Sie sind auf Seite 1von 1

Aufgabe des Erziehers:

nach Maria Montessori

Er muss das Kind das arbeitet respektieren ohne es zu untersttzen.


Er muss das Kind das Fehler macht respektieren ohne es zu korrektieren.
Er muss das Kind respektieren das sich ausruht und die Arbeit anderer betrachtet ohne
es zu stren und ohne es zur Arbeit zu zwingen.
Er muss aber unermdlich sein den Kindern immer wieder Arbeit anzubieten die sie
schon einmal abgelehnt haben oder bei denen sie Fehler machen.
Und dies indem er seine Umgebung mit seinen Sorgen belegt mit seinem bedachten
Schweigen mit seinem sanften Wort mit Gegenwart jemandes, der liebt.