Sie sind auf Seite 1von 1

PRESSEINFORMATION Nr.

29 08/2010

Probenahmen-Set für die Restölmessung in Druckluft

Restöl-Probenahmen in Druckluft-Systemen
einfach und effizient selbst durchführen

Verdacht auf Restöl? Die Messung von Restöl in Druckluft


ist eine wichtige Grundvoraussetzung für die Sicherung der
Druckluft-Qualität nach ISO 8573-5. Mit einem Probe-
nahme-Set zur Miete wird es Druckluft-Anwendern erstmals
ermöglicht, Restöl-Probenahmen selbst durchzuführen. Alle
erforderlichen Komponenten für eine präzise und sichere
Messung sind im Miet-Set enthalten.

Die einzelnen Schritte der Probenahme werden detailliert


erklärt. Der eigens entwickelte, druckstabile Röhrchenhal-
ter, ein vorinstalliertes Teströhrchen, alle Anschlüsse und
Schläuche, Entnahmelanze, Kugelhahn mit Sichtglas,
Messgerät und sogar Handschuhe und Schutzbrille sind im
Miet-Set enthalten. Nach Anschluss an einen Kugelhahn –
empfehlenswert für häufige Probenahmen – oder eine
Druckluftsteckdose wird das Teströhrchen mit vordefinierten
Parametern durchströmt; vorhandenes Restöl reichert sich
im Trägergas in der Sorbiens des Proberöhrchens an. Mit
beigefügtem Rückumschlag wird die Probe ans Labor
gesendet. Ein innovatives, neu entwickeltes GC-FID Mess-
verfahren, verifiziert von einem akreditierten Labor, sorgt
analog zur bekannten H53 Methode für die Detektion von
Kohlenwasserstoffen im Bereich C6 bis C40. Auch eine
Massenspektroskopie mit Bestimmung der Einzelbest-
andteile ist auf Wunsch durchführbar. Ein Analysenbericht
mit Chromatogramm liegt bereits nach einer Woche vor –
Express-Auswertungen werden ebenfalls angeboten.

Das Probenahme-Set kann gemietet werden und verringert


erheblich die Kosten einer Probenahme durch externe Di-
enstleister. Für Fertigungs- und Produktionsbetriebe, die
wiederholt Messungen durchführen, lohnt sich die Anschaf-
fung eines Sets und die Installation einer Messstelle, an der
auch Drucktaupunkt oder biologische Keimzahl bestimmt
werden können.

Das Probenahme-Set zur Miete für Direktkunden ist ab so-


fort 2010 bei Hygrosens Instruments verfügbar. Weitere In-
formationen erhalten Sie beim Hersteller.

HYGROSENS INSTRUMENTS Ihr Ansprechpartner


GmbH für weitere Informationen:
Postfach 1054 Herr Martin Friedrich
D - 79839 Löffingen Telefon +49 7654 808969-0
Germany Telefax +49 7654 808969-9
http://www.hygrosens.com eMail martin.friedrich@hygrosens.com