem er- (vgl. Gal 5,17). Die Behauptung, Über-
gibt der Satz weder grammatisch noch windung des Fleisches sei schon jetzt
inhaltlich einen Sinn, wenn man mit Sa- möglich, ist eine Vorwegnahme dessen,
sek übersetzt.50 was wir erst mit dem Auferstehungsleib
• Sasek arbeitet grundsätzlich nur the- können (vgl. 1Kor 15).
menbezogen. Fast nie entfaltet er die 3. Die Gemeinschaft um Ivo Sasek
Aussage eines zusammenhängenden hat eine sektenähnliche Struktur (zentra-
Bibeltextes. Biblische Zusammenhänge le Position Saseks, Exklusivanspruch).
werden so nur einseitig dargestellt – so
spielt die Frage nach der Rechtfertigung 6 Fazit
für Sasek kaum eine Rolle, während das
Thema der Hingabe fast ständig behandelt Trotz des grundsätzlich positiven An-
wird. liegens Ivo Saseks, einer völligen Hin-
gabe und tieferen Erkenntnis Gottes,
49
Ebd.
50
Objekt des Satzes ist der Geist. Soll der Geist in der Gesamtordnung eingereiht werden?
Sasek spricht doch von den Gläubigen(!).
51
Siehe als Beispiel Lehre mich, Herr!, S. 48-49.
52
Vgl. dazu Saseks Ausführungen in Laodiceas Verhängnis, S. 125-45.
16

ist Saseks Lehre gefährlich. In zentra- rangezogen werden und so eine Prüfung
len Punkten stimmt sie nicht mit Gottes anhand der Schrift ersetzen.
Wort überein. Die Vermischung von biblischen mit
Saseks Offenbarungs- und Selbstver- unbiblischen Elementen in einer intel-
ständnis widerspricht nicht nur Gottes lektuell anspruchsvollen Theologie, die
Wort, sondern führt auch zu einem sek- durch eine überzeugenden Außenwir-
tenähnlichen Exklusivanspruch, auch in kung ergänzt wird, macht Sasek für
der Frage des Heils. Da Saseks Soterio- Gläubige, die auf der Suche nach einem
logie in der Lehre der Gesamtordnung dynamischen und hingegebenen Christ-
verwurzelt ist, vermischt sie auf gefährli- sein sind, besonders gefährlich.
che Art und Weise Heiligung und Recht- Zum Schluss ein Wort des Apostel
fertigung und zeigt somit einen unbibli- Paulus: “Seht zu, dass euch niemand ein-
schen Heilsweg. Problematisch sind die fange durch Philosophie und leeren
subjektiven Elemente in Saseks Lehren, Trug, gegründet auf die Lehre von Men-
da sie als Bestätigung seiner Lehren he- schen und auf die Mächte der Welt und
nicht auf Christus.” (Kol 2,8.)

7 Bibliografie
Websites: www.sektenberatung.ch; Ders., Lehre mich, Herr!, 2. Aufl.
www.bibelkreis.ch; www.ref.ch; www. Walzenhausen: Elaion, 1996 .
relinfo.ch; www.theologie-links.de; Ders., Laodiceas Verhängnis, 2.
www.religio.de Aufl. Walzenhausen: Elaion, 1997.
Ders., Manchmal ist weniger mehr!,
Informationsblatt des Panora- 2. erw. Aufl. Walzenhausen: Elaion,
ma-Zentrum, Walzenhausen: Panora- 2000.
ma-Zentrum, o. J.. Ders., Wahre Gotteserkenntnis: Vor-
Sasek, Ivo, Christus im Fleisch kom- trag vom 13.12.1997, Kassettenbot-
mend: Vortrag vom 01.04. 2000, Kasset- schaft Nr. 60, Walzenhausen: Elaion,
tenbotschaft Nr. 157, Walzenhausen: 1997.
Elaion, 2000. Ders., Wandel im Geist: Vortrag vom
Ders., Gläubig oder Glaubend?, 4. 05.06.1999, Kassettenbotschaft Nr. 158
Aufl. Walzenhausen: Elaion, 2000. CH-Walzenhausen: Elaion, 1999.
Ders., Höhere Gewalt: Lebenszeug- Ders. Wiederherstellung aller Dinge,
nis von Ivo Sasek, Audio-Kassette Wal- 2. Aufl. Walzenhausen: Elaion, 1997. ¡
zenhausen: Elaion, o. J..
Gründe für (m)eine Mitgliedschaft im
Bibelbund
• Als Mitglied im Bibelbund stelle ich mich verbindlich in die Reihe derer, die
sich öffentlich zur vollen Inspiration und Autorität der Bibel bekennen.
• Dadurch schaffe ich meinerseits eine Vertrauensbasis zur Zusammenar-
beit mit den Mitarbeitern im Bibelbund.
• Durch die Zeitschrift »Bibel und Gemeinde« erhalte ich gediegene Unter-
stützung, um diesen Standpunkt auch Andersdenkenden gegenüber ver-
treten zu können. Gleichzeitig bekomme ich echte Verstehenshilfen zur
Bibel und werde über unbiblische Zeitströmungen informiert.
• Durch die gezielte Weitergabe des kostenfreien Vierteljahresbriefes »Bi-
blisch Glauben, Denken, Leben« kann ich Interessierte auf die Bedeu-
tung der Bibeltreue aufmerksam machen und gute biblische Informatio-
nen vermitteln.
• Durch Sonderdrucke kann ich einzelne, mir wichtige Artikel verbreiten
und so andere Christen auf die Notwendigkeit des Einsatzes gegen bibel-
kritische Theorien hinweisen.
• So kann ich selbst mit meinen schwachen Kräften die Autorität der Bibel
in meinem Umfeld besser bezeugen.
• Als Mitglied stehen mir zwölf Männer des Ständigen Ausschusses zur
Seite, die sich in Vorträgen und Büchern für den biblischen Glauben ein-
setzen. Ich kann Bibelabende oder -tagungen zu aktuellen Themen mit
Einzelnen von ihnen in meiner Gemeinde organisieren.
• Ich kann mich in der Regionalarbeit des Bibelbundes für die Gemein-
schaft mit anderen bibeltreuen Christen in meiner Umgebung engagie-
ren. Kontakte dazu können vom Sekretariat vermittelt werden.
• Auf der jährlichen Haupttagung und auf regionalen Tagungen treffe ich
mit gleichgesinnten Christen und kompetenten Vortragsrednern zusam-
men.
• Ich habe Einfluss darauf, dass die Ziele des Bibelbundes entsprechend
seiner Satzung auch tatsächlich verwirklicht werden.
• Ich kann durch die Wahl des Vorstandes und des Ständigen Ausschus-
ses mitbestimmen, welche Persönlichkeiten das Anliegen des Bibelbun-
des repräsentieren sollen.
• Durch meinen freiwilligen Mitgliedsbeitrag und durch Spenden kann ich
dafür sorgen, dass gutes Material zur Bibel erarbeitet und verbreitet wird.
Bibelbund??
Der Bibelbund ist ein Zusammenschluss bibeltreuer Christen, die sich
in einem eingetragenen gemeinnützigen Verein organisieren. Er
nimmt Stellung zu kritischen Fragen über die Bibel. Sein Anliegen ist
es, die Gläubigen vor Ort in ihren Auseinandersetzungen mit
unbiblischen Entwicklungen in ihrer Umgebung zu helfen und ihr
Vertrauen in die Irrtumslosigkeit der Heiligen Schrift stärken. Deshalb
gründet er auch keine eigenen Gemeinden.
1894 wurde der Bibelbund in einem pommerschen Pfarrhaus gegründet,
um ein Forum für schriftgebundene christliche Lehre zu bilden. Durch den
Bibelbund wollte man sich besser gegen das massive Vordringen der Bi-
belkritik und die zunehmende Liberalisierung der Theologie zur Wehr set-
zen. Bekannte Mitglieder des Bibelbundes waren unter anderen: Fritz
Rienecker, Wilhelm Möller, Erich Sauer, General von Viebahn, Kurt
Koch, Otto Riecker, Hans Bruns, Wilhelm Busch, Heinrich Jochums.
Heute wird die Arbeit des Bibelbundes von Christen aus Kirchen und
Freikirchen, Gemeinschaften und Brüdergemeinden getragen, die durch
das Bekenntnis zur Heiligen Schrift verbunden sind.
Die Mitglieder bekennen sich zu dem Glauben, dass allein die Bibel Alten
und Neuen Testaments nach ihrem Selbstzeugnis bis in den Wortlaut
hinein das durch göttliche Inspiration empfangene, wahre Wort Gottes
und verlässliche Zeugnis von seiner Offenbarung in der Geschichte ist.
Sie halten an der völligen Zuverlässigkeit und sachlichen Richtigkeit aller
biblischen Aussagen - auch in geschichtlicher und naturkundlicher Hin-
sicht - sowie ihrer uneingeschränkten Geltung in ihrem heilsgeschichtli-
chen Zusammenhang fest. Sie ist in allem, was sie sagt, uneinge-
schränkte göttliche Autorität und Norm für Lehre und Leben.
In die Öffentlichkeit tritt der Bibelbund durch Vorträge und Tagungen, vor
allem aber durch seine Zeitschrift »Bibel und Gemeinde«, die seit fast
100 Jahren erscheint. Dazu kommt der Vierteljahresbrief »Biblisch
Glauben, Denken, Leben«, der noch in der DDR als Mitarbeiterhilfe ent-
stand und kostenfrei weitergegeben werden kann.
Wir empfehlen Ihnen unsere beiden
Zeitschriften, die auch elektronisch
aufbereitet erhältlich sind:

Bibel und Gemeinde


Die 80seitige Schrift erscheint viermal im Jahr und enthält
wichtige Artikel zur Bibelfrage, zur Kritik der Bibelkritik, zu
Fragen der Schöpfungsforschung, der biblischen Archäo-
logie, außerdem Bibelarbeiten, Stellungnahmen zu aktu-
ellen Themen, Sekten und Irrlehren, Buchbesprechun-
gen.

Biblisch Glauben,
Denken, Leben
Der Informationsbrief des Bibelbundes, der ursprüng-
lich in der ehemaligen DDR entstand, wird kostenfrei
weitergegeben. In der achtseitigen Loseblattsamm-
lung wird das Anliegen des Bibelbundes wie oben ver-
treten, jedoch mit fasslicheren Artikeln. Der Infobrief
eignet sich von daher gut zur Weitergabe an Glaubens-
geschwister und zur Werbung für den Bibelbund.

Probeexemplare und Bestellungen:


Bibelbund e.V. Büro Christburger Straße 14 D-10405 Berlin
Email: Kontakt@Bibelbund.de Telefon: (030) 4403 92-53
Telefax: (030) 4403 92-54 http://www.Bibelbund.de
Der Schweizer Prediger Ivo Sasek ist ein begabter Redner
und eine anziehende, charismatische Persönlichkeit mit
einem starken Sendungsbewusstsein. Er erhebt den An-
spruch, Wort Gottes zu sprechen. Wer seine Botschaft
hört und sie ablehnt, erweist sich (nach seiner Meinung)
als falscher Diener Christi. Er hingegen betrachtet sich
selbst als Apostel.

Weil die von Sasek ausgehende Verführung schon viele


christliche Kreise erreicht hat, hier eine sachliche und
klare Stellungnahme.

Preisgruppe 5