Sie sind auf Seite 1von 2

Red reci u recenici

T(emporal) K(ausal) M(odal) L(okal) = T K M- L

Ich lerne am Wochenende wegen meiner Prfung sehr intensiv in der Bibliothek.

T: am Wochenende (=wann?)
K: wegen meiner Prfung (=warum?)
M: intensiv (=wie?)
L: in der Bibliothek (=wo?)

T i K se mogu naci i na prvom mestu, odnosno menjati mesto sa subketom.


Am Wochenende lerne ich wegen meiner Prfung sehr intensiv in der Bibliothek.

Wegen meiner Prfung lerne ich am Wochenende sehr intensiv in der Bibliothek.

M i L to ne mogu, osim u retkim slucajevima kada zelimo nesto da nagalsimo, ali i tada zvuce
negramaticno.

Ukoliko u recenici jos imamo I dopunu u akuzativu tj. objekat, onda njegovo mesto moze da
varira.
Objekat sa odredjenim clanom stoji pre T-K-M-L, dok objekat sa neodredjenim clanom stoji
posle T-K-M-L.
Objekat sa odredjenim clanom: Ich habe den Mann gestern zufllig in der Bibliothek kennen
gelernt.

objekat sa neodredjenim clanom: Ich habe gestern zufllig in der Bibliothek einen Mann kennen
gelernt.

POLOZAJ NEGACIJE NICHT u recenici

Nicht ide na kraju recenice proste recenice.

Ich sehe dich nicht.


Ali, ako se radi o glagolu sa radvojnim prefiksom ili ako imamo predlog, ondanicht ide pre
predlog/prefiksa:
Du ziehst die Hose nicht an.
Ich fahre nicht nach Deutschland

Kada u recenici imamo slozen glagol, tj. dva glagola, onda nicht stoji uvek ispred
infinitiva ili participa:

Ich habe dich nicht angerufen.


Du kannst das nicht tragen.
Wir werden das nicht sagen, weil wir das nicht gesehen haben.

Nicht uvek stoji ispred predikativa (imenskog dela predikata) ili prilosle odredbe za
nacin, tacnije MODALA (wie?)

Er wird nicht Pilot.


Das Auto ist nicht blau.
Ich fahre nicht schnell.
Du sprichst nicht gut Deutsch.