Sie sind auf Seite 1von 1

Juli 2010 KW 28 Presse ECHO

Kleines Polster im Alter


Süddeutsche Zeitung 13.07.2010
Kinder, Haushalt – und keine unter bestimmten Vorzeichen.
eigene Altersvorsorge? Das muss Frauen, die Arbeitslosengeld I
nicht sein, meinen Renten- oder II beziehen, dürfen eben-
experten. Mit einem freiwilligen falls „riestern“, wenn sie wollen.
Riester-Vertrag können sich Ein Mutter mit zwei Kindern
auch Hausfrauen und Mütter bekommt jährlich vom Staat 524
mit wenig bis null Einkommen Euro zum Aufbau der Altersvor-
ein kleines, eigenes Polster fürs sorge geschenkt. (154 € Grund-
Alter aufbauen. Die staatliche zulage, 2x185€ Kinderzulage)
Förderung macht es möglich. Für Kinder, die nach 2008 ge-
Gerade für Frauen mit Kindern boren sind, gibt es sogar 300
sei diese Form der Altersvor- Euro im Jahr.
sorge attraktiv, meint Antje
Scherbarth von der Zentralen
Zulagenstelle für Altersver-
mögen (ZfA). Allerdings
wissen längst nicht alle
förderberechtigten Frauen ! Ihre Vertriebschance
von ihrer Chance: Nur wer sie
Zielgruppenansprache -
in jungen Jahren ergreift, hat
verheiratete Hausfrauen
Zeit genug, eine kleine Rente
und Mütter über einen
aufzubauen, die bei etwa 50
Euro und mehr liegen kann, je Ehepartnervertrag und
nach Einzelfall. Voraussetzungen alleinstehende Frauen
dafür: Ein Ehemann mit Riester- können staatliche Zulagen
Vertrag, die dreijährige Kinder- kassieren.
erziehungszeit oder ein Mini-Job