Sie sind auf Seite 1von 2
6. Übung Festigkeitslehre Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

6. Übung Festigkeitslehre

Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

6. Übung Festigkeitslehre Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

Aufgabe 1:

F 30° D a B C
F
30°
D
a
B
C

Berechnen Sie die vertikale Verschiebung des Lastangriffspunktes D. Gegeben: EI, b, F Hinweise:

cos 2 ϕ dϕ = ϕ

2

+ sin 2ϕ

4

sin ϕ cos ϕ dϕ = sin 2 2 ϕ

.

,

Aufgabe 2:

Der abgebildete Träger wird durch eine drei- ecksförmige Last q (x ) mit dem maximalen Wert q belastet. Am linken Ende ist er fest einge- spannt und am rechten Ende unverschieblich gelagert. Im unbelasteten Zustand (q (x ) = 0) ist er ohne Vorspannung. Berechnen Sie die Auf- lagerreaktionen im Festlager.

Gegeben: EA, EI , q , L

lagerreaktionen im Festlager. Gegeben: EA , EI , q , L Aufgabe 3: Ein in einer

Aufgabe 3:

Ein in einer Wand fest eingespannter Balken mit der Biegesteifigkeit EI wird durch eine Streckenlast q 0 über seine volle Länge L belastet. Berechnen Sie die Absenkung des Balkenendes am Punkt B mit Hilfe des Satzes von Castigliano. Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

1) Plazieren Sie am Balkenende bei B eine vertikale Hilfskraft F H = P . 2) Berechnen Sie das resultierende Schnittmo- ment M B und bilden Sie die partielle Ab- leitung nach der Hilfskraft P . 3) Wenden Sie den Satz von Castigliano an, wobei Sie die (tatsächlich nicht existieren- de) Hilfskraft P zu null setzen.

Gegeben: EI , p 0 , L

existieren- de) Hilfskraft P zu null setzen. Gegeben: EI , p 0 , L dally@imr.mb.uni-siegen.de 8.
6. Übung Festigkeitslehre Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

6. Übung Festigkeitslehre

Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

6. Übung Festigkeitslehre Prof. K. Weinberg · Universität Siegen · Lehrstuhl für Festkörpermechanik

Aufgabe 4:

Ein Balken der Länge L sei am linken Ende fest eingespannt und an der anderen Seite los gelagert. An diesem rechten Ende greift ein Moment M 0 an. Berechnen Sie mithilfe des Satzes von Castigliano

(a)

die Lagerkraft am rechten Lager,

(b)

das Einspannmoment mithilfe der in (a) berechneten Lagerkraft,

(c)

das Einspannmoment ohne Kenntnis der Lagerkraft.

Gegeben: EI , M 0 , L

M 0

ohne Kenntnis der Lagerkraft. Gegeben: EI , M 0 , L M 0 dally@imr.mb.uni-siegen.de 8. November
ohne Kenntnis der Lagerkraft. Gegeben: EI , M 0 , L M 0 dally@imr.mb.uni-siegen.de 8. November
ohne Kenntnis der Lagerkraft. Gegeben: EI , M 0 , L M 0 dally@imr.mb.uni-siegen.de 8. November
ohne Kenntnis der Lagerkraft. Gegeben: EI , M 0 , L M 0 dally@imr.mb.uni-siegen.de 8. November
ohne Kenntnis der Lagerkraft. Gegeben: EI , M 0 , L M 0 dally@imr.mb.uni-siegen.de 8. November