www.shic.

ch präsentiert:

Marketing Tipps Gastronomie und Hotellerie

© 2010 Sieber & Hauff Internet Consulting Webdesign & Internet-Marketing für KMU Bachtelenweg 2 CH-4314 Zeiningen +41(0)61 851 13 71 info@shic.ch www.shic.ch

MARKETING IDEEN MIT EINEM ZIEL: MEHR GÄSTE UND MEHR UMSATZ IN IHREM GASTRONOMISCHEN BETRIEB
Das Haupt-Marketingziel von Gaststätten, Speiserestaurants, Bars, Discos, Hotels, Pizzerien usw. ist mit Sicherheit mehr Gäste zu gewinnen.
Dies ist mit recht einfachen, erprobten und preiswerten Mitteln erreichbar. Nicht nur über das Internet, aber im Jahr 2010 bestimmt nicht mehr ohne das Internet. Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über Marketing für diese spezielle Branche. Nicht nur aus dem Bereichen Online-, und Email-Marketing. Um Ihren Betrieb kostengünstig aber effizient bekannt zu machen, empfehlen wir, auf Internet Marketing nicht zu verzichten. Dies fängt bei der eigenen Website an. Gästebetreuung über das Internet, persönliches EmailMarketing in Verbindung mit Aktionen in Ihrem Betrieb sollten Ihre Marketing-Aktivitäten abrunden. Damit sind Sie auf einem guten Weg zu mehr Gästen und vor allem, mehr Stammgästen. Viel Erfolg beim Umsetzen der untenstehenden Ideen. Mehr Informationen, mehr Tipps, genaue Anleitungen und viele sofort umsetzbare Ideen finden Sie in unserem eBook Marketing für Gastronomie und Hotellerie. Mehr Infos zum eBook unter:

www.shic.ch

IHRE GASTRONOMISCHE WEBSITE
ten/potenzielle Kunden auf Ihr Unternehmen aufmerksam werden oder indem Sie bestehende Kunden näher an sich binden, beispielsweise durch aktuelle und für Ihre Zielgruppe interessante Informationen. Doch auch im Internet gilt: Von nichts kommt nichts. Immer wieder stelle ich fest, dass Firmen ihre Website ins Netz stellen und sich nicht weiter darum kümmern. Teilweise ohne das Minimum - den korrekten Eintrag in Suchmaschinen. Wer durch das Internet mehr Gäste erhalten möchte, muss sich - wie bei jeder anderen Werbemaßnahme - aktiv kümmern. Promoten Sie Ihre Website aktiv! Wie das geht? Lesen Sie einfach weiter!

Steigern Sie die Bekanntheit Ihrer Website !

Eine Website ist nicht nur dazu da, um „auch im Netz zu sein“ - idealerweise kreiert sie zusätzliches Business. Sei es, weil Interessen-

EIN INTERNET AUFTRITT SO EINMALIG WIE IHR LOKAL
Ihre Restaurant-Website sollte sich in genauso präsentieren wie Sie Ihre Speisen, Ihre Cocktails, Hotelzimmer oder Pizzas in Ihrem Betrieb anbieten: appetitlich anzusehen und lecker. Übertragen auf Ihren Internet Auftritt heisst das: Sie sollte ein ansprechendes und zu Ihrem Lokal passendes Design zeigen, Appetit auf einen Besuch wecken und den Informationsbedarf Ihrer Gäste befriedigen. Wir als Webmaster Marketing orientierter Webseiten die mehr ist als ein Grafiker oder Designer sind, tragen Ihnen die richtigen Meta-Tags in Ihre Website ein und melden Ihren Internetauftritt auch in Suchmaschinen an. Geben Sie darauf acht dass auch Ihr Webmaster dies tut. Einträge in Online-Branchenverzeichnisse geben Ihnen zwar mittlerweile die Möglichkeit, Ihr Restaurant multimedial vorzustellen und können mitunter als Ersatz für die eigene Seite taugen. Dennoch bleibt die eigene Internetseite das ideale Instrument, um Ihr Restaurant mit allen Facetten, die es auszeichnen, zu präsentieren. Zeigen Sie Ihren Gästen bereits auf der Startseite die Quintessenz dessen, was Ihr Restaurant, Bar, Hotel usw. auszeichnet. Präsentieren Sie es anschaulich und mit Worten, die Appetit machen und einladen. Der Online-Branchenbuchbeitrag kann dann andere Vorteile ausspielen und etwa Ihren Webauftritt promoten.

STRATEGISCHE ÜBERLEGUNGEN
Strategische Überlegungen für das Marketing in GastronomieBetrieben und Hotels werden oft vernachlässigt. Überlegen Sie für Ihren Betrieb folgendes: Welches sind für mich lukrative Bereiche und Zielgruppen?
(Beispiele: Geschäftsleute, trendbewusste Menschen, Frauen, Familien usw.)

Wie kann ich mich von meinen Mitbewerbern unterscheiden? Warum soll sich der Gast gerade für uns entscheiden?
(Beispiele: Standort, Aussicht, Barpersonal, Unterhaltung, Art der Gäste, Spezialitäten, Ambiente/Einrichtung usw.)

Die erfolgreichsten Massnahmen-Schwerpunkte für das Marketing von GastronomieBetrieben und Hotels sind in der Aufzählung folgende: • • • • • • • Empfehlungsmarketing Kundenbetreuung Kundenbindung Suchmaschinen-Marketing Social Media Marketing Email Marketing Restaurant / Hotel: Kooperationen

Wer könnte mir Gäste vermitteln?

(Beispiele: Taxi-Unternehmen, Hotels, Seminarveranstalter, Car-Unternehmen, Reiseveranstalter, Veranstalter)

Mit wem könnte ich zusammenarbeiten (Kooperation)?
(Beispiele: Taxi-Unternehmen, Hotels, Seminarveranstalter, Car-Unternehmen, Reiseveranstalter, etc.)

Auf die einzelnen Punkte erklären wir Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten anhand einiger erprobten Beispiele. Diese werden in einigen Schweizer Gastronomie-Betrieben bereits erfolgreich angewendet.

EMPFEHLUNGSMARKETING
So spannen Sie Ihre Gäste als Mitarbeiter ein, beweisen Ihre Kompetenz, profitieren von Mund-zu-Mund-Propaganda und gewinnen neue Gäste. Eine Bar führt regelmässig Barkeeper-Kurse durch und bietet den Teilnehmenden an bestimmten Tagen im Monat die Möglichkeit, das gelernte Wissen in die Praxis umzusetzen. Dadurch erschliesst sich eine zusätzliche Einnahmequelle und zudem wird so die Mund-zu-Mund-Werbung gefördert, weil die Teilnehmenden des Barkeeper-Kurses jeweils in ihrem sozialen Umfeld ihre Einsätze an der Bar ankündigen. So steigern Sie die Mund-zuMund-Werbung und erhalten dabei eine Attraktion, die weiteres Publikum anzieht. Ein Kultur-Restaurant nennt sich und hat in einem separaten Raum eine Bühne installiert, wo verschiedene Schauspielgruppen, Vereine und Musiker die Möglichkeit haben, vor öffentlichem Publikum aufzutreten. Die verschiedenen Gruppen sorgen neben der kostenlosen Unterhaltung für eine aktive Mund-zu-Mund-Werbung. Das sind keine Online Ideen? Stimmt - Es funktioniert aber auch über das Internet. Gutscheine können auch über Ihre Website abgegeben werden. Wer ein Gratis-Bier möchte bekommt den Gutschein per Email zugesandt und somit haben Sie schon einen weiteren Gast gewonnen den Sie regelmässig per Email informieren können. Ebenso Anmeldungen für Koch- oder Barkeeper-Kurse. Die Events auf Ihrer „Bühne“ publizieren Sie auf Ihrer Website. Ein Video bei YouTube kann ebenso viele Gäste ins Lokal und Besucher auf Ihre Website bringen.

Events über die man Spricht

So belohnen Sie Ihre Stammgäste für Ihre Treue und schaffen einen Anreiz für die Mund-zuMund-Werbung. Ein Restaurant verteilt an die Gäste Empfehlungskarten in Form von Gutscheinen für deren Freunde und Bekannten. Werden diese Gutscheine eingelöst, erhalten die Gäste bei einem Mittagessen einen Kaffee oder bei einem Abendessen einen Apero kostenlos offeriert. Selbstverständlich können nicht nur Freunde und Bekannte sondern auch die bereits bestehenden Gäste selber diese Gutscheine einlösen.

Sie möchten mehr Tipps? Kaufen Sie jetzt das eBook! Hier...

INNOVATIVE GÄSTEBETREUUNG
So schaffen Sie bei vorbeigehenden Passanten auf innovative Art Aufmerksamkeit und weisen auf Ihre Spezialitäten hin. Ein familienfreundliches Restaurant richtet einen attraktiven Spielraum für Kinder ein, welcher am Wochenende von einer angehenden Kindergärtnerin betreut wird, welche die Kinder zum Spielen animiert. Dadurch können die Eltern entspannt das Mittag- oder Abendessen geniessen und die Kinder wollen immer wieder in dieses Restaurant gehen. So begeistern Sie Ihr Servicepersonal für aktiven Verkauf. Einer unserer Kunden schult sein Personal nicht nur bezüglich Kundeorientierung, sondern auch bezüglich Verkaufsorientierung. Die Mitarbeitenden erstellen unter anderem eine Liste mit Zusatzprodukten (Apéro, Salat, Kaffee, Dessert, Wein passend zum Essen usw.), welche sie in der Folge den Gästen emotionalisiert anbieten. Der Erfolg ist überwältigend, denn es ist wirklich erstaunlich, was sich alles zusätzlich verkaufen lässt, wenn man es im richtigen Moment auf die richtige Art und Weise verkauft. So machen es die ganz Grossen. Die Restaurants einer grossen Möbelhauskette haben obige Empfehlungstipps sogar ins Kassensystem integriert. Immer wenn ein Kunde einen bestimmten Artikel kauft wird der Kassierer auf einen zusätzliches Angebot das er dem Gast unterbreiten kann, hingewiesen. Die kleinen Dinge mit der grossen Wirkung. Ein Restaurant das wir öfters mit unseren Kindern besuchen bietet etwas sehr einfaches an. Sobald wir uns hingesetzt haben bekommen unsere Kleinen ein Tischset mit lustigen Ausmalfiguren und Buntstifte dazu. Ich selber bekomme eine Lesebrille in richtiger Stärke angeboten sollte ich meine Vergessen haben. Sei es zum Lesen der Speisekarte oder der Zeitung. Beim Verlassen der kleinen Pizzeria bekommen meine Kinder immer einen Lutscher geschenkt. Gästebetreuung im Internet? Wie geht denn das? Vorausgesetzt Sie betreiben aktives Email-Marketing gibt es verschiedene Möglichkeiten. Haben Sie schon einemal einem Gast per Email zum Geburtstag gratuliert? Natürlich mit einem Gutschein als Geschenk. Ein befreundeter Wirt von mir weiss zum Beispiel wann viel seiner Gäste Geburtstag haben. Sogar Geburtstage der Kinder, Ehefrau oder Hochzeitstag usw. sind ihm bekannt. Die Glückwünsche, automatisiert per Email werden immer mit einem passenden Gutschein aufgewertet. Der Rücklauf dieser Spezial-gutscheine liegt über 25%. Das alleine dürfte für jeden Gastronomen Grund sein sich einmal über Email-Marketing Gedanken zu machen. Das shic.ch CMS System beinhaltet auch ein komplettes CRM System (Customer-RelationshipManagement) Wir beraten Sie gerne.

SUCHMASCHINEN MARKETING SEM
Genaue passende Werbung auf begehrten Plätzen. SEM (Search Engine Marketing) hat zum Ziel, Online-Werbekampagne Ihres Betriebes optimal und effizient bei verschiedenen Suchmaschinen und Werbenetzwerken zu platzieren. Über diese Werbung kann das Restaurant zielgerichtet passende Gäste finden, da die Werbung immer im Zusammenhang mit einer jeweils passenden Suchanfrage platziert wird. Wird von einem Interessenten die Suchanfrage „Wildspezialitäten + Restaurant“ gestellt, wird er nicht nur normale Ergebnisse der Suchmaschine erhalten, sondern über und neben diesen Ergebnissen themenorientierte Werbung finden, die sich mit genau diesen Suchbegriff beschäftigt. Eine Online-Werbeanzeige alleine bringt noch keine neuen Gäste in Ihr Lokal. Eine allgemeine Werbekampagne für Ihr Restaurant ist zwar gut, aber nicht sehr zielgerichtet. Arbeiten Sie mit dem was Ihr Lokal speziell macht. Ihre Werbekampagne sollte die Kundenmotivation in den Vordergrund stellen. Die Werbung sollte sich also etwa speziell mit Wildspezialitäten an Ihrem Standort befassen. Wenn Sie diese anbieten. Ihre Online-Werbeanzeige muss dann natürlich auch der richtigen

Landing Page zugeordnet werden, um maximalen Erfolg zu erzielen. Fast noch wichtiger als der Werbetext ist die Hinterlegung der richtigen Suchworte (Keywords). Für das Restaurant mit den Wildspezialitäten in Zürich wäre es beispielsweise die Keyword-Kombination „Wildspezia-

SUCHMASCHINEN MARKETING SEM Teil 2
lität Basel“. So wird die Werbung des Restaurants in Millisekunden einem riesigen Publikum zugänglich gemacht. Vergessen Sie dabei nicht, dass Sie in Suchmaschinen Ihre Anzeige Lokal eingrenzen können. Somit erscheint Ihre Anzeige nur wenn der Suchende auch aus Ihrer Region stammt. Da diese Art von Anzeigen per Klick bezahlt wird macht es wenig Sinn, wenn Sie Personen erreichen die weit ausserhalb Ihres Einzugsgebietes leben. Was gibt es zu beachten? Um eine solche Kampagen effektiv zu gestalten gelten die gleichen Regeln wie bei einer traditionellen Werbekampagne. Sie müssen diese konkret Planen und Zielgenau umsetzen. Hierzu empfehle ich folgendes Vorgehen: Anfertigung einer aussagekräftigen, begeisternden Kampagne. Nutzen Sie dazu auch traditionelle Werbemedien. Beachten Sie ein einheitliches Auftreten und vergessen Sie nicht auch Ihre Internetadresse (URL) anzugeben. Genauso wie die Erstellung eines Flyers, einer Print Anzeige und eines Werbeplakates gehört auch eine Landingpage. Das ist eine Internetseite die ausschliesslich dieses spezielle Angebot, den Event oder die Aktivität beschreibt die Sie bewerben. User die das Angebot erst auf Ihrer Website suchen müssen verlassen diese sehr schnell wieder. Grosse Firmen verwenden für solche Kampagnen sogar spezielle dafür reservierte Internetadressen. In unserem Wildspeziealitäten Beispiel könnte Sie sich für die Wildspezialitäten in Zürich etwa „wild-in-zuerich.ch“ registrieren und diese Seite jedes Jahr aufs neue nutzen. Eruieren und zielgerichtetes Einsetzen der starken Keywords der Online-Anzeige. Nutzen Sie dafür das Keywordtool von Google. Dieses und erklärungen dazu finden Sie hier: Keywordtool. Sie können relevanten Suchbegriffe finden, das entsprechende Suchvolumen und sogar wie hoch Ihre Konkurrenz ist bei dem entsprechenden Suchwort. Nutzen Sie keine allgemeinen Keywords. Die Konkurrenz ist dabei sehr gross und da Sie per Klick bezahlen kann dies auch sehr teuer werden. Das Keywordtool eignet sich auch hervorragend zur Analyse der Keywords für Ihren Internet Auftritt. Darüber erfahren Sie mehr auf den nächsten Seite unter SUCHMASCHINEN OPTIMIERUNG. Lokale Eingrenzung der Anzeige Wie bereits erwähnt lassen sich Anzeigen auch im Internet Lokal eingrenzen. Einerseits dadurch, dass Sie auf lokalen Webseiten werben aber auch durch Eingrenzung Ihrer Google Anzeige auf Ihre Region. Hinterlegung der richtigen Landing Page. Interessenten Ihres Angebotes sollten sofort auf die Seite mit dem Angebot gelangen. Entweder Sie registireren dafür eine eigene Domain , Sie nutzen eine Subdomain Ihrer aktuellen Website oder eine MarketingSeite. In jedem Fall aber sollte diese mit Klick auf Ihre Anzeige sofort erreichbar sein ohne das der User sich durch Ihren Internet Auftritt hangeln muss. Studien belegen, dass ein User in ca. 7-10 Sekunden entscheidet, ob er auf einer Website bleibt oder diese wieder verlässt. Kombination der unterschiedlichen Werbemittel. Nutzen Sie neben Anzeigen in Suchmaschinen auch die lokale Werbeportale. Sie finden diese sehr schnell über den Suchbegriff „Inserate“ oder „Anzeigen“ in Verbindung mit Ihrer Region. Traditionelle Werbemittel sollen natürlich weiterhin eingesetzt werden. Pressemitteilungen. In Printmedien kann dies eine eher teure Angelegenheit werden. Im Internet gibt es zahlreiche kostenlose Presseprotale. Lassen Sie sich einen passenden Text von einem Profi schreiben. Bereits für wenig Geld erhalten Sie gute Texte von einem Freelancer. Diesen finden Sie im Internet zum Beispiel unter freelance-market.de. Presseportale haben sehr hohe Besuchervolumen. Dies hilft Ihre Landingpage bekannter zu machen und unterstützt eine bessere Positionierung in den Suchmaschinen.

Mehr Tipps zu SEM? Kaufen Sie jetzt das eBook! Hier...

SUCHMASCHINEN OPTIMIERUNG SEO
Füttern Sie Suchmaschinen! Aber womit? Sehr einfach: Mit Keywords. Schon im vorhergehenden Artikel haben wir darüber berichtet. Dabei geben Sie als Betreiber einer RestaurantInternetseite Keywords vor, die im Zusammenhang mit der Internetseite stehen. Die Texte der Seiten werden anschließend so auf diese Keywords optimiert, dass Ihre Internetseite möglichst weit vorne in der Ergebnisliste steht, falls ein Nutzer einer Suchmaschine nach einem oder mehreren dieser Keywords sucht. Etwas mehr als 70 % aller Interessenten versorgen sich vor einem Restaurantbesuch über das Internet mit Informationen zu möglichen Restaurants, die dafür in Frage kommen. Wenn nun Ihre Webseite beispielsweise Ihr Restaurant im Allgäu und die Wildspezialitäten Ihrer Küche vorstellt und bei der Suche nach „Wildgerichte + Allgäu“ vorn in der Ergebnisliste einer Suchmaschine landet, werden Sie eindeutig davon profitieren. Aufgrund der vielfältigen Angebote im Internet kann es schnell passieren, dass eine Webseite nicht gefunden wird. Aus diesem Grund ist eine professionelle SEO mittlerweile absolute Pflicht und Grundstein des Internet-Marketings geworden. Da der Markt für die TopKeywords sehr hart umkämpft ist, empfiehlt sich eine äußerst professionelle Vorgehensweise. Sollten Sie als Gastwirt sich etwa mit dem Gedanken auseinandersetzen, beim Top-Keyword „Restaurant“ an erster Stelle zu stehen, sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie immense Konkurrenz haben, die ebenfalls beim Keyword „Restaurant“ einen Top-Platz in der Suchmaschine beansprucht. Um hier wirklich zu punkten und Erfolg zu haben, muss man sehr viel Arbeit investieren und profundes Wissen besitzen. Google liefert dem SuchmaschinenNutzer bei der Anfrage mit dem Keyword „Restaurant“ insgesamt 359.000.000 Ergebnisse. Wird die Suchanfrage allerdings zu den Spezialisierungen Ihres BeispielRestaurants mit den Keywords „Wildspezialitäten + Zürich + Restaurant“, so gibt es bei Google nur noch etwas mehr als 150 Ergebnisse. Bei diesen Keywords dürfte es daher vergleichsweise einfacher und auch kostengünstiger sein, vorne in der GoogleErgebnisliste zu landen. Selbstverständlich sollten Sie allerdings auch hier auf die richtige Landing Page achten, die der Suchmaschinennutzer nach Klicken auf das Suchergebnis erreicht. Profiarbeit „SuchmaschinenOptimierung“ Eine profunde Suchmaschinenoptimierung muss in professionelle Hände gegeben werden. Es gibt eine Vielzahl an Unternehmen, die sich auf die Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben. Nur eine GUTE Suchmaschinenoptimierung taugt als eine Grundlage für den Erfolg Ihrer Restaurant-Webseite. Von uns erstellte Websites sind SEO optimiert. Keywords für Meta-Tags und Content, also Inhalt der Website werden vor Erstellung der Webseite mit dem Auftraggeber ermittelt und eingepflegt.

COUPONS, GUTSCHEINE DAS INSTRUMENT DER GROSSEN
Couponing nennt es die USWebsite - CouponCuisine nennt. CouponCuisine beschäftigt sich mit Restaurant-gutscheinen und bietet Gastronomen an ihre Gutscheine über die Platform CouponCuisine zu verbreiten. Ebenso bietet die Seite den Besuchern die Möglichkeit in ihrer Umgebung nach Gutscheinen zu suchen. Der Service ist für Gutschein-Suchende kostenlos. Gutscheine gibt es in sehr vielen Variationen. Ihrer Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Ob Sie nun ein Gratis-Bier Gutschein anbieten oder den Kaffee zum Essen ist Ihnen überlassen. Sogenannte Sammelkarten sind weiterhin ein beliebtes Mittel, Gäste öfters ins Lokal zu holen. Wer aber nutzt einen Tell-a-Friend Gutschein? „Komme mit einem Freund und Du zahlst die Hälfte, komme mit 2 Freunden und du zahlst noch 75% oder bringe 3 Freunde mit und du isst Gratis!“ In manchen Betrieben könnte dadurch eine kleine Gästewelle losgetreten werden. Wenn Sie diese oder andere Gutscheine, zum Beispiel EröffnungsGutscheine oder eine Gutschein mit grosszügigem Rabatt auf ein neues Gericht auch über Ihre Internetseite anbieten werden Sie mit Sicherheit mehr Gäste in Ihrem Lokal haben. Vergesen Sie dabei nicht, die Gutscheine ein, zwei Wochen vor geplanten Aktionen Ihren Gästen mit zu geben. Es wäre doch schön, diese bereits in zwei, statt vier Wochen wieder begrüssen zu dürfen. Über dieses Thema erfahren Sie mehr in unserem eBook „Marketing für Restaurant und Hotellerie“ Tipps, Tricks und jede Menge Mustergutscheine warten auf Sie!

Viele Muster-Gutscheine finden Sie in unserem eBook! Hier kaufen...

EMAIL MARKETING
E-Mail-Marketing ist auf dem Vormarsch. Gleichzeitig überschwemmt Spam unsere E-MailAccounts und drückt E-Mail-Marketing einen negativen Stempel auf. Die Möglichkeiten von E-MailMarketing gehen weit über den Versand von Newsletters hinaus. Heute können vollautomatisierte und mehrstufige Prozesse auf einfachste Weise erstellt werden. Dabei kann es sich um Einladungen zu einem Event handeln, bei denen der Empfänger mit einem einzigen Klick durch einen ganzen Prozess geführt wird, inklusive Terminbestätigung und Follow-up-Mail. Dabei kann es sich auch um eine sogenannte Autoresponderkampagne handeln, bei der vordefinierte E-Mails in regelmässigen Abständen an den Empfänger versandt werden. Eine weitere „Killer-Anwendung“ ist die Verknüpfung von E-Mail mit der Online-Marktforschung. Ein gut gestaltetes Umfragemail inklusive Incentive kann gemäss unserer Erfahrung gut und gerne zwischen 20 – 40 % Umfrageteilnehmer hervorbringen. Der Vorteil von Internet-Umfragen liegt auf der Hand: Die Daten können in Echtzeit beurteilt werden und die Datenerfassung geschieht vollautomatisiert durch den User. Darüber hinaus hat eine intelligent gestaltete Online-Umfrage einen hohen emotionalen Wert und kann sich entsprechend positiv auf die Kundenbeziehung auswirken.

seine ganz spezifischen Vor- und auch Nachteile mit sich. Während E-Mail-Marketing mit bewegten Bildern glänzen kann, spricht die 3-Dimensionalität von Direct Mailings andere Sinne an. Das ist zwar kostspieliger, setzt dafür auch keine Permission für den adressierten Versand voraus. Hätten Sie das gewusst? 44 Millionen Onlinenutzer ab 18 Jahren, die mindestens einmal pro Woche im Web unterwegs sind, haben zusammen 99 Millionen elektronische Postfächer angelegt. Diese empfangen durchschnittlich pro Tag 28 EMails; insgesamt werden auf diesem Weg in Deutschland Tag für Tag 1,22 Milliarden Nachrichten zugestellt. Neben Deutschland wurde vom Marktforschungsinstitut Human Highway für die repräsentative Studie auch das Nutzungsverhalten in Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien untersucht.

gen kommen: Schnelle Erstellung, minutengenaue Ankunft und hohe Messbarkeit. Zukunftsweisendes Online–Direct-Marketing konzentriert sich nicht auf den Versand von Informationen, sondern forciert den Empfänger mit dem Unternehmen in den Dialog zu treten. Diese Handlungsaufforderung („Call to Action“) spielt im E-Mail-Marketing eine ganz entscheidende Rolle. Das Internet leidet an Informationsmangel. Sie binden also Ihre Empfänger mit Vorteil in die Kommunikation ein.

Umfassendes über Email Marketing mit vielen Tipps, Beispielen finden sie bald in unserem eBook. Wir beleuchten dabei alle Aspekte von Werbe-Mailings, Newsletter und zeigen Ihnen wie Sie rechtlich richtig vorgehen.

Zudem stellen wir Ihnen ein geniales CRM-System Oft wird die Frage gestellt, ob Wer erfolgreiches E-Mail-Mar- vor.
E-Mail-Marketing eher besser oder weniger erfolgreich als das klassische Direct Mailing funktioniert. Darauf lässt sich keine allgemein gültige Antwort geben, denn jeder Kanal bringt keting betreiben will, wird den Kanal zunehmend in bestehende Marketingaktivitäten integrieren. Gerade der Einsatz unterschiedlicher Kanäle lässt die Hauptstärken von E-Mail zum Tra-

VIDEO TRAILER
Video-Trailer – also professionell gestaltete Werbevideos vermitteln Informationen kurz und präzise und wecken Emotionen und das führt direkt zu höheren Umsätzen. In Fachkreisen bestehen mittlerweile überhaupt keine Zweifel mehr daran, dass die Klickraten auf Video-Trailer wesentlich höher sind als jene auf klassische Internet-Werbemittel wie Banner oder Textanzeigen. Zu diesem Ergebnis kommt beispielsweise eine Studie von Tomorrow Focus, die eine um 1.000 Prozent höhere Klickrate gemessen hat. Über 40 Millionen Deutsche sind im Netz. Die Arbeitsgemeinschaft OnlineForschung veröffentlichte im Januar 2008, dass 96,7 % das Internet als Informationsquelle nutzen und 79,7 % haben in den letzten Monaten etwas im Internet gekauft. Das sind über 32 Millionen Käufer. Webshops setzen Milliarden um. Verständlich, dass viele Betreiber von Internetseiten aller Branchen um Kunden buhlen. Längst reicht es nicht mehr aus, eine einfache Webseite mit der in Worten verfassten Suggestion „Das sind wir“ ins weltweite Netz zu stellen. Trotzdem präsentieren sich immer noch zahllose Unternehmen ohne visuelle Vorteile für den Konsumenten. Immer mehr Internet-Benutzer können umfassende Informationen ohne Verzögerung über ihre Datenleitungen empfangen. Ca. 60 % der Internet-User verfügen bereits jetzt schon über schnelle DSL-Internetanschlüsse. Einem Artikel in der Computer Bild vom 2.12.2008 war zu entnehmen: „Eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Comscore ergab, dass sich im 3. Quartal 2008 bereits durchschnittlich 26,1 Millionen Internetnutzer pro Monat Online-Videos ansahen - Tendenz steigend. Aktuell schauen drei von vier Internetnutzern über 15 Jahren kurze Filme im Netz.“ Video-Plattformen wie YouTube, MyVideo, sevenload und clipfish haben Millionen von Usern pro Monat. Keine Frage, dass auch die Internet-Präsentationen der Unternehmen dahingehend modifiziert werden müssen

und der Vorteil multimedialer Inhalte - also das Aufpeppen der Präsenz durch Videos - genutzt werden sollte. Filme auf der Website vermitteln Informationen kurz und präzise und wecken Emotionen - und das führt direkt zu mehr Umsatz. Ein Video-Trailer auf der Website erhöht die Aufmerksamkeit, baut Vertrauen auf und hebt die Website von der Masse ab. In unserem eBook „Marketing für Gastronomie & Hotellerie erfahrens Sie mehr über Videos, wo Sie welche preiswert bekommen und wie Sie Ihr Video als Makreting Instrument nutzen können.

ZU GUTER LETZT!
Herzlichen Dank, dass Sie unsere Broschüre bis hierher gelesen haben. Gerne informiere ich Sie, wann unser eBook Marketing für Gastronomie & Hotellerie fertig ist. Das Ebook behandelt alle obigen Themen sehr ausführlich und wird für Sie als Gastronom Ihr persönliches Handbuch für Ihr Online Marketing werden. Ich wünsche Ihnen sehr viel Erfolg mit Ihrem Gastronomischen Internet Auftritt und zahlreiche Gäste in Ihr Lokal. Gerold Sieber, Geschäftsführer

Kennen Sie unser Video schon?

Nein? Schade. Sie können es sich aber gleich einmal ansehen! Klicken Sie einfach auf das Bild unten!

Sieber & Hauff Internet Consulting Bachtelenweg 2 4314 Zeiningen - Schweiz +41 (0)61 851 13 71 www.shic.ch

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful