Sie sind auf Seite 1von 5

H ier und da trifft man jemand, der

die Ansicht vertritt, mit dem Tod


sei alles aus. «Wenn ich erst einmal
Daraufhin musste ich ihm antworten,
dass die Bibel ganz anders spricht,
nämlich:
im Kasten ein Meter achtzig unter
der Erde liege, dann ist Endstation.»
So oder ähnlich kann man es hören.

Einmal sagte mir jemand auf meine Da nahm sein Gesicht einen merk-
Frage, wohin denn die Reise gehe, würdigen Ausdruck an, und er sagte:
wenn seine Todesstunde kommt: «Das «Bitte beunruhigen Sie mich nicht ...»
habe ich alles geregelt. Ich lasse mich Die Unruhe in seinem Herzen war
verbrennen, und damit ist alles aus längst da. Denn Gott hat jedem Men-
und erledigt.» schen die Ewigkeit ins Herz gelegt.
Was ein kleines Samenkorn vermag,
das sollte dem allmächtigen Schöpfer-
Gott unmöglich sein? Nein, kein einziges
Grab wird verschlossen bleiben. Für den

A uf dem alten Friedhof in der


Ma­rien­straße in Hannover war
das Grab einer Henriette von Rüling
Menschen, der ohne Gott da­hinlebt, ist
das ein unerträglicher Gedanke.

zu sehen. Mächtige Steinplatten ver- Sein Verstand redet ihm ein:


schlossen die Grabstätte. Eine einge-
meißelte Inschrift verkündete: «Die- Satan raunt ihm zu:
ses auf ewig erkaufte Begräbnis darf
nie geöffnet werden.» Nur wenige
Jahrzehnte vergingen, da geschah es: Sein Gewissen sagt:

Das Samenkorn eines Baumes begann Aber Gottes Wort ruft ihm zu:
dort zu wachsen und drückte die riesi-
gen Steinblöcke auseinander!
Was muss ich tun, um errettet zu
werden? Gute Werke? Nein, das
kann Gott nicht annehmen. Er lässt
uns sagen:

G ott hat uns in der Bibel unmiss-


verständlich mitgeteilt, dass mit
dem Tod nicht alles aus ist. Es gibt
eine Auferstehung der Toten:
Jesus Christus spricht:
«Wundert euch darüber nicht, denn «Ich bin die Auferstehung und das Le­­
es kommt die Stunde, in der alle, die ben; wer an mich glaubt, wird leben,
in den Gräbern sind, seine Stimme auch wenn er stirbt.» Johannes 11,25
hören und hervorkommen werden:
die das Gute getan haben, zur Aufer- «Ich bin die Tür; wenn jemand durch
stehung des Le­bens, die aber das mich eingeht, so wird er errettet wer-
Böse verübt haben, zur Auferstehung den und wird ein- und ausgehen und
des Gerichts.» Johannes 5,28.29 Weide finden.» Johannes 10,9
Lesen Sie bitte die Bibel – das Wort Gottes!
Auf Wunsch senden wir Ihnen kostenlos und unverbindlich ein
Neues Testament (2. Teil d. Bibel) u. ausführliche Informationsschriften.
Haben Sie Fragen? Gern dürfen Sie sich vertraulich an uns wen-
den.
08394 Endstation

Verbreitung der Heiligen Schrift


KNR 8394
D-35713 Eschenburg
Garantie : Wir sind keine Sekte und werben auch keine Mitglieder

© Beröa-Verlag, CH-8038 Zürich 171