Sie sind auf Seite 1von 16

Klostergarten - Einleitung

Höhepunkte im Klösterreich

Zu Gast im Klösterreich

Übersichtskarte

Die Klostergärten im Detail

Nacht der Kirchen /


Klostergarten-Sammelpass

Natur im Klostergarten

In dieser Broschüre finden Sie alles Wissenswerte


über die verborgenen Schönheiten der
Klostergärten im Klösterreich.

Klösterreich
www.kloesterreich.at
www.kloesterreich.at

Natur im Klostergarten
mit „Urlaub im Kloster“
 
 Klöster und

    
Stifte prägen
seit Jahrhun-
derten Kultur,
     Erscheinungs-
bild und Identi-
tät Österreichs.
Dabei geht es
Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka nicht nur um die
und Abt Christian Haidinger OSB
beeindrucken-
den historischen Gebäude, sondern auch um die Spiritua-
     lität und die Geisteshaltung, die von ihnen ausgeht. In
ihren vielfältigen Aufgabenbereichen beeinflussten die

    !   Klöster in der Geschichte Wirtschaft, Sozialwesen und


kulturelle Aktivitäten und sind bis heute wesentliche

"   # $ 


Gestalter ihrer Umgebung.
Was nicht jeder weiß: die österreichischen Klöster sind
ganz wesentliche Förderer der Gartenkultur. Schon im-
mer hatte der Garten im klösterlichen Leben eine ganz
besondere Bedeutung. Deshalb freut es mich besonders,
dass sich die Initiative „Klösterreich“ und damit zahlreiche
österreichische Klöster unserer niederösterreichischen
Initiative „Natur im Garten“ anschließen. In Niederöster-
reich haben wir diese Zusammenarbeit im Rahmen unse-
res Schaugarten-Netzwerkes bereits vor Jahren begonnen
– jetzt gehen wir den nächsten Schritt in diesem frucht-
baren Miteinander.
In dieser Broschüre finden Sie alles Wissenswerte über
die verborgenen Schönheiten der österreichischen
Klostergärten. Ich wünsche Ihnen damit und vor
allem beim Besuch der Gärten viel Freude!
Herzlichst

 % &'& ('& ('&


))))    
www.kloesterreich.at 3
Natur im Klostergarten

Unterwegs im Paradies
Die schönsten Klostergärten
5
7
Unterwegs im Paradies

D
Klösterhöhepunkte 2008 8 as Paradies ist kein Palast und auch keine prall-
In der Mitte des Tages 11 gefüllte Vorratskammer. Das Paradies ist in der
Vorstellung der Menschheit seit jeher ein Garten.
Urlaub im Kloster 12
Diesem Paradies kommen die Klostergärten in der Verbin-
Klöster im Klösterreich 14 dung von Spiritualität und kultivierter Natur am nächsten.
Stift Altenburg 16 Der Gartenplan von St. Gallen aus dem Jahre 816 belegt
welche Bedeutung Klöster in der Entwicklung der Gärten
Stift Geras 17 innehatten.
Stift Herzogenburg 18 Unterwegs im Klösterreich begegnet uns die Vielfalt
Stift Klosterneuburg 19 von Gärten und Parkanlagen, die in den letzten Jahren
liebevoll revitalisiert wurden. In der Barockzeit wird bei
Stift Lilienfeld 20 Benediktinern, Augustiner Chorherren und Zisterzienser
Stift Melk 21 klar zwischen Garten und Park unterschieden. Der Garten
ist die Stube im Grünen, der Park hingegen die Ordnung
Stift St. Florian 22
der Natur.
Stift St. Lambrecht 23 Im Prälatengarten, „Der Ort im Kloster, wo man Gott
Stift Seitenstetten 24 wie er in Herzogenburg
oder in Zwettl zu sehen am nächsten ist, ist nicht nur die
Stift Zwettl 25
ist, wurden Gäste emp- Kirche, sondern der Garten. Dort
Die lange Nacht der Kirchen 26 fangen und er diente der
Repräsentation. An ihn erfahren die Mönche ihr größtes
Klostergarten-Sammelpass 27
grenzen Dechants-, Ka- Glück“ (nach Pachomius + 346)
pitel-, Hofrichter-, Wä-
sche- und Nutzgarten.
Impressum: Medieninhaber und Herausgeber: Klösterreich, c/o ITA, Hermann Paschinger,
Mag. (FH) Eveline Gruber, A-3491 Straß, (T) +43 (0)2735 5535-0.
Die Versorgung des Klosterbetriebes liefert der Nutzgarten.
Redaktion: Mella Waldstein, P. Albert Groiß OSB. Gestaltung: www.waltergrafik.at. Im Stift St. Lambrecht in der Steiermark wird der Garten
Fotos: Archive der Mitglieder, Natur im Garten/Alexander Haiden, Paul Ott, von einem Verein für benachteiligte Personen betreut. Im
Günter Schöbinger, Lackinger. Druck: Berger Horn.
Gedruckt auf österreichischem, chlorfrei gebleichtem Papier, hergestellt Hofgarten des Stiftes Seitenstetten wurden schon im 17.
aus Durchforstungsholz und Restholz, überwiegend aus der heimischen Waldpflege. Jahrhundert die Erdäpfel aus der Neuen Welt gezogen, 

4 www.kloesterreich.at 5
Natur im Klostergarten Natur im Klostergarten

Eine weitere Gehölzsammlung


findet sich in Zirc. Das 20 ha
große Arboretum wurde von
den Zisterziensern eingerichtet,
um seltene Baum- und Pflan-
zenarten zu retten und gehört
heute zum Verwaltungsbereich
der Balaton-Nationalparkes.
Durch den heimischen Misch-
wald des Stiftes Rein führt P.
August Janisch und lässt bei der Wanderung die Geschichte
des Stiftes und seiner Mönche lebendig werden.
Der Garten ist Quelle des Geistes. Im „Garten der Reli-
gionen“ in Altenburg werden die Weltreligionen themati-
 allerdings ohne zu wissen, was für ein Ernährungspotential siert und ein Baumkreis steht für die Naturreligionen. Der
sie in sich trägt. Dieser gedenkt man in Seitenstetten mit ehemalige Meierhofgarten von St. Florian wurde in liebe-
einer großen Auswahl alter Kartoffelsorten. Kakteen, Or- voller Arbeit zum „Literaturgarten“ gestaltet.
chideen und andere Exoten wachsen in der Orangerie des Der grüne Mittelpunkt aber sind die Kreuzganggärten,
Stiftes Klosterneuburg. Der klassizistische Bau stammt von das blühende Herz der Klöster.
Joseph Kornhäusel. Der barocke Pavillon mit den grotesk-
grazilen Fresken von Johann Bergl steht im großzügig revi-
talisierten Park von Melk.
Das Kloster war im Mittelalter die Keimzelle der Wissen- Die schönsten Klostergärten
schaft. Das Wissen um Heilpflanzen und Kräuter wurde
von den Mönchen weitergegeben. Die Marienschwestern Altenburg: „Garten der Religionen“, „Apothekergarten“
gehen dieser Mission nach und führen ihre Gäste durch Geras: Kräutergarten mit Kräuterlehrpfad
Wald und Wiesen um ihr Wissen zu vermitteln. Im Garten (Hermann-Josef Weidinger, Kräuterpfarrer)
der Abtei St. Thomas, Brünn, pflanzte Gregor Mendel seine
Erbsen und begründete die Vererbungslehre. Herzogenburg: Prälatengarten
Der Kräutergarten des Stiftes Geras erinnert daran, dass Klosterneuburg: Konventgarten und Orangerie
der beliebte Kräuterpfarrer Weidinger dem Haus angehörte (nach Voranmeldung)
und das heimische Wissen mit
dem fernöstlichen zusammen- Lilienfeld: ganzjährig geöffneter Stiftspar
brachte. mit exotischen Hölzern
Expeditionen brachten Samen Melk: Stiftspark in 3 Etagen und
exotischer Bäume in die Alte „Paradiesgärtlein“
Welt, die in den Parkanlagen
St. Florian: Literaturgarten und Stiftsgärtne
gezogen wurden. 1826 wurde im
vormaligen Tierpark von Lilien- St. Lambrecht: revitalisierter Stiftsgarten als
feld eine Gehölzsammlung angelegt. Die Mammutbäume „Garten des Heile(n)s“
sind ein geheimes Wahrzeichen von Göttweig. Im Stifts-
Seitenstetten: barocker Hofgarten mit Rosen- und
wald wurde ein Arboretum mit 50 verschiedenen Baumar-
Kräutergarten
ten aus aller Welt angelegt. Seltene pannonische Gehölze
werden im botanischen Garten von Pannonhalma gepflegt. Zwettl: Kreuzganghof, Prälaten- und Terrassengarten

6 www.kloesterreich.at 7
Veranstaltungen Veranstaltungen

Klosterhöhe-
punkte 2008
Pannonhalma
ganzjährig frei zugänglich
Arboretum

Zirc
bis 30. November, täglich ab 9.00 Uhr
Arboretum mit 600 verschiedenen Gewächsen
Stift Altenburg
Marienkron Sa, 31. Mai 2008, 19.00 Uhr
So, 27. April bis Sa, 3. Mai 2008 Benefizkonzert für Elias Chacour (Israel/Palästina)
Wanderexerzitien Eröffnung „Tage der Klostergärten“ durch LR Mag.
Wolfgang
f Sobotka, anschl. Lange Nacht der Klostergärten
St. Thomas
April bis Oktober, 10.00–18.00 Uhr, November bis März, Stift Lilienfeld
10.00 – 17.00 Uhr, Mo geschlossen Juni bis September 2008
Mendel Museum Internationaler Kultursommer

Stift Klosterneuburg
Stift Heiligenkreuz
Sa, 7. Juni 2008 bis So., 8. Juni 2008, 9.00 – 17.00 Uhr
Do, 1. Mai 2008
Klosterneuburger Stiftsgartentage
Klostermarkt
Kakteen Verkauf und Beratung, Kleine Orchideenschau
Stift Rein – Verkauf und Beratung, Fuchsien Verkauf und Beratung,
Sa, 17. Mai 2008, 5.00 Uhr Asiatischer Bambus Hain, Skulpturenpark internat. Bildhauer
Wallfahrt von Rein Do, 12./19./26. Juni 2008
nach Maria Lankowitz Gartenführung – Der wundersame Konventgarten
Stift Seitenstetten
Stift St. Florian
Fr, 13. Juni 2008, 13.00–18.00 Uhr; Sa, 14. Juni 2008,
So, 25. Mai bis Do, 29. Mai 2008
9.30 – 18.00 Uhr; So, 15. Juni 2008, 9.30 bis 18.00 Uhr:
St. Florianer Orgelfrühling
Gartentage Seitenstetten
Stift Göttweig im Historischen Hofgarten des Stiftes,
Mi, 28. bis Sa, 31. Mai 2008 Pflanzenspezialitäten – Gartenhandwerk – Gartenkunst
Wanderexerzitien im Dunkelsteinerwald
Stift Melk
Sa, 14. Juni 2008
Lange Nacht der Klostergärten
mit Lagerfeuer sowie Musik und Literarischem im
NEU: Buch „Himmelsgrün – die
stimmungsvoll beleuchteten Gartenpavillon und Stiftspark
schönsten Gärten im Klösterreich“,
erschienen im Residenzverlag – Marienschwestern. Bad Mühllacken
www.residenzverlag.at – erhältlich in So, 15. Juni bis Sa, 21. Juni 2008
allen Klosterläden des Klösterreichs. Geführte Wildkräuterwoche
„Bewusst.Entdecken.Genießen.Leben“
8 www.kloesterreich.at 9
Veranstaltungen Zu Gast im Klösterreich

Stift Zwettl
Fr, 20. Juni 2008
Lange Nacht der Klostergärten
musikalisch umrahmt von der
Musikhauptschule Stift Zwettl

Stift Herzogenburg
So, 22. Juni 2008, 9.30 bis 16.00 Uhr
Ein Tag für Alt und Jung auf dem ganzen Stiftsgelände.
9.30 Uhr Gottesdienst in der Stiftskirche, Führungen
durch Stift und Garten, Rätselrallye und Spiele für
Kinder, Bewirtung im barocken Prälatengarten
In der Mitte des Tages

D
as feierliche Läuten der Glocken im Klösterreich um
Stift Herzogenburg
12.00 Uhr macht aufmerksam, dass sich die Mönche,
So, 22. Juni bis Mo, 30. Juni 2008, ganztägig
Nonnen und
Heurigen im barocken Prälatengarten (bei Schönwetter)
Chorherren zum gemein- „Gütiger Gott, in der Mitte des
Kloster Raigern meinsamen Gebet in der Tages lässt du uns innehalten und
So, 29. Juni 2008 Kirche oder einem anderen zur Ruhe kommen. Schau gnädig
Patroziniumsfest Gebetsraum zurückziehen. auf unsere Arbeit. Mache gut, was
Sie sind in den Sommer- wir falsch gemacht haben, und gib,
Stift Altenburg monaten eingeladen, mit dass am Abend unser Tagwerk dir
So, 6. Juli 2008, 10.00 Uhr uns in der Mitte des Tages gefallen kann. Darum bitten wir
Goldenes Priesterjubiläum von innezuhalten und mit uns durch Christus, unseren Herrn.“
Abt Bernhard – Agape im Grünen zu beten!
15.00 Uhr Benefizkonzert für die Lettlandhilfe

Stift Kremsmünster
Stift Altenburg 12.00 Stiftskirche
Mi, 9. bis Fr, 11. Juli 2008
Ökumenische Sommerakademie Stift Göttweig 12.00 Stiftskirche
Stift Geras 12.15 Stiftskirche
Stift St. Lambrecht
Stift Heiligenkreuz 12.00 Stiftskirche
Sa, 12. Juli 2008, ab 14.00 Uhr
Gartenfest im Stiftsgarten von St. Lambrecht Stift Herzogenburg 12.00 Osterkapelle
Stift Lilienfeld 12.45 Stiftsbasilika
Stift Seitenstetten Abtei Marienkron 11.10 (Mo–Sa), 11.40 (So & Fei), Abteikirche
Fr, 15. August 2008, 10.00 Uhr
Marienschwestern 11.30 Linz, 11.00 Bad Kreuzen und Bad Mühl-
Pontifikalamt mit Kräutersegnung
lacken, 11.45 Aspach, jeweils in der Kapelle
Stift Zwettl Stift Melk 12.00 Stiftskirche
Fr, 15. August 2008 Stift Rein 12.00 Sommerchor
Kräuterfest
Stift Seitenstetten 12.00 Ritterkapelle
Stift Geras Stift St. Lambrecht 12.00 Westempore der Stiftskirche
Sa, 4. und So, 5. Oktober 2008 nach Voranmeldung
Erdäpfelfest Stift Zwettl 12.00 Stiftskirche

10 www.kloesterreich.at 11
Urlaub im Kloster Zu Gast im Klösterreich

Auszeit vom Alltag Lilienfeld


Eingebettet im Voralpenland und an der
Stift Lilienfeld
(T) +43 (0)2762 52420-37
www.stift-lilienfeld.at
Via Sacra nach Mariazell gelegen, bietet Stift

D
ie Tore stehen offen, denn Gastfreundschaft wird Lilienfeld seinen Gästen die Möglichkeit die
seit Jahrhunderten gepflegt. In der Regel des Hl. Be- Atmosphäre des Klosters zu erleben.
nedikt heißt es: „Alle Fremden, die kommen, sollen
aufgenommen werden wie Christus“. Marienkron
„Urlaub im Kloster“ ist ein Angebot für Menschen, die In der heiteren Atmosphäre des Hauses und
Auszeit vom Alltag nehmen wollen. Im Kloster findet man des Burgenlandes lernt der Gast die Lebens-
Stille und Gemeinschaft, kann zurück zu seiner Mitte finden Marienkron
freude wieder. Marienkron bietet sämtliche (T) +43 (0)2173 80205-43 od. 44
und neue Wege beschreiten. Kneippanwendungen, Diät -und Fastenkuren, www.marienkron.at
Die Kloster-Angebote reichen vom Wanderurlaub, über Heilmassagen, Bewegungstherapien und ein
Tage der Stille, Seminare in den Kloster-Bildungshäusern, bis umfangreiches Entspannungsprogramm an.
hin zu Kunstkursen, Fastenkuren und Kneippanwendungen.
Marienschwestern
Marienschwestern vom Karmel
Die drei Kneipptraditions-Häuser Aspach, (T) +43 (0)732 775654
Stift Altenburg Altenburg Bad Kreuzen und Bad Mühllacken stehen www.marienschwestern.at
(T) +43 (0)2982 3451-19 Das Stift liegt hoch über dem Kamptal. In www.gesund-kneippen.at
www.stift-altenburg.at Menschen offen, die einen Weg zu einem ge-
dieser Umgebung gibt es Möglichkeit, auf die sunden und ausgeglichenen Leben suchen.
Stille zu hören, wunderschöne Wanderungen
in den angrenzenden Wäldern zu machen oder Rein
nahe Ausflugsziele zu besuchen. In vielen Menschen steckt ein Stückchen
Mönch. Um diesem nachzuspüren, können
Kloster Pernegg Geras & Pernegg Männer für einige Zeit unter einem Dach mit
(T) +43 (0)2913 614-0 Das Fastenprogramm in der „Oase der Stille“ Stift Rein
www.stiftgeras.at
den Mönchen wohnen. (T) +43 (0)3124 51621-23
www.klosterpernegg.at des ehemaligen Nonnenkloster Pernegg spannt www.stift-rein.at
sich von Fasten für Geist und Körper bis zum St. Florian
spirituellen Fasten mit geistlicher Begleitung. Bei der Ausstattung des restaurierten Gäste- Stift St. Florian
Die renommierte Kunstakademie Geras bietet traktes wurde großer Wert darauf gelegt, (T) +43 (0)7224 8902-0
eine breite Auswahl an Kunstkursen. www.stift-st-florian.at
heutigen Komfort mit der Lebensweise der www.acuo.at
Chorherren zu verbinden. Das Haus steht für
Göttweig Familien, Gruppen und Einzelgäste offen.
Das Exerzitienhaus St. Altmann steht Men-
schen offen, die gezielt Stille und Einkehr Seitenstetten Stift Seitenstetten
Stift Göttweig (T) +43 (0)7477 42300-152
(T) +43 (0)2732 85581-332 suchen. „Urlaub im Kloster“ ermöglicht es dem Das Mostviertel erkunden, Kultur zwischen www.stift-seitenstetten.at
www.stiftgoettweig.at Gast ebenso, eine Zeit im Stift zu verbringen, Waidhofen und Haag kennenlernen, am Gebet
ohne an einem bestimmten Kursprogramm teilnehmen oder an den Arbeiten im Kloster-
teilzunehmen und so Entspannung und Erho- betrieb: Das alles ist Urlaub im Kloster.
lung für Leib und Seele zu erfahren.
Zwettl
Stift Heiligenkreuz Heiligenkreuz
(T) +43 (0)2258 8703-101
Die zisterziensische Ordensregel – abseits von
www.stift-heiligenkreuz.at Das Kloster inmitten des Wienerwaldes steht Zentren in Wäldern ihre Klöster zu begrün- Stift Zwettl
Männern und Frauen offen, die der Stille den – gibt den Stressgeplagten von heute die (T) +43 (0)2822 20202-25 od. 26
Raum geben wollen. Auch Familien und Grup- Möglichkeit Erholung und Frieden in intakter www.stift-zwettl.at
pen sind herzlich willkommen. Natur zu finden.

12 www.urlaubimkloster.at www.kloesterreich.at 13
Klöster im Klösterreich
Brünn
Raigern

D CZ
Pernegg Geras
SK
Klöster im Klösterreich
Klöster eich Zwettl
Altenburg

20 Klöster zwischen Alpen und pannonischer Ebene laden Klosterneuburg


Marienschwestern Göttweig
Sie ein. Treten Sie ein, staunen Sie über barocke Freude und Herzogenburg Wien
romanische Klarheit. Zwischen den altehrwürdigen Mauern Linz
Melk
St. Florian Heiligenkreuz Marienkron
der Klöster finden Sie Nähe zu Gott, Stille und Gemeinschaft,
Kremsmünster Lilienfeld
Kultur und Natur, Heilung für Körper und Seele. Wir freuen Seitenstetten
Pannonhalma
uns auf Ihren Besuch in der „klösterreichen“ Welt. Salzburg
HU Zirc

Restaurant/Café
Innsbruck St. Lambrecht Rein
Urlaub
Graz im Kloster
Benediktinerstift Prämonstratenserstift Geras Benediktinerstift Göttweig Gruppen & Busse
Altenburg A-2093 Geras A-3511 SStift Göttweig willkommen
A-3591 Altenburg bei Horn (T) +43 (0)2912 345-289 (T)) +43 (0)2732 85581-231
(T) +43 (0)2982 3451-14 geras@kloesterreich.at goettweig@kloes
eig@kloes eich.at
eig@kloesterreich.at Klosterladen
altenburg@kloesterreich.at
eich.at www.stiftgeras.at www.stiftgoettweig.at
goettweig.at
tweig.at
www.stift-altenburg.at www.klosterpernegg.at www.jugendimstift.at Klostergarten
SLO

Zisterzienserstift Augustiner-Chorherrenstift Augustiner-Chorherrenstift Benediktinerkloster Zisterzienserstift Rein Augustiner-


Heiligenkreuz Herzogenburg Klosterneuburg Rajhrad A-8103 Rein Chorherrenstift St. Florian
A-2532 Heiligenkreuz A-3130 Herzogenburg A-3400 Stift Klosterneuburg CZ-664 61 Rajhrad (T) +43 (0)3124 51621 A-4490 St. Florian
(T) +43 (0)2258 8703 (T) +43 (0)2782 83112 (T) +43 (0)2243 411-0 (T) +420 736709002 rein@kloesterreich.at (T) +43 (0)7224 8902-0
heiligenkreuz@kloesterreich.at herzogenburg@kloesterreich.at klosterneuburg@kloesterreich.at raigern@kloesterreich.at www.stift-rein.at st.florian@kloesterreich.at
www.stift-heiligenkreuz.at www.stift-herzogenburg.at www.stift-klosterneuburg.at www.benediktini.gzk.cz www.stift-st-florian.at

Benediktinerstift Zisterzienserstift Zisterzienserinnenabtei Benediktinerstift Augustiner Abtei Benediktinerstift


Kremsmünster Lilienfeld Marienkron St. Lambrecht St. Thomas Seitenstetten
A-4550 Kremsmünster A-3180 Lilienfeld A-7123 Mönchhof A-8813 St. Lambrecht CZ-603 00 Brno A-3353 Seitenstetten
(T) +43 (0)7583/5275-150 (T) +43 (0)2762 52420 (T) +43 (0)2173 80205-44 (T )+43 (0)3585 2305-29 (T) +420 543 424 0-29 (T) +43 (0)7477 42300-0
kremsmuenster@kloesterreich.at lilienfeld@kloesterreich.at marienkron@kloesterreich.at st.lambrecht@kloesterreich.at bruenn@kloesterreich.at seitenstetten@kloesterreich.at
www.stift-kremsmuenster.at www.stift-lilienfeld.at www.marienkron.at www.stift-stlambrecht.at www.opatbrno.cz www.stift-seitenstetten.at

Marienschwestern Benediktinerstift Melk Erzabtei der Benediktiner Zisterzienserabtei Zirc Zisterzienserstift Zwettl
vom Karmel A-3390 Melk Pannonhalma H-8420 Zirc A-3910 Stift Zwettl
A-4020 Linz (T) +43 (0)2752 555-225 H-9090 Pannonhalma (T) +36 88/593-643 (T) +43 (0)2822 20202-17
(T) +43 (0)732 775654 melk@kloesterreich.at (T) +36 96/570-191 zirc@kloesterreich.at zwettl@kloesterreich.at
marienschwestern-linz@ www.stiftmelk.at pannonhalma@kloesterreich.at www.ocist.hu www.stift-zwettl.at
kloesterreich.at www.bences.hu
www.marienschwestern.at

14 www.kloesterreich.at 15
Über den Horizont blicken Heilkäuter und Heilpflanzen ums Haus

Öffnungszeiten
1.4. bis Allerheiligen tägl. 10.00–
Stift Altenburg Stift Geras Öffnungszeiten
Kräutergarten ganzjährig
17.00 (letzter Einlass 16.00) Garten der Religionen Kräutergarten frei zugänglich

Eucharistie/Stundenliturgie Eucharistie/Stundenliturgie
So und Fei: Konventmesse 10.00 | Sonntagsmessen: 9.30, 19.00 Uhr

N D
wochentags: Messe 7.15 | „In der ur 50 km von der GARTEN TULLN er Kräutergarten des Stiftes mit Chorgebet: 7.00 (Sa 8.00), 12.15,
Mitte des Tages“ 12.00 18.00 Uhr
entfernt liegt das Gartenstift Alten- dem Kräuterlehrpfad zeigt heimi-
burg inmitten des wunderbaren sche Heil- und Küchenkräuter. Seit Feste & Veranstaltungen
Feste & Veranstaltungen
Monatswallfahrt jeden 13. im
Lange Nacht der Kirchen 30.5., Kamptales. Der 2006 eröffnete „Garten der Gründung des Stiftes im Jahre 1153 werden Monat 19.00 Uhr | Stiftsbasilika:
19.00–24.00 | Benefizkonzert Religionen“ lädt ein, über Gott und den Sinn die Gärten, vor allem auch der Prälatengarten Fest des Hl. Norbert 8.6., 19.00 |
für Elias Chacour (Israel/Paläs- des Lebens nachzudenken. Wege führen zu den in Verbindung mit den klostertypischen Teich- Stiftsbasilika: Fest des Hl. Augu-
tina) 31.5., 19.00; anschl.: Die stinus 31.8., 19.00 | Stift und
lange Nacht der Klostergärten hinduistischen Religionen, Buddhismus, Juden- anlagen, gepflegt. Auf Initiative von Kräuter-
Gemeinde Geras: Erdäpfelfest
mit Konzert von „stoahoat & tum, Christentum und Islam. Ein Baumkreis pfarrer Hermann-Josef
- Weidinger wurde der 6/7.10., ab 10.00 | Stiftsbasilika:
bazwoach“ 22.00 | Themenfüh- mit Feuerstelle Kräutergarten Fest des Sel. Jakob Kern 20.10.,
rung – Garten der Religionen steht für die ältes- nach alten Plänen 19.00 | Stift: Geraser Advent
7.6./ 14.6./ 21.6./ 28.6., jeweils (3. Adventso) 14.12., 11.30
14.30 | Konzert der Altenburger
ten Naturreligio- von St. Gallen
Sängerknaben 15.6., 15.00 nen. Für Kinder angelegt. Unter Aus dem Klosterladen
lädt der „Wald- den 100 Heil- Produkte aus dem Kräuterpfar-
Aus dem Klosterladen rer-Weidinger Zentrum können
Gartenbücher, Biolog. Saatgut,
viertler Kinder- und Gewürz- Sie im Klosterladen des Stiftes
Tees und Gewürze aus dem SpielGarten“ mit pflanzen befinden verkosten und kaufen.
Waldviertel, Brände und Liköre, Graslhöhle,Kletter- sich seit Jahrhun- Mai–Okt. Di– So 10.00–17.00
Schätze aus dem Klösterreich… und Fei | Nov.–Apr. Di–Sa
felsen und Hecken- derten bekannte 10.00–15.00 (Fei geschlossen!)
Benediktinerstift labyrinth zum Heilkräuter ebenso wie „moderne“ Arznei-
Prämonstratenserstift
Altenburg Austoben ein. Bei einem Naturteich lässt es pflanzen. Als Ergänzung zum Rundgang im Geras
A-3591 Altenburg, sich gut mit der Seele baumeln. Neu kamen Kräutergarten lädt der Naturpark Geras, mit A-2093 Geras, Hauptstraße 1
Abt Placidus Much-Straße 1, 2007 Gartenflächen auf der so genannten „Al- Wildpferden und –schweinen, Hochwild und (T) +43 (0)2912 345-0
(T) +43 (0)2982 3451-14 (E) geras@kloesterreich.at
(E) altenburg@kloesterreich.at; tane“ (Aussichtsterrasse hoch über dem Kamp- Haustieren, zu einem Spaziergang ein. Und
www.stiftgeras.at
www.stift-altenburg.at tal) hinzu: der „Regelgarten“ mit Weinstöcken am Saum des Teiches wird die vielfältige Tier- P. Andreas Hamberger O.Präm,
P. Albert Groiß OSB, Sabine Laz und der „Apothekergarten“ als Neuinterpreta- und Pflanzenwelt der Geraser Teichlandschaft Margit Perzy
tion des St. Gallener Klostergartenplanes. beschrieben.

16 www.stift-altenburg.at www.stiftgeras.at 17
Der Natur begegnen - barocke Lebenslust spüren Die geheimen Gärten des Stiftes

Öffnungszeiten
Im Juni 2008 Stiftsführungen um
Stift Herzogenburg Stift Klosterneuburg Öffnungszeiten
Der Konventgarten ist im Rahmen
11.00 Uhr und um 16.30 Uhr mit
Gartenschwerpunkt. Sonst auf
Barockgarten Konventgarten der Gartenführung „Die geheimen
Gärten des Stifts“ (Gruppen ab 15
Wunsch bzw. nach Voranmeldung. Pers. auf Anfrage) zu besichtigen.

B A
Eucharistie/Stundenliturgie is heute umgibt die barocke Stiftsanlage ls Ort der Erholung für die Chorher- Eucharistie/Stundenliturgie
Hl. Messe Sonntag 8.00, 9.30, eine Vielfalt an Gärten. Sie spiegeln die ren angelegt, erstreckt sich der Kon- Wochentage: Kapitelmesse 6.30 |
18.30 | Werktag 7.30 Pfarrmesse 8.00 | Sa: Vorabend-
Organisation des Stiftes wieder: Präla- ventgarten auf mehr als 15.000 qm
Feste & Veranstaltungen tengarten, Dechantsgarten, Kapitelgarten, am Fuße des Stiftes. Der Garten mit der Oran- messe 18.00 | So und Fei: Pfarrmes-
„Una festa italiana“ 5.6., ab se 8.00 | Familienmesse 9.30 |
Hofrichtergarten, Bindergarten, Wäschegarten gerie ist im englischen Stil gestaltet. Das Ge- Kapitelamt 11.00 | Abendmesse
19.00: Ein barockes Gartenfest
mit Musik und Essen aus Italien und Nutzgarten. wächshaus von Architekt Josef Kornhäusel ist 18.00
(Anmeldung erforderlich) | Sala Als Entsprechung seit der Restaurierung als klassizistisches Juwel
Feste & Veranstaltungen
terrena: Musik und Lyrik zum zur palastartigen bekannt. Immer noch überwintern dort Pal-
Thema „Die Schöpfung“ 11.6., Klosterneuburger Stiftsgarten-
Fassade des Fest- men, Orchideen tage 7./8. Juni., 9.00–17.00 Kak-
19.00 | Ein Tag für Alt und Jung
auf dem ganzen Stiftsgelände
saals, den der kai- und Kakteen, aber teen Verkauf und Beratung, Kleine
22.6., 9.30–16.00: Gottesdienst serliche Hofarchi- im Sommer erfüllt Orchideenschau, Fuchsien-Verkauf
um 9.30 in der Stiftskirche; Füh- tekt Johann B. nun auch Leben den und Beratung, asiatischer Bambus
rungen; Rätselrallye und Spiele Hain, Skulpturenpark internationaler
Fischer von Erlach Raum: für Feste und Bildhauer, Gartenführungen | Der
für Kinder, Bewirtung im barocken entworfen hat, Veranstaltungen kann
Prälatengarten | Heuriger im wundersame Konventgarten Do.
barocken Prälatengarten (bei wurde ein Teil des Prälatengartens in seiner die Orangerie gemie- 12./ 19./ 26. Juni jeweils 18.00,
Schönwetter) 22.6. – 30.6., ganz- barocken Grundstruktur rekonstruiert. Mit tet werden. Workshop für Schulklassen (Kinder
und Jugendlichen zwischen 6 und
tägig | Weitere Veranstaltungen dem Springbrunnen ist ein Stück Barockkultur Seltene Pflanzen
siehe Homepage 14 Jahren)
des Stiftes wiederhergestellt worden. Nach wie ein riesiger Gink-
Augustiner-Chorherrenstift weiteren umfangreichen Sanierungen zeigen go-Baum, gelb blühende Kastanien oder ein Augustiner-Chorherrenstift
Herzogenburg sich seit dem Jahr 2007 die Gartenanlagen in Bambus-Hain – der Kontrast der heimischen Klosterneuburg
A-3130 Herzogenburg A-3400 Klosterneuburg
ihrer alten Pracht. Jenseits des Mühlbaches, Artenvielfalt mit der Exotik gibt dem Garten Stiftsplatz 1
(T) +43 (0)2782 83112
(E) herzogenburg@kloesterreich.at mit dem Parterre über eine kleine Brücke ver- sein ganz eigenes Flair. Ganz neu ist der Skulp- (T) +43 (0)2243 411-463
www.stift-herzogenburg.at bunden, liegen zwei weitere Gartenteile mit turenpark: im Konventgarten präsentieren (E) klosterneuburg@kloesterreich.at
H. Petrus Stockinger CanReg Obst- und Nussbäumen. internationale Bildhauer ihre Kunstwerke aus www.stift-klosterneuburg.at
Josef Bauer, Gärtnermeister
Holz und Stein.

18 www.stift-herzogenburg.at www.stift-klosterneuburg.at 19
Ein Stück Exotik für Naturliebhaber Drinnen und draußen - ein Bild vom Paradies

Öffnungszeiten
Der Stiftspark ist immer geöffnet. Stift Lilienfeld Stift Melk Öffnungszeiten
Stiftspark geöffnet: 1.5.–31.10.
An der Pforte des Stiftes erhalten täglich 9.00–18.00
Sie einen Stiftspark-Führer.
Öffnungszeiten der Pforte:
Die Vielfalt der Natur Stiftspark & Gartenpavillon
Eucharistie/Stundenliturgie
Mo–Sa 8.00–12.00 und 13.00–

I D
Sonn- und Feiertag: hl. Messe
17.00, So, Fei 13.00–17.00 n der Zeit des Biedermeier ließ Abt Am- ie barocke Gesamtanlage des Stiftes
um 9.30 | 1.4.–31.10.: „In der
bros Becziczka an Stelle eines Tiergartens Melk ist eine symmetrische Symbiose Mitte des Tages“ – tägliches
Eucharistie einen Park mit seltenen exotischen Ge- eines Bauwerks mit einer Parkanlage. Mittagsgebet, Stiftskirche 12.00
So und Fei: 19.00 (Winter 18.00)
hölzern anlegen, in dem – neben heimischen Göttliche Schöpfung und menschlicher Geist,
des Vorabends, 9.00 und 10.00, Feste & Veranstaltungen
Wochentag: 6.45 Uhr Pflanzen wie Ahorn oder Lärche – auch Bäu- Natur und Weisheit ergänzen einander in ein-
„Gerichte mit Geschichte“
Stundenliturgie me aus der ganzen Welt – wie Ginkgo oder zigartiger Weise. Gartenpavillon 25. & 31.5.,
So und Fei: Laudes 6.45, Vesper Katsurabaum – gedeihen. Letzterer wird auch Für die Rekreation der Mönche diente der 19.30 | „Lange Nacht der
18.00 | Wochentag: Laudes 6.15, Kuchenbaum genannt, weil die herbstlichen barocke Gartenpavillon im Stiftspark. Heute ist Klostergärten“ 14.6. |
Vesper 18.00 Sommerkonzerte im Garten-
Blätter Kuchenduft verströmen. Ein Verzeich- darin ein kleines Café. In überschwänglicher
pavillon 14., 16., 23. & 30.8. ,
Feste & Veranstaltungen nis aus dem Jahre 1868 listet 415 verschiedene Phantasie schuf Johann Bergl darin barocke
19.00 | Nächtliche Konzerte in
Konzert im Rahmen des Inter- Exemplare auf. Die Landschaftsgärten gaben Fresken, mit exotischen Tieren, schlingendem der Stiftskirche 3., 10., 15., 17.,
nationalen Kultursommers ein idealisiertes Bild der Natur wieder und Dschungel und Indianern, die aus der Malerei 24. und 31.8., 20.30 | weitere
(Juni bis September) | Konzerte Konzerte während des Jahres
zeigten die Vielfalt der Welt. Serpentinenwege scheinbar aus- und einsteigen. Der Park er-
der Sommerakademie Lilien-
feld (Juli): www.musikkurse.at | bringen schöne Blickwinkel und die Baum- streckt sich auf drei Ebenen. Charakterstark die
Aus dem Klosterladen
Lilienfelder Advent (Dez.): gruppen zur Geltung. Am höchsten Punkt die 250jährigen Linden beim Wasserbecken, ge- „Abt Georgs Magensonne“ und
www.adventinlilienfeld.com Aussichtswarte – „Chineser“ genannt, weiters heimnisvoll die Hörinstallation der „Sprechen- Kräuterlikör, hergestellt mit
ein „Tempel“ den Steine“ und genussvoll das Paradiesgärtlein, Kräutern aus dem Stiftsgarten
Zisterzienserstift Lilienfeld
A-3180 Lilienfeld und LandArt- in dem immer etwas Blühendes, Heilendes oder
Benediktinerstift Melk
Klosterrotte 1 Skulpturen. Die Essbares wächst.
A-3390 Melk, Abt-Berthold-
(T) +43 (0)2762 52420 aus Naturstein Beim Holzpavillon Dietmayr-Straße 1,
(E) lilienfeld@kloesterreich.at geschichtete an der Parkmauer (T) +43 (0)2752 555-225
www.stift-lilienfeld.at
P. Pius Maurer O.Cist,
Parkmauer war gibt es einen wun- (E) melk@kloesterreich.at
ursprünglich ein derschönen Blick www.stiftmelk.at
Mag. Harald Schmid P. Martin Rotheneder OSB,
Schutzwall in über das Donau- Maria Prüller
der Türkenzeit. tal.

20 www.stift-lilienfeld.at www.stiftmelk.at 21
Wachsen. reifen. leben - Vier Epochen der christlichen
Wo man Gott am nächsten ist Heilsgeschichte dargestellt anhand der vier Elemente

Öffnungszeiten
Der Garten ist immer zu
Stift St. Florian Stift St. Lambrecht Öffnungszeiten
Der Stiftsgarten ist frei zugäng-
besichtigen
Gärtnerei zum Stift St. Florian
Literaturgarten Garten des Heile(n)s lich. Führungen von Mai bis
Oktober jeweils dienstags um
14.00 (Gruppen ab 10 Personen
W. & S. Sandner
auch nach Vereinbarung)

A G
Stiftstraße 3, 4490 St. Florian
ugenschmeichlerei im ehemaligen artenanlage und Pavillon wurden im
(T) +43 (0)7224 8088130 Eucharistie/Stundenliturgie
www.sandner-gaertnerei.at Küchengarten. Mit viel Liebe und 17. Jahrhunderts nach Plänen des
Gottesdienst So und Fei 8.00
Idealismus verwandelten Augusti- Admonter Hofgärtners Hans Strudl und 10.15 | Vesper 18.00 |
Eucharistie/Stundenliturgie
nus Klein und der örtliche Verschönerungs- und des Stiftsbaumeisters Domenico Sciassia Vesper und Messe Mo–Fr 18.00 |
Eucharistiefeiern an So und Fei
1.11. bis Ostern: 7.00, 8.30, verein den Küchengarten im Meierhof zu angelegt. Das Pflanzen von „2000 rybesper- Laudes und Messe Sa 6.30
10.00 und 19.00 | Ostern bis einer artenreichen Gartenkostbarkeit. Sinnige leinstauden“ und „300 schene rosensteck“ sind Feste & Veranstaltungen
1.11.: 8.00, 10.00 und 19.00 | Weisheiten und manches zum Schmunzeln nur zwei Beispiele aus dem Vertrag mit dem Gartenfest im Stiftsgarten
Jeden Mi um 19.00 gesungene begleiten auf dem Rundgang durch diesen Hofgärtner. Nach dem Stiftsbaumeister be- Sa 12.7., 14.00 | Kräutersemi-
Vesper mit Eucharistiefeier | nar mit DI Dr. Michael Machat-
Jeden dritten So im Monat um freundlichen Garten. nennt sich der Verein „domenico“, der Men-
schek Do 15.5., 9.00–17.00
18.00 Orgelvesper Der Novizengarten inmitten der klösterli- schen die am Arbeitsmarkt benachteiligt sind
chen Anlage steht den Gästen des Gästehau- Arbeit – aber vor allem auch Halt gibt. Das Aus dem Klosterladen
Augustiner-Chorherren-
stift St. Florian ses zur Verfügung. Der Prälatengarten mit 3,5 ha große Areal wird vom Verein betreut Tees, Säfte, Essig, Salben, Mar-
A-4490 St. Florian, Stiftstr. 1 einem eindrucksvollen Altbaumbestand ist und die Bio-Produkte sind im Klosterladen meladen, ... von „domenico“
(T) +43 (0)7224 8902-0 der Öffentlichkeit zugänglich. Die „Gärtnerei erhältlich. Edelbrände, Kräuterlikör und Ma-
(E) st.florian@kloesterreich.at genbitter aus der Klosterkellerei
zum Stift St. Florian“ wird im ganzen Land Garten des Heile(n)s wird der Stiftsgarten
www.stift-st-florian.at
geschätzt. Diese einzigartige Gärtnerei bezau- seit Beginn der Rekultivierung genannt. Die Benediktinerstift
H. Klaus Sonnleitner CanReg
bert durch eine riesige Auswahl an Pflanzen vierteilige barocke Struktur thematisiert die St. Lambrecht
in drei verschiedenen Klimazonen und nicht Elementen Erde, A-8813 St. Lambrecht
Hauptstraße 1,
zuletzt durch ein feines Wasser, Feuer,
(T) +43 (0)3585 2305-29
Café unter Palmen mit Luft. Besonders (E) st.lambrecht@kloesterreich.at
Blick auf den barocken eindrücklich das www.stift-stlambrecht.at
Gartenpavillon des Labyrinth, das www.domenico-stlambrecht.at
Carlo Antonio Carlone. den verschlun- P. Gerwig Romirer OSB
genen Weg zu
Gott darstellt.

www.stift-st-florian.at www.stift-stlambrecht.at 23
www.domenico-stlambrecht.at
Ruhen unter Bäumen, Wandeln
im Labyrinth, Stille finden
Kennst du das Land…?

täglich 8.00–20.00
Stift Seitenstetten Stift Zwettl Öffnungszeiten
Ostern bis Allerheiligen, täglich
Eucharistie/Stundenliturgie
Gottesdienste: So 7.00, 8.30, 10.00
Historischer Hofgarten Ein Platz an der Sonne 8.00–18.00 bzw. bis zum
Einbruch der Dunkelheit
und 19.00; Mo und Mi 19.00; Di, Fr Eucharistie/Stundenliturgie

D E
und Sa 8.00, Do 7.45 | Chorgebet in So: Ostern bis Allerheiligen
Ritterkapelle: Laudes 6.00 (an So,
er Hofgarten zeigt, welche Vielfalt in r bildet den Blickfang: der elegante
Klostergärten gedeiht. Der Garten Prälatengarten mit den beiden Orange- 8.00, 9.00, 10.00, 11.00,
Fei & in Ferien 6.30) | Konventmesse sonst 8.00, 9.00, 10.30
6.25 (an So, Fei & in Ferien 6.55) | dient dem seelischen Wohl ebenso rien und dem Sommerstöckl war früher Sa und Ferien: 8.00,
Mittagsgebet 12.00 | Vesper 17.30 | wie dem leiblichen. Ein Gemüsegarten versorgt dem Abt und seinen Gästen vorbehalten. Heu-
Vigilien und Komplet 18.40 sonst 17.30
seit je das Stift mit frischen Nahrungsmitteln. te steht er allen Besuchern offen. Historische
Feste & Veranstaltungen Feste & Veranstaltungen
Pflanzenmarkt 19.4. (8.00-16.00) |
Die alten Erdäpfelsorten erinnern daran, dass Gärten wurden mit architektonischen Details Konzert der Zwettler
Gartentage Seitenstetten 13.6. Seitenstetten zu den ersten Anbauplätzen in ausgestattet – die revitalisierten Terrassengär- Sängerknaben 18. 5. |
(13.00–18.00)–15.6. (9.30–18.00) | der „Alten Welt“ zählt. Wie im Mostviertel ten sind mit sparsamen zeitgemäßen Akzenten Lange Nacht der Kloster-
Gartenkonzert (Eröffnung festival üblich, wird im Dörrhaus ein Teil der Obst- versehen. An den besten Sonnenplätzen im gärten 20. 6. | Kräuterfest
projekt:natur) 23.8. (20.00) | 15. 8. | Ausstellung
Pontifikalamt mit Kräutersegnung ernte zu Trockenfrüchten verarbeitet. Waldviertel sind die Terrassengärten angelegt: Meisterfloristenarbeiten
15.8. (10.00) | Pflanzenmarkt Der Kräutergarten stellt mit den Heilpflan- ein Garten ist nach Hildegard von Bingen 13./14. 9.
23.9. (8.00–16.00) | zen die Balance von Leib und Seele dar. Das gestaltet, einer ein Herbarium und einer ein
„Rast im Garten“ Mai– Okt. Aus dem Klosterladen
Rosenkranzlabyrinth, das mit Rosen und Naschgarten. Zum Duftbad wird der Linden- „Zwettler Stiftsschätze“ (Tees,
Aus dem Klosterladen Buchskugeln die Form eines Rosenkranzes hof im Frühsommer während der Blütezeit.
Gartenbücher, Liköre, Schnäpse, Gewürze), Kräuterliköre und -
Tees, Kräuter, Salben, Seifen | nachempfindet, zeigt den Weg nach innen, Das grüne Herz von Zwettl ist der Kreuzgang- schnäpse, Gartenbücher, Samen
Pflanzenverkauf im Garten: ebenso wie die „Separées im Grünen“ und die hof. Er ver-
Heilkräuter & Zierpflanzen Naturkapelle unter Eibenbäumen der Seele sinnbildlicht Zisterzienserstift Zwettl
A-3910 Stift Zwettl 1
Benediktinerstift Nahrung geben. Zur Rast im Garten laden das Paradies (T) +43 (0)2822 20202-17
Seitenstetten Jausen-, Plauder- und und belebt (E) zwettl@kloesterreich.at
A-3353 Seitenstetten
Am Klosterberg 1 Urlaubsgarten ein. Ein mit seiner www.stift-zwettl.at
(T) +43 (0)7477 42300-0 Fest für alle Sinne ist Farbigkeit Eva Fallmann
(F) +43 (0)7477 42300-250 im Juni die Blüte im das Grau der
(E) seitenstetten@kloesterreich.at Rosengarten, wo über romanischen
www.stift-seitenstetten.at
P. Stefan Gruber OSB, 100 Historische Architektur.
Andrea Stejskal Strauchrosen wachsen.

24 www.stift-seitenstetten.at www.stift-zwettl.at 25
ausreichend
frankieren –

c/o ITA, Hermann Paschinger


Danke!
Bitte

Prof. Kaserer Weg 333


A-3491 Straß
Klösterreich
An

ablöse des Gewinnes ist nicht möglich. Der Gewinner wird ausgelost und schriftlich ver-
ständigt. Ich bin mit der elektronischen Erfassung meiner Daten einverstanden, sodass
Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2008. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Bar-

diese für Marketingzwecke von „Klösterreich“ und „Natur im Garten“ genutzt werden
können. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit von mir widerrufen werden.
Am 30. Mai 2008 werden in vielen österreichischen Städten
die Gotteshäuser der christlichen Kirchen offen stehen und
zum Verweilen und Staunen einladen. Auch die Klöster-
reich-Klöster öffnen ihre Pforten:

Stift Altenburg
Kloster Gurk
Stift Heiligenkreuz (in Wien)
Stift Herzogenburg
Stift Lilienfeld
Abtei Marienkron
Marienschwestern
Stift Melk
Stift Rein Zuname:
Stift St. Florian

Dabei werden Kirchenführungen zu Orten, die sonst nicht


Klostergarten-Sammelpass
Besuchen Sie drei Klostergärten und holen Sie sich

besichtigt werden können, klassische und moderne Musik,


für zwei Personen in Klostergärten im Juni 2009.
Klösterreich und gewinnen Sie ein Wochenende
einen Stempel! Senden Sie den Sammelpass an

Gespräche, Gebet und Gottesdienst sowie Kunst und Kul-


tur viele tausend Menschen in die Gotteshäuser bringen.
Die „Lange Nacht der Kirchen“ ist ein Gemeinschafts-
projekt der christlichen Kirchen in Österreich und findet
Ort:

seit 2005 einmal pro Jahr statt.


Bei der letzten „Langen Nacht“ am 1. Juni 2007, betei-
ligten sich neben Wien zum zweiten Mal Linz und erst-
mals Graz, Salzburg und Klagenfurt. Dabei kamen zu den
etwa 1.500 Veranstaltungen in mehr als 250 Kirchen über
160.000 Menschen.
Straße/Nr.:

Das detaillierte Programm finden Sie auf


Vorname:
Absender

www.klosterreich.at oder www.langenachtderkirchen.at


E-Mail:
PLZ:

26

Mit freundlicher Unterstützung von:

Natur im Garten
„Natur im Garten“, eine Initiative von NÖ Landesrat Mag. Wolf-
gang Sobotka, informiert über ökologisches, giftfreies Gärtnern
und sorgt so dafür, dass unsere Gärten naturnäher werden. Das
NÖ Gartentelefon, individuelle Beratung, Schaugärten, Partner-
betriebe, die ORF-Show „Natur im Garten“, Publikationen und
Feste stehen für Sie bereit.
Als ein weiterer Meilenstein Niederöster-
reichs auf dem Weg zum ökologischen
Gartenland bildet DIE GARTEN TULLN
zusammen mit Schloss Grafenegg E@J
<E<IC<9
;8J>8IK ' /
die NÖ Landesgartenschau 2008. MF D  *'%+
%  9 @ J  )- %(
'% ) '
C C E % 8K
8IK<EKL
N N N% ; @ < >

Weitere Informationen:
Gartentelefon +43 (0)2742 74333
gartentelefon@naturimgarten.at
www.naturimgarten.at

Klösterreich
c/o ITA, Hermann Paschinger
Prof. Kaserer Weg 333
A-3491 Straß im Straßertale
(T) +43 (0)2735 5535-0
(F) +43 (0)2735 5535-14
(E) info@kloesterreich.at
www.kloesterreich.at