Sie sind auf Seite 1von 4

Text: Pigor

Maulende Rentner Musik: Pigor/Eichhorn/Henrich

\ E E
1

!
Am Em
&\
. . . . . . . . .# . . .
Wenn du im hin- ter- sten Dschun- gel von Ma- lay- sia,
AEm E F
4
Em
& ! !
. . . . . . . . . . . . .
zehn- tau- send Mei- len ent- fernt von zu- haus wenn dich am

E F
6
Dm Am
&
. . . . . . . . . . . . .
En- de der Welt ei- ne Sehn- sucht be- fällt du hältst das
E E E
8
Bsus B
& . . . Q.
Q. . . . . . . . Q . aus wenn du durch die
Fremd- sein in der Frem- de nicht mehr
E ! Em E ! E
10
Em Bm
& . . . . . . . . . . .
. . . .
Schluch- ten von Yo- ko- ha- ma irrst- ver äng- stigt ver- stört und ver-

E ! F !! E E E !
13
Bm Am Em
&
. . . . . . . . . . . . . . . . . . .
klemmt so ein- sam bist- du nie ge- we- sen un- ter all die- sen Chi- ne- sen ver-

EE E ! B E E
OOO . . .
16

!
Bsus Cm
& ! !
Q. . . . . .
Q. . . . . Q. Sau- er- kraut kein Bier auch
O O
las- sen ver- lo- ren und fremd da hilft kein

O EE
19 7 7
E A Gsus
&O O !
maj maj

. . . . . . . . . . . . . . .
kein Drei- er- B M W Jun- ge dann hast du wirk- lich Heim- weh

O A O maj O. .
22 7#11 7/#11 6/9

&O O O. .
Amaj Gm

. .
Heim- weh Heim- weh Heim- weh

O E E !E ! Fmaj E
PPP
26 7
C
&O O ! . . . . . . . . . !
. . . . .
Doch plötz- lich steht da im hin- ter- sten Win- kel der Welt ein

E ! E
29 7
C Fmaj C
& . . . . ! . . . .
. . . . .
. . . .
.
E- he- paar ge- klei- det Ton in Ton er mit Mü- tze und sie in ei- nem
CF
. . . . .
32

. . .
7

. . . .
Fmaj F
& . . . . . . .
Po- lo shirt von Be- ne- ton der lie- be Gott hat sie für dich dort- hin ge- stellt
35 F 7

. .
G C Fmaj 8
& . . . . .
Du er- kennst sie schon am Gang
CE !
38 7

.
. . . . . . . . . . .
Fmaj C
& . .
du hörst von fer- ne den ver- trau- ten Klang Hol´n dich aus dem

. .# . . . . . E ."
41 7 7

. . . .
Fmaj C Fmaj C
& . . .
Heim- weh wie- der raus Sind ein Gruß von zu- haus

E . . . . . . . . . . E . E . . . . . . . . E .
45 7 7
Fmaj C Fmaj C
& " " " . . "

!
6

E . . . . E . C, E ! QQQQ E E
49 7 F
Fmaj
. . . . . . .
G
& " " .
.
E E ! !
In Bang- kok ist das Bier zu warm, in

Q Q Q Q A. E
. E .
E !
53 9 9

. . . .
A
& . . . . . . . . . .
.
Dä- ne- mark der Kaf- fee viel zu kalt in Frank- reich der Kä- se zu alt in

Q Q Q QE !
. E
E
56 9
A
& . . . . . . . . . . . . . .

! E .!
Ki- ew tropft der Was- ser- hahn Mel- det das ma wer der Re- zep-

QQQQ E E
. . .
58 9

. .
E A E
& . ! . . . . . .
. .
tion? Skan- dal, die wuß- ten das schon Ein trop- fen- der Was- ser- hahn

QQQQ . . . . . . . EE ! E ! A# P
. . PP P O O
61

#
A
& . . . . . . . .
Kos- tet auf die Dau- er Geld und er be- las- tet die Um- welt! Ja das
O O9 O
O . E . E.
. . . . . .
64

. . . .
B B
&O . " . . .
ist sie, die alt- be- kann- te deu- tsche Sym- pho- nie, der Klang der Hei- mat,
O9 F
O PP
67

. . . . .
E F
&O .
G

the sound of Ger- ma- ny!


70 7

. . . .
C Fmaj C
& . . . . . .

! !
Du weißt wie- der Be- scheid Fin- den dich welt-

E . . E
73 7 7

. . . . .
. . . .
Fmaj C Fmaj
& .
weit Hau´n dich aus dem Heim- weh- schla- mas- sel wie- der
EG ! . . . E . FEmaj . . . . E .
F
. . .# .
76 7

.
C C 9
& . . . " " "
-#
E ! . . G. . . . . . . . .
raus sind ein Gruß von zu- haus!
F.
7

. . . . E . E . . .
80 /3
C Fmaj C Am Em
& " " . . . .

!!
Q. - E QQQQ
. . . . E# .
F
85 9
BsusB E A
& ! . . . . . . . . .
.
Das Meer ist zu sal- zig, die Kin- der sind zu laut und so- wie-

QQQQ E E
88 9
A
& . . . . . . .# !
. . . .
so wo- hin man schaut wächst hier nur Un- kraut die

QQQQ
. E .
90 9
E A
& . . . . . . . . . . . . . .

!
Bröt- chen sind von ges- tern un- s´re Rent- ner brin- gen al- le sie- ben

QQQQ PPP Q . E .
92 9

.
E A G
.
& . . . . . . . . . .
Stück tat- säch- lich in die Bä- cke- rei zu rück! Yi- piieeee! Die

Q
95 9

& . . . . . . .
C G
. . . . . . . . .
! ! C9 !
Klos sind nicht ge- putzt und sie ha´m ge- seh´n wer den Ein- mal- hand- schuh

QC . E . . . G. E E
97 9

. . . . . . . . . . .
& . .
. .
zwei- mal ben- nutzt Im Ho- tel Sa- cher ku- cken die O- ber fas- zi- niert wenn ih- nen

QG. CE ! O. QQQQ
100 9

. . .
Bsus
& . . . . . . . . . .
deut- sche Pen- sio nis- ten er- klär´n wie man ser- viert! Wir hams Ihn´n

Q Q Q Q E.
102 9
A
& . . . . . . . . . . . .
. .
schon mal ge- sagt Ihr- re Kin- der sind zu laut und wir ham ge-

QQQQ E . P . PPPP O O .
O
. . . E .
104 9
A B
& . . . . . . . . . "
.
sehn dass der Mon- go- le sei- nen Hund haut und die Eng- län- der ham die
O9 O
O E. . . . . . .
107

. . . . .
B
& O . . . . .
Lie-O
!
ge- stüh- le wie- der ok- ku- piert da- bei ham Fwir heu- te mor- gen
E
O . F. . . E . E . PP
109

. . .
F G
& O . .
"
al- le mit un- ser´n Hand- tü- chern re- ser- viert!
7
CE ! .
112 7 C Fmaj

. . . . . . .
Fmaj 10
& . . . . .
Der gu- te al- te deut- sche
7 Klang Lä- stern7 stun- den- lang

. . . . . . . . 3. . . . . . . . . . E .
116 C Fmaj C Fmaj

&
Lie- gen auf dem O- ber- deck 7 Sau- fen den Ab- o- ri- gi- nes das Was- ser weg

. . . . . . . . . E !
120 C Fmaj C
. .
& . . .
7 Rei- sen in- di- vi- du- ell o- der pau- schal 7 er- zie- hen

E . . . . . . . . . . .
Fmaj C Fmaj
. .
123

. . .
&
"
welt- weit das Per- so- 7 nal sa- gen dir in je- dem deut- schen Di- a-

E .
C Fmaj C
. . . . . . . . . .
126

& . . . . .
"
lekt 7 dass das Bier nir- gends wie zu Hau- se schmeckt
7 und dass die Wei- ne

E . E .
Fmaj C Fmaj
. . .
129

. . . . . . . . .
3 3
& " "
kor- ken sie ar- bei-7 ten an der Ser- vice- ge- sell- schaft von

E E ! . E .
C Fmaj C
.#
132

& . . . . . . . . . . .
"
mor-7 gen in beige o- der grau ver- mit- 7 teln deut- sches Know- how

E
Fmaj C Fmaj
!
135

. . . . . .
& . . .

! !
6 da gibt´s auch mal ein Don- ner- wet- ter 7
F
. . E . E .
C C Fmaj
.G . . O. . .
138

& .
was sag ich Know- how Deut- sches Know- how bet- ter! 7
142 7
Fmaj
. . . . . . . .
C Fmaj C
& .

! ! !
F Ma- chen dei- nem Heim- weh den Gar- aus

E .
.# . E . .# .# . E .
146 C
.
& . .
G G
. .
Im Land der mau- len- den Rent- ner ja da bin ich zu-

. . . E . FE . . . . . . C. F . E . . E . FE . . .
149

.
C C
& " " "" " " . . . .
haus!