Sie sind auf Seite 1von 20

Bra n c he n i n f o r m a t i o n

Gas t ron omi e


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
Kompl ettlös u ng e n fü r I h r e n B e t r i eb
Mit rund 100.000 installierten Systemen weltweit Tischfloating über mehrere Kassen hinweg ist ebenso

gehört die Vectron Systems AG zu den führenden selbstverständlich wie grafische Tischpläne, problemlo-

europäischen Anbietern intelligenter Kassensysteme. ser Datenabgleich oder zeitgesteuerte Preisänderungen

Insbesondere für die Gastronomie bietet Vectron Kom-

plettlösungen, die den Umsatz steigern, Arbeitsabläufe Die Kassensoftware ist perfekt auf die Anforderungen

effizienter machen und das Controlling erleichtern. der Gastronomie abgestimmt. Ihr Baukastenkonzept

ermöglicht flexible und individuelle Lösungen.

Die konsequente Entwicklung leistungsstarker und ro-

buster Kassensysteme basiert sowohl auf den mehr als Die leichte Erlernbarkeit der Kassenfunktionen und

fünfzehnjährigen Erfahrungen unserer IT-Spezialisten ihr hoher Automatisierungsgrad optimieren ansonsten

als auch auf dem engen Erfahrungsaustausch mit un- zeitintensive Routinearbeiten. Sie entlasten das Ser-

seren Kunden. Branchenkompetenz, richtungsweisende vicepersonal, eliminieren Fehlerquellen und verbessern

Technologien und ein flächendeckendes Händlernetz die Betreuung der Gäste. Ausgefeilte Kundenbindungs-

garantieren Ihnen erstklassige Produkte, kompetente funktionen erhöhen die Kundenzufriedenheit und wir-

Beratung und zuverlässigen Service vor Ort. ken als zusätzlicher Umsatzmotor.

Die unmittelbar aufeinander abgestimmte Entwick- Durch zahlreiche, aktuelle Schnittstellen sowie die brei-

lung von POS-Systemen und Backoffice-Anwendungen te Peripherieunterstützung von Druckern, Scannern,

ermöglicht effiziente Lösungen für das Bestellwesen, Waagen etc. sind Vectron-Kassensysteme offen für indi-

Umsatzauswertungen, das Arbeitszeitmanagement oder viduelle Konzepte und spezifische Anforderungen.

die Stammdatenverwaltung.

Vectron Systems AG – Ihr starker Partner mit

Mit der umfassenden Palette an stationären, mobilen überzeugenden Branchenlösungen.

und topaktuellen hybriden Kassensystemen hält Vec-

tron die passende Ausstattung für unterschiedlichste

Filialkonzepte bereit. Die doppelte Plattformstrategie

von Hard- und Software stellt dabei sicher, dass alle

Kassenmodelle untereinander vernetzt werden können.


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
Station äre Kas s e n sy st e m e
Mit der POS Mini, der POS Vario und der POS Color-

Touch bietet Vectron drei leistungsstarke stationäre

Kassensysteme für unterschiedliche Einsatzzwecke.

Die POS Mini ist die ideale Einzelkasse für das Small

Business, die POS Vario ist der perfekte Allrounder, die

POS ColorTouch kombiniert exzellente Leistung und POS ColorTouch: Exzellente Leistung. Elegantes Design.

innovatives Design. Zahlreiche Optionen wie Hub-, Flat-

Tastatur oder Touchscreen und individuelle Software-

Konfigurationen ermöglichen eine flexible Anpassung

an die jeweiligen Kundenanforderungen.

Wenn eine Kasse für Spezialfunktionen benötigt wird,

ist die POS Modular das perfekte Modell. Sie bietet

unterschiedlichste Einsatzmöglichkeiten von der Ein-


POS Modular: Eine Kasse, tausend Anwendungen.
zel- und Netzwerkkasse über Serveranwendungen für

Drucker und Daten bis hin zu Sonderfunktionen wie

dem Kitchen-Video-Controller. In zahlreichen Varianten

lieferbar, passt sie sich auch hinsichtlich der Gehäuse-

optionen den unterschiedlichsten Einsatzbereichen an.

Die stationären Systeme setzen – wie auch alle ande- POS Vario: Schön. Schnell. Variabel.

ren Kassen von Vectron – auf leistungsstarke Kompo-

nenten. Komplexe und rechenintensive Arbeitsschritte

werden dadurch ebenso optimiert wie ihr Einsatz als

Netzwerkkasse. Die unterschiedlichen Modelle lassen

sich problemlos untereinander vernetzen. Zahlreiche

Schnittstellen ermöglichen den Anschluss unterschied-

lichster Peripheriegeräte. POS Mini: Mini Preis. Maxi Leistung.


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie

Die einzigartige Hybridkasse Vectron POS MobileXL ist eine mobile und eine stationäre Kasse in einem Gerät.

Mo b il u n d s tat io n är
Die POS MobileXL ist die weltweit erste Hybridkasse: zwischen mobilem und stationärem Einsatz abge-

Sie eignet sich gleichermaßen ideal für den mobilen wechselt wird – oder wenn nur wenig Platz für eine

wie für den stationären Einsatz. Aus dem mobilen Gerät stationäre Lösung vorhanden ist. Der große, farbige

mit vollem Funktionsumfang wird in Kombination mit Touchscreen der POS MobileXL bietet eine brillante

der intelligenten Dockingstation eine stationäre Kasse Darstellungsqualität und viel Platz für die schnelle und

mit Kassenschubladen-, USB-, Ethernet- und seriellen sichere Bedienung durch einfaches Antippen.

Schnittstellen, die den Anschluss der üblichen Periphe-

riegeräte ermöglichen. Sie ist die ideale Kasse, wenn


Mo b iles K as s e n sy st e m
Die mobile Kasse POS MobilePro ist extrem leicht,

stoßfest, kompakt, benutzerfreundlich und gleichzeitig

edel im Design. Sie basiert auf der gleichen leistungs-

starken Technologie und Software wie die stationären

Kassensysteme und ist auch bei einer zeitweisen Un-

terbrechnung der Funkverbindung voll funktionsfähig.

Das macht sie ideal für den Einsatz auf Plätzen ohne

Funkabdeckung. Über WLAN lässt sich die POS Mobile-

Pro in bestehende Netze integrieren, über Bluetooth

kann z. B. ein mobiler Drucker angeschlossen werden.

Ihr leichtes Magnesiumgehäuse macht die POS Mobile-

Pro enorm stoßfest. Gleichzeitig ist sie wasser- und

staubdicht, sodass auch verschüttete Getränke ihr

nichts anhaben können. Ihr brillantes, transflektives

Farbdisplay garantiert hohe Ablesesicherheit selbst bei

starkem Sonnenlicht. POS MobilePro: Weniger laufen. Mehr verdienen.

Kassen s oft w are f ü r d e n PC


Die PC-Kassen-Software POS PC macht die branchen- Kassenplatz einzusetzen. Obwohl die POS-PC-Software

übergreifende Kassensoftware von Vectron auch für und die proprietären Vectron-Kassen auf einer unter-

PCs mit Windows-Betriebssystem nutzbar. Während schiedlichen Hardwarebasis arbeiten, sind sie unter-

proprietäre Kassensysteme sich durch die Kombination einander vernetzbar. Sie bieten gleiche Funktionen,

von hoher Stabilität bei geringen Kosten auszeichnen, Programmroutinen und ein einheitliches, untereinander

bietet die Kassensoftware POS PC die Möglichkeit, austauschbares Datenformat für Artikel, Umsätze und

Office-Programme wie MS-Excel oder MS-Word, Waren- weitere Leistungen.

wirtschaftssysteme oder E-Mail-Optionen zusätzlich am


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie

Mit Vectron-Kassensystemen können Tische bestimmten Service-Kräften zugeordnet werden.

Ausgere ifte D et ai l s
USB-Backup Arbeitszeiten kontrollieren
Vectron-Kassensysteme sind auf höchste Alltagssicher- Je höher die Anzahl der Mitarbeiter, desto komplexer

heit, Stabilität und Robustheit ausgelegt. Aber auch an wird die Verwaltung von Arbeitszeiten. Vectron-POS-

die Möglichkeit von mechanischen Zerstörungen, Be- Systeme bieten auch hier perfekte Unterstützung. Alle

schädigungen durch einen Blitzschlag oder eine seltene Mitarbeiter können sich direkt an der Kasse an- und

technische Störung wurde gedacht. Vectron-Kassensys- abmelden. Der Touch-Key-Schlüssel bietet sogar die

teme bieten deshalb die Möglichkeit zur direkten und Möglichkeit, Arbeitszeiten von Mitarbeitern zu erfassen,

permanenten Datensicherung auf einem handelsübli- die nicht direkt an der Kasse arbeiten, also keine Zu-

chen USB-Speicher-Stick. Im Notfall wird der USB-Stick griffsrechte auf Kassenfunktionen besitzen. Die Kassen

an einer Ersatzkasse angesteckt, worauf sich diese mit können eine fast unbegrenzte Anzahl von Bedienern

einem einfachen Befehl in eine exakte Kopie des aus- verwalten und ermöglichen die nahtlose Erfassung aller

gefallenen Gerätes verwandelt. So kann mit minimalem An- und Abwesenheitsinformationen wie Arbeitspause,

Aufwand unmittelbar weitergearbeitet werden. Sonderurlaub oder Arztbesuch.


Effiziente Datenverwaltung externe Buchungsgeräte zum Einsatz kommen: Vectron-

Die Kommunikationssoftware Vectron Commander POS-Systeme bieten vielfältige Schnittstellen zu Pro-

bietet eine einfache Stammdatenpflege und ein umfas- dukten namhafter Hersteller und Kooperationspartner.

sendes Berichtswesen. Alle Stammdaten, z. B. Artikel-

und Preisdaten, müssen bei Vectron-POS-Systemen

nur einmal erfasst werden. Über den Commander Kontrollierter Ausschank


werden die aktualisierten Daten per Netzwerk, Internet, Vectron-POS-Systeme geben im Zusammenspiel mit

Analog-Modem oder ISDN an angeschlossene Kassen Schankanlagen und Kaffeemaschinen diverser namhaf-

übertragen. Die Speicherung aller Transaktionen er- ter Hersteller erst nach der jeweiligen Registrierung

möglicht das Zusammenstellen von übersichtlichen und an der Kasse den jeweiligen Artikel zum Zapfen frei. So

individuellen Berichten, z. B. zu Umsatz- und Personal- werden alle Getränke lückenlos erfasst und es geht kein

daten. Zusätzlich gibt es umfangreiche Auswertungs- Glas Bier mehr verloren. Die Schankanlagen lassen sich

möglichkeiten (auch über einen längeren Zeitraum und problemlos in das Kassennetzwerk integrieren.

für mehrere Kassen) mit dem Journal-Report-Modul.

Die Verwaltung der Kunden kann dadurch erleichtert

werden, dass z. B. für Firmenkunden ein Kundenkonto Design und Funktionalität


in der Kasse angelegt und über eine Monatsrechnung Kassensysteme von Vectron vereinen progressives

abgerechnet wird. Die Außer-Haus-Lieferfunktion ist Design mit herausragender Ergonomie und optimalem

insbesondere für Betriebe interessant, denen nur eine Schutz der elektronischen Komponenten. So sind sie

einzige Kasse für die Verwaltung der Tische im Restau- gleichzeitig optisch ansprechend und unempfindlich ge-

rant und das Außer-Haus-Geschäft zur Verfügung steht. gen verschüttete Flüssigkeiten. Alle Kassen sind leicht

Diese Funktion verwaltet die Telefonnummer des Kun- zu reinigen und tragen dadurch zu einem positiven

den als Tisch- bzw. Kundennummer und weist auf dem Erscheinungsbild bei. Durch die hohe Anwenderfreund-

Bon neben der hinterlegten Lieferadresse automatisch lichkeit erlernen selbst unerfahrene Bediener den

auch den reduzierten MwSt.-Satz für Speisen aus. sicheren Umgang mit den Systemen in kürzester Zeit.

Einstellbare Neigungswinkel der Bedieneranzeige ver-

hindern eine Blendung durch die Thekenbeleuchtung.

Vielfältige Anschlussmöglichkeiten
Ob Kaffeemaschinen, Einzelflaschen- oder Durchfluss-

kontrollsysteme, Wiegeschubladen, Hotelsoftware oder


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
Immer pe rfe k t o r g an i s i e r t
Grafische Tischpläne Kasse aus Zugriff auf alle Tische. Damit ist das Service-

Vectron-POS-Systeme zeigen dem Servicepersonal an, personal für Bestelleingaben oder Tischabrechnungen

welche Tische mit welchem Betrag offen sind. Sind für nicht an eine bestimmte Kasse gebunden und kann an

einen offenen Tisch über eine bestimmte Zeit keine eine andere Kasse gehen, wenn die dem Tisch nächst-

Bestellungen mehr getätigt worden, macht ein Timer gelegene Kasse gerade vom Kollegen benutzt wird.

mit grafischer Anzeige das Personal darauf aufmerk-

sam. POS-Systeme mit Touch-Screen geben auf dem

Bildschirm den grafischen Tischplan des Restaurants Info-Texte


wieder. Offene und geschlossene Tische werden dann Bei der Artikelanlage können pro Artikel fünf ver-

auf dem Bildschirm farblich unterschieden. schiedene Texte mit maximal 99 Zeichen gespeichert

werden: z. B. abgekürzte Artikelbezeichnungen für das

Service- und Küchenpersonal, ausführliche Artikelbe-

Tische separieren oder umbuchen schreibungen und Texte für die Kundenrechnung in

Mithilfe von Vectron-POS-Systemen lassen sich Rech- verschiedenen Sprachen. Weiterhin besteht die Option,

nungen von Gästen an einem Tisch einfach separieren. einen frei wählbaren Text – z. B. ein Cocktail-Rezept

Systeme mit Touch-Screen vereinfachen diese Funktion – mit bis zu 1.000 Zeichen pro Artikel zu hinterlegen.

sogar noch: Die zu separierenden Speisen und Getränke Auch freie Zusatztexte für das Personal in der Küche

werden am Monitor markiert und die Separierung wird können bei der Bestellaufnahme eingegeben werden.

ausgeführt. Zeitraubendes, manuelles Trennen und

Addieren entfällt. Die Kassensysteme beherrschen auch

die Umbuchung kompletter Tische, wenn sich Gäste an

einen anderen Tisch setzen oder Tische zusammenge-

legt werden.

Tisch-Floating
Dank der unkomplizierten Vernetzungsmöglichkeit der

POS-Systeme untereinander besteht jederzeit von jeder Grafische Tischpläne bieten einen guten Überblick.
Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
F lexi b le Bon-S y s t e m e
Einzel- und Aufrechnungsbons Gericht später wünscht. Der Bon wird erst dann ge-

Bei der Stammdatenerfassung wird jeder Artikel druckt, wenn der Kellner diesen per Knopfdruck freigibt

individuell als Einzel-, Mehrfacheinzel- oder Aufrech- (fire). Auch wenn Gäste an einem Tisch noch auf weite-

nungsbon im System festgelegt. Eine nahezu beliebige re Gäste warten oder einzelne Gäste bestimmte Speise-

Zahl von Druckern kann vom System aus angesteuert gänge in einer Menüfolge auslassen möchten, findet die

werden. Jedem Artikel können fünf direkte Zieldrucker Hold&Fire-Option ihre praktische Anwendung.

zugewiesen werden, über die der jeweilige Bon ausge-

druckt werden kann. Bei Störungen werden die Bons an

einen festgelegten Ausweichdrucker weitergeleitet. Sortiergruppen


Die Bons erhalten wahlweise Informationen wie Datum, Unabhängig von der Reihenfolge der Bestelleingabe,

Uhrzeit, Bedienername usw., um eine spätere Zuord- wird bei dieser Option der Ausdruck in einer festgeleg-

nung zu erleichtern und sind weitgehend frei gestaltbar. ten Reihenfolge sortiert, z. B. nach Vorspeise, Haupt-

gang und Dessert. Mit dieser Vielzahl von Optionen lässt

sich das Bon- und Ticketsystem individuell auf Betriebs-

Tickets abläufe abstimmen. Die voreingestellte Reihenfolge ist

Für die Zuordnung der fertiggestellten Speisen und individuell änderbar, z. B. kann das Carpaccio als Haupt-

Getränke zu den einzelnen Tischen können gleichzeitig gang und der Salat begleitend zur Vorspeise gewählt

mit dem Bon zugehörige Tickets ausgedruckt werden: werden. Alle diese Bonsysteme sind kombinierbar.

bis zu neun Stück pro Artikel. Die Tickets sind numme-

riert und enthalten wahlweise Angaben wie Tischnum-

mer, Datum, Uhrzeit und Bedienername.

Haltegruppen – Hold&Fire-Funktion
Während überlicherweise alle Bons für alle Gerichte so-

fort gedruckt werden, können mit der Hold&Fire-Funk-

tion zunächst bestimmte Bons zurückgehalten (hold)

werden, wenn beispielsweise ein Gast ein bestimmtes Beispiel für einen Sortiergruppen-Bon
Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
Vielfäl tige P reis - S y s t e m e
Zeitgesteuerte Preisänderungen gebucht, können Vectron-POS-Systeme den Tisch noch

Vectron-POS-Systeme ermöglichen Sonderaktionen wie einmal zurückholen, und lassen bei der Auswahl des

z. B. die Happy Hour durch tages- und stundengenaue Desserts nur noch solche zu, die dem festgesetzten

Preisänderungen. Zum definierten Zeitpunkt wechselt Menüpreis entsprechen.

die Kasse automatisch auf die geänderten Preise –

wahlweise als prozentualer Nachlass oder reduzierter

Festpreis. Diese Optionen lassen sich auch parallel Bankett-Verwaltung


einsetzen. Während ein Zeitbereich mit prozentualen Bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten, Firmenein-

Änderungen arbeitet, nutzt ein anderer Festpreise. Bis ladungen oder Jubiläumsfeiern wird mit dem Kunden

zu drei Zeitbereiche, die sich jeweils bedingen können, oftmals ein Festpreis pro Menü und der Umfang der be-

stehen zur Verfügung. Preisänderungen treten erst zu zahlten Getränke ausgehandelt. Wenn die Vereinbarung

einem programmierten Zeitpunkt in Kraft und werden in das Vectron-POS-System eingegeben und unter diese

nach Ablauf des Änderungszeitraums vom System auto- Option gestellt wird, können alle zusätzlich bestellten

matisch wieder auf Normalpreise umgeschaltet. Artikel- Gerichte und Getränke separat registriert werden. Kon-

und Warengruppen können auf Wunsch von einer Preis- sumieren die Gäste weniger als vereinbart, berechnet

änderung ausgeschlossen werden, beispielsweise wenn das Kassensystem dennoch den ursprünglich verein-

bestimmte alkoholische Getränke nicht unter die Happy barten Betrag. Auch Tisch-Vorreservierungen können

Hour fallen sollen. Mit den Vectron-POS-Systemen angenommen und grafisch dargestellt werden.

lassen sich bis zu zehn Preisebenen für unterschiedli-

che Zielgruppen wie zum Beispiel Stammkunden- oder

Personalpreise festlegen.

Französisches System
Immer beliebter wird die Bestellung nach französi-

schem System, bei dem eine freie Menüfolge für einen

festgesetzten Preis zusammengestellt wird. Sind

beispielsweise die ersten beiden Gänge bestellt und


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie

Praxiserprobte Funktionen beschleunigen Routinearbeiten und lassen mehr Zeit für die Bedienung der Gäste.

O p timierter Wo r kfl o w
Individuelle Bedienerrechte Chefbediener-Funktion
Vectron-POS-Systeme arbeiten nicht nur mit pauscha- Die Chefbediener-Funktion der Vectron-POS-Systeme

len Bedienerklassen, sondern auch mit differenzierten erlaubt dem Inhaber oder Geschäftsführer, in hekti-

Einzelberechtigungen. Tische lassen sich einzelnen schen Betriebszeiten im Service einzuspringen und

Kellnern zuordnen, so dass andere Kellner nicht mehr die getätigten Umsätze trotzdem auf den zuständigen

auf diese Tische buchen können. Es kann individu- Kellner zu buchen. Mit dieser Funktion wird das Ser-

ell abgestuft werden, welche Mitarbeiter Buchungen vicepersonal entlastet, Gäste werden zügig bedient und

stornieren dürfen oder übergeordnete Berechtigungen die Kellnerabrechnung bleibt schlüssig.

erhalten, z. B. im offenen Bon stornieren oder den

Tischzwang aufheben. Die individuellen Berechtigungen

ermöglichen außerdem ein differenziertes Provisions-

system. Neue Mitarbeiter können sich mit dem Trai- Kellner-Abgabebericht


ningsmodus ohne Komplikationen in die Bedienung der Mit dem Kellner-Abgabebericht erfassen Vectron-

Kassensysteme einarbeiten. Kassensysteme kellnerbezogen den getätigten Umsatz,


ziehen dem Kellner zustehende Provisionen und Trink- gen, ob es „englisch“, „medium“ oder „durch“ sein

gelder ab und weisen den Betrag aus, den der Kellner soll. Dabei kann die Auswahl zwingend oder optional

nach Abrechnung an die Geschäftsführung abgibt. Dank sein. Ist die Auswahl zwingend, muss der Kellner die

der Möglichkeit die individuellen Arbeitszeiten zu erfas- gewünschte Information eingeben, und es entstehen in

sen, kann auch der dem Kellner zustehende Arbeitslohn der Küche keine Rückfragen. Ist die Auswahl optional,

berechnet werden. kann der Kellner das Fenster überspringen.

Effiziente Bedienerführung Loyalty System


Die Menüführung macht selbst ungelerntem Personal Kundenkarten sind ein beliebtes Mittel zur Kundenbin-

die Bedienung einfach. Anhand von Auswahlfenstern dung. Das effektive Kartensystem von Vectron funkti-

und Buttonebenen wird der Bediener durch die Me- oniert filialübergreifend und die Kundenkarten werden

nüs geführt. Fehleingaben wird damit vorgebeugt. Die bei jeder Nutzung neu beschrieben. Aktuelle Werbein-

Auswahlfenster lassen sich nach Belieben konfigurieren formationen und der neue Punktestand werden bei je-

und an die Erfordernisse der Betriebsabläufe anpassen. der Kartenbuchung in Sekundenschnelle im Klartext auf

Funktionstasten können statt mit Text auch mit Icons die Karte gedruckt. Das animiert den Kunden, Angebote

Produktlogos belegt werden. Artikeltasten können wahrzunehmen und sein Kaufverhalten auf das Errei-

sogar mit Produktfotos belegt werden, was die Bestel- chen bestimmter Punktestände auszurichten. Der Kar-

leingabe nochmals erleichtert. Zudem erleichtert die tenaufdruck lässt sich individuell gestalten und bietet

Trainingskellner-Funktion die Einarbeitung. Mithilfe der Platz für umfangreiche Informationen wie Filialnummer,

Timer-Funktion kann man bei allen Kassensystemen im Punktestand, Anzahl der Transaktionen und aktuelle

grafischen Tischplan erkennen, an welchem Tisch eine Werbebotschaften. Die Attraktivität der Karte bleibt

bestimmte Zeit lang nichts bestellt wurde. So sieht man so dauerhaft erhalten. In Verbindung mit dem Vectron

sofort, bei welchen Gästen man nach weiteren Wün- Commander ist sofort ersichtlich, wer wann welche

schen fragen sollte. Artikel gekauft hat. In Kombination mit entsprechen-

der Software lassen sich Mailings oder Sonderaktionen

passgenau auf die jeweilige Zielgruppe, ja sogar auf die

Automatische Fenster Einzelperson zuschneiden. Der übliche Streuverlust von

Auswahlfenster können sich automatisch öffnen, um Werbe- und Sonderaktionen wird minimiert.

zum Beispiel bei der Bestellung eines Steaks abzufra-


Bra n c he n i n f o r m a t i o n g a st r on omie
Weni g e r lau fe n , m e h r v e r d i e n e n
Ob Biergarten oder Straßen-Bistro – gastronomische Insbesodenre für größere Gastronomie-Betriebe ist das

Außenbereiche sind ein lukratives Einnahmefeld. Al- kabellose Kellner-Rufsystem Vectron ServiceCall eine

lerdings wachsen der Aufwand und die Wege für das ideale Ergänzung. Es arbeitet perfekt mit allen Vectron-

Personal. Die leichte und gleichzeitig extrem stoßfeste Kassensystemen zusammen und ist äußest einfach zu

sowie wasserdichte mobile Kasse POS MobilePro sowie bedienen und zu installieren. Mit dem ServiceCall kann

die hybride POS MobileXL, die wahlweise als mobile der Gast jederzeit per Knopfdruck diskret den Service

oder stationäre Kasse eingesetzt werden kann, bieten rufen. Die kabellosen Funksender werden einfach auf

entscheidende Optimierungspotenziale. alle Tische gestellt und übertragen den Servicewunsch

unmittelbar an das Kassensystem. Der ServiceCall ist

Die schnelle Datenübertragung per WLAN erübrigt auch als Rufsystem von der Küche an die Servicekraft

nicht nur den Weg zur Bestellabgabe an der Theke oder einsetzbar, wenn Speisen bereitstehen. Wahlweise ist

in der Küche. Ein mobiler Funkdrucker macht auch den auch eine Stand-Alone-Lösung möglich. Statt in den

Weg zum zentralen Rechnungsdrucker überflüssig. Kassen wird dann auf einem übersichtlichen Tableau

Die Kompatibilität zu bestehender WLAN-Technologie angezeigt, welche Tische gerade Service wünschen.

erlaubt sogar die einfache Einbindung in bereits beste- Enttäuschte Gäste und entgangene Umsätze durch

hende WLAN-Netze für Computeranwendungen. nicht bemerkte Bestellwünsche gehören damit der

Vergangenheit an.

Die Vectron POS MobilePro und POS MobileXL basieren

auf der gleichen leistungsstarken Technologie und Soft-

ware wie die stationären Vectron-Kassensysteme. Beide

Kassen sind daher auch ohne aktuelle Funkverbindung

in vollem Umfang funktionsfähig. Dies prädestiniert sie

für den zusätzlichen Einsatz auf Stadt- und Straßenfes-

ten oder Wochenmärkten. Sobald der Bediener mit der

Kasse in die Funkzone zurückkehrt, werden die erfass-

ten Daten blitzschnell an die entsprechenden Kassen Mit dem Kellner-Rufsystem Vectron ServiceCall

und Peripheriegeräte im Netz übertragen. können Gäste jederzeit bequem Service anfordern.
Vectr o n S y s tem s A G
Aktiv in 25 Ländern
Ob im Flughafen Prag, auf dem Münchner Oktoberfest

oder im Stockholmer Opernkeller, im Fußballstadion

Southampton, in den National Parks Canada oder bei

der Eiscremekette Häagen Dasz ... überall dort und an

rund 100.000 weiteren Kassenplätzen in 25 Ländern,

insbesondere in Gastronomiebetrieben und Bäckereien,

vertrauen unsere Kunden auf die führende Technologie

der Vectron Systems AG.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten – Stand 09/2008 www.vectron.de