Sie sind auf Seite 1von 3

EnhSim oder „Warum Enhancer cooler sind als Schurken“

Wenn man in diesem Spiel nicht nur gut sondern auch sehr gut sein möchte, gilt es nicht nur „Skill“
zu haben, also zu wissen was man wann und wo drücken muss, sondern man sollte auch die
Mechaniken kennen und anwenden können die mit der eigenen Klasse zu tun haben. Da diese aber
heutzutage durch die große Menge an verfügbaren Stats sehr umfangreich sind gibt es besonders
clevere Leute die Werkzeuge entwerfen, die einem das Leben in dieser Hinsicht einfacher machen.
Prime Example sind dabei die Spreadsheets also bessere Tabellendokumente, die es für so ziemlich
jede Klasse und Skillung und dabei Helfen die Werte zu berechnen die man wissen möchte.
Doch während dieser arithmetische Ansatz , um mal beim Titel zu bleiben, dies bei Schurken zum
Beispiel relativ präzise Ergebnisse liefert, ist dies beim Enhancer deutlich schwieriger.
Da beim Enhancer der DMG sehr Procc lastig ist mit Maelstrom, Static Overload, der daraus
resultiereden Folgen für die Stormstrike Uptime und Windfury liefert ein purer mathematischer
Ansatz kein gutes Ergebnis.
Doch wozu rechnen wenn man auch simulieren kann, oder anders gesagt, warum Spreadsheets
wenn es EnhSim gibt.

Doch von Anfang an:


EnhSim ist ein Programm welches in der Lage ist das Combatlog zu simulieren, das entsteht ein ein
Enhancer mit bestimmten Gear, Buffs und Prio-Liste immmer wieder auf eine Puppe haut und
damit auch in der Lage ist das verhalten von Proccs zu simulieren. Damit ist es, richtig aufgesetzt
beinahe der Weisheit letzter Schluss wenn es um den Enhancer geht.

Zutaten:
Um EnhSim zu benutzen benötig man nur zwei, wobei eigentlich drei Sachen:

1. EnhSim selbst
Die Zip-Datei herunterladen und entpacken.
Achtung: In der Zip-Datei befinden sich direkt die diversen Dateien. Damit empfielt sich,
erst einen neuen Order anzulegen und dann in diesem zu entpacken.
Download
2. Rawr
Abgesehen dass Rawr auch so ein tolles Programm ist, macht es da konfigurieren von
EnhSim deutlich leichter. Theoretisch geht es auch ohne, praktisch ist es sehr umständlich
und ungefähr so angenehm wie ein Schleichdiktat aus der Grundschule.
Download

3. Englischkenntnisse, zumindest ein bisschen.

Aufgepasst: Es gibt Leute die eine Aversion gegen lange Texte haben, nicht gut lesen können,
einfach nicht an Information Overflow leiden möchten, oder schon Basiswissen zu dem Thema
haben. Alle die sich jetzt angesprochen fühlen, können durch den Text scrollen und nach dieser
Schriftfarbe suchen. Am Ende jedes Abschnitts gibt es eine kurze Zusammenfassung über den
Inhalt in dieser Farbe.

Das Rezept:
Zunächst wird Rawr geöffnet, die Startpage kann einfach geschlossen werden.
Als Nächstes sollte man Strg + L drücken um dieses Fenster zu öffnen:
Hier gibt, selbsterklärend den Namen des Chars und den Realmnamen ein. Region sollte auf EU
stehen. Nach einem Klick auf OK sollte sich etwas getan haben, und Rawr sollte ungefähr so
aussehen:

Ich gehe hier davon aus, dass jeder Leser die Grundlagen des Enhancers soweit verstanden hat, dass
er mit den Daten auf dieser Seite etwas anfangen kann.
Nun ist Rawr alleine schon ein klasse Werkzeug. Man kann sich Gear Konfigurationen
zusammenstellen, und dabei Gems und Items beliebig austauschen ohne irgendwelche Kosten und
bleibenden Folgen. Des weiteren gibt die Tabelle einen Richtwert der DPS an das entsprechende
Item bringen würde, sodass man sich gezielt das größte Upgrade heraussuchen kann.
Unter dem Tab Buffs kann man auswählen, welche Buffs man zu Verfügung hat und unter Talents
die Talente beliebig umverteilen.
Das beste dabei ist sogar, dass sich diese Tabellen an die Konfiguration auf der linken Seite
anpassen. So werden zum Beispiel Items mit viel Expertise weit nach oben gesetzt, hat man
allerdings das Cap erreicht, verlieren sie sofort an Wert.
Dies ist eine Schwäche von Spreadsheets, die dazu meist nicht in der Lage sind.
Aber so toll Rawr ist, es kann ebenfalls nur den arithmetischen Ansatz zur Berechnung der DPS
anwenden, wodurch die Zahlen alle nicht präzise sind. Daher kommen wir nun zu EnhSim.
Zunächst gehen wir auf das Tab Options , dort wählen wir den Tab EnhSim und clicken dort auf den
Button der dort zu finden ist mit der Aufschrift „Copy to Clipboard“ oder „Export to EnhSim
Config File“

Die anderen Tabs bei den Optionen sind etwas mit dem man mal rumspielen kann, im Moment sind
sie aber nicht davon von Interesse.

Rawr öffnen -> Char einstellen -> Unter Options EnhSim exportieren

Jetzt öffnen wir den Ordner in den wir zu beginn den Inhalt der EnhSim Zip Datei entpackt haben.

Hier machen wir einen Doppelklick auf „enhsimgui“


Es sollte sich dieses Fenster öffnen:

Nun klicken wir auf den Button „Copy from Clipboard“, hier rot umrandet.