You are on page 1of 48

Juni / Juli 2016

g
r
u
b
z
r
a
Bad H

l
l
e
u
t
k
a

Informationen rund um
Bad Harzburg

Informationen
Informationen und Service

Seite 3 –7

Lokales

Seite 8 –16

Veranstaltungskalender

Seite 17–24

Highlights 2016

Seite 25

Kultur – Freizeit

Seite 26 –29

Wandern

Seite 30 –35

Wellness

Seite 36 –38

Sport – Freizeit

Seite 39 – 40

Branchenverzeichnis

Seite 41– 46

Kur-, Tourismusund Wirtschaftsbetriebe
der Stadt Bad Harzburg GmbH

de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Öffnungszeiten
Montag–Freitag
Samstag
Sonn- u. Feiertag

09.00–18.00 Uhr
09.00-15.00 Uhr
09.00-15.00 Uhr

Informationsstelle in der Wandelhalle

Tourist-Information

Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad Harzburg
Telefon
0 53 22 / 7 53 30
Telefax
0 53 22 / 7 53 29
E-Mail info@bad-harzburg.de
Internet www.bad-harzburg.de

Besuchen Sie uns auch auf:

Badepark

Telefon 0 5322 / 7 53 85

Öffnungszeiten

Montag–Freitag
09.00–13.00 Uhr und
14.00–16.00 Uhr
Samstag,
Sonn- u. Feiertag
09.00–13.00 Uhr

Stadtführung

Samstag
10.00 Uhr
Wandelhalle im Badepark

3

Informationen
Wir sind für Sie da!
Das Team der Tourist-Information begrüßt Sie
herzlich im Wellness-Wanderland Bad Harzburg. Direkt am Kurpark gelegen und in unmittelbarer Nähe zu den wichtigsten touristischen
Einrichtungen wie bspw. BurgBergCenter mit
Burgberg-Seilbahn, Sole-Therme, Baumwipfelpfad und Baumwurzelpfad steht die TouristInformation als Anlaufstelle für Gäste und
Besucher zur Verfügung. Eine zusätzliche, zentrumsnahe Infostelle befindet sich in der Wandelhalle im Badepark. Unsere kompetenten und
engagierten Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne
in allen Serviceleistungen rund um Ihren Bad
Harzburg-Aufenthalt. Ob Sie eine Unterkunft
suchen, Hilfe bei der Wanderroutenplanung
benötigen, an einer Stadtführung oder einer
geführten Wanderung teilnehmen möchten
oder einfach eine Empfehlung benötigen, bei

uns sind Sie in den besten Händen. Kommen
Sie vorbei oder kontaktieren Sie uns und wir
kümmern uns um Ihre Fragen und Wünsche.
Öffnungszeiten, Telefonnummern und E-Mailadresse finden Sie auf Seite 3.

Zu Gast mit dem Wohnmobil
Sie wollen Urlaub in Bad Harzburg machen und
haben Ihre Unterkunft selbst mitgebracht? Dann
steht Ihnen unser ganzjährig geöffneter Wohnmobil-Stellplatz zur Verfügung. Ideal über die B4
zu erreichen und am Flüsschen Radau gelegen.
Profitieren Sie von der Nähe zur Sole-Therme mit

4

Sauna-Erlebniswelt, zum Baumwipfelpfad, zum
Kurpark mit Burgberg-Seilbahn und zum Haus
der Natur, von wo aus viele Wanderungen starten. Gastronomien und Einkaufsmöglichkeiten
befinden sich in unmittelbarer Umgebung. In
den Sommermonaten von Mai bis Oktober
finden insgesamt 80 Fahrzeuge und in der Zeit
von November bis April 40 Fahrzeuge Platz. Der
Stellplatz ist auch für Fahrzeuge über 8  m
geeignet. Strom, Wasser und Sanitäranlagen
können gegen Gebühr genutzt werden. Die
Standgebühr beträgt für 24 Stunden 10,00 1
inklusive Kurbeitrag bei bis zu zwei Personen.
Haustiere sind willkommen. Besuchen Sie uns
mit Ihrem mobilen Zuhause auf unserem Wohnmobil-Stellplatz und erkunden Sie von dort aus
Bad Harzburg und den Nationalpark Harz.
Weitere Informationen unter:
Telefon 0175 / 84 46 60 3 oder
info@wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de
www.wohnmobilstellplatz-bad-harzburg.de

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
873 Stadtverkehr Bad Harzburg (mit Kurkarte kostenlos) KVG Bad Harzburg,
Telefon 0 53 22 / 5 20 17 und 5 20 18.
Ab

Montag – Freitag

Bahnhofsvorplatz

Stündlich
09.15 –18.15 Uhr

Stadtmitte

Stündlich
09.17 –18.17 Uhr

Berliner
Platz

Stündlich
09.20 –18.20 Uhr

Schlewecke
Silberbornbad

Stündlich
09.40 –18.40 Uhr

Samstag

Stündlich
09.15 –14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
Stündlich
09.17 –14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
Stündlich
09.20 –14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
Stündlich
09.40 –14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Sonn- und Feiertag

13.15 u. 14.15 Uhr
16.15 u. 18.15 Uhr
13.17 u. 14.17 Uhr
16.17 u. 18.17 Uhr
13.20 u. 14.20 Uhr
16.20 u. 18.20 Uhr
13.40 u. 14.40 Uhr
16.40 u. 18.40 Uhr

Impressum
de luchse
WELLNESS-WANDERLAND

Herausgeber: Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH
Nordhäuser Straße 4
Telefon 0 53 22 / 7 53 30
info@bad-harzburg.de
Telefax 0 53 22 / 7 53 29
www.bad-harzburg.de
38667 Bad Harzburg
Gestaltung: hc media
Bäckerstraße 31-35
38640 Goslar

Telefon 0 53 21 / 3 33-3 00
info@hcmedia.de

Titelbild von:
Uwe Epping

Druck: Quensen Druck + Verlag GmbH & Co. KG
Utermöhlestraße 9 Telefon 0 51 21 / 7 48 79-0
31135 Hildesheim
info@quensen-druck.de

5

Service
Wichtige Busverbindungen (Auszüge)
866 Bad Harzburg – Kästeklippen täglich bis 6. November 2016 außer montags
Di.-Fr. nur Kleinbus, Gruppen bitte unter Tel.: 0 53 22 / 35 35 anmelden.
Ab
Bahnhofsvorplatz
Stadtmitte
Berliner
Platz
Kästeklippen

Hinfahrt

Ab

10.50 Uhr
13.43 Uhr u. 15.50 Uhr
10.52 Uhr
13.45 Uhr u. 15.52 Uhr
10.55 Uhr
13.48 Uhr u. 15.55 Uhr
11.18 Uhr
14.11 Uhr u. 16.18 Uhr

Rückfahrt

Kästeklippen
Berliner
Platz
Schmiedestraße
Bahnhofsvorplatz

11.20 Uhr
14.15 Uhr u. 16.20 Uhr
11.37 Uhr
14.32 Uhr u. 16.37 Uhr
11.39 Uhr
14.34 Uhr u. 16.39 Uhr
11.43 Uhr
14.38 Uhr u. 16.43 Uhr

875 Bad Harzburg – Sennhütte – Molkenhaus – Raben­klippe – Radau-Wasserfall – Bad Harzburg,
täglich bis 6. November 2016
Bahnhofs­vorplatz
Stadtmitte
Berliner Platz
Märchenwald
Molkenhaus
Rabenklippe
Waldspielgelände
Abzw. Eckertalsperre
Radau-Wasserfall
Bahnhofsvorplatz

10.46 Uhr
10.49 Uhr
10.53 Uhr
10.56 Uhr
11.03 Uhr
11.12 Uhr
11.20 Uhr
11.25 Uhr
11.32 Uhr
11.42 Uhr

11.46 Uhr
11.49 Uhr
11.53 Uhr
11.56 Uhr
12.03 Uhr
12.12 Uhr
12.20 Uhr
12.25 Uhr
12.32 Uhr
12.42 Uhr

13.46 Uhr
13.49 Uhr
13.53 Uhr
13.56 Uhr
14.03 Uhr
14.12 Uhr
14.20 Uhr
14.25 Uhr
14.32 Uhr
14.42 Uhr

14.46 Uhr
14.49 Uhr
14.53 Uhr
14.56 Uhr
15.03 Uhr
15.12 Uhr
15.20 Uhr
15.25 Uhr
15.32 Uhr
15.42 Uhr

16.46 Uhr
16.49 Uhr
16.52 Uhr
16.53 Uhr
17.00 Uhr
17.12 Uhr
17.20 Uhr
17.25 Uhr
17.32 Uhr
17.42 Uhr

Direkt an der Sole-Therme, Parkplatz Bergbahn, Baumwipfelpfad
Kreative Küche, ausgezeichnet im Gault Millau z.B. Steaks, edle Fische, Wild aus heimischer Jagd
Panoramacafé mit hausgebackenen Kuchen
Freundliche Zimmer zum Wohlfühlen Blick auf den Burgberg

6

Service
Apothekennotdienste
Samstag, 4. Juni

Löwen-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 16, Bad Harzburg

Sonntag, 5. Juni

Löwen-Apotheke, Bahnhofstr. 21, Goslar-Oker

Tel. 0 53 21 / 6 51 94

Samstag, 11. Juni

Schloß-Apotheke, Breite Str. 12, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 8 14 55

Sonntag, 12. Juni

St. Georg-Apotheke, Danziger Str. 65, Goslar

Tel. 0 53 21 / 8 31 35

Samstag, 18. Juni

Apotheke Harlingerode, Meinigstr. 40, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 8 64 35

Sonntag, 19. Juni

Apotheke im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Str. 86, Bad Harzburg Tel. 0 53 22 / 5 53 91 00

Samstag, 25. Juni

Glückauf-Apotheke, Bäckerstr. 1, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 38 29

Sonntag, 26. Juni

Hirsch-Apotheke, Schuhhof 3, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 11 91

Samstag, 2. Juli

Neue Apotheke, Goslarer Str. 20, Goslar-Vienenburg

Sonntag, 3. Juli

Niedersachsen-Apotheke, Rosentorstr. 24, Goslar

Samstag, 9. Juli

Wiwa-Apotheke, Wachtelpforte 21, Goslar

Sonntag, 10. Juli

Adler-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 57, Bad Harzburg

Samstag, 16. Juli

Apotheke im Marktkauf, Carl-Zeiss-Str. 4, Goslar

Tel. 0 53 21 / 68 36 59

Sonntag, 17. Juli

Apotheke im Real, Gutenbergstr. 2, Goslar

Tel. 0 53 21 / 38 11 91

Samstag, 23. Juli

Hubertus-Apotheke, Bahnhofstr. 2, Goslar-Oker

Sonntag, 24. Juli

Jakobi-Apotheke, Jakobikirchhof 8, Goslar

Tel. 0 53 21 / 2 30 21

Samstag, 30. Juli

Ohlhof-Apotheke, Ohlhofbreite 37b, Goslar

Tel. 0 53 21 / 1 88 00

Sonntag, 31. Juli

Ordens-Apotheke, Herzog-Wilhelm-Str. 71, Bad Harzburg

Tel. 0 53 22 / 9 66 30

Tel. 0 53 22 / 48 67

Tel. 0 53 24 / 78 77 78
Tel. 0 53 21 / 2 44 84
Tel. 0 53 21 / 68 97 00
Tel. 0 53 22 / 43 11

Tel. 0 53 21 / 6 51 84

Notruf- und Notdiensttafel

Polizei

0 53 22 / 91 11 10
oder 110

Feuerwehr/Rettungsdienst

112

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Kinderärztlicher Notdienst (Mi., Sa., So.)

0 18 05 / 1 12 04 55

Notdienst Augenärzte

05 31 / 7 00 99 33

Rettungsleitstelle/Krankentransport

0 53 21 / 1 92 22

Giftnotruf

05 51 / 1 92 40

Asklepios Harzklinik GmbH, Fritz-König-Stift

0 53 22 / 7 60

Frauenhaus Goslar

0 53 21 / 30 61 32

Kinderschutzbund

0 53 22 / 8 64 00

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche

0 53 22 / 8 24 43

Zentr. Annahmedienst bei Verlust der EC-Karte

116 116

Pannenhilfe des ADAC

0 18 02 / 22 22 22

Pannenhilfe des ACE

07 11 / 5 30 33 66 77

Störungsd. d. Stadtwerke Bad Harzburg GmbH

0 53 22 / 7 50

7

Lokales
Netzwerke für Bad Harzburg
Die Wirtschaftsvereine der Stadt

Gemeinsam ist man stärker. Dementsprechend
haben die Wirtschaftsvereine der Stadt Bad
Harzburg ein Netzwerk geschaffen, das die
Stadt nach vorne bringen soll.
Seit einiger Zeit findet daher einmal im Quartal
ein vereinsübergreifender Stammtisch des Vereins für Wirtschaft und Handel e. V. (VWH), des
DEHOGA-Stadtverbandes Bad Harzburg und des
Fördervereins Kundenkarte Bad Harzburg e. V.
statt.
In gemeinschaftlicher Runde werden Bad Harzburger Themen besprochen und neue Ideen
entwickelt, um Bad Harzburg und seine Wirtschaft zu fördern. Gleichzeitig soll das Gemeinschaftsgefühl gestärkt werden.
Erfolgreiches Beispiel für die Zusammenarbeit
ist beispielsweise die Aktion Harzburger Sternenhimmel (siehe auch Seite 14). Die Arbeitsgruppe besteht aus Vertretern des VWH, des
DEHOGA und der Stadtverwaltung.
Derzeit wird beim vereinsübergreifenden
Stammtisch unter anderem die Idee eines
gemeinsamen Online-Handels für Bad Harzburg
diskutiert. Ziel ist es, das wirtschaftliche Angebot der Stadt und ihrer Händler zu präsentieren,
um mehr Umsätze in der Stadt zu binden.

8

Engagiert für Bad Harzburg wirken – dafür stehen die Wirtschaftsvereine auch im Einzelnen.
Der VWH versteht sich als Verein, der bestrebt
ist, durch gemeinschaftlich konzipierte, werbliche und verkaufsfördernde Maßnahmen die
Wertschätzung der Stadt Bad Harzburg in
ihrem Einzugsgebiet zu erhalten und zu steigern. Das Kastanienblütenfest sowie das Kastanienfest sind nur zwei Beispiele, die im Verantwortungsbereich des VWH liegen. Die Aufgabe
des Vereins besteht in der Konzeption, der Planung und Erbringung von kommunikativen
Dienstleistungen für den örtlichen Handel und
das Gewerbe der Kurstadt Bad Harzburg. Hierbei haben sich im Laufe der Jahre eine starke
Interessengemeinschaft und eine enge Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Stadtmarketing
und den Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben entwickelt. Gegründet wurde der VWH
im Jahr 1990.
Der Förderverein Kundenkarte ist der Akteur
in allen Sachen, die die Bad HarzburgCard
betreffen. Die Erfolgsgeschichte begann im Mai
2003, seitdem wurden mehr als 37 Millionen
Euro umgesetzt, und somit als direkter Umsatz
in Bad Harzburg gebunden. Der Verein sorgte
auch für die reibungslose Umstellung des Systems im vergangenen Jahr – knapp 3700 Kunden
haben ihre Bad HarzburgCard im vergangenen
Jahr getauscht. Der Verein ist sowohl für die
Unternehmen als auch für die Besitzer der Kundenkarte erster Ansprechpartner.
Der DEHOGA (Deutscher Hotel- und Gaststättenverband) ist der Unternehmerverband für
das Gastgewerbe. Als Branchenverband macht
er sich stark für die Anliegen von Gastronomen
und Hoteliers, für fairen Wettbewerb, gegen
wuchernde Bürokratie und gegen unnötig hohe
Kostenbelastungen für die Unternehmen.

Lokales

Viele Themen der einzelnen Wirtschaftsvereine
sind übergreifend, und es wird gut zusammengearbeitet. Mit dem vereinsübergreifenden
Stammtisch sollen die Gemeinsamkeiten noch
stärker herausgearbeitet und die Zusammenarbeit intensiviert werden. Für ein stärkeres Bad
Harzburg. Der nächste Stammtisch findet am
8. Juni um 19.30 Uhr im „Sagenhaft" statt.
Ein weiterer Wirtschaftsverein ist der Verkehrsverein Bad Harzburg e. V. Seine Aufgabe
ist es, den Fremdenverkehr und das Brauchtum
zu fördern. Hierzu wirbt der Verein für die Stadt
Bad Harzburg als touristisches Ziel, durch eine
eigene Internetpräsenz und stellt Informationsmaterial für Touristen zur Verfügung. Gleichzeitig bewahrt der Verkehrsverein einen Teil des
Harzer Brauchtums durch die alljährlich stattfindende Kinderwalpurgisfeier mit Festumzug,
die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt
und beliebt ist. Auch das alljährliche TrikeTreffen wird unter anderem vom Verkehrsverein
organisiert.
Der Verkehrsverein arbeitet eng mit der Stadt,
den Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetrieben
und dem Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“ zusammen. Seit der Gründung im Jahr
1950 befindet sich die Geschäftsstelle in
unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof und

dient nicht nur den anreisenden Gästen, sondern auch den Bad Harzburgern als Informationsanlaufstelle.

Gut zu wissen
Verein für Wirtschaft und Handel e. V.
1. Vorsitzender: Lutz Mrozek
Tel.: 0 53 22 / 75 328
info@wirtschaftsverein-bad-harzburg.de
www.wirtschaftsverein-bad-harzburg.de
Förderverein Kundenkarte
Bad Harzburg e. V.
1. Vorsitzender: Klaus Finke
Tel.: 0 53 22 / 75 334
bahacard@bad-harzburg.de
www.bad-harzburg-card.de
DEHOGA-Stadtverband Bad Harzburg
1. Vorsitzender: Detlef Thrun
Tel.: 0 53 22 / 33 36
thruns@t-online.de
Verkehrsverein Bad Harzburg e.V.
1. Vorsitzende Astrid Reinecke
Tel.: 0 53 22 / 29 27
verkehrsverein.bad-harzburg@web.de

9

Lokales
Stadtwerke stellen sich für die Zukunft auf
Mit erheblichem Aufwand und viel Eigenleistung des vorhandenen Mitarbeiterstamms
haben die Stadtwerke Bad Harzburg im vergangenen Jahr begonnen, ihr komplettes EDVSystem umzustellen. Die Bereiche Rechnungswesen, Personal- und Anlagenbuchhaltung
sowie Materialwirtschaft wurden auf das Softwareprogramm der Firma Conergos, einem
Unternehmen des Gesellschafters Thüga, umgestellt.
Nun folgt der zweite Teil, der die Bereiche
Abrechnungsservice/Verbrauchsabrechnung
sowie die gesamte Marktkommunikation beinhaltet. Hintergrund dieser Umstellung ist, dass
die Stadtwerke Bad Harzburg künftig mit einem
System arbeiten, das auch zahlreiche andere
Unternehmen der Thüga-Gruppe nutzen, was

den Informationsaustausch im Verbund, insbesondere aber auch Vertretungsmöglichkeiten
für die Zukunft deutlich verbessert. Vor allem
kann das Unternehmen die anspruchsvollen
Herausforderungen des Energiewirtschaftsgesetzes durch diese Umstellung, die voraussichtlich 9 Monate dauert, parallel zum Tagesgeschäft läuft und währenddessen das alte und
das neue System betrieben werden müssen,
weitaus besser bewältigen. Die Umstellung
begann mit intensiven Schulungsmaßnahmen
im Mai, ist in verschiedene Phasen aufgeteilt
und wird in enger Abstimmung mit Partnern
aus der Thüga-Gruppe umgesetzt, stellt den
betroffenen Mitarbeiterstamm der Stadtwerke
Bad Harzburg aber dennoch vor eine große und
arbeitsintensive Herausforderung.

Gut zu wissen
Die Kundenberatung der Stadtwerke Bad Harzburg GmbH gibt in Sachen Strom-,
Gas- und Wasserversorgung Auskunft.
Sie ist montags bis donnerstags von 7 bis 13 Uhr sowie von 13.30 bis 15.45 Uhr
und freitags von 7 bis 12.30 Uhr unter Tel. 0 53 22 / 75-295 zu erreichen.
Kunden-Berater Erhan Kökten steht Ihnen unter dieser Nummer als Ansprechpartner zur Verfügung.

Der Kurpark wird weiter attraktiviert. Osman Menekse von der KTW legt letzte Hand an eine Bank im Bereich der neuen
Bachfreilegung an.

10

Lokales

Seit seinem „Amtsantritt“ im Jahr 1999 hat
Horst Woick (Mitte) über 16 Jahre zunächst als
Geschäftsführer und später als 1. Vorsitzender
mit großem Einsatz und viel Engagement die
Geschicke des Fördervereins Historischer Burgberg e. V. geleitet und viele Veranstaltungen,
Aktionen sowie Maßnahmen durchgeführt oder
angeregt.

Bei seiner Verabschiedung wurde ihm zu Ehren
auf dem Burgberg eine Eiche gepflanzt.
Dabei legte Horst Woick, unterstützt von Bernd
Vollrodt (links) als Vertreter des Grundstückseigentümers und Dirk Junicke (rechts), neuer
1. Vorsitzender, selbst Hand an.

Helmut Adler
Herzog-Julius-Straße 52 · 38667 Bad Harzburg
Tel. 05322-22 60 oder 96 62-0 · Fax 05322-5 42 54

• Historisches Gasthaus & Hotel in Bad Harzburg
• Das kleine Haus mit der großen Gemütlichkeit
• Clubräume für ihre Festlichkeit
• P direkt am Haus
• Spezialitäten-Restaurant für Wildgerichte

11

Lokales
Vom Kurpark zum Baumwipfelpfad
Zu einer Kurstadt gehört ein Kurpark einfach
dazu. Und durch zahlreiche Umgestaltungsmaßnahmen in den vergangenen Jahren hat er
jetzt noch mehr zu bieten.
Nachdem die Konzertmuschel entfernt und der
marode Teil des Kurhauses abgerissen wurden,
hat der Kurpark ein helleres, offeneres und
weitläufigeres Erscheinungsbild. Zudem laden
fünf Barfußstationen zum Sensibilisieren der
Tastsinne der Füße sowie ein Mehrgenerationen-Spielplatz zu Aktivitäten ein. Zum
Entspannen kann auf zahlreichen Bänken und
Liegen eine Ruhepause eingelegt werden. Die
neu umgestaltete Minigolf-Anlage kann sich
ebenfalls sehen lassen.
Im April und Mai erfolgten weitere Arbeiten,
um das Erscheinungsbild des Kurparks zu komplettieren. So wurde die Wegeführung im
Bereich des Pavillons am Haus der Natur geändert und ein ehemals unterirdischer Bachverlauf auf der östlichen Seite der Radau freigelegt. So entstand am Zulauf aus dem Kalten Tal
eine Sitzfläche, wo man herrlich die Seele am
plätschernden Bach baumeln lassen kann.
Gleichzeitig gehört die Freilegung des Bachverlaufs zum Vorhaben, einen Wasser-Erlebnisweg
im Kurpark zu installieren. Dafür braucht es
noch einige Genehmigungen von diversen
Behörden, unter anderem um Fördergelder zu
akquirieren. Da sei man aber auf einem guten
Weg, so KTW-Chef Bernd Vollrodt.
Damit wird das Gesamtkonzept der NaturErlebnispädagogik rund um die Burgberg-Seilbahn, den Baumwipfelpfad sowie Wurzelpfad
und dem Haus der Natur weiter abgerundet.
Wobei der Baumwipfelpfad natürlich weiterhin
der alles überstrahlende Star für diese Entwicklung darstellt.
Dazu passt auch das gerade neu eröffnete
Ticket-Center neben der Talstation der Seilbahn. Auch die altehrwürdige „Schwebebahn“
erlebte durch die angebotenen Kombi-Tickets
eine exorbitant gesteigerte Anzahl an Fahr-

12

gästen im Vergleich zu den Jahren ohne Baumwipfelpfad. Somit wurde der Pavillon, an dem
man die Tickets erwerben konnte, vor allem zu
Stoßzeiten dem Ansturm an Besuchern nicht
mehr gerecht. Das Resultat: Es bildeten sich
lange Menschenschlangen.

Das Ticket-Center soll nun die Situation entspannen. Die Besucher finden hier zwei Kassen
vor, die Kasse direkt am Baumwipfelpfad – Eingang im Kalten Tal - bleibt bestehen. Es ist also
möglich, schneller und flexibler zu reagieren,
wenn das Besucheraufkommen es erfordert.
Auch können die Bergbahn-Fahrkarten im
neuen Ticket-Center erworben werden. Die
Bergbahner haben somit Zeit für Konversation
mit den Fahrgästen und stehen für Fragen zur
Verfügung.
Neben der besseren Bewältigung des Besucherandrangs bietet das Ticket-Center auch etwas
für das leibliche Wohl. In den Räumen befindet
sich eine kleine Selbstbedienungsgastronomie.
Der Pavillon am Haus der Natur, der liebevoll in
ein passendes rustikales Ambiente umgestaltet
wurde, ist weiterhin als „Wipfelbiergarten“ in
direkter Nähe des geplanten Wasser-Erlebniswegs geöffnet.
Zum Geburtstag hat sich der Baumwipfelpfad
sozusagen selbst beschenkt. In der Eingangskrone können Besucher fortan den Urknall erleben. An insgesamt fünfzehn Stationen erlebt

Lokales
man die Entstehung der Planeten und natürlich
richtet sich der Blick auf unsere Heimat, die
Erde. In einem Tunnel werden die Geburt unseres Planeten sowie die Entstehung der ersten
Lebewesen, die Entwicklung der Dinosaurier,
das Zeitalter der Säugetiere und schließlich der
Werdegang des Menschen auf verschiedenste
Art visualisiert.
Auch der Glas-Steg, der zu Ostern eröffnet
wurde, erfreut sich als neue Attraktion großer
Beliebtheit. Er ist an der obersten Plattform
des Baumwipfelpfades angebracht und sorgt
bei vielen Besuchern für einen wohligen Adrenalinkick, denn er schwingt ein wenig und
verursacht Kribbeln in der Magengegend,
nicht zuletzt aufgrund des freien Blicks nach
unten.
Oberhalb des Berliner Platzes tut sich also
einiges. Auch für die Zukunft gibt es bereits
interessante Ideen, auf die sich Gäste und Einheimische der Stadt sicher freuen dürfen.

Erlebnisführungen
Nachts in den Wipfeln
11. Juni, 18. Juni und 24. Juni.
Start ist jeweils um 20 Uhr am Pavillon des Baumwipfelpfades
Mythos Baum – Bäume verstehen
20. Juni von 10 bis 12 Uhr. Treffpunkt ist der Pavillon des Baumwipfelpfades.
Fledermäuse oder auch Batnight
16. Juni und 27. Juli jeweils von 19.30 bis 22.30 Uhr.
Treffpunkt ist der Pavillon des Baumwipfelpfades
Die wundersame Welt der Bäume
13. Juni, 5. Juli, 15. August, 29. August und 20. September jeweils um 16 Uhr.
Treffpunkt ist der Pavillon des Baumwipfelpfades.
Wipfel-Erlebnis mit der Hexe Tula
2. Juli, 6. August und 17. August jeweils um 10 Uhr.
Treffpunkt ist der Pavillon des Baumwipfelpfades.
Tel.: 0 53 22 / 8 77 79 20 oder E-Mail: info@bwp-harz.de

13

Lokales
Leuchte, Sternlein, leuchte hell!
Harzburger Sternenhimmel will weiter wachsen und braucht
Unterstützung
Das Jahr 2015 brachte dem federführenden
Verein großen Erfolg und damit große Aufmerksamkeit. 28 Kastanien in der Bummelallee wurden mit neuer Beleuchtung ausgestattet und
lockten Hunderte von Besuchern an, die sich an
den tausenden kleinen Lämpchen erfreuten. Der
Unterschied zu den alten Lichterketten ist
deutlich zu erkennen. Das alles konnte nur mit
großer Unterstützung der Menschen in dieser
Region geschehen. Insgesamt wurden 15.500
Euro eingesammelt. 12.500 Euro davon hat die
Stadt Bad Harzburg verdoppelt, 3.000  
Euro
gingen in das Jahr 2016 über. Erreicht werden
konnte dies nur durch vielfältige Aktionen –
von der Einrichtung einer Vitrine, der Verteilung
von Flyern und Plakaten, der Beschriftung eines

14

Firmenwagens und Zeitungsbeilagen bis hin zur
Einrichtung einer Informationsseite im VWHAuftritt und einer Facebook-Seite. „Wir freuen uns
und sind sehr dankbar für die Unterstützung
von so vielen Privatleuten und Firmen“, so Elvira
Allen-Williams, Geschäftsführerin des Vereins,
und spricht damit dem Arbeitskreis, der sich all
diese Aktionen ausdenkt, aus dem Herzen.
Zwei besonders herzerwärmende Geschenke
erhielt der Sternenhimmel am Anfang dieses
Jahres: Zu ihrem 80. Geburtstag wünschte sich
eine Bad Harzburgerin nichts, außer, dass ihre
Gäste für den Harzburger Sternenhimmel etwas
dazugeben. 200 Euro sind zusammengekommen.
Und die Familie einer weiteren Dame entschied

Lokales
sich, die Gäste bei der Trauerfeier für die Verstorbene um eine Zuwendung für den Sternenhimmel zu bitten. So würde jeder Spaziergang
in der Bummelallee an ihre Mutter erinnern, die
sich immer für das Wohl der Stadt Bad Harzburg eingesetzt hatte. Unglaubliche 1.545 Euro
konnte der VWH empfangen – berührt und
dankerfüllt.
Weitere Maßnahmen sind schon vorbereitet,
um die nächsten etwa 30 Bäume in diesem Jahr
auszurüsten. Der Verein plant unter anderem
Benefizaktionen, Schaufensterdekorationen, ein
Entenrennen, einen Laternenumzug, einen
lebendigen Adventskalender in Geschäften.
Außerdem wird er sich auf der Rennwoche
präsentieren.
Die Stadtwerke Bad Harzburg sind schon längst
wichtiger Sponsor geworden. Die Goslarsche
Zeitung steht als Medienpartner zur Seite und
viele Einwohner zeigen sich begeistert. Unterstützung bekommen die Vereine auch von der
Stadt Bad Harzburg, die jeden gegebenen Euro
bis zu einem bestimmten Betrag verdoppelt und
organisatorisch hilft. Das hat der Stadtrat

beschlossen und zeigt somit seine uneingeschränkte Unterstützung des Vereins für Wirtschaft und Handel.
Das große Ziel ist, alle etwa 125 Bäume vom
Bahnhof bis zur Sole-Therme mit neuen,
umweltfreundlichen LED-Lichterketten auszurüsten. Ein langer Weg, eine Herkulesaufgabe
für den Verein und große Verantwortung. Denn
nicht allein die Neubestückung der Bäume
steht im Fokus, sondern die neuen und alten
Lichterketten müssen auch instand gehalten,
die Transformatoren ausgetauscht und die
Zuleitungen überprüft und erneuert werden.
Denn wenn der Strom nicht zum Baum kommt,
leuchtet der Sternenhimmel eben nicht.
Dafür braucht es auch in diesem Jahr viel
Unterstützung – von Einwohnern, Hausbesitzern und Freiberuflern, Handwerkern, Unternehmern und Besuchern, Händlern, Gastronomen und Hoteliers und allen Schwärmern für
eine attraktive Innenstadt. Damit man schon
bald sagen kann: Die Bummelallee ist die
schönste weit und breit!

Gut zu wissen
Wer den Harzburger Sternenhimmel unterstützen möchte, kann eine Überweisung
auf das VWH-Sonderkonto mit der IBAN-Nummer DE78 8006 3508 5004 8660 01
tätigen. Jeder Einsatz wird verdoppelt!
Weitere Informationen unter www.harzburger-sternenhimmel.de.
Kontakt:
Verein für Wirtschaft und Handel e.V.
Nordhäuser Straße 4
Tel.: 0 53 22 / 75 328
38667 Bad Harzburg
Fax: 0 53 22 / 75 333
dienstags und donnerstag von 10 bis 13 Uhr
E-Mail: info@wirtschaftsverein-bad-harzburg.de
www.wirtschaftsverein-bad-harzburg.de

15

Lokales
137. Harzburger Galopprennwoche

Die Bad Harzburger Galopprennwoche ist
immer wieder ein Highlight im Terminkalender
der Kurstadt. Zudem hat der Harzburger Rennverein (HRV) mit Platz sechs seine Position in
den Top Ten der 33 deutschen Rennvereine
verteidigt. Somit blickt man schon voller Vorfreude auf die 137. Ausgabe des Renn-Meetings am Weißen Stein, die in der Zeit vom
23. bis 31. Juli stattfindet.
Über 50.000 Besucher strömten insgesamt zu
den Rennen im vergangenen Jahr und ließen in
den Galopprennen 1.041.806 Euro durch die
Totokassen laufen. Der sechste Renntag erwies
sich dabei als eine absolute Bereicherung.
Daher wird es auch in diesem Jahr sechs Renntage geben, allerdings ist es 2016 der Mittwoch
und nicht der Dienstag.
Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, gespickt mit zahlreichen
Höhepunkten. Der erste Renntag am Samstag,
23. Juli, wartet beispielsweise mit dem Superhandicap auf. Am Sonntag, 24. Juli, findet unter
anderem das spektakuläre See-Jagdrennen
statt. Am Mittwoch, 27. Juli, ist PMU Renntag
und am Donnerstag, 28. Juli, gehen die Harzer
Hürden-Trophy sowie die Trabrennen über die
Bühne.
Nach der gelungenen Premiere im vergangenen
Jahr wird es auch bei der 137. Bad Harzburger

16

Galopprennwoche wieder ein mit 37.000 Euro
dotiertes Auktionsrennen der Baden-Badener
Auktionsgesellschaft (BBAG) geben. Startberechtigt sind 3-jährige Galopprennpferde, die
auf einer Auktion auf der Iffezheimer Rennbahn
bei einer BBAG-Auktion durch den Ring gegangen sind. Das BBAG Auktionsrennen sowie zwei
Superhandicaps sind die Highlights am vorletzten Renntag am Samstag, 30. Juli. Am finalen
Renntag am Sonntag, 31. Juli, können sich die
Besucher noch einmal auf ein See-Jagdrennen
freuen. Auf keiner deutschen Galopprennbahn
können Zuschauer Seejagdrennen so hautnah
erleben wie in Bad Harzburg.
Natürlich präsentieren auf der Gourmetmeile
wieder regionale Gastronomen die gesamte
Bandbreite an Speisen und Getränken: Von
Currywurst und Pommes, über Kartoffelpuffer,
Bratwurst bis zu Hummercocktail und Köstlichkeiten von der Nordsee reicht dieses hervorragende Angebot. An die kleinen Besucher wird
auch gedacht: Animationen, Ponyreiten, Kinderschminken – ab ganz jungen Jahren wird der
Nachwuchs dort betreut. Das Rahmenprogramm während der Rennwoche umfasst traditionell Talkrunden, Gestütsführungen, Golf- und
Skatturnier. Diese sind bei Aktiven und Besuchern gerade an den rennfreien Tagen sehr
beliebt.

Gut zu wissen
1. Renntag: Samstag, 23. Juli, 14 Uhr
2. Renntag: Sonntag, 24. Juli, 14 Uhr
3. Renntag: Mittwoch, 27. Juli, 16 Uhr
4. Renntag: Donnerstag, 28. Juli, 15 Uhr
5. Renntag: Samstag, 30. Juli, 14 Uhr
6. Renntag: Sonntag, 31. Juli, 14 Uhr

Veranstaltungen
Mittwoch, 01. Juni
10:00 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:45 Uhr
17:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Haus der Kirche, „Wesensgemäße
Imkerei“, Vortrag von Herrn Hebel, Ev.
Seniorenbildung, Info-Tel. 9 50 94 79
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“, 2-stündige Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

Donnerstag, 02. Juni
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr
19:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zu den Luchsen an der Rabenklippe“, 3,5 Stunden Wanderung mit
Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Lutherkirche, „Sommer-Schulkonzert“
mit den Chören des Werner-von-SiemensGymnasium, Info-Tel. 8 20 90 56

03. bis 11. Juni

"47. Bad Harzburger Musiktage",
Info-Tel. 18 88

Freitag, 03. Juni
10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
19:30 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Rennbahn, „Rennbahn Open Air“ mit
der Party Rock Coverband „Wild Night“
und den „Rockbusters“, Eintritt frei
Kursaal, „Prinz der Trompete“,
Eröffnungskonzert mit der russischen
Kammerphilharmonie (Harzburger
Musiktage), Info-Tel. 18 88

04. und 5. Juni

11:00 Uhr

13:00 Uhr

14:30 Uhr
16:00 Uhr

19:30 Uhr

Verkaufsoffener Sonntag, 05. Juni, 13-18 Uhr
09:15 Uhr

10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr
17:00 Uhr

18:00 Uhr

Samstag, 04. Juni
10:15 Uhr

10:30 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung über den Wurmberg nach
Schierke“, 5 Stunden Wanderung mit
Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Rund um
die Steinerne Renne“, 16 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo
Werner-von-Siemens-Gymnasium (Aula),
„Die zauberhafte Welt des Herrn
Alexander“, Familienkonzert mit den
Pindakaas Saxophon Quartett (Harzburger Musiktage), Info-Tel. 18 88
Hotel „Braunschweiger Hof“, „Bestseller
- Lesung mit Hera Lind“, Eintritt
Lesung 24,90 1 pro Person, mit Essen
49,90 1 pro Person, Anmeldung erforderlich unter Telefon 78 80

Montag, 06. Juni
10:15 Uhr

Sportplatz Harlingerode, „Landesmeisterschaften Mehrkampf“, Information und
Anmeldung unter Telefon 8 78 91 67

10:00 Uhr

Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90
Rennbahn, „White Horse Festival“ mit
verschiedenen DJ's, Tickets ab 14,90 1
(Goslarsche Zeitung)
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandelhalle, „Lieder zum Mitsingen“,
Sommerkonzert mit dem Singekreis
Ostpreußen, Info-Tel. 5 10 94
Bündheimer Schloß, „Rendezvous im
Schloß“ mit Juri Gilbo & Friends
(Harzburger Musiktage), Info-Tel. 18 88

13:15 Uhr

19:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „HochharzWanderwoche“, Wanderung vom
Torfhaus über den Märchenweg nach
Altenau mit Einkehr, 19,5 km,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Bündheimer Schloß, „Schubert und
seine Träume vom verlorenen Paradies“,
Lesung und Musik mit Katja Riemann
und Sebastian Knauer (Harzburger
Musiktage), Info-Tel. 18 88

17

Veranstaltungen
Dienstag, 07. Juni
10:15 Uhr

10:30 Uhr

10:30 Uhr
14:00 Uhr

15-16 Uhr

19:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Hochharz-Wanderwoche“, Wanderung von
Oderbrück am Oderteich vorbei nach
Braunlage mit Einkehr, 20 km,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Bewegung
in der Natur“ - Fitnesslügen, Mythos
oder Wahrheit? - mit Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 8,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 7,50 1), 7 km,
Dauer ca. 2 Stunden
Kaltes Tal/Schnullerbaum, „Abschied
vom Schnuller“, die Schnullerhexe
hängt die Schnuller in den Schnullerbaum, Info-Tel. 78 43 37
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 08. Juni
10:00 Uhr

10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
19:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandertreff Haus der Natur, „Hochharz-Wanderwoche“, Wanderung von
Braunlage über die Schnarcherklippe
nach Schierke mit Einkehr, 20 km,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Volksbank, „Noten in der Bank“ mit
„The Twiolins“ (Harzburger Musiktage),
Info-Tel. 18 88

Donnerstag, 09. Juni
08-13 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

18

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandertreff Haus der Natur, „Hochharz-Wanderwoche“, Wanderung von
Braunlage über den Ring der Erinnerung
und Panoramaweg mit Einkehr, 19,5 km,
Anmeldung unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung um Torfhaus“, 3,5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 10. Juni
10:15 Uhr

10:30 Uhr
15:00 Uhr
15:30 Uhr

17:00 Uhr
18:30 Uhr

19:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Hochharz-Wanderwoche“, Wanderung vom
Torfhaus über den Goetheweg zum
Brocken, Rückwanderung nach Ilsenburg mit Einkehr, 25 km, Anmeldung
unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90
Bündheimer Schloß, „Klassik ist klasse“
- Jugend musiziert - (Harzburger Musiktage), Info-Tel. 18 88
Baumwipfelpfad, „CELTIK FOLK“, Konzert mit Peter Kerlin, 10,00 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 8 77 79 20
erforderlich
Wandelhalle, „Beschwingte Melodien“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei

Samstag, 11. Juni
10:00 Uhr
10:00 Uhr

10:15 Uhr

10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Kneippbecken im Kurpark, „Barfußspaziergang im Kurpark“ - Liebe Deine
Füße - Fußgymnastik und Kneippbad,
5,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 0151/15 25 37 35
Wandertreff Haus der Natur, „Hochharz-Wanderwoche“, Wanderung vom
Torfhaus über den Kaiserweg nach Bad
Harzburg, 19 km, Anmeldung unter
Telefon 7 53 30
Wandertreff Haus der Natur, „DreiBurgen-Wanderung“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehrmöglichkeit
(ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanz- und
Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Sportplatz Harlingerode, „MidnightCup 2016“, Eröffnungsspiel Kreisauswahl Bad Harzburg/Goslar gegen U17
Eintracht Braunschweig. Erwachsene
2,00 1, Kinder 1,00 1

Veranstaltungen
19:30 Uhr

20:00 Uhr

Autohaus Bathauer, „Die Singphoniker“,
Abschlusskonzert mit Franz Schubert
und Georg Kreisler (Harzburger Musiktage), Info-Tel. 18 88
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Eintritt: 13,00 1 Erwachsene,
11,00 1 Jugendliche, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

Sonntag, 12. Juni
09:15 Uhr
10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Buntenbocker
Bergwiesenweg“, 15 km Wanderung
mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 13. Juni
11:15 Uhr

13:15 Uhr
16:00 Uhr

Molkenhaus, „Wildkräuterführung
rund um das Molkenhaus“ mit Kräuterpädagogin Sabine Schweiger mit
anschließender Einkehr, 15,00 1 pro
Person incl. 5,00 1 Verzehrgutschein,
Anmeldung unter 78 43 44
Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Pavillon im Kurpark, „Die wundersame
Welt der Bäume“, erleben Sie Bäume
auf dem Baumwipfelpfad aus einer
anderen Perspektive. Dauer 3 Stunden.
Eintritt 14,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 8 77 79 20

17:00 Uhr

Donnerstag, 16. Juni
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr
15:00 Uhr
19:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

15:00 Uhr
17:00 Uhr
19:00 Uhr

19:00 Uhr

10:30 Uhr
11:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Bahnhof Bad Harzburg, „Wanderung
zum Tag der Biodiversität“, 4 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Baumwipfelpfad, „Helmut Exner liest
in den Wipfeln“ - Harzer Krimiautor 12,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich
Lutherkirche, „Orgelkonzert mit Dr.
Wolfram Syré“, auf der Sauer-Orgel,
Info-Tel. 8 20 90 56

Samstag, 18. Juni
06:45 Uhr

10:00 Uhr
10:15 Uhr

Mittwoch, 15. Juni
10:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Durch
die Gestütswiesen“, 3,5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Pavillon im Kurpark, „Fledermäuse /
Batnight“, Waldpädagogische Führung
zum Thema Fledermäuse auf dem Baumwipfelpfad, Dauer ca. 3 Stunden, Eintritt
15,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

Freitag, 17. Juni
10:30 Uhr

Dienstag, 14. Juni
10:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „AfterworkWanderung“, 2-stündige Wanderung
mit der Gesundheitswanderführerin
Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

10:30 Uhr
11:00 Uhr

Großparkplatz gegenüber Hotel Seela
an der B4, „Harzüberquerung“, Wanderung von Zorge nach Bad Harzburg,
42-km-Wanderung, ab 18,00 1, Anmeldung erforderlich unter Telefon 7 53 30
Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Auf
Goethes Spuren“ über den Goetheweg
zum Brocken, Einkehr ca. 45 Minuten,
Rückwanderung über den Eckersprung
nach Bad Harzburg, 7 Stunden, 25 km
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90

19

Veranstaltungen
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
20:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit
Nikolay Tcherkin
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Eintritt: 13,00 1 Erwachsene,
11,00 1 Jugendliche, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

10:30 Uhr
14:30 Uhr

23. bis 26. Juni

Sportpark an der Rennbahn, „17. Harzer
Trike-Treffen“, Info-Tel. 29 27

Donnerstag, 23. Juni
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

Sonntag, 19. Juni
09:15 Uhr
10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Drübecks
Klosterwanderweg“, 15 km Wanderung
mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 20. Juni
10:00 Uhr

13:15 Uhr

Pavillon im Kurpark, „Mythos Baum Bäume verstehen“, Waldpädagogische
Führung auf und unter dem Baumwipfelpfad, Dauer ca. 2 Stunden, Eintritt
13,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20
Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

15:00 Uhr

10:30 Uhr
14:00 Uhr

15:30 Uhr

19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Großparkplatz/Brücke Radau, „Bewegung
in der Natur“ - Auf den Spuren der
Waldbewohner - mit Gesundheitswanderführer Thomas Breuer, 8,00 1 pro
Person (mit Kurkarte 7,50 1), 4 km,
Dauer ca. 2 Stunden
Wandelhalle, „Martin Luther und die
Übersetzung der Bibel“, Vortrag von
Dr. Friedrich Seven, Harzburger
Geschichtsverein, Info-Tel. 5 37 90
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 22. Juni
10:00 Uhr

20

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Auf den
Spuren der Schwalben“, 3,5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 24. Juni
10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Wandelhalle, „Musikalische Weltreise“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Eintritt: 13,00 1 Erwachsene,
11,00 1 Jugendliche, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

Samstag, 25. Juni
10:00 Uhr
10:15 Uhr

Dienstag, 21. Juni
10:30 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

10:30 Uhr
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Weltkulturerbe Rehberger Graben“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“,
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Baumwipfelpfad, „Konzert in den
Wipfeln“ mit den „Two Among Millions“,
10,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich

Sonntag, 26. Juni
10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“

Veranstaltungen
15:00 Uhr

Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

19:00 Uhr

Montag, 27. Juni
13:15 Uhr
17:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Praxis Dr. Lindner, „Bluthochdruck ist das wirklich so gefährlich?“, Vortrag von Dr. med. Hans-Otto Lindner,
Eintritt 12,00 1 (mit Kurkarte 5,00 1),
Info-Tel. 9 63 60

Samstag, 02. Juli
10:00 Uhr
10:00 Uhr

Dienstag, 28. Juni
10:30 Uhr
10:30 Uhr
14:00 Uhr

19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Kriegerdenkmal Burgy, „Bewegung in
der Natur“, Wanderproviant - Ernährungstipps für Jedermann - mit Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein,
8,00 1 pro Person (mit Kurkarte 7,50 1),
5,5 km, Dauer ca. 2 Stunden
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 29. Juni
10:00 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
17:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“, 2-stündige Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin
Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

Donnerstag, 30. Juni
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Der
Langenberg im Frühsommer“,
3,5 Stunden Wanderung mit Einkehrmöglichkeit (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 01. Juli
10:30 Uhr
14:30 Uhr

15:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Großparkplatz/Brücke Radau , „Geocaching für Einsteiger“, 4 km Schnitzeljagd,
Dauer ca. 2,5 Stunden, Anmeldung
unter Telefon 7 53 30 erforderlich
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Baumwipfelpfad, „Konzert mit Stefan
Solo“ auf dem Baumwipfelpfad,
10,00 1 pro Person, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20 erforderlich

10:15 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr
16:00 Uhr
17:00 Uhr
20:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Pavillon im Kurpark, „Wipfel-Erlebnis
mit der Hexe Tula“, Führung auf dem
Baumwipfelpfad, 13,00 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 0170/4 31 04 37
erforderlich
Wandertreff Haus der Natur, „Durch das
Eckertal nach Ilsenburg“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehrmöglichkeit
(ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Lutherkirche, „Orgelführung“, – Klang
für große und kleine Pfeifen – Besuch
bei der Königin - Info-Tel. 8 20 90 56
Lutherkirche, „Kammermusik mit dem
„Duo Vimaris“, Info-Tel. 8 20 90 56
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Eintritt: 13,00 1 Erwachsene,
11,00 1 Jugendliche, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

Sonntag, 03. Juli
09:15 Uhr
10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Oberharzer
Klippen“, 18 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 04. Juli
13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Dienstag, 05. Juli
10:30 Uhr
10:30 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden

21

Veranstaltungen
14:00 Uhr

16:00 Uhr

19:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Bewegung
in der Natur“ - Bewegung und Entspannung zu jeder Jahreszeit - mit Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein,
8,00 1 pro Person (mit Kurkarte 7,50 1)
zuzgl. Fahrt mit der Bergbahn, 7 km,
Dauer ca. 2 Stunden
Pavillon im Kurpark, „Die wundersame
Welt der Bäume“, erleben Sie Bäume
auf dem Baumwipfelpfad aus einer
anderen Perspektive, Dauer 3 Stunden,
Eintritt 14,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 8 77 79 20
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 06. Juli
10:00 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Donnerstag, 07. Juli

08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr
15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Auf dem
Ringwanderweg“, 3,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 08. Juli
10:30 Uhr
15:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Samstag, 09. Juli
10:00 Uhr
10:15 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Über die
Harzberge nach Goslar“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin

Sonntag, 10. Juli
09:15 Uhr
10:30 Uhr

22

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Harzer
Baudensteig“, 16 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo

14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

11. bis 15. Juli

Sportplatz Harlingerode, „Fußball-Feriencamp von Eintracht Braunschweig“

Montag, 11. Juli
13:15 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Dienstag, 12. Juli
10:30 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 13. Juli
10:00 Uhr

10:30 Uhr
11:30 Uhr

14:30 Uhr
17:00 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Wanderung zur Luchsfütterung“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“, 2-stündige Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person

Donnerstag, 14. Juli
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Durch
das Radautal“, 3,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 15. Juli
10:30 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Ein musikalischer Sommerabend“ mit Regina
Schwinge (Sopran), Nikolay Tcherkin
(Tenor), Dagmar Nabert und dem Trio
Rondo, Eintritt frei

Veranstaltungen
Samstag, 16. Juli
09:15 Uhr
10:00 Uhr
10:15 Uhr

10:30 Uhr
11:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

17. Juli

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Nicht nur
der Harly“, 24 km Wanderung mit dem
Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Weltkulturerbe Clausthaler Flutgraben und
Sonnenberg“, 5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem Besinnungsweg“, Wanderzeit
ca. 2 Stunden
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin
Sportplatz Harlingerode/Tennisplatz,
„Doppel-Spass-Turnier Mixed“, Anmeldung erforderlich unter Telefon 88 53

Sonntag, 17. Juli
09:15 Uhr
10:30 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Bergbauteiche um Straßburg“, 17 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 18. Juli
11:15 Uhr

13:15 Uhr

Molkenhaus, „Wildkräuterführung rund
um das Molkenhaus“ mit Kräuterpädagogin Sabine Schweiger mit
anschließender Einkehr, 15,00 1 pro
Person incl. 5,00 1 Verzehrgutschein,
Anmeldung unter 78 43 44
Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)

Mittwoch, 20. Juli
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:30 Uhr

21. bis 24 Juli

Tennisanlage TC Rot-Gelb Bad Harzburg,
„8. Bad Harzburg Open 2016“, Nationales Turnier mit Ranglistenwertung,
Infos unter Telefon 15 43

Donnerstag, 21. Juli
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr

15:00 Uhr

10:30 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Kreuz
des Deutschen Ostens“, 3,5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin

Freitag, 22. Juli
10:30 Uhr
15:00 Uhr
15:30 Uhr

16:45 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90
Bergbahn Talstation, „Wanderung zum
Grillabend auf dem Molkenhaus“, Geführte Wanderung, 25,50 1 pro Person,
Anmeldung unter Telefon 78 43 44

23. bis 31 Juli

Rennbahn, „137. Bad Harzburger
Galopprennwoche“, Info-Tel. 36 07

Samstag, 23. Juli
10:00 Uhr
10:15 Uhr

Dienstag, 19. Juli
10:30 Uhr

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

11:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Der
Brocken im Sommer“, Wanderung
durch das Teufelsmoor zum Brocken,
Einkehr ca. 45 Minuten, Rückwanderung
nach Bad Harzburg, 7 Stunden, 26 km
Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90

23

Veranstaltungen
11:00 Uhr
14:00 Uhr
14:30 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Führung
auf dem historischen Burgberg“,
Wanderzeit ca. 2 Stunden
Rennbahn, „1. Renntag“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“

Sonntag, 24. Juli

09:15 Uhr
10:00 Uhr

10:30 Uhr
14:00 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Klöster und
Mönche am Harzrand“, 16 km Wanderung mit dem Harzklub Bad Harzburg
Parkplatz Berliner Platz , „Meditative
Wanderung zur Kästeklippe“, 15-kmWanderung mit Frau Teubert, 36,00 1
pro Person, Anmeldung unter Telefon
0 51 31/46 52 52
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rennbahn, „2. Renntag“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Montag, 25. Juli
13:15 Uhr
17:00 Uhr

Wandertreff Haus der Natur, „Schnupperwanderung“, 2,5 Stunden Wanderung
mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Kursaal, „West Sussex Music Ensembles“
mit dem Orchester aus England, Eintritt frei

Dienstag, 26. Juli
10:30 Uhr
10:30 Uhr
19:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert mit
Gästebegrüßung“ mit dem Trio Rondo
Haus der Natur, „Mit den Rangern die
Natur entdecken“, Wanderzeit ca.
3,5 Stunden
Wandelhalle, „Wunschkonzert“ mit
dem Trio Rondo

Mittwoch, 27. Juli
10:00 Uhr
10:30 Uhr
14:30 Uhr
16:00 Uhr
17:00 Uhr

19:30 Uhr

24

Museum in der Remise, „Führung mit
Dia-Vortrag über Bad Harzburg und
Umgebung“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Rennbahn, „3. Renntag“
Wandertreff Haus der Natur, „Afterwork-Wanderung“, 2-stündige Wanderung mit der Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein, 5,50 1 pro Person
Pavillon im Kurpark, „Fledermäuse /
Batnight“, Waldpädagogische Führung
zum Thema Fledermäuse auf dem
Baumwipfelpfad, Dauer ca. 3 Stunden,
Eintritt 15,00 1 pro Person, Anmeldung
unter Telefon 8 77 79 20

Donnerstag, 28. Juli
08-13 Uhr
10:30 Uhr
13:15 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr

Badepark, „Wochenmarkt“
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Wandertreff Haus der Natur, „Durch
Feld und Wiesen“, 3,5 Stunden Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Rennbahn, „4. Renntag“

Freitag, 29. Juli

10:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr

Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Palmen-Café im Badepark, „Kaffeehausmusik“ mit Nikolay Tcherkin
Wandelhalle, „Beliebte Evergreens“,
Freitagabend-Konzert mit dem Trio
Rondo, Eintritt frei
Pavillon im Kurpark, „Nachts in den
Wipfeln“, Führung auf dem Baumwipfelpfad, Eintritt: 13,00 1 Erwachsene,
11,00 1 Jugendliche, Anmeldung unter
Telefon 8 77 79 20

Samstag, 30. Juli
10:00 Uhr
10:15 Uhr
10:30 Uhr
11:00 Uhr

14:00 Uhr
14:30 Uhr
15:00 Uhr

Wandelhalle, „Stadtführung“, Dauer
ca. 2 Stunden
Wandertreff Haus der Natur, „Harzberge
und die Verlobungsinsel“, 5 Stunden
Wanderung mit Einkehr (ca. 45 Minuten)
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Langenberg, „Wildkräuterführung am
Langenberg“ mit Kräuterpädagogin
Sabine Schweiger, 10,00 1 pro Person
(mit Kurkarte 8,00 1), Dauer ca.
2 Stunden, Anmeldung unter Telefon
0175/6 78 06 90
Rennbahn, „5. Renntag“
Rabenklippe, „Luchsfütterung“
Palmen-Café im Badepark, „Tanzund Unterhaltungsmusik“ mit Nikolay
Tcherkin

Sonntag, 31. Juli
09:15 Uhr
10:30 Uhr
14:00 Uhr
14-16 Uhr
14:3016:30 Uhr
15:00 Uhr

Parkplatz Pfennigpfeiffer, „Auf dem
Jakobsweg“, 16 km Wanderung mit
dem Harzklub Bad Harzburg
Wandelhalle, „Brunnenkonzert“ mit
dem Trio Rondo
Rennbahn, „6. Renntag“
Harzsagenhalle auf dem Burgberg,
„Besichtigung“
Museum in der Remise, „Besichtigung
der Remise“
Wandelhalle, „Sonntagskonzert“ mit
dem Trio Rondo

Highlights 2016
Juni 2016
03. bis 11. Juni

47. Bad Harzburger Musiktage (5.6. verkaufsoffener Sonntag)

23. bis 26. Juni

17. Harzer Trike-Treffen

Juli 2016
21. bis 24. Juli

8. Bad Harzburger Open 2016

23. bis 31. Juli

137. Bad Harzburger Galopprennwoche

August 2016
12. bis 14. August

3. Bad Harzburger Junior Open 2016

12. bis 14. August

Bundeswettkampf der Vielseitigkeitsreiter

19. August

25. Open-Air-Summernight

20. und 21. August

Salz- und Lichterfest (21.08. verkaufsoffener Sonntag)

26. bis 28. August

3. Internationales Cabrio-Treffen

September 2016
04. September

26. Öko-Markt

10. und 11. September

14. Shetland-Pony-Festival

25. September

Dressur- und Springturnier

25. September

21. Kastanienfest mit verkaufsoffenem Sonntag

Oktober 2016
01. bis 03. Oktober

7. Bad Harzburger Oldtimertreffen

11. bis 15. Oktober

17. Bad Harzburger Schachtage

November 2016
Frei-Eisbahn an der Sole-Therme

Dezember 2016
31. Dezember

35. Silvesterlauf

31. Dezember

Silvesterparty

(Stand 15. Mai 2016/Änderungen möglich)

25

Kultur - Freizeit
47. Harzburger Musiktage
Im Jahre 1970 erklangen die ersten Harzburger
Musiktage. Und seit 1972 sorgt die Gesellschaft
zur Förderung der Harzburger Musiktage für die
erfolgreiche Fortsetzung der Internationalen
Festspiele. Auch in diesem Jahr hat sie ein
rundes Programm auf die Beine gestellt, das
in der Zeit von Freitag, 3. Juni, bis Samstag,
11. Juni, zahlreiche Klassik-Freunde in die Kurstadt locken wird.

Das Programm: Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg ist einer der bedeutendsten musikalischen Botschafter ihres
Landes. Mit seinem Chefdirigenten Juri Gilbo
wird das Orchester am 3. Juni um 19.30 Uhr
die 47. Harzburger Musiktage im Kursaal eröffnen. Sergei Nakariakov, der international gefeierte Prinz der Trompete, sowie die preisgekrönte Pianistin Maria Meerovitch übernehmen
den Solopart. Zum Ausklang des Eröffnungskonzertes wird das Publikum Juri Gilbo am
4. Juni um 19.30 Uhr nochmal im Bündheimer
Schloss erleben können. An diesem Abend
werden er und einige seiner Orchestermusiker
die Konzertbesucher mit hochkarätiger „Hausmusik“ erfreuen.
Das magische Musiktheater „Die zauberhafte
Welt des Herrn Alexander“ für Kinder ab 6
Jahren findet am 5. Juni um 17 Uhr im Wernervon-Siemens-Gymnasium statt. Gemeinsam
mit dem Berliner Schauspieler Frank Dukowski

26

erzählt das Pindakaas Saxophon Quartett die
Geschichte des legendären Zauberers. Im
Gepäck haben die vier Holzbläser klassische
Musik von Schumann, Debussy, Dvorák sowie
Songs der Beatles und moderne Musik.
„Wollte ich Liebe singen, ward sie mir zum
Schmerz. Und wollte ich wieder Schmerz nur
singen, ward er mir zur Liebe“, steht es in
Schuberts autobiographischem Fragment „Mein
Traum“. Die von Katja Riemann vorgetragenen
Texte beinhalten Auszüge aus Schuberts Tagebüchern, seinen bewegenden eigenen Gedichten, sowie seinen Briefwechseln. Dazu spielt
Sebastian Knauer Klavierwerke des Komponisten. Bündheimer Schloss am 6. Juni um
19.30 Uhr.

Am 8. Juni, 19.30 Uhr, heißt es in den Räumen
der Harzer Volksbank wieder "Noten in der
Bank", unter anderem mit The Twiolins. "Klassik
ist klasse" – das Preisträgerkonzert mit Bundesund Landessiegern des Wettbewerbs „Jugend
musiziert“ – geht am 10. Juni um 17 Uhr im
Bündheimer Schloss über die Bühne.
"Die Singphoniker", sechs Musikerpersönlichkeiten, die sich immer wieder neu erfinden, ideal
ergänzen und gegenseitig zu neuer Höchstleistung inspirieren, sind schließlich beim Abschlusskonzert im "Ford-Palast" am 11. Juni,
19.30 Uhr im Autohaus Bathauer zu Gast und
präsentieren ihr Programm "Franz Schubert &
Georg Kreisler".

Kultur - Freizeit
Rennbahn Rock Open Air

Zwei Musikbands mischen am Freitag, 3. Juni,
das Gelände der Rennbahn auf. Die Lokalmatadore "Rockbusters" und ihre Mischung aus
altbekannten Evergreen-Rocksongs sowie

brandaktuellen Hits reißen das Publikum immer
wieder mit. "Rockbusters" steht für jung, dynamisch, solide, uptodate und so klingen sie auch.
Ihr Können bewiesen die Jungs unter anderem
auf der Jungen Bühne in Goslar sowie beim
letztjährigen Summernight-Open-Air in Bad
Harzburg. Den Auftakt macht "Wild Night" aus
Hessen. Die Party-Rock-Coverband bringt ein
energiegeladenes Programm mit Klassikern von
Bon Jovi, Nickelback, AC/DC, U2, Foreigner und
viele mehr sowie eigene Versionen von Popsongs von Abba oder The Buggles auf die Bühne.
Um 19 Uhr ist Einlass, der Eintritt zum Open Air
ist frei.
Infos: www.rennbahn-open-air.de

White Horse Festival
Auf dem White Horse Festival am Samstag,
4. Juni, wird auf der schönsten Naturrennbahn
Deutschlands getanzt, entspannt und ordentlich gefeiert. Vor allem elektronische Musik
wird das Gelände beschallen. Auf der Bühne im
Bereich des Führrings legen von 13 bis 24 Uhr
neun DJs auf.

renommierten Helden, beispielsweise Zwette
und HouseKaspeR, der elektronischen Musikwelt hat auch ein vielversprechender Newcomer die Chance, sein Können unter Beweis zu
stellen. Im Vorfeld des Festivals fand über Facebook ein DJ Contest statt, bei dem die Besucher
Einfluss auf die Auswahl eines vielversprechenden DJs nehmen konnten. Gewonnen hat der
Bad Harzburger Lars Karow.
Tickets für das White Horse Festival sind unter
www.white-horse-festival.de oder in den Geschäftsstellen der Goslarschen Zeitung erhältlich.

Mit von der Partie sind internationale Größen
wie DJane Pretty Pink, der 89.0 RTL Resident DJ
C-RO, den man jeden Abend von 19 - 21 Uhr
hören kann, und DJ David Puentez, welcher
bereits seine DJ-Künste in Hollywood unter
Beweis gestellt hat. Neben diesen und weiteren

27

Kultur - Freizeit
Knatternde Gemütlichkeit auf drei Rädern

Zahlreiche chromblitzende Vehikel auf drei
Rädern finden sich beim 17. Harzer Trike-Treffen
in der Zeit vom 23. bis 26. Juni an der Rennbahn am Weißen Stein ein. Rund 250 Triker aus
dem In- und Ausland treffen sich jährlich auf
dem Gelände des Sportparks an der Rennbahn

und zeigen ihre fantasievoll aufgemotzten
Maschinen, die natürlich auch auf Interesse bei
den vielen Besuchern stoßen, die an diesen
Tagen auf der Rennbahn vorbeischauen. Das
Treffen im Harz hat sich im Laufe der Jahre
etabliert, am Anfang fanden gerade ungefähr
30 Trikes den Weg nach Bad Harzburg, im vergangenen Jahr waren es runde 300, die ihr
Lager an der Rennbahn aufschlugen. Höhepunkt eines jeden Treffens ist am Samstag der
Konvoi durch die Stadt, wenn die individuell
gestalteten motorisierten Dreiräder an den
zahlreichen Schaulustigen vorbeirollen. Und
abends geht es zu Musik vom Plattenteller rund
im Festzelt. Auch hier sind Gäste natürlich
herzlich willkommen.

Eintracht-Fußballschule bei SC 18 Harlingerode
Im Jahr 2015 wurde offiziell die Fußballschule
von Eintracht Braunschweig ins Leben gerufen,
die sich seitdem bei den Nachwuchs-Kickern
der Region großer Beliebtheit erfreut. Da das
Interesse immer größer wird, bietet Eintracht4Kids in Kooperation mit Partnervereinen auf
deren Sportanlagen im Jahr 2016 insgesamt 16
Feriencamps an. In den kommenden Sommerferien – vom 11. bis 15. Juli – ist das Eintracht-Fußballcamp wie bereits im vergangenen Sommer zu Gast in Harlingerode. Insgesamt 60 Jungen und Mädchen zwischen sechs
und zwölf Jahren haben hier die Möglichkeit,
unter Anleitung qualifizierter Trainer aus der
Fußballschule der Löwen fünf Tage lang ihre
fußballerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu
verbessern. Darüber hinaus bietet das ganztägige Angebot die optimale Ferienbetreuung
für berufstätige Eltern. In der Zeit von 9.30 bis
16 Uhr trainieren die Kinder jeweils zwei Mal
mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Eine
warme Mahlzeit, kostenlose Getränke und ein
abwechslungsreiches Rahmenprogramm runden das Camp ab. Darüber hinaus erhält jeder

28

Teilnehmer eine Starter-Tüte, bestehend aus
einem Eintracht-Trikotsatz, der auf Wunsch mit
dem Name und der Lieblings-Rückennummer
des Kindes bedruckt wird, einem Mannschaftsposter sowie einer blau-gelben Überraschung.
Maskottchen Leo steht ebenfalls für Fotos und
Autogramme zur Verfügung. Ein Eintracht-Profi
stattet den Kids nach Möglichkeit auch einen
Besuch ab. Sämtliche Termine, Informationen
und Anmeldeformulare sind abrufbar unter:
www.eintracht4kids.com/fussballschule

Kultur - Freizeit
Das West Sussex Ensemble im Kursaal

„Changing lives through music“ ist das Motto
von West Sussex Music, eine Organisation, die
vor über 50 Jahren ins Leben gerufen wurde,
um allen Kindern und Jugendlichen der Grafschaft West Sussex eine musikalische Ausbildung bereitzustellen und ihnen die unersetzliche Erfahrung zu ermöglichen, Teil eines aktiven, künstlerischen Prozesses zu sein. Etwa
18.000 Kinder und Jugendliche werden zurzeit
betreut und viele von ihnen wirken in verschiedenen Ensembles mit. Drei dieser sehr gut ausgebildeten Gruppen sind im Juli im Harz zu
Gast. Das 70-köpfige Orchester, der 50-köpfige
Chor und das 40-köpfige Blasorchester präsentieren ein umfangreiches Programm, das sowohl

Klassik also auch Jazz- und Filmmusik umfasst.
In regelmäßigen Abständen führt es die Musikgemeinschaft aus West Sussex in die verschiedensten Länder Europas. Bühnenerfahrung
sammeln, diszipliniertes Zusammenspiel – all
das gehört dazu und sind Eigenschaften, die
sich für die ambitionierten Musiker auch später
einmal als nutzbringend erweisen dürften. Enthusiasmus, musikalische Sensibilität und technische Fähigkeiten sind das Markenzeichen der
jungen Musiker.
Von der Klasse des Ensembles kann man sich
bei freiem Eintritt im Kursaal Bad Harzburg am
Montag, den 25. Juli, überzeugen. Beginn ist
um 17 Uhr. 

%DG +DU]EXUJ
7HOHIRQ     

+DU]EXUJ
%DG %DG
+DU]EXUJ
7HOHID[     
7HOHIRQ    

7HOHIRQ    

ZZZKRWHOVHHODGH

7HOHID[ 
 

7HOHID[ 
 
 

ZZZKRWHOVHHODGH
ZZZKRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH
LQIR#KRWHOVHHODGH

LQIR#KRWHOVHHODGH

Ihr Wohlfühlhotel mit Beautyfarm

‡ 0RGHUQH .RPIRUW]LPPHU PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79 7HOHIRQ
• Moderne
Komfortzimmer mit Dusche, WC,
‡ +DOOHQEDG 6DXQD )LWQHVVUDXP
‡ 0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
Radio,
Farb-TV,
Telefon
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´ 1LFKWUDX
‡ %DU
0RGHUQH
.RPIRUW]LPPHU
PLW 'XVFKH :&
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
• Hallenbad,
Sauna,
Fitnessraum
FKHU 
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
5DGLR
)DUE79
7HOHIRQ
‡
+DOOHQEDG
6DXQD
)LWQHVVUDXP
ॠ7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
Restaurant „Julius Hall“ (Nichtraucher), bar,
‡ 5HVWDXUDQW
Å-XOLXV )LWQHVVUDXP
+DOO´ 1LFKWUDX
ELV 
3HUVRQHQ
‡ +DOOHQEDG
6DXQD
Separates
Diät-Restaurant
‡ %HDXW\IDUP
FKHU 
%DU VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
‡
5HVWDXUDQW
Å-XOLXV
+DOO´
1LFKWUDX
Veranstaltungsräume
bis 80
Personen
ॠTagungs%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡ und
7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
FKHU 
%DU
VHSDUDWHV
'LlW5HVWDXUDQW
Beautyteam
•
Bäder
– MAssageabteilung
ॠ.HJHOEDKQHQ
ELV
3HUVRQHQ
‡‡7DJXQJV
XQG
9HUDQVWDOWXQJVUlXPH
ॠ5HVWDXUDQW
Å=XP
(QGHU´
5DXFKHU
Kegelbahnen
• 
Restaurant
„Zum 12 Ender“ (raucher)
%HDXW\IDUP
‡ 6DPVWDJVELV
DE 
7DQ] 
8KU
3HUVRQHQ

• Samstags‡ ab
20 Uhr
tanz
%lGHU 
0DVVDJHDEWHLOXQJ
‡‡ %HDXW\IDUP
.HJHOEDKQHQ
‡ 5HVWDXUDQW
%lGHU  0DVVDJHDEWHLOXQJ
Å=XP  (QGHU´ 5DXFKHU
‡
DE  8KU 7DQ]
‡ 6DPVWDJV
.HJHOEDKQHQ

29

Wandern
Genuss-Wanderwoche vom 5. bis 10. September
Mit Wanderführer Hans Hillebrecht werden
leichte Strecken mit Längen von 10 km bis 12,5 km
zurückgelegt. Start ist immer um 10.15 Uhr am
Wandertreff Haus der Natur im Bad Harzburger
Kurpark.
Montag, 5. September:
Busfahrt nach Königskrug, Wanderung über
den Mythenpfad nach Braunlage, Rückfahrt mit
dem Bus nach Bad Harzburg. Die Streckenlänge
beträgt 10,5 km und enthält 156 m Anstiege und
350 m Abstiege.
Dienstag, 6. September:
Busfahrt zum Torfhaus, Wanderung über den
Eckersprung nach Oderbrück, Rückfahrt mit
dem Bus nach Bad Harzburg. Die Streckenlänge
beträgt 12,5 km und enthält 260 m Anstiege und
270 m Abstiege.
Mittwoch, 7. September:
Busfahrt zur Käste, Wanderung von den Kästeklippen über die Feigenbaumklippe nach Bad
Harzburg. Die Streckenlänge beträgt 10 km und
enthält 320 m Anstiege und 620 m Abstiege.

30

Donnerstag, 8. September:
Busfahrt zum Torfhaus, Wanderung über die
Wolfswarte und die Steile Wand zum Torfhaus,
Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg. Die
Streckenlänge beträgt 10,5 km und enthält jeweils 375 m An- und Abstiege.
Freitag, 9. September:
Busfahrt zur Forstsiedlung, Wanderung über
den Kaiserweg und die Ettersklippe nach Bad
Harzburg. Die Streckenlänge beträgt 12 km und
enthält 115 m Anstiege und 470 m Abstiege.
Samstag, 10. September:
Fahrt mit der Bergbahn, Wanderung über den
Burgberg und den Besinnungsweg zum Luchsgehege. Weiter geht’s über den Herzogweg
nach Bad Harzburg. Die Streckenlänge beträgt
11 km und enthält 400 m Anstiege und 576 m
Abstiege.
Alle sechs Touren inklusive Transfer kosten
40,00 1; die Einzeltouren inklusive Transfer
kosten jeweils 8,00 1. Weitere Informationen
erteilt die Tourist-Information, Nordhäuser
Straße 4, Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.

Wandern
Dem Alltag entschweben – Natur erleben
Die Burgberg-Seilbahn fährt bereits seit 1929
Gäste und Einwohner Bad Harzburgs auf den
Großen Burgberg (483 m). Mehr als 25 Millionen Passagiere sind schon auf und vom Plateau
transportiert worden. Bis zu 18 Gäste pro Gondel befördert die Seilbahn in drei Minuten nach
oben. Von dort bietet sich ein beeindruckender
Blick auf Bad Harzburg, die umgebenden Berge
und das weite Harzvorland.
Auf dem Burgberg zeugen die Ruinen der Harzburg von kriegerischen Zeiten und reckt sich
seit 1877 zu Ehren von Reichskanzler Bismarck
die Canossa-Säule in die Höhe. Der Burgberg ist
beliebter Ausgangspunkt vieler Wandertouren.
Rund um Bad Harzburg, dem Tor zum Nationalpark Harz, verlaufen mehrere hundert Kilometer
Wanderwege. Interessante Ziele wie der Brocken, das Luchsgehege und die urigen Wald-

Burgberg-Seilbahn
Fahrzeiten:
1. April bis einschl.
31. Oktober
09:30 - 18:00 Uhr
Änderungen vorbehalten

gaststätten können auf eigene Faust oder mit
geschulten Wanderführern erwandert werden.
Ab April bis einschließlich November fahren
schadstoffarme Busse die Waldgaststätten an.
Die Tickets für die Bergbahnfahrt erhalten Sie
am Ticketschalter im neuen BurgBergCenter.

Über den Harz in zwei Tagen
Gute Kondition ist bei den zwei Tagesetappen
über den Harz am 24. und 25. September 2016
erforderlich.
Es werden pro Stunde ca. 4,5 km zurückgelegt.
Geleitet werden beide Führungen jeweils von
Hans Hillebrecht.
Tagesetappe 24. September
Treffpunkt ist um 8:10 Uhr am Bahnhof Bad
Harzburg. Von hier geht es mit der Bahn nach
Seesen. Die Wanderung führt von Seesen über
die Tränkebachhütte zum Brockenblick. Über
Wildemann wird von der Prinzenlaube nach
Clausthal-Zellerfeld gewandert. Hier erfolgt die
Rückfahrt mit dem Bus nach Bad Harzburg
(Ankunft 19:29 Uhr). Die Streckenlänge beträgt
29 km und enthält 1.172 m Anstiege und 798 m
Abstiege.

Tagesetappe 25. September
Treffpunkt ist um 8:35 Uhr am Bahnhof Bad
Harzburg. Mit der Bahn und dem Bus wird nach
Clausthal-Zellerfeld gefahren. Die Wanderung
beginnt in Clausthal und führt über Bockswiese
und Hahnenklee zum Auerhahn. Anschließend
geht es über Oker zurück nach Bad Harzburg.
Die Streckenlänge beträgt 29,5 km und enthält
790 m Anstiege und 1.130 m Abstiege.
Die Teilnehmergebühr für die Tour am Samstag
beträgt 22,00 1 und für die Tour am Sonntag
12,00 1. Wer sich für beide Tage anmeldet,
zahlt nur 30,00 1.
Es empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung
bei der Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4
in 38667 Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30
oder info@bad-harzburg.de.

31

Wandern
Harzüberquerung als Herausforderung
17. September (Start in Osterode)
Die Busfahrt geht nach Osterode. Auf dem
Hexenstieg wird zum Bärenbrucher Teich gewandert. Weiter geht es über Altenau, auf dem
Ahrendsberger Weg durchs Riefenbachtal nach
Bad Harzburg. Die Wanderstrecke beträgt 42 km
und enthält 1.310 m Anstiege und 1.230 m Abstiege.

Streckenlängen zwischen 41 und 44 Kilometern
- die beste Kondition verlangen - sind bei den
Harzüberquerungen mit Zielort Bad Harzburg
zu bewältigen. Diese werden von Wanderführer
Hans Hillebrecht geleitet. Die Teilnehmergebühr beträgt 18,00 1. Gestartet wird jeweils um
6:45 Uhr vom Großparkplatz.
18. Juni (Start in Zorge)
Mit dem Bus wird nach Zorge gefahren. Hier
wird durch das Elsbachtal über den Wolfsbach
zum Mythenpfad Braunlage gewandert. Über
den Kaiserweg geht es am Radau-Wasserfall
vorbei nach Bad Harzburg. Die Wanderstrecke
beträgt 42 km und enthält 1.235 m Anstiege
und 1.227 m Abstiege.

15. Oktober (Start in Bad Grund)
Mit dem Bus wird nach Bad Grund gefahren.
Die Wanderung führt über Wildemann, durchs
Grumbachtal nach Hahnenklee. Von dort wird
über Festenburg und durch das Okertal nach
Oker und weiter nach Bad Harzburg gewandert.
Die Wanderstrecke beträgt 44 km und enthält
1.411 m Anstiege und 1.544 m Abstiege.
Weitere Informationen und Anmeldungen sind
über die Tourist-Information, Nordhäuser
Straße 4, 38667 Bad Harzburg, Tel. 0 53 22 /
7 53 30, oder info@bad-harzburg.de möglich.
Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 18 Uhr, vor
dem jeweiligen Wandertermin. Es empfiehlt
sich eine frühzeitige Anmeldung.

Haus der Natur
Wald-ErlebnisWald-Erlebnis-Ausstellung
Ausstellung
Wald-Erlebnismit
Luchs-Info Harz
mit
Luchs-Info
Harz
Ausstellung
mit Luchs-Info
mit großem
undHarz

eisenvolk

m
em
oßA
en
it gr
mnd
un
ledbe
k
en Ameisenvol
lebendBad
Harzburg, im
Bad Harzburg, im Kurpark

Kurpark

Tel. 0 53 22 / 78 43 37

Tel. 0 53 22 / 78 43 37
www.haus-der-natur-harz.de
www.haus-der-natur-harz.de
von
– 17 Uhr geöffnet
Di.–So.Di.–So.
von 10 – 17
Uhr10
geöffnet

32

Wandern
Bewegung in der Natur
Unsere Gesundheitswanderführer Ines Hohlbein
und Thomas Breuer bieten noch folgende zweistündige Wanderungen im Juni an. Start ist
jeweils um 14:00 Uhr. Am 07. und 05. Juli wird
am Wandertreff am Haus der Natur gestartet.
Am 21. Juni beginnt die Wanderung am Groß-

parkplatz an der B4 und am 28. Juni am Kriegerdenkmal Burgy.
Der Preis pro Wanderung beträgt 8,00 1 (mit
Kurkarte 7,50 1).
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Afterwork-Wanderungen
Gesundheitswanderführerin Ines Hohlbein bietet immer mittwochs zweistündige AfterworkWanderungen an.
Start ist jeweils um 17:30 Uhr am Wandertreff
Haus der Natur: 01. Juni, 15. Juni, 29. Juni,

13. Juli, 27. Juli, 10. August, 17. August,
07. September, 21. September, 05. Oktober
und 19. Oktober (Start 17 Uhr)
Die Teilnehmergebühren betragen je Tour 5,50 1.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jagd nach dem Schatz
Die moderne Schnitzeljagd, das Geocaching,
wird in Bad Harzburg wieder für Einsteiger und
Kinder am Freitag, 01. Juli, angeboten. Start
ist um 14:30 Uhr. Dauer: 2 Stunden (4 km) mit
Start auf dem Großparkplatz an der Bundesstraße 4 (Brücke zum Wildkatzen-Walderlebnis). Anmeldung bei der Tourist-Information,
Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22  /  7 53 30.

Eigene GPS-Geräte können mitgebracht werden. Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person
4,00 1, Familien mit 1 Kind zahlen 10,00 1 und
mit 2 Kindern 12,00 1. Gegen eine Gebühr von
5,00 1 und dem Personalausweis als Pfand kann
auch eine geringe Zahl an GPS-Geräten an die
„Schatzsucher“ ausgeliehen werden.

Wildkräuter-Führung am Langenberg
Sie stehen meist unbeachtet am Wegesrand
und auf Wiesenflächen, die „Wilden Grünen“.
Gemeint sind die vielen Wildkräuter aller Art,
die nicht nur zum Essen selbst oder zum Verfeinern von Speisen dienen, sondern die auch zu
Öl und Tee verarbeitet oder für wohltuende
Massagen genutzt werden können.
Sabine Schweiger bietet als Kräuterpädagogin
wieder die Möglichkeit von Bad Harzburg aus,
auf einer Wandertour einige der Wildkräuter zu
finden, zu bestimmen und natürlich auch etwas
über ihre Anwendungen zu erfahren.
Die Führung kostet pro Teilnehmer 10,00  1
(mit Kurkarte 8,00 1). Termine für Wildkräuter-

Führungen mit Sabine Schweiger (Treffpunkt
immer am Langenberg):
Samstag 11:00 Uhr: 04. Juni, 18. Juni, 23. Juli,
30. Juli, 06. August, 27. August, 17. September
und 24. September
Freitag 15:30 Uhr: 10. Juni, 22. Juli, 12. August
und 09. September
Zur organisatorischen Vorbereitung ist eine Anmeldung direkt bei Sabine Schweiger, Telefon
0 53 21 / 3 89 16 00 oder 0175 / 6 78 06 90,
info@sinau-harz.de erforderlich. Weitere Informationen sind auch unter www.sinau-harz.de
zu erhalten.

33

Wandern
Wanderungen und Führungen 2016

Treffpunkt jeweils am Wandertreff Haus der Natur
Führung Historischer Burgberg:
25. Juni, 23. Juli, 27. August, 24. September,
29. Oktober, 26. November, 17. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

Regelmäßige Wanderungen:
Montag 13.15 Uhr
Schnupperwanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). 2,5 Stunden Wanderung
Dienstag 10.30 Uhr (von Januar bis Oktober)
Mit den Rangern die Natur entdecken
Wanderzeit: 3,5 Stunden
Donnerstag 13.15 Uhr
Themenwanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 3,5 Stunden

Drei-Burgen-Wanderung:
11. Juni, 13. August, 08. Oktober, 10. Dezember
Beginn: 10.15 Uhr, Dauer: ca. 5 Stunden
Wanderungen zur Luchsfütterung:
15. Juni, 13. Juli, 17. August, 14. September,
12. Oktober, 16. November, 14. Dezember
Beginn: 11.30 Uhr, Dauer: ca. 5 Stunden

Samstag 10.15 Uhr
Themenwanderung mit Einkehr
(ca. 45 Minuten). Wanderzeit: 5 Stunden

Brockentouren von Mai bis Oktober:
18. Juni, 23. Juli, 27. August, 24. September,
29. Oktober
Beginn: 10:15 Uhr, Dauer ca. 7 Stunden

Samstag 10 Uhr
Stadtführung
Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark
Führungen Besinnungsweg:
18. Juni, 16. Juli, 20. August, 17. September,
22. Oktober, 19. November, 31. Dezember
Beginn: 11 Uhr, Dauer: ca. 2 Stunden

Weitere Informationen, auch über Teilnehmergebühren, sind bei der Tourist-Information,
Nordhäuser Straße 4, Tel. 0 53 22 / 7 53 30,
info@bad-harzburg.de, zu erhalten.

Jeden ersten Sonntag
im Monat ab 11–15 Uhr
Brunch

Gerne richten wir Ihre Feier aus.
Sprechen Sie uns an –
wir beraten Sie gern!

Molkenhaus

Lust auf Wild? –
Täglich Wildfütterung
Gastraum mit Kinderspielecke
& großer Terrasse, saisonaler
Biergartenbetrieb mit Selbstbedienung, Veranstaltungen
mit Wildbeobachtung.

Mittwochs ab
12 Uhr Haxentag:
Geb. Haxe mit
Sauerkraut, Kartoffeln
+ 0,3 l Pils

38667 Bad Harzburg, Tel. (0 53 22) 78 43 44
Öffnungszeiten: Nov.– März 11–16 Uhr, Apr.–Okt. 10 –17.30 Uhr*
Saisonaler Kioskbetrieb
Donnerstags Ruhetag, außer feiertags
www.molkenhaus.de · info@molkenhaus.de

34

eried
f Wen im us“
u
A
„ seh nha
lke
Mo

Wandern
Bad Harzburger Krodo Trail Benefizwanderung
(100 km in drei Tagen)
Wandern für den guten Zweck

Die Benefizwanderung startet unter der Leitung
von Hans Hillebrecht am Freitag, den 21. Oktober
und endet am Sonntag, den 23. Oktober 2016.
Gestartet wird jeweils um 8:30 Uhr am Wandertreff Haus der Natur im Kurpark.
Freitag, 21. Oktober:
Rechts und Links der Ecker
Wanderung über den Burgberg und Besinnungsweg zum Kreuz des Deutschen Ostens.
Von dort wird über den Jungborn nach Ilsenburg
gewandert. Über das große Maitzental geht es
nach Eckertal und von dort erfolgt der Aufstieg
zur Rabenklippe. Durchs Kalte Tal wird nach
Bad Harzburg zurückgewandert. Rückkehr in
Bad Harzburg ca. 17:00 Uhr.
Streckenlänge 33 km, An- und Abstiege jeweils
1.195 m
Samstag, 22. Oktober:
Auf dem Teufelsstieg zum Brocken
Wanderung über die Ettersklippe zum Molkenhaus. Auf dem Braunschweiger Weg geht es an
der Eckertalsperre vorbei zum Scharfenstein.
Von dort erfolgt der Aufstieg zum Brocken. Auf
dem Rückweg wird über den Goetheweg zum
Torfhaus gewandert. Weiter nach Bad Harzburg
geht es über den Kaiserweg und den Winterberg-Hangweg.
Rückkehr in Bad Harzburg ca. 17:30 Uhr.
Streckenlänge 35 km, An- und Abstiege jeweils
1.135 m.
Sonntag, 23. Oktober:
Über Berg und Tal nach Goslar
Durchs Riefenbachtal und den Wildkatzen-Erlebnispfad wird zu den Kästeklippen gewandert.
Von dort erfolgt der Abstieg nach Romkerhall.

Durch das große Birkental geht es vorbei am
Maltermeister Turm nach Goslar. Zurück wird
über Oker, den Gatterweg am Café Goldberg
entlang nach Bad Harzburg gewandert.
Rückkehr in Bad Harzburg ca. 17:00 Uhr.
Streckenlänge 32 km, An- und Abstiege jeweils
1.210 m.
Bei allen drei Wanderungen ist eine sehr
gute Kondition erforderlich!
Die Teilnehmergebühr beträgt pro Tag 23,00 1.
Da es sich um eine Benefizwanderung handelt,
gehen jeweils 20,00 1 pro teilnehmenden Wanderer und Tag an den Kinderschutzbund Bad
Harzburg. Es besteht keine Verpflichtung, an
allen drei Tagen teilzunehmen. Jeder Tag kann
einzeln in der Tourist-Information gebucht
werden. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.
Weitere Informationen erteilt die TouristInformation, Nordhäuser Straße 4, 38667 Bad
Harzburg, Tel. 0 53 22 / 7 53 30.

35

Wellness
Kraftquelle für Körper und Geist
Die Trink- und Wandelhalle im Badepark ist
weit über 100 Jahre alt. Im imponierenden
Bau mit der Tambour-Pendentif-Kuppel werden wochentags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis
15.30 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 12.30 Uhr Bad Harzburger
Quellen zum Trinken ausgeschenkt. Darunter
sind der Krodo-Brunnen und der BarbarossaBrunnen, beides fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Wässer, die in historischem Ambiente verköstigt werden können. In der Wandelhalle mit
touristischer Info-Stelle finden zudem Konzerte, Vorträge und regelmäßig dienstags Gästebegrüßungen statt. Samstags beginnen hier um
10 Uhr die Stadtführungen. Direkt nebenan im
Palmen-Café kann sich gestärkt werden.

Sauna-Erlebniswelt mit acht verschiedenen Saunen
Ein großzügiger Ruhebereich, Infrarot-Wärmekabinen, Erlebnisdusche, Natursolepool, Massagen, FKK-Sonnendeck und das Bistro „Verde“
runden das Wellness-Angebot der Bad Harzburger Sole-Therme mit Sauna-Erlebniswelt ab.
• Sole-Gabbro-Grotte ca. 60 °C
• Sanarium mit Farblichttherapie ca. 65 °C,
ca. 70% Luftfeuchte
• 2 Dampfsaunen ca. 48 °C
• Blockhaussauna ca. 85 °C
• Naturstimmensauna ca. 95 °C
• Aromasauna ca. 70 °C
• Saunakota
Wechselnde Sauna-Aufgüsse
Montag bis Freitag
Samstag
Sonn- und Feiertag

36

9:30 Uhr / 11:00 Uhr / 12:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr / 18:30 Uhr /
19:30 Uhr
9:30 Uhr / 11:30 Uhr / 13:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr / 18:00 Uhr /
19:30 Uhr
9:30 Uhr / 10:30 Uhr / 11:30 Uhr / 13:30 Uhr / 15:00 Uhr / 16:30 Uhr /
18:00 Uhr

Wellness
Bad Harzburger Sole-Therme
Öffnungszeiten Therme:
Montag bis
Samstag

08.00 Uhr - 21.00 Uhr

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr

Öffnungszeiten Sauna-Erlebniswelt:
Montag, Dienstag,
08.00 Uhr - 21.00 Uhr G
Freitag u. Samstag
Mittwoch
08.00 Uhr - 13.00 Uhr H

13.00 Uhr - 21.00 Uhr G
Donnerstag

08.00 Uhr - 15.00 Uhr D
15.00 Uhr - 21.00 Uhr G

Sonntag

08.00 Uhr - 19.00 Uhr G

Letzter Einlass 1 Stunde vor Schließung. An Feiertagen ist die Bad Harzburger Sole-Therme immer
von 8.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. An diesen Tagen ist Gemeinschaftssauna und es findet kein Gymnastikprogramm statt. Telefon 0 53 22 / 7 53 60
Fitnessangebote:
Dienstag bis Freitag
Montag bis Freitag
Samstag
Jeden 1. und 3. Sonntag im Monat

Haus BismarckHHH
Susanne Petereit
Bismarckstraße 39
38667 Bad Harzburg
Telefon 0 53 22 - 62 27
Telefax 62 92
Haus-Bismarck@gmx.de
www.haus-bismarck.de

Fitness im Wellness-Pavillon
Aqua-Fit
Aqua-Fit
Fitness im Wellness-Pavillon

10.30 Uhr
11.30 Uhr, 14.00 Uhr
und 17.30 Uhr
10.30 Uhr und 15.30 Uhr
09.30 Uhr

Unser Hotel liegt mitten im schönen Bad
Harzburg. Sie müssen keine zwei Minuten
gehen, bis Sie das Stadtzentrum und
die wunderschöne Bummelallee
erreichen. Von Ihrem Zimmer aus
haben Sie einen herrlichen Blick auf
die Harzer Berge – egal zu welcher
Jahreszeit Sie uns besuchen,
die Laubwälder sind
immer den Ausblick wert!

In unserem Haus steht
kostenloses WLAN
zur Verfügung.

37

Wellness
Silberbornbad – Badespaß ohne Zeitdruck
Ein besonderes Badevergnügen bietet das
Silberbornbad im Sportpark an der Rennbahn
bei jedem Wetter. Dort ist Schwimmen ohne
Zeitbegrenzung möglich. Das kombinierte
Hallen- und Freibad verfügt innen über ein
25-m-Becken, einen Nichtschwimmerbereich
sowie ein extra Eltern-Kind-Becken. Über einen
Ausschwimmkanal ist das beheizte AußenErlebnisbecken zu erreichen. Die Außenanlage
bietet ein Fun-Becken, zwei Rutschen sowie
für die „Kleinsten“ einen Baby-Pool. Eine weiträumige Freifläche zum Sonnen und Toben
sowie ein Kinderspielplatz runden das Angebot ab.
Entspannung finden Sie im Saunabereich des
Bades. Für Besucher steht zudem die „Nass und
Trocken“- Cafeteria zur Verfügung.
Jeden Mittwoch findet von 18.30 bis 19.15 Uhr
Aqua-Fitness statt. Schwimmkurse und Standard-Pilates auf Anfrage. Weitere Informationen
erhalten Sie unter Telefon 0 53 22 / 7 53 05.

Unser Service ist unsere Werbung

LöwenApotheke
Helmut Knolle
täglich ab 8Apotheker
Uhr geöffnet

Herzog-Wilhelm-Straße
16 16
Apotheker Helmut Knolle
· Herzog-Wilhelm-Straße
38667
Bad
Harzburg
·
Telefon
48
67
· Fax 48 81
38667 Bad Harzburg · Telefon 48 67 · Fax 48 81
E-Mail:
loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
E-Mail: loewen-apotheke.bad-harzburg@t-online.de
www.loewen-apotheke-bad-harzburg.de

38

Sport – Freizeit

Sport, Spaß und Spiel im Freizeitpark Krodoland
Swin-Golf und Fußball-Golf, Spielscheune,
große Außen-Spielanlage, Reiten u.v.m. – im
Bad Harzburger Stadtteil Westerode ist im Freizeitpark Krodoland zu jeder Jahreszeit Sport,
Spaß und Spiel angesagt. Auf 130.000 m² mit
herrlichem Blick auf die Harzberge ist Langeweile ein absolutes Fremdwort.
Ein besonderer Spaß ist auf den Außenanlagen
neben Swin- und Fußball-Golf u.a. auch Pit-Pat
(Mischung aus Minigolf und Billard) und Natur-

Minigolf. Unbeschwertes und witterungsunabhängiges Spielen ist in der Spielscheune
möglich.
Die Spielscheune ist dienstags bis sonntags von
10 bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen unter:
Telefon (0 53 22) 87 73 32
info@krodoland.de oder www.krodoland.de.

SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal
Eine echte Herausforderung für die Sinne bietet
der SKYROPE Hochseilpark im Kalten Tal. Auf dem
Weg über Drahtseile, Schaukeln, Seilbrücken
und Holzstegen werden in zehn und fünf Metern Höhe Verstand, Herz und Können in Einklang gebracht. Ob im Team oder allein, steigen
Sie bestens gesichert und betreut in eine individuelle Erlebniswelt ein. Teilnehmer müssen
mindestens 1 m groß sein. Der SKYROPE Hochseilpark kann ohne Voranmeldung von April bis
Oktober immer samstags und sonntags von 10
bis 18 Uhr sowie in den niedersächsischen Ferien immer mittwochs und an Feiertagen besucht
werden.
Weitere Infos unter Telefon (0 55 83) 92 26 28,
mail@skyrope.de oder www.skyrope.de.

39

Sport – Freizeit
Baumwipfelpfad Bad Harzburg
Auch der in unmittelbarer Nähe befindliche
Baumwurzelpfad ist einen Besuch wert.
Events auf dem Baumwipfelpfad
10 Juni:
Peter Kerlin spielt eine Mischung aus eigenen
Songs, Tunes und Interpretationen Irischer
Lieder. Beginn 18:30 Uhr.

Öffnungszeiten: täglich von 9.30 bis 18 Uhr
Infos: Tel. 0 53 22 / 8 77 79 20
www.baumwipfelpfad-harz.de

Jetzt alle
Märchenhäuser vertont

Am Fuße des Burgbergs mitten im Kurpark gelegen, startet der rund 1.000 m lange Pfad und
führt den Gast auf über 20 m Höhe durch die
alten Baumkronen des Kalten Tals. Einzigartig
unter den Baumwipfelpfaden Deutschlands ist
er auch aufgrund seiner Geologiestation, die
anhand einer Felswand die Gesteinsschichten
des Harzes erklärt. Zudem gewährt der Pfad
Einblicke in den Nationalpark Harz und in die
spannende Tier- und Pflanzenwelt des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands.

40

25. Juni:
„Two Among Millions“ zuzuhören ist wie eine
Reise in die ganz besonderen Momente des
Lebens, in genau die Emotionen, die die
Schmetterlinge in unserem Bauch fliegen
lassen. Beginn 19 Uhr.
1. Juli:
Der Harzer Liedermacher Stefan Solo, wird in
den Wipfeln mit stimmungsvollen Texten die
Besucher in die Welt der Musik mitnehmen
und Geschichten aus seinem Leben erzählen.
Beginn 19 Uhr.
Weitere Termine für Erlebnisführungen finden
Sie auf Seite 13.

Safari-Express

www.maerchenwald-harz.de
Wir bieten Ihnen u. a. folgende Attraktionen:
• Naturgetreue Modellanlage, LGB der Harzquer- und Brockenbahn,
neu überdacht und angestrichen
• Fünfer Trampolinanlage (hier können bis zu 20 Kinder gleichzeitig herumspringen)
• Teddyworld mit Labyrinth und Rutsche
• NEU: STREICHELZOO
38667 Bad Harzburg • Nordhäuser Str. 1a
Telefon (0 53 22) 35 90

Branchenverzeichnis A – Z
A

B

Ausflugslokale
Bistro „Verde“, Nordhäuser Straße 3 (in der Sole-Therme), Tel. 5 53 37 97
Café „Goldberg“, OT Göttingerode, Tel. 28 73, (Busverbindung), dienstags Ruhetag
Café-Restaurant Peters, Obere Bummelallee, Tel. 28 27
Café „Winuwuk“, Waldstraße 9, Tel. 14 59, Bushaltestelle Lärchenweg, montags und dienstags Ruhetag,
Kunstausstellung „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00, montags Ruhetag
Der Windbeutel-König, Gemkenthal 1/B 498, 38707 Altenau – direkt am Okersee, Tel. 0 53 28/17 13
Aussichtsreich Gast- und Logierhaus, Auf dem Burgberg, Tel. 27 06, montags Ruhetag
Hexenstübchen am Wohnmobil-Stellplatz, täglich ab 17 Uhr, Tel. 0175/8 44 66 03
Hofcafé „Zum Schwalbennest und Hofladen“, Tel. 8 72 09, Hauptstr. 23, Bettingerode, Mi. bis So.14 bis 18 Uhr
Kästehaus, Tel. 0 53 21/69 13, oberhalb des Okertales, herrlicher Rundblick, montags Ruhetag
Landgasthaus „Eckerkrug“, OT Eckertal, Tel. 9 50 79 13, (Busverbindung), montags und dienstags Ruhetag
Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Restaurant „Aubergine am Golfplatz“, Tel. 5 59 05 45, montags Ruhetag
Restaurant "Sagenhaft", BurgBergCenter, Tel. 7 84 80 44
Sportpark-Gaststätte an der Rennbahn, Tel. 87 85 97, montags Ruhetag
Waldcafé am Jungborn, Tel. 55 36 80
Waldgaststätte „Marienteich-Baude“, Hofladen 11 bis 18 Uhr, Tel. 5 54 95 44, montags und dienstags Ruhetag
Waldgaststätte „Molkenhaus“, Tel. 78 43 44, Wildfütterung, A
­ benteuerspielplatz, donnerstags Ruhetag
Waldgasthaus „Rabenklippe“, Tel. 28 55, Kaffeeterrasse, Luchsgehege, Brockenblick, montags Ruhetag
Waldgaststätte Radau-Wasserfall, Tel. 22 90, Kindereisenbahn
Ärztenotruf
Notfallpraxis Asklepios Harzklinik, Goslar, Kösliner Str. 12, Mi. 14 bis 20 Uhr, Fr. 15 bis 20 Uhr, Sa., So., Feiertag
08 bis 20 Uhr, Telefon (0 53 21) 68 90 30, Notdienst auch nachts unter der Telefonnummer 116 117
Ausstellung
Haus der Natur (neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark), Erlebnisausstellung über Nationalpark und
Forstwirtschaft im Harz. Geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, montags – außer an F­ eiertagen – geschlossen,
Tel. Ausstellung: 78 43 37, Pädagogische Begleitung: 5 30 06, Exkursionsbegleitung: 5 30 01 – Luchs-Information Harz –
Ayurveda 
Ayurveda und Naturheilpraxis, Hotel Restaurant Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 96 21 44
Baumwipfelpfad
Kaltes Tal, Info-Tel. 8 77 79 20, Öffnungszeit: April bis Oktober 09.30 bis 18 Uhr, www.baumwipfelpfad-harz.de,
info@bwp-harz.de
Baumwurzelpfad
Kaltes Tal, ganzjährig kostenfrei nutzbar
Bogenschießen
BSV-Toxophilus Bad Harzburg e.V. (Westerode), Herr Slowik, Tel. 0 53 26/44 33
Boule
Für jedermann (kostenlose Benutzung). Kugeln gegen Pfand (5,00 1) während der Öffnungszeiten im Palmen-Café.
Anregungen gibt die Deutsch-Französische Gesellschaft während ihrer Spielzeit donnerstags ab 16 Uhr.
Bridge
Bridge Club Bad Harzburg e.V., Infos zu Spielmöglichkeiten, Rezeption,
Braunschweiger Hof, Tel. 78 80, E-Mail: info@hotel-braunschweiger-hof.de
Brocken
Wandergebiet im Nationalpark, 1.141 m über NN. Zu erreichen von Bad Harzburg über Eckertalsperre,
Teufelsstieg oder Torfhaus, Goetheweg. Auskunft erteilt die Tourist-Information.
Brunnenausschank in der Wandelhalle
Montags–freitags 09 bis 13 Uhr und 14 bis 15.30 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09 bis 12.30 Uhr, Tel. 7 53 85
BurgBergCenter
Nordhäuser Straße 2 B, Tel. 8 77 79 20
Bücherei
Siehe Text Seite 45 unter Stadtbücherei

41

Branchenverzeichnis A – Z
C

D
E

F

G

Burgberg-Seilbahn
Die nördlichste Großkabinenbahn Deutschlands fährt in 3 Minuten auf den Großen Burgberg (483 m). Burgruinen,
historischer Rundweg, Canossasäule, herrliche Rundsicht auf das Harzvorland, Tel. 7 53 70. (siehe auch Seite 31)
Campingplatz
Freizeit-Oase „HARZ-Camp“ Göttingerode, Tel. 8 12 15
Die Wölfe vom Wolfstein, Tel. 0152/54 00 40 21
Catchen/Wrestling
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14 bis 18 Uhr, Tel. 0152/25 75 04 94
Diskothek
Diskothek „Fun Factory“, Goedeckekamp 4 (Gewerbegebiet), Tel. 8 78 90 01
E-Bikes
Hotel Germania, Tel. 95 00
Einkaufen
Edeka, Herzog-Wilhelm-Str. 68, sonntags 11 bis 18 Uhr geöffnet, Info-Tel. 49 56, montags bis samstags 7 bis 19 Uhr
Eislaufen
Zwischen Sole-Therme und Wohnmobil-Stellplatz, Info Tel. 0 39 41/59 58 86, montags bis donnerstags
12 bis 18 Uhr, freitags und samstags 10 bis 20 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr, ab November 2016 wieder geöffnet
Fitness-Center
Evers Sportcenter, Tel. 8 32 00
Praxis Kröppelin, Tel. 5 14 84
Freibad
Silberbornbad: Erlebnisbecken, weitere Außenanlage mit Fun-Becken und Rutschen, Cafeteria, Sportpark an der
Rennbahn, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05, geöffnet bis 30. September 2016
Freizeitpark
Krodoland „Sport und Spaß“, Fasanenstraße 21, Westerode, Tel. 87 73 32,
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr
Galerie
Rathaus Galerie, Forstwiese 5, Tel. 740
Golf
18-Löcher-Anlage, Trainer, Anmeldung Golf-Club Harz e.V., Am Breitenberg 107, Tel. 10 96 u. 67 37

H Hallenbäder

I
42

Sole-Therme mit Innenbecken (32° C), 2 Außenbecken (28°C), FKK-Sonnendeck, Sauna-Erlebniswelt, Massagen,
Hamam, Beauty-Bereich, Bistro „Verde“, Telefon 7 53 60
Silberbornbad: 25 m-Becken, Kinder- und Saunabereich, Cafeteria, Bushaltestelle, Parkplatz, Tel. 7 53 05,
geöffnet bis 30. September 2016
Harzsagenhalle
Auf dem Burgberg, Tel. 65 23, bis Ende Oktober sonntags und feiertags von 14 bis 16 Uhr Besichtigung
Haus der Natur
Neben der Talstation der Burgberg-Seilbahn im Kurpark, geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr, montags (außer an
Feiertagen) geschlossen – Tel. 78 43 37
Hochseilpark "Skyrope"
Im Kalten Tal, Bad Harzburg, Info-Tel. 0 55 83/92 26 28, bis Oktober samstags und sonntags 10 bis 18 Uhr geöffnet.
In den Niedersächsischen Schulferien auch mittwochs.
Hofladen
Kunsthandwerk, Saison-Ausstellungen und Künstler-Atelier, Kulinarisches, mittwochs bis sonntags von
14 bis 18 Uhr, Hauptstraße 23, Bettinge­rode, Tel. 8 72 09
Informationen
Tourist-Information Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27
Wandelhalle, Badepark, Tel. 7 53 85

Branchenverzeichnis A – Z
J

K

L

Internetzugang für jedermann
Stadtbücherei, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Öffnungszeiten Seite 45, (kostenpflichtig)
Jugendtreff/Jugendförderung
Gestütstraße 12, Tel. 8 76 73, Infos, Ferienpässe, Aktionen und Programme unter: www.jugend-treff.de sowie
Rathaus und Jugendtreff. Kontakte: Büro 8 76 77, Fax 8 76 79, Treff 8 76 73, E-Mail: info@jugend-treff.de
Jugendherberge
Jugendherberge Torfhaus, Tel. 0 53 20/242, Fax: 254
Naturfreundehaus "Zur Waldherberge", (80 Betten), OT Bündheim, Waldstraße 5, Tel. 8 78 86 10
Kartenvorverkauf
Kulturklub, Tel. 18 88
Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Goslarsche Zeitung, Tel. 9 68 60
Kegeln
Appartmenthaus, Tel. 5 33 81, Hotel Seela, Tel. 79 60
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Tel. 78 80
Kinderbetreuung
Info-Tel. 0 53 21/7 64 24 oder 7 64 56, www.landkreis-goslar.de
Kinderspielplätze
Im Stadtpark neben den Tennisplätzen, im Schlosspark, im Kurpark, Abenteuerspielplatz am Molkenhaus, an der
Eichenbergschule und in den Ortsteilen
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienste siehe Auslagen und www.bad-harzburg.de/veranstaltungen/gottesdienste-heilige-messe
Ökumenischer Kirchenladen, Schmiedestr. 7, Tel. 01522/3 05 32 79, Kirchenführungen, Tel.: 48 23
Krankenhaus
Asklepios GmbH „Fritz-König-Stift“, Ilsenburger Straße 95, Tel. 7 60
Krodoland „Sport und Spaß“
Fasanenstraße 21 (Westerode ), Tel. 87 73 32, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 10 bis 19 Uhr
Kulturklub
Herzog-Wilhelm-Straße 65, Tel. 18 88, E-Mail: info@kulturklub-bad-harzburg.de
Kunstausstellungen
„Kleine Galerie“ im Rathaus, Tel. 740, Kunsthandwerk und wechselnde Ausstellungen im „Sonnenhof“, Tel. 5 02 00
Kurkonzerte
Wandelhalle, Tel. 7 53 85 (siehe Veranstaltungskalender)
Kursaal
Tel. 7 53 13 (siehe Veranstaltungskalender)
Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe
Tourist-Information, Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 30
Kutschfahrten
Rüdiger Hasenbalg, Tel. 55 36 80 und 0172/3 89 90 54
Leichtathletik
Sportanlage an der Planstraße, OT Harlingerode
Lesesaal
In der Wandelhalle im Badepark: montags 9 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, dienstags bis sonntags und feiertags
9 bis 16 Uhr und in der Stadtbücherei (Öffnungszeiten Seite 45)
Luchsgehege
Luchse an der Rabenklippe, mittwochs und samstags Fütterung 14.30 Uhr

M Märchenwald

Nordhäuser Straße 1A, Tel. 35 90, täglich von 10 bis 19 Uhr (März bis Oktober)
Malschule Bad Harzburg
Malkurse für Erwachsene und Kinder, Kreativkurse, Ferienprogramme, Kindergeburtstage, Herzog-Wilhelm-Straße 93,
Tel. 87 72 20

43

Branchenverzeichnis A – Z
Medizinische Trainingstherapie
Praxis Kröppelin, Tel. 5 23 53
Mehrgenerationenspielplatz
Im Kurpark, Fitnessgeräte
Minigolf-Turnieranlage
Geöffnet bis Ende Oktober im Kurpark, Firmenturniere und Kindergeburtstage. Außerdem warme und kalte
Getränke sowie Eis. Tel. 0177/1 57 46 70
Minigolf im Krodoland
Pit Pat (Tisch-Minigolf), Spiel-Golf (Natur-Minigolf) und Fußball-Golf, Tel. 87 73 32
Mountainbike-Verleih
MTB-Verleih, Touren, Transfer, BikeHouseHarz, Ilsenburger Str. 112, Tel. 9 87 06 23

N
P

Museum in der Remise
Forstwiese, mittwochs 10 Uhr Diavortrag, sonntags 14.30 bis 16.30 Uhr Besichtigung.
Nordic-Walking
Annette Pelz, Tel. 0172/9 59 08 65
Pferdewetten (Deutschland, England, Frankreich)
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Polizei
Notruf 110, Herzog-Wilhelm-Straße 47, Tel. 91 11 10
Ponyreiten
Waldcafé am Jungborn, jeden Dienstag 15 bis 18 Uhr, Info-Tel. 55 36 80 (auf Anfrage)
Postagentur
Herzog-Wilhelm-Straße 80, montags bis freitags 09 bis 12.30 Uhr, montags, dienstags und donnerstags 14.30 bis
18 Uhr, freitags 14.30 bis 17 Uhr, samstags 09 bis 12.30 Uhr
Puppentheater

R

Harzburger Puppentheater, Tel. 92 87 64 (siehe Veranstaltungskalender)
Radsport
R.V. Germania Harlingerode, Hallensport, dienstags um 19 Uhr, Turnhalle Harlingerode, Heinz-Otto Hartewieg,
Tel. 8 16 13
Nordharzer RSG, Training jew. dienstags mit dem Rennrad (60 bis 100 km), 18 Uhr, Treffpunkt BIKE-STORE am
Bahnhof. Steffen Abel, Tel. 48 52
Reiten
Reit- und Trainingszentrum Bad Harzburg, Hoher Weg 1, 38667 Bad Harzburg/Westerode, Tel. 8 00 66: Boxenvermietung, „Pferdehotel“, Reitunterricht, Ausritte, Lehrgänge, alternative Bodenarbeit
Waldcafé am Jungborn, täglich Ausritte, Anmeldung unter Tel. 55 36 80
Reitsportanlage „Buritz“, Bettingeroder Straße 1, OT Westerode, Tel. 87 73 32
Reitsportanlage „Kattenbach“, Fasanenstraße 21, Tel. 87 73 32
Rennverein
Harzburger Rennverein, An der Rennbahn, Tel. 36 07

S

44

Rollstuhlverleih
Sanitätshaus Färber, Herzog-Wilhelm-Straße 34, Tel. 28 18
Saunarien
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60
Silberbornbad, Sportpark an der Rennbahn, Tel. 7 53 05, geöffnet bis 30. September 2016
Schach
Cafeteria Werner-von-Siemens-Gymnasium, mittwochs 17.30 bis 19 Uhr Kinder und Jugendliche, Info-Tel. 9 50 90 61
Jugendtreff, mittwochs 19 bis 22 Uhr Erwachsene, Info-Tel. 22 09 und 27 57
Freischachanlage an der Tourist-Information
Freischachanlage im Kurpark

Branchenverzeichnis A – Z
Segway
RK Tours 0151/11 08 35 19
Schießen
Tontaubenschießen am Weißberg, (zwischen Bettingerode und Eckertal), alle 14 Tage samstags von 14 bis 16 Uhr,
Tel. 8 23 86, Kurgästen ist die Möglichkeit gegeben, gegen Vorlage der Kurkarte am Schießsport teilzunehmen.
Auskunft über Übungszeiten erteilt das Schützenhaus, Schützenstraße 8, Tel. 9 87 50 88.
Spielbank
Automatenspiel täglich 13­bis 02 Uhr, Klassisches Spiel (American Roulette) Tägl. 19 bis 01 Uhr.
Ausweispflicht (Personalausweis oder Reisepass). Herzog-Julius-Str. 64b (Badepark) Tel. 9 60 10.
Spielothek und Sportwetten
Albers Wettannahmen, Dr.-Heinrich-Jasper-Straße 28, Tel. 5 53 58 70
Sportabzeichen
Für Kurgäste in Bronze, Silber und Gold, Leichtathletik-Zentrum Harlingerode, Ansprechpartner: Sabine Höhmann
Tel. 8 19 30
Sport-Live-Übertragungen
Gaststätte „Amadeus“ Herzog-Julius-Straße 67, Tel. 5 03 48
„Sportpark-Gaststätte“ Herbrink 30, Tel. 87 85 97
Tennisclub Gaststätte "da Pasquale", Am Sportpark 15, Tel. 9 50 90 71
Square-Dance
jeden Freitag von 19.30 bis 21.30 Uhr im Wichernhaus, Lucky Luchs Squares e.V., Frau Leine, Tel. 7 59 00 52
Stadtbücherei
Im Kurzentrum, Herzog-Wilhelm-Straße 86, Tel. 90 15 15, Mo. bis Fr. 10 bis 13 Uhr, Mo., Di., Do., Fr. 15 bis 18 Uhr,
Sa. 10 bis 12 Uhr
Stadtführung
Gang durch den Kurort jeden Samstag (10 Uhr), Treffpunkt: Wandelhalle im Badepark
Stadtmarketing „Besser Bad Harzburg“
Nordhäuser Str. 4, Tel. 7 53 10
Stadtverwaltung
Rathaus, Forstwiese 5, Tel. 740; Öffnungszeiten Servicebüro: montags, dienstags und donnerstags 7 bis 17 Uhr,
mittwochs und freitags 7 bis 13 Uhr, allgemein: montags bis freitags 9 bis 12 Uhr, donnerstags 14 bis 17 Uhr und
nach Vereinbarung, E-Mail: info@stadt-bad-harzburg.de
Stadtwerke Bad Harzburg
Bereitschaftsdienst Tel. 750

T

Swin-Golf
Krodoland, Tel. 87 73 32
Tanzen
Domizil, nur freitags und samstags geöffnet (Sonderveranstaltungen siehe Aushang), Tel. 33 77
Hotel Seela, samstags ab 20 Uhr, Tel. 79 60
Taxen
Tel. 8 12 10, 8 13 33, 33 23, 5 44 29
Tennis
6 Tennisplätze mit Klubhaus Am Stadtpark 41, Tel. 15 43 oder 9 50 90 71
Tierärztlicher Notdienst
www.goslar-tierarzt.de
Tischtennis
Für Kurgäste mittwochs 09 bis 12 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus OT Göttingerode, Tel. 85 33
Toiletten
Bahnhof (Verkehrsverein), Rathaus, Lesestübchen, Wandelhalle, Palmen-Café, Berliner Platz, Bistro Verde,
Tourist-Information und Großparkplatz

45

Branchenverzeichnis A – Z
V

Verkehrsverein
Am Bahnhof, Tel. 29 27, Auskünfte: Zimmernachweis. Geöffnet montags, dienstags, donnerstags und freitags
10 bis 15 Uhr, samstags 10 bis 12 Uhr, mittwochs und sonntags geschlossen
Vollblutgestüt
Im Stadtteil Bündheim, Tel. 8 15 65

W Wandelhalle

Im Badepark, Tel. 7 53 85. Palmen-Café, Lesesaal, Kurkonzert, Vorträge, Trinkbrunnen Öffnungszeiten: montags–
freitags 09 bis 13 Uhr und 14 bis 16 Uhr, samstags, sonntags, feiertags 09 bis 13 Uhr

Wanderwege - Wandern - Tipps
Broschüre in der Tourist-Information erhältlich. Geführte Wanderungen siehe Veranstaltungskalender
Wassersport
Schiffsrundfahrten, Segeln, Bootsverleih, Surfschule auf dem Okerstausee, Segeln, Bootsverleih und Badeanstalt am
Vienenburger See. Auskunft: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Weiterbildung
Kreisvolkshochschule Goslar, Info-Tel. 0 53 21 / 7 64 37
Wellness und Beauty
Bad Harzburger Sole-Therme, Tel. 7 53 60
Romantik Hotel Braunschweiger Hof, Herzog-Wilhelm-Straße 54, Tel. 78 80
Hotel Am Eichenberg, Fritz-König-Straße 17, Tel. 9 62 10
Vitalhotel Am Stadtpark, Am Stadtpark 2, Tel. 7 80 90
Hotel Seela, Nordhäuser Straße 5, Tel. 79 60
Wildfütterung
Molkenhaus, Tel. 78 43 44
Marienteich-Baude, Tel. 5 54 95 44
Wildgehege
Am Golfplatz mit Dam-, Rot-, Sika- und Muffelwild
Winter-Angebote
Eisbahn an der Sole-Therme (siehe Seite 42)
Ski- u. Rodellift Körber, Torfhaus, Tel. 0 53 29/69 00 60
Loipe: vom Torfhaus zum Molkenhaus, Rennbahn
Torfhaus: Ski- und Wandergebiet 800 m über NN, Busverbindung
Rodelbahnen: Naturbahn Bad Harzburg (Großparkplatz, ca. 300 m), am Golfplatz, am Butterberg, am Langenberg
für Kinder
Schlittenverleih: Tourist-Information, Tel. 7 53 30
Pferdeschlittenfahrten: Hasenbalg, Tel. 0 53 22/55 36 80
Wochenmarkt
Unterer Badepark, immer donnerstags von 08 bis 13 Uhr
Wohnmobilstellplatz
Tel. 0175 / 8 44 66 03
Wrestling/Catchen
Turnhalle Bettingerode, Training: sonntags 14 bis 17 Uhr, Tel. 9 09 60

Y
Z
46

Yoga
MTK Bad Harzburg, Liebfrauenstraße 7, Tel. 29 90, Übungszeiten: dienstags 08.45 bis 09.45 Uhr und 19.15 bis
20.30 Uhr, donnerstags 15.30 bis 16.30 Uhr
Zimmernachweis
Tourist-Information, Nordhäuser Straße 4, Tel. 7 53 30
Verkehrsverein am Bahnhof, Tel. 29 27

Romantik Mystik Wild Tradition HarzDüfteKlassikModernesAkt
RuheSinne Detailverliebtheit Gastlichkeit Sinnlichkeit Facettenreichtum
Vielseitigkeit Feinheiten Herzlichkeit ErholungSchöhnheit Persönlichkeit W
Kontaktfreudigkeit Heimat Idylle Natur Harmonie Balance Harz
ion Düfte Klassik Harz Romantik Mystik Wild Tradition Düfte Klassik M
Leichtigkeit Ruhe Sinne Detailverliebtheit Gastlichkeit Sinnlichkeit Facettenr
Romantik Mystik Wild Tradition HarzDüfteKlassikModernesAkt
RuheSinne Detailverliebtheit
Gastlichkeit
Sinnlichkeit Facettenreichtum
Herzlich
Willkommen
Vielseitigkeit Feinheiten –Herzlichkeit
ErholungSchöhnheit
Persönlichkeit W
Lebensart und Tradition
seit 1894 –
Kontaktfreudigkeit Heimat Idylle Natur Harmonie Balance Harz
ion Düfte Klassik HarzDenRomantik
Mystik
Wild Tradition Düfte Klassik M
Alltag hinter sich
lassen, umgeben
echter Gastfreundschaft mit
Herz und
Leichtigkeit Ruhe SinnevonDetailverliebtheit
Gastlichkeit
Sinnlichkeit Facettenr
Tradition, dafür steht die Familie
Romantik Mystik Behnecke/
Wild Bartels
Tradition
HarzDüfteKlassikModernesAkt
seit 1894 –
RuheSinne Detailverliebtheit
Gastlichkeit
Sinnlichkeit Facettenreichtum
inzwischen in der
fünften Generation.
Vielseitigkeit Feinheiten Herzlichkeit ErholungSchöhnheit Persönlichkeit W
80 behagliche
Hotelzimmer,
Kontaktfreudigkeit Heimat
Idylle
Natur Harmonie Balance Harz
davon 12 großzügige Suiten
ion Düfte Klassik HarzWunderbar
Romantik
Mystik Wild Tradition Düfte Klassik M
ruhige Ferienwohnung
Leichtigkeit Ruhe SinneWellnessbereich
Detailverliebtheit
Gastlichkeit Sinnlichkeit Facettenr
mit Pool 28°C
Romantik Mystik 3 Saunen
Wildund Fitnessraum
Tradition HarzDüfteKlassikModernesAkt
Thalgo-Beautyfarm
RuheSinne Detailverliebtheit
Gastlichkeit Sinnlichkeit Facettenreichtum
Malerische
Parkterrasse
altem Baumbestand
Vielseitigkeit Feinheiten Herzlichkeit mit
ErholungSchöhnheit
Persönlichkeit W
Elegante
Hotelbar
Kontaktfreudigkeit Heimat Idylle Natur Harmonie Balance Harz
„Behnecke“
ion Düfte Klassik HarzRestaurant
Romantik
Mystik Wild Tradition Düfte Klassik M
durchgehend geöffnet
Leichtigkeit Ruhe SinnevonDetailverliebtheit
Sinnlichkeit Facettenr
11.30 Uhr bis 22.00 Uhr,Gastlichkeit
ohne Ruhetag
Ausgezeichnete Wild- und Fischspezialitäten
Große Auswahl internationaler Spitzenweine
Fest-Räume für 10 bis 100 Personen

hotel-braunschweiger-hof.de
38667 Bad Harzburg
Herzog-Wilhelm-Straße 54
Tel: +49 (0) 53 22 - 78 80
Besuchen Sie uns auf facebook

Die Volkswagen AG gewährt Menschen mit Behinderung ab
50 % beim Kauf von nahezu allen fabrikneuen PKW der Marke
Volkswagen bis zum 31.
30.06.2015
31. 12. 2015
2016 einen Nachlass von 15 % auf den
zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Listenpreis.Voraussetzung: Grad der Behinderung mind. 50 %, Conterganschädigung
oder eine im Führerschein eingetragene erforderliche Fahrhilfe.
1

Related Interests