Sie sind auf Seite 1von 2

Rundbrief Februar 2008

Liebe Freunde,

“Gott aber kann viel mehr tun, als wir von ihm erbitten oder uns auch nur vorstellen
können. So gross ist seine Kraft, die in uns wirkt“ (Eph 3:20 – Hoffnung für alle)

Manfred & Lidia Kadow Mit dieser fast unglaublichen Aussage, und mit dem Wissen, dass uns durch den in uns
Apdo. 360 wohnenden Geist Gottes ungeahntes Potential zur Verfügung steht, wollen und dürfen
04740 Roquetas de Mar
Almería /España wir auch in diesem Jahr nicht untätig bleiben.
Martin Luther King jr. hat einmal gesagt: „Von Gott alles zu erwarten während man
Tel. Büro (0034)950322695 selbst nichts tut, das ist kein Glaube, sondern Aberglaube“.
Tel. Privat: (0034)950321845 So werden wir auch weiterhin mit Gott zusammen Taten tun und haben das Jahr 2008
unter das Zeichen von Fürbitte und Evangelisation gestellt. Es ist unser Wunsch,
Email: kadow@telefonica.net
während der kommenden Monate Gott ernsthaft zu suchen und dabei treu zu sein, in
dem, was er uns bereits gezeigt hat bzw. noch zeigen wird. So haben wir schon vor
Wochen mit einer Gebets – u. Fastenkette begonnen, die das ganze Jahr hindurch gehen
wird. Einige der Anliegen sind Erweckung in den Gemeinden und Ernte unter den
vielen Nationen, die in der Provinz Almeria vertreten sind.

Lidia hat kürzlich wieder neu mit dem Frauenkreis begonnen, mit dem Ziel,
Aussenstehende mit dem Evangelium zu erreichen. Beim Treffen letzte Woche waren
einige Teilnehmer sehr stark angesprochen und eine junge Frau (Anka) hat einen
Neuanfang mit Gott gemacht, nachdem sie lange Zeit eigene Wege gegangen war. Betet
Partnermission: für sie, dass sie im Wort gegründet wird und Jesus treu bleibt.
DIE BRUDERHAND e.V.
Manfred´s Anliegen ist, ein kleines Evangelisationsteam aufzubauen, um regelmässige
Am Hofe 2
29342 Wienhausen Einsätze durchzuführen. Da uns dafür immer noch die richtigen Leute fehlen, geht er
öfters spät abends alleine los, um Menschen einladen, ein Leben mit Jesus zu wagen.
Tel.:05149-9891-0 Betet für Verstärkung durch 1-2 Personen, die eine echte Last für die Verlorenen haben.
E-Mail:
bruderhand@bruderhand.de Vom 14.-24. März kommt ein Team von der Bibelschule in Bad Gandersheim, das uns
u.a. helfen wird, eine bauliche Veränderung in unserem Missionshaus vorzunehmen.
Dadurch, dass wir dort immer mal wieder Teams zu Kurzzeinsätzen, Konferenzen
etc..unterbringen, kommen wir nicht umhin, die Küche zu vergrössern. D.h. eine Wand
Für die, die uns muss durchgebrochen werden, damit der dahinterliegende Raum zur jetzigen Küche
unterstützen wollen: dazugenommen werden kann. Momentan sind wir auf der Suche nach einer günstigen
Missionswerk Kücheneinrichtung. Bitte betet auch für dieses Projekt und die anfallenden Kosten.
DIE BRUDERHAND e.V.
Waldweg 3 Vom 28.-30. März läuft die II. Regionale Männerkonferenz mit Mike Chance. Wie im
29252 Wienhausen
Bank: letzten Jahr wollen wir auch diesmal wieder Männern aus den Gemeinden Almerias die
Sparkasse Celle Gelegenheit geben, sich ermutigen und herausfordern zu lassen, Verantwortung im
BLZ: 25750001 Reich Gottes und in der Welt zu übernehmen. Das Thema ist „Männer mit Leidenschaft
Kto.:54480934 und Authorität“. Betet um eine hohe Teilnehmerzahl und einen geistlichen Durchbruch
Mit Vermerk: Fam. Kadow im Leben vieler Männer.
Ebenso ist im März (Ostersonntag) erneut ein Jesus-Marsch geplant, bei dem die
Gemeinden Almerias die Auferstehung Jesu feiern wollen. Wo das Ereignis diesmal
stattfinden wird, ist noch nicht ganz geklärt. Wahrscheinlich wieder in Almeria oder wie
vor zwei Jahren in Roquetas de Mar.
Betet für eine gute Organisation, die nötige Genehmigung von seiten der Stadt und eine
hohe Beteiligung aller Gemeinden.

Matthias, der immer noch arbeitslos ist, spielt seit einiger Zeit mit dem Gedanken, sich
in seinem Beruf mit einem Kollegen zusammen selbständig zu machen. Betet um Gottes
Führung und Weisheit in allen Gesprächen und Abwägungen.

Der 10. Februar ist ein spezieller Tag: Lidias 50. Geburtstag!!
Da könnt Ihr für sie beten, dass Gott sie ganz besonders segnet. Überhaupt braucht sie
z.Zt. viel Kraft, da sie sich auf eine Unterleibs-Op vorbereitet. Man hatte ja vor längerer
Zeit Myome an der Gebärmutter festgestellt, und diese sind mittlerweile so stark
angewachsen, dass eine Operation nicht mehr aufgeschoben werden sollte. Der Eingriff
wird wahrscheinlich irgendwann im April erfolgen.

Danke, dass wir wieder mit Eurer Unterstützung rechnen dürfen. Wir sind wirklich auf
Gebete angewiesen, denn sie machen den Unterschied. Bleibt dran!

Liebe Grüsse

Eure Manfred und Lidia mit Matthias