Sie sind auf Seite 1von 1

F ZR

 
WIRTSCHAFT
WIRTSCHAFT
 
F ZR   WIRTSCHAFT   FWLFZ W ? N Z L   7 IF NT T

FWLFZ W ? N Z L

 

7

IF NT T FL

IN FW WN IN ^U 9FL X Z I <TH UW XX ZKQFL *WXH N Z LX NX ~H QNH

R 3W T 3W

9

'FI XT FLT QN H

N +Q H RRö

Spar-Kunden zahlen mit dem Han Projekt Vanilla: Ringier lanciert Software für barge Idloses Zahlen sichtigt.»
Spar-Kunden zahlen
mit dem Han
Projekt Vanilla:
Ringier lanciert Software für barge
Idloses Zahlen
sichtigt.» Ein Mann wird also keinen Ra-
aber nicht. Am Freitag wurde das Dis-
VON BENJAMIN WEINMANN
Am 16. August fällt der Startschuss.
battbon für Nylonstrümpfe erhalten.
kussionsforum gelöscht.
Dann können die Kunden in allen 158
Vanilla.ch ist eine Tochter des Me-
Strategischer Partner von Ringier
Spar-Geschäften an der Kasse bargeldlos
dienkonzerns Ringier und wird als «vir-
zur Abwicklung der Rechnungen sind
mit ihrem Smartphone bezahlen. Mög-
tuelle Shopping-Mall» unter dem Deck-
die GE Money Bank, die auf Konsumkre-
lich macht es das neue Mobile-Payment-
Angebot namens Vanilla ch «Wir befrie-
namen Konsumania angepriesen. «Wir
dite spezialisiert ist, sowie die mf Group,
möchten verschiedene Produkte und
die unter anderem Bonus- und Ge-
digen damit ein Bedürfnis, das schon
Dienstleistungen an den Kunden brin-
schenkkarten für Geschäfte wie Schild
lange existiert», sagt Spar-Marketingchef
gen», sagt Ringier-Sprecher Edi Ester-
und Charles Vögele herausgibt.
Wolfgang Frick.
mann. Mehr verrät er nicht. Auch nicht,
Mario
Roncoroni,
Geschäftsleiter
Und so funktioniert das digitale
ob und wie damit der Verkauf der eige-
des Berner Vereins Schuldensanierung,
Portemonnaie: Zuerst lädt man sich kos-
nen Zeitungen angekurbelt werden soll.
warnt im «Beobachter» davor, dass Kun-
tenlos die Vanilla-Applikation aufs Han-
Der «Sonntag» weiss aber: Nebst
den ihre Rechnungen künftig wohl auch
dy. Danach erhält man einen elektroni-
Spar sind etwa zehn weitere Firmen mit
abstottern dürfen. Dafür werde dann ein
schen Strichcode, der beim Bezahlen an
am Start, unter anderem der Handyver-
käufer Mobilezone und der Elektronik-
hoher Kreditzins verlangt. «Alles andere
der Kasse eingescannt wird. Die Rech-
würde mich bei der Beteiligung der GE
nung bekommt man Ende Monat nach
händler Steg. Auch Vertreter der Event-
Money Bank sehr überraschen», so Moro-
Hause geschickt.
und Reisebranche sind mit an Bord.
ni. Die GE Money Bank wollte keine Stel-
Coop und die Billigtextil-Kette Chicore
lung nehmen.
EINE WEITERES BESONDERHEITvon Vanil-
la.ch ist das so genannte Geo-Tracking.
bestätigen, dass man kontaktiert wor-
IN
DER VERGANGENHEIT
haben
sich
Die Partnergeschäfte orten damit auto-
den sei und Vanilla ch prüfe.
schon viele Firmen, unter anderem die
matisch den Aufenthaltsort des Kunden.
Auf Facebook existiert bereits eine
Postfinance und Selecta, ans Thema
Geht man also in der Nähe einer Spar-
Vanilla-Seite. Am Mittwoch versuchte
Mobile Payment herangewagt - ohne
Filiale vorbei, erhält man ein elektroni-
der Webmaster eine Diskussion zu star-
durchschlagenden Erfolg. Orange, Sun-
sches Aktionsangebot wie zum Beispiel:
ten und fragte die Facebook-User nach
rise und Swisscom haben zudem vor
50 Prozent Rabatt auf sechs Flaschen Ri-
ihrer Meinung zum Thema Mobile Pay-
einem Jahr eine gemeinsame Arbeits-
passo-Valpolicella-Wein.
gruppe ins Leben gerufen.
«Der Kunde kann selber einstellen,
ment. Als ein User das Projekt infrage
stellt, antwortet der Webmaster: «Wie
Ob Ringier mit Vanilla ch reüssieren
ob er solche Bonusangebote erhalten
schaut wohl ein Business-Case aus, bei
wird, hängt vor allem von der Benutzer-
möchte oder nicht», sagt Wolfgang Frick
dem 20 Mio. Fr. über 3 Jahre eingesetzt
freundlichkeit sowie der Anzahl Partner
von Spar. Der Kunde solle einen echten
werden müssen für Promotion/Marken-
ab. Grösster Mobile-Payment-Markt sind
Nutzen davon haben. «Wir schicken
aufbau?» Darauf angesprochen, sagt der
Entwicklungsländer in Asien, im Nahen
nicht
bei jedem 50-Rappen-Abschlag
Ringier-Sprecher, diese Zahl habe nichts
Osten und in Afrika, wo der Zugang zu
eine Nachricht. Zudem werden die in-
mit dem Vanilla-Budget zu tun. Wie
Banking-Infrastrukturen oft fehlt.
dividuellen Kundenbedürfnisse berück-
gross das Budget tatsächlich ist, sagt er