Sie sind auf Seite 1von 1

Fortbildung

Verband Kinder- und Jugendarbeit Hamburg e.V.

Budapester Straße 42
20359 Hamburg
Tel. 040-434272
Fax. 040-434284
E-Mail: info@vkjhh.de
www.vkjhh.de

Einladung zum Infovormittag

Drogensubstanzen, deren Konsumweisen und Wirkungen


Drogen-Info für die Kinder- und Jugendarbeit

Ob sie nun selber konsumieren oder nicht, illegale Drogen gehören zum Lebensalltag junger
Menschen dazu und bilden somit einen Themenbereich, mit dem sich die
Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit mal mehr und mal weniger beschäftigt. Auch in der Arbeit
mit Kindern und Familien kann der Konsum illegaler Drogen zum Thema werden, denn schon
Kinder machen ihre Erfahrungen v.a. mit Cannabis und in manch einer Familie gehört der
kontrollierte oder auch unkontrollierte Umgang mit Drogensubstanzen zum Alltag.
Wissen die KollegInnen aus der Kinder- und Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und
Familienförderung immer gut Bescheid über die verschiedenen und aktuell bevorzugten
Drogen? Kennen sie die spezifischen Wirkungen und die besonderen, auch mit den jeweiligen
Konsumgewohnheiten verbundenen Gefahren?
Diese Infoveranstaltung gibt einen Überblick über die Wirkungen derzeit gefragter
Drogensubstanzen, auch auf neurobiologischer Ebene, und beschreibt die damit verbundenen
Konsumgewohnheiten. An diesem Info-Vormittag wird besonders auf Sedativa, Halluzinogene
und Stimulanzien eingegangen.
Bei Bedarf kann die Veranstaltung mit vertiefenden Themen an einem späteren Termin
fortgesetzt werden.
Termin: Donnerstag, den 10. Juni 2010 von 10:00 bis 13:00
Ort: Geschäftsstelle des VKJH e.V., Budapester Straße 42, 20359 Hamburg
Kosten: 12,00 Euro (für Mitglieder 6,00 Euro)
Referent: Meent Adden, Dipl.-Päd, Leiter der Abteilung Jugendsozialarbeit bei basis&woge
Anmeldeschluss: Dienstag, 25. Mai 2010
Anmeldungen bitte per E-Mail oder Fax an den VKJH:
E-Mail: info@vkjhh.de, Fax: 43 42 84