Sie sind auf Seite 1von 2

!

BSENDERBITTESEHRDEUTLICHSCHREIBEN "ITTE
AUSREICHEND
FRANKIEREN
.ACHNAME

6ORNAME

3TRA”E
!NTWORT
0,:/RT

6ERBREITUNGDER
(EILIGEN3CHRIFT
%IBELSHAUSEN

$ %SCHENBURG

%CHT
COOL 
)NFORMATIONS
* 'UTSCHEIN
ONAS WAR EIN ECHT COOLER 4YP 3EINE +LAMOTTEN LIE” 'ENESUNGSKARTEMITDEN)CH BIN 7ORTENDES(ERRN*ESUS
ER SICH ETWAS KOSTEN -ORGENS BRAUCHTE ER SEINE :EIT MITGEBRACHT +OSTENLOS UND
UM SICH ZU STYLEN $IE -USIK DIE ER HÚRTE WAR IRRE )#(").DAS"ROTDES,EBENS UNVERBINDLICH
DER $ISKMAN SEIN STËNDIGER "EGLEITER7ENN NICHT GERADE )#(").DAS,ICHTDER7ELT
EINE :IGARETTE IN SEINEM -UND QUALMTE DANN KAUTE ER )#(").DIE4àR "ROSCHàRE u-IT'OTTINS2EINEKOMMENh
+AUGUMMI6ORALLEMBEIDEN-ËDCHENKAMERGUTAN NICHT )#(").DERGUTE(IRTE "ROSCHàRE u3IND3IEWIRKLICHINFORMIERTh
ZULETZT WEGEN SEINER COOLEN 3PRàCHE DIE ER IMMER DRAUF )#(").DER7EGUNDDIE7AHRHEIT "ROSCHàRE u7IEGUTISTDER-ENSCHh
HATTE 5ND DANN DIE &ILME DIE ER SICH REINZOG UND MIT )#(").DAS,EBEN "ROSCHàRE u$ER7EGZUM'LàCKh
DENEN ER HERUMPRAHLTE UND DIE &ETEN DIE ER FEIERTE UND "ROSCHàRE u2E )NKARNATIONh
)#(").DERWAHRE7EINSTOCK
DEN!LKOHOL DENERSCHONVERTRUGUND UND UND "ROSCHàRE u!LARM/KKULTISMUSh
"IS ZU DER .ACHT IN DER ER ALKOHOLISIERT VON EINEM!UTO *ONAS BEGANN àBER DIESE 7ORTE NACHZUDENKEN UND IM "ROSCHàRE u(OFFNUNGFàRMORGENh
ANGEFAHREN AUFDIE&AHRBAHNSTàRZTEUNDSICHSCHWERVER *OHANNES %VANGELIUM ZU LESEN %R ERKANNTE DASS NUR *ESUS
"UCH u!NTWORTAUFX&RAGENh
LETZTE%SFOLGTEEINELANGE:EITIM+RANKENHAUS$IE&REUNDE #HRISTUSSEINEINNERE,EEREFàLLENKONNTEUNDDASSERBIS
"UCH u$IEVERSCHWIEGENE7AHRHEITh
MACHTENSICHRARUND*ONASKAMSICH IMWAHRSTEN3INNDES HER VERGEBENS GELEBT HATTE *ETZT DRANG GÚTTLICHES ,ICHT IN
"UCH u$AS.EUE4ESTAMENTh'OTTES7ORT
7ORTES uCOOLhVOR%REMPFANDDIE7ELTALSKALTUNDLIEBLOS SEIN ,EBEN HINEIN UND DECKTE DEN GANZEN 3CHMUTZ EINES
!LLES WAS IHM BISHER SO WICHTIG GEWESEN WAR VERBLASSTE SàNDIGEN UND HOFFNUNGSLOSEN ,EBENS OHNE 'OTT AUF *ONAS "ITTEEINE!USWAHLTREFFENODERALLESANKREUZEN
*ONASGERIETINEINETIEFE3INN UND,EBENSKRISE7OZU MERKTE DASSERSICHVOR$%27!(2(%)4NICHTLËNGERVER "ITTEDEUTLICHDIE!NSCHRIFTAUFDER6ORDERSEITEANGEBEN
.URDIEEIGENE!NSCHRIFTANGEBEN
LEBE ICH EIGENTLICH %R SEHNTE SICH NACH7ËRME STECKENKONNTE'LEICHZEITIGABERLERNTEERDEN(ERRN*ESUS
UNDWAHRER'EBORGENHEIT ALS $%.7%' UND $)%4Ä2 ZU EINEM ERFàLLTEN EWIGEN
7IR WERBEN FàR KEINE CHRISTLICHE 'EMEINSCHAFT ODER 3ONDERGRUPPE %S
$A BESUCHTE IHN !XEL EIN EHEMALIGER ,EBENKENNEN%RBEKANNTE'OTTSEINE3CHULDIMAUFRICHTI ERFOLGT KEIN u6ERTRETERBESUCHh ODER ¯HNLICHES $U ERHËLTST KEINE 2ECHNUNG
ODER 3PENDENAUFFORDERUNG $EINE !DRESSE WIRD IN UNSERER %$6 NUR FàR DEN
+LASSENKAMERAD UND ERZËHLTE IHM VON GEN'EBETUNDMACHTEEINEN.EUANFANGMIT*ESUS#HRISTUS 0OSTVERSANDBENUTZTUNDNICHTWEITERGEGEBEN
*ESUS#HRISTUS*ONASWARZUNËCHSTMISS DEMERDIE,EITUNGSEINES,EBENSàBERGAB$IE7ËRMEDER $IE 6D(3 3CHRIFTENMISSION VERFOLGT IN UNEIGENNàTZIGER7EISE DIE !UFGABE

£™£nÈ
DIE"IBEL "IBELTEILEUNDHIERAUFHINWEISENDE3CHRIFTENKOSTENLOSZUVERBREITEN
TRAUISCH HATTE ER SICH DOCH UM 'OTT ,IEBE 'OTTES ERFàLLTE IHN MIT TIEFER &REUDE UND GAB IHM $IESE-ISSIONSARBEITWIRDDURCHFREIWILLIGE3PENDENERMÚGLICHT
NIE GEKàMMERT !XEL HATTE IHM EINE IMMERWIEDERNEUE,EBENSKRAFT