Sie sind auf Seite 1von 1

PEINER SPORT

PEINER ALLGEMEINE ZEITUNG


NACHRICHTEN AUS DEM LANDKREIS
DONNERSTAG, 1. JULI 2010 25

Mit Hirschtalg zur Rekordzeit


Ingmar Koch aus Essinghausen marschiert 93 Kilometer langen Hexenstieg in unter 16 Stunden
Es gibt verlockende Pau- HINTERGRUND
schalangebote für Touren
auf dem Harzer Hexenstieg.
Wellness-Wandern mit Ge-
Neuen Rekord
päckservice und anschlie-
ßendem Meersalz-Ganz-
schon im Visier
körperpeeling im Luxusho- Mit einem Schnitt von über
tel zum Beispiel. Ingmar sechs Kilometern pro Stun-
Koch aus Essinghausen hat de marschierten Ingmar
sich für eine andere Varian- Koch und Ingo Daseler-
te entschlossen. Er riss die Schluer den 93 Kilometer
93 Kilometer nonstop in langen Hexenstieg nonstop.
15:26,00 Stunden ab. Zu Fuß „Man ist stolz auf die eige-
wohlgemerkt! ne Leistung und kann mal
den Speicher leer kriegen“,
In 16 Stunden wollte der Pei- erklärt Koch den Reiz daran,
ner Extremsportler mit dem sich sportlich zu quälen. Ei-
Hannoveraner Ingo Daseler- nen 100-Kilometer-Lauf
Schluer den beliebten Wan- Eine kleine Hexe am Weges- möchte er in diesem Jahr
derweg bewältigen. Satte rand. noch knacken und für das
34 Minuten früher waren sie kommende Jahr hat er sich
im Ziel. „Und der Hammer „Es ging nicht durchgehend mit seinem diesjährigen Mit- 58152101_10070100151002710

kam auch nicht, ich hätte noch stark bergauf, aber der steinige streiter bereits lose für eine
zehn Kilometer dranhängen Untergrund forderte unsere
können“, bilanzierte Ingmar Beine und die volle Konzen-
Neuauflage der Fuß-Tortour
über den Hexenstieg verab-
Vorm Feuerwerk
Koch etwas erstaunt. Denn: tration“, sagt Koch.
Im vergangenen Jahr schlepp- Im Abschnitt zwischen Al-
redet. „Die 15 Stunden
könnten im Juni 2011 fal-
wird „geblitzt“
te er sich bei seiner ersten Fuß- tenbrak und Königshütte plau- len“, kündigt Koch an. cm Für erwachsene und jugend-
Tortour über den Hexenstieg derten die Tempo-Wanderer liche Spieler richtet der Peiner
blutblasengeplagt nach auch mal ausführlicher mitein- Schachverein am kommenden
22:38,26 Stunden ins Ziel. ander. Über Sport, über Na- Freitag ab 19.30 Uhr ein rund
Von Blut- tur, über Rei- zweistündiges, offenes Blitz-
Blasen blieb sen. „Die schachturnier aus. Es findet im
der 39-Jähri- Chemie in un- „Heim der offenen Tür“ über
ge diesmal serer kleinen der Sporthalle der Gunzelin-
verschont. Gruppe Realschule in Peine statt. Die
Ein Haus- stimmte“, un- Bedenkzeit beträgt fünf Mi-
frauen-Re- terstreicht nuten pro Partie, sodass alle
zept zeigte Koch. Spiele rechtzeitig vorm Feuer-
Wirkung. Ans Einge- werk beim Peiner Freischießen
„Ich hatte mir machte ging Zielfoto: Für Ingo Daseler- beendet sind. Alle Schachinte-
die Füße es auf dem Das ist der Gipfel: Ingmar Koch (rechts) und Ingo Daseler-Schlu- Schluer (links) gab es eine Me- ressierten sind zum Mitspielen
vorm Start Weg von Kö- er auf dem Brocken. 48 Kilometer hatten sie bereits hinter sich. daille von der Familie. privat (4) oder zum Kiebitzen eingela-
mit Vaseline So weit die Füße tragen: Auch nigshütte auf den. Die Teilnahme ist auch
und Hirsch- über Schotterwege ging es. den Brocken- nennt Koch sein Rezept für Ingo Daseler-Schluer ist 60 schafften frische Socken, für Gäste kostenlos. rd
talg einge- gipfel. Dort den Anstieg. Jahre alt und Lokführer. Doch Energie-Riegel und salzige
schmiert“, erzählt Koch. Kurz sah Koch das 16-Stunden-Ziel Die Brocken-Touristen so wie die Brockenbahn Würstchen auf der Strecke von
nach 4 Uhr marschierte er mit in Gefahr. Auf 16 Kilometern staunten nur, wie das Trio den schnauft er nicht. „Während Torfhaus zum Bärenbrucher IHR KONTAKT
Ingo Daseler-Schluer und steigt nicht nur die Strecke von Berg hochpflügte. Für den ich die Abstiege konsequent Teich.
Matthias Friedrichs in Thale 420 auf 1142 Höhenmeter, son- Quedlinburger ist das Tempo getrabt bin, ist er die Strecke Endspurt nach Osterode:
los. Der Quedlinburger hatte dern der Puls gleich mit. Die allerdings zu schnell, er fällt komplett stramm marschiert“, Kurz vorm Ziel hören die CHRISTIAN
sich kurzfristig entschlossen, Oberschenkel kämpfen. zurück und gibt kurze Zeit hebt IT-Fachmann Koch die Tempo-Wanderer bereits den MEYER
sich ebenfalls an der sportli- „Arme anwinkeln, Oberkör- später mit starken Knieproble- Fitness seines Mitstreiters her- Sprechchor des Begleiter- (cm)
chen Herausforderung zu ver- per nach vorne klappen und men auf. Auf dem Gipfelfoto vor. Den Waden des Essing- teams. Geschafft! Gefeiert 05171/406-118
suchen. Die erste Etappe führ- los, den Blick möglichst nicht sind nur noch zwei Sportler zu häusers tat der Tempowechsel wird mit einem Plastikbecher
sport@paz-online.de
te durch die Bodetalschlucht. auf die Brockenkuppe richten“, sehen. gut. Zusätzlichen Antrieb ver- voll Sekt. cm

MATTHIAS

Oliver Hilger wechselt in die Leistungsklasse 05171/406-134


PRESS
(mp)

Fußball-Bezirksliga: Vier Ab- und fünf Neuzugänge für SV Lengede / Trainer Mühl will in den Härke-Pokal einziehen sport@paz-online.de
Umschwung beim SV Len- mania Wol- „Auch menschlich“, betont fensivspieler. Vom TSV Ede- Stefan Ebeling parieren für
gede: Gleich vier Leistungs- fenbüttel) den Mühl, der zudem mit Norman missen kam Marko Kaiser, Lengede. Der neue Torwart-
träger haben den Fußball-Be- SVL verlassen. Willatowski einen Langzeit- dem Mühl auch beim SVL trainer Frank Mennecke kann SPORT IN KÜRZE
zirksligisten verlassen. Trotz- Aus sportli- verletzten zu beklagen hat. eine Führungsrolle zutraut. mit vier Schlussleuten arbei-
dem freut sich Trainer Tho- cher Sicht Wann der Verteidiger nach „Fußballerisch sowieso, aber ten. „Und ich hätte bei keinem Offizieller Trainingsstart
mas Mühl auf die neue Saison. überrascht vor seinem Achillessehnenriss auch menschlich“, unter- von ihnen Bedenken, ihn auf- bei den Bezirksliga-Fußballern
Der Klub setzt auf Spieler aus allem der wieder spielen kann, ist un- streicht der Coach. zustellen“, sagt Mühl. des TSV Hohenhameln ist am
der eigenen Jugend, „und die Wechsel Hil- klar. Keeper Marvin Mühl und Aufgrund der starken Ab- heutigen Donnerstag (19 Uhr).
sind heiß“, lobt Mühl. gers zum Leis- Neu im Team ist Steffen Jannik Kersten kommen aus gänge gehe sein Team zwar Trainer Michael Jarzombek be-
Neben Top-Torjäger Domi- tungsklassis- Oliver Hilger. Harenberg vom Leistungs- der eigenen A-Jugend, Tor- nicht so euphorisch an die Auf- grüßt die Neuzugänge Nico
nik Franke (Freie Turner ten Vechelde. klassisten TSV Söhlde. „Er ist wart Christian Winkelmann gabe heran, wie im letzten Palandt (Clauen/Soßmar), Ünal
Braunschweig) werden Oliver Berufliche Gründe gaben laut schnell und technisch versiert. aus der 2. Herren. Auf der Tor- Jahr, als der Wiederaufstieg Alaoglu (Bosporus Peine), Vol-
Hilger (Arminia Vechelde), Mühl den Ausschlag. Doch die Ich bin überzeugt davon, dass wartposition hat Mühl dem- angepeilt war. „Aber ein Här- kan Akar, Niklas Ottenberg
Marco Criscione (Vallstedt) Vier würden nicht nur aus fuß- er sich bei uns durchsetzen nach ein Luxusproblem. Auch ke-Pokal-Platz sollte es sein“, (beide VfB Peine) sowie Kai
und Timothy Olszewski (Ger- ballerischer Sicht fehlen. kann“, sagt Mühl über den Of- Mathias Militschenko und betont Mühl. cm Samland (TSV Edemissen). rd

Start-Schuss zur Marathon-Premiere


PAZ begleitet sechs Marathon-Neulinge bei der Vorbereitung für Berlin-Lauf
Schritt für Schritt zum Ma- rina Graf, Ralf Prilop, Micha- Herausforderung, an die Gren- druck“, erläutert Bußmann,
rathon: 14 Läufer des Lauf- el Zierold und Lutz Schrader zen zu gehen“, freut er sich auf der den Teilnehmern einen
treffs Ilsede/Lahstedt wollen bei ihren Vorbereitungen be- die Königsdistanz. Seinen Trainingsplan zur Orientie-
im September das Ziel des Ber- gleiten. Wie tricksen sie den jüngsten Marathon in Köln rung erarbeitet hat. Angepeilt
lin-Marathons erreichen. Die- inneren Schweinehund aus, lief er in 3:18 Stunden. „Für ei- ist eine Endzeit für 4:30 Stun-
ser großen sportlichen He- wie sieht der Trainingsplan nen 56-Jährigen ist das doch den. Einen persönlichen Sieg
rausforderung stellen sich da- aus? Über all das werden wir nicht schlecht“, sagt er. Seine errungen hat allerdings jeder,
runter sechs Läufer, die bisher ab kommender Woche in meh- Erfahrung gibt er gemeinsam der das Ziel erreicht.
noch keine 42,195 Kilometer reren Folgen der Serie „Start- mit den Marathon-Erfahrenen ▶ Interessierte können sich
am Stück laufend bewältigt ha- Schuss“ berichten. Thomas Schmidt, Peter Erbe, der Laufgruppe noch anschlie-
ben. Die Peiner Allgemeine Lauftreff-Chef Erwin Buß- Thomas Flügel, Marita Strub ßen. Eine Übersicht über Trai-
Zeitung wird bis zum Start- mann ist ein echter Marathon- und Olli May an die Anfänger ningszeiten und Ansprechpart- Die Teilnehmer des Marathon-Trainings (hinten, von links): Cari-
schuss auf der Berliner „Straße Dauerläufer. Zehn Stück hat er weiter. ner gibt es im Internet unter na Graf, Birgit May, Marita Strub, Heike Lüders, Olli May, Micha-
des 17. Juni“ die Neueinsteiger davon bereits in den Beinen. „Wichtig ist eine optimale www.lauftreff-ilsede-lahstedt. el Zierold sowie (vorn von links) Lutz Schrader, Thomas Schmidt,
Heike Lüders, Birgit May, Ca- „Aber es ist immer wieder eine Vorbereitung ohne Zeit- de. cm Erwin Bußmann, Ralf Prilop und Peter Erbe. privat