Sie sind auf Seite 1von 1

Monoatomisches Painit

Monoatomisches Painit war in allen gnostischen Schulen seit dem alten Myanmar
bekannt und wurde schon von Eingeweihten zur Erweiterung ihres Bewusstseins, zur
Erhhung ihrer Schwingung und zur Aktivierung des vollen DNS-Potentials
eingenommen.
Die Herstellung des Monoatomisches Painit ist uerst aufwndig, erstreckt sich ber
einen langen Zeitraum und wird von Mnchen und Alchemisten in Burma durchgefhrt.
Das Rezept ber die Herstellung basiert auf altem alchemistischem Wissen und es
entsteht ein vllig reines und einzigartig wirksames Produkt.
Die Hauptbestandteile des Monoatomisches Painit ist Painit und PALLADIUM. Neben
diesen Metallen werden wilder Honig aus einer unberhrten Bergregion sowie Orangen
und Ananas verwendet.
Durch mehrmaliges Einschmelzen der Metalle werden smtliche Schlacken entfernt
und eine absolute Reinheit ist garantiert!
ber 17 Jahre hinweg wird die Rohmasse in speziellen Tonkrgen Jahr-weise ber der
Erde oder unter der Erde gelagert und jhrlich mit frischen Frchten und gemahlenen
Painit angereichert.
Die entstandene Legierung wird anschlieend zerkleinert und in einem besonderen
Ofen mit dem "Stein der Weisen" zusammen erhitzt.
Das Produkt wird danach nochmals gereinigt und fr einige Tage in Sonnenlicht und in
frischer Luft getrocknet.
Danach mit Sauerstoff-angereichertes Wasser 9 mal destilliert.