Sie sind auf Seite 1von 2

Alter

Alt ist man, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude hat als an der
Zukunft.
(John Knittel)

Altern ist ein hochinteressanter Vorgang: Man denkt und denkt und denkt pltzlich kann man sich an nichts mehr erinnern.
(Ephraim Kishon)

Das Alter verklrt oder versteinert.


(Marie von Ebner-Eschenbach)

Das Menschenleben ist seltsam eingerichtet: Nach den Jahren der Last hat
man die Last der Jahre.
(Johann Wolfgang von Goethe)

Die Menschen werden alt, aber selten reif.


(Alphonse Daudet)

Die zweite Hlfte des Lebens verbringt der Weise damit, sich von den

Torheiten, Vorurteilen und irrigen Ansichten zu befreien, die er sich in der


ersten zu eigen gemacht hat.
(Johann Swift)

Je lter man wird, desto mehr hnelt die Geburtstagstorte einem Fackelzug.
(Katharine Hepburn)

Man frchtet das Alter, ohne dass man wei, ob man alt werden wird.
(Jean de La Bruyre)

Man wird alt, wenn die Leute anfangen zu sagen, dass man jung aussieht.
(Karl Dall)

Mit dem Alter nimmt die Urteilskraft zu und das Genie ab.
(Immanuel Kant)

Warum wachen alte Leute so frh auf? Ist es, um noch einen langen Tag zu
haben?
(Ernest Hemingway)

Was man in der Jugend wnscht, hat man im Alter in Flle.


(Johann Wolfgang von Goethe)

Wie alt man geworden ist, sieht man an den Gesichtern derer, die man jung
gekannt hat.
(Heinrich Bll)