Sie sind auf Seite 1von 14

Vor 375 Jahren gestorben: Friedrich Spee Gemeinde-

Die moraltheologischen Vorlesungen der Hexenjagd, denen er vorwarf, in brief


des Kölner Jesuiten Friedrich von ihren Studierstuben merkwürdige Ge-
Spee (geboren 1591) kennt heute kei- danken zu spinnen, ist er in die Ge-
September
ner mehr - obwohl er ein eindrucks- fängnisse gegangen. Spee hat Verur- Oktober
voller Lehrer gewesen sein muss. Un- teilte zum Richtplatz begleitet, Akten
vergessen sind etliche seiner zahllo- und Verhörprotokolle studiert und mit November
sen Kirchenlieder: „Zu Bethlehem ge- den Richtern gesprochen. 2010
boren”, „Als ich bei meinen Schafen Spee klagt die Menschenrechte der
wacht”, „Bei stiller Nacht zur ersten Opfer ein, fordert eine faire Gerichts-
Wacht” - und natürlich der Advents- prozedur und die gänzliche Abschaf-
gesang „O Heiland, reiß die Himmel fung der Folter - womit er sich selbst DANKE
auf”: „Wo bleibst du, Trost der gan- in Lebensgefahr bringt. Bei der Pflege
zen Welt, darauf die Welt all Hoffnung der Opfer des Dreißigjährigen Krieges Deine Güte, Gott, reicht so weit der Himmel ist.
stellt?” Der Ruf nach dem Retter darf steckt er sich an einer Seuche an und
durchaus als Schrei der unschuldig stirbt am 7. August 1635 im Alter von
Lichtgeschwindigkeit weht sie durch Raum und Zeit,
Inhaftierten, Gefolterten und Ver- erst 44 Jahren. Die Verfolgungen ebb- ich scheitere daran, ihr hinterher zu denken.
brannten jener Tage verstanden wer- ten nach Veröffentlichung seiner Sie zu erfassen: unmöglich.
den. Ihre Not hat der Theologiepro- Streitschrift tatsächlich ab. Doch erst
fessor und Barockpoet Spee als Seel- 1755 wurde in Deutschland die letzte Und doch hat mich im Vorbeieilen ihr Hauch berührt
sorger und Beichtvater kennenge- Hexe hingerichtet. und der Tag grüßte freundlich als trüge er dein Gesicht.
lernt. Denn anders als die Theoretiker Christian Feldmann
Tina Willms
Deutsche Ev. Gemeinde Malmö Pfarrerin Susanne Mahlke und
Marietorps allé 23 Pfarrer Dirk Mahlke
SE- 217 74 MALMÖ Tel. 040 - 26 55 45 (außer montags)
... am besten zu erreichen: nach Gottesdiensten/Veranstaltungen oder nach telefonischer Absprache
Internet: www.deutsche-gemeinde.se e-mail: pfarrer-malmoe@deutsche-gemeinde.se BASAR - julmarknad - S. 5
Vorsitzende Bettina Schütz-Gärdén Tel. 040 - 18 46 31
e-mail: vorsitz-malmoe@deutsche-gemeinde.se Gemeinderatswahl 2010 - S. 2 + 11
Schatzmeister Claus Führer Tel. 046 - 51 89 3
e-mail: schatzmeister-malmoe@deutsche-gemeinde.se
Die Kandidaten stellen sich vor - S. 11f.
Organistin Marion Lamberth Tel. 040 - 98 14 01

Büro Diana Blomgren Tel. 040 - 26 55 45


e-mail: buero-malmoe@deutsche-gemeinde.se
Bürozeit: dienstags von 10.00 bis 12.00

Küster Horst Kiebler Tel. 040 - 16 48 98


e-mail: kuester-malmoe@deutsche-gemeinde.se

Bibliothek Ulrik Sack Tel. 040 - 98 16 79

Schwedisches Girokonto für Beitragszahlungen und Spenden PlusGirot nr. 3 93 35-5


Deutsches Konto Evang. Kreditgen. EG Kassel Kto Nr. 410 217 7 BLZ 520 604 10
Der Gemeindebrief wird herausgegeben vom Gemeinderat, verantwortlich: Pfarrer D. Mahlke
16
Grussworte / Aus dem Gemeinderat Klockor visar mer än tiden!

Werbung Werbung Werbung Werbung


Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Gemeinde,
in diesem Gemeindebrief stellen wir nun Vorsitzende verabschieden. Aus der
die Kandidatinnen und Kandidaten für die „Übergangslösung“ wurden neun inte-
Gemeinderatswahl am 14. November vor, ressante und intensive Jahre, in denen wir
die sich wieder bzw. neu zur Wahl stellen zusammen versucht haben, unserer Ge-
(aufgrund der Amtszeitbegrenzung schei- meinde eine solide Grundlage zu schaffen
den Christel Sjöstedt und ich zum Jahres- und zu erhalten – in der Beziehung zu Hansacompagniet 040-97 90 77
ende aus dem Gemeinderat aus). Weitere Pfarrer / Pfarrerin und Pfarrfamilien, zur Baltzar 040-23 84 50 Välkommen!
Vorschläge können eingereicht werden, schwedischen Kirche und zur EKD, bei Triangeln Köpcentrum 040-23 65 93
hierzu näher auf S. 11+12. Die Wahl- der Suche nach neuen Mitgliedern und
unterlagen werden rechtzeitig verschickt, Ausarbeitung neuer Angebote, und nicht
die Stimmzettel können dann entweder zuletzt durch die neue Satzung und die
persönlich abgegeben oder mit der Post umfassende Renovierung von Pfarr- Flugscheine Komfortables
geschickt werden. Bitte nicht vergessen – wohnung und Gemeindehaus. Das gute in alle Welt. Ferienhaus
wahlberechtigt sind alle, die in diesem Team im Gemeinderat und die langen, Alle
oder dem Vorjahr einen Gemeinde- manchmal kontroversen, aber immer im nördlichen Ries, Nähe Romantische
beitrag gezahlt haben! Das lässt sich bei freundschaftlichen und konstruktiven Fluggesellschaften. Straße. Ruhige, sonnige Dorflage, ideal
für Radtouren, zum Wandern und zu
Bedarf ja noch bis November nachholen. Sitzungen werden mir sicherlich bald Ausflügen nach Nördlingen, Neresheim,
Und wer bei dieser Gelegenheit erstmals
Mitglied der Gemeinde werden möchte,
sei herzlich willkommen!
fehlen. Der Gemeinde bleibe ich im
übrigen weiterhin tatkräftig verbunden! Flyghansa Dinkelsbühl, Augsburg, München.
35:-€/Tag (4 Personen)
Tel. (SE) 046 - 51893
Von allen, die ich nur auf diesem Wege Mit besten Grüssen, Ihre / Eure Studentgatan 2 (DE) 09088 - 1364
erreiche, darf ich mich schon jetzt als Bettina Schütz-Gärdén 211 38 MALMÖ claus.fuhrer@na.lu.se
040–717 10
Willkommen!

te he n!!
e r bung s
e De ine W
nnt
r kö
!!Hie

Anfragen bitte an’s Gemeindebüro


Foto: epd-bild

2 15
Werbung Werbung Werbung Werbung N a c h g e d a c ht
Liebe Schwestern und Brüder, liebe Leserinnen und Leser!
Vor einiger Zeit hörte ich in den Kinder- chen steigen lassen und herumgetollt bis
nachrichten im deutschen Fernsehen die wir uns japsend auf der alten Pferdedecke
Zeile: „Immer mehr Kinder in Deutschland versammelt haben: Butterbrote und heißen
leben in Armut”. Vor meinen Augen er- süßen Pfefferminztee gab es - und dazu eine
schienen Kinder, die wunderbare Land-
traurig ihren Klassen- schaft, die sich weit
kameraden hinterher- vor uns ausbreitete.
schauen, wenn diese Wenn es abends dann
auf Klassenfahrt ge- hieß, Äpfel auszu-
hen, ich sah Kinder vor schneiden und Pflau-
mir, die keine Zeit für men zu entkernen, war
die Schulaufgaben ha- auch mal ein Murren
ben, denn sie versorgen zu hören. Doch wenn
den Haushalt, während der ganze Erntesegen
die Mutter gleich zwei dann in Gläsern und
Arbeitsstellen hat … Flaschen auf dem Kü-
Doch dann lieferte die chentisch stand, waren
Moderatorin folgende wir stolz und die Lied-
Erklärung: arm ist ein zeile ”es geht durch
Kind, wenn es kein unsre Hände, kommt
Handy hat, keine Mar- aber her von Gott”
kenjeans trägt und im wurde für uns leben-
Kinderzimmer weder dig.
Spielkonsole noch ei-
gener Computer ste- 35 Jahre später frage
hen . ich mich als Mutter und Pastorin: Wie kann
ich denn diese Erfahrung weiter geben, dass
Was braucht ein Mensch wirklich? das Leben ein großartiges Geschenk Gottes
ist und wir zu unterscheiden lernen müssen
Meine Gedanken wandern zurück in meine zwischen den wirklich wichtigen und den
Kindheit in den 70-er Jahren - was haben vermeintlich wichtigen Dingen?
wir denn im Herbst gemacht?
Der Monatsspruch für September erinnert
An sonnigen Tagen haben wir die Fahrräder uns daran: Soviel ist es gar nicht, was wir
genommen, jeder mit Beuteln rechts und wirklich benötigen. Essen, Trinken, sinn-
links am Lenker und einem Korb auf dem volle Arbeit und dabei Freude und Dank-
Gepäckträger und sind hinausgefahren in barkeit gegenüber Gott als Spender dieser
die weiten Wiesen und Felder rund um Gaben.
Weimar. Wir haben Äpfel, Pflaumen und Eure Susanne Mahlke
Holunder am Wegrand gepflückt, den Dra-
14 3
Die Seite für Kinder und Eltern F re u d u n d L e i d i n d e r G e m e i n d e
Mi. 01. Sept. 10.00 Krabbelgruppe Ada Siegel am 15. August 2010 in Malmö
Sa. 04. Sept. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
So. 12. Sept. 11.00 Gemeindewanderung, siehe S.6
Mi. 15. Sept. 10.00 Krabbelgruppe „Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.“
Fr. 17. Sept. 18.00 Kinderbibeltag - bis Sa. ca. 19.00 Uhr - „Gibt es in der Bibel Verlierer?“ Markus 9, 23
Fr. 24. Sept. 17.00 Kinderkino - die Filme werden wie immer per e-mail bekannt gegeben!!
Mi. 29. Sept. 10.00 Krabbelgruppe Wilhelm Burghard Ä02.06.1921 <09.07.2010
So. 02. Okt. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
Mi. 13. Okt. 10.00 Krabbelgruppe
„Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich
Fr. 22. Okt. 17.00 Kinderkino kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und
Sa. 23. Okt. 15.00 Laternenbasteln für den Martinsumzug Stab trösten mich.“ Psalm 23, 4
!!OBS!! Beim Laternenbasteln wollen wir die ersten Rollen für
das Krippenspiel verteilen und die Probentermine absprechen.
Mi. 27. Okt. 10.00 Krabbelgruppe
Sa. 30. Okt. 15.00 Basteln für den Basar
Sa. 06. Nov. 15.00 Basteln für den Basar
Mi. 10. Nov. 10.00 Krabbelgruppe
Sa. 13. Nov. 16.00 Martinsfest mit Laternenumzug - Das Martinsfest beginnt mit einer
kurzen Andacht in der Kirche. Dann findet der Laternenumzug statt. Zum
Schluss gibt es Martinshörnchen und Getränke.
Mi. 24. Nov. 10.00 Krabbelgruppe
Fr. 26. Nov. 17.00 Kinderkino
So. 28. Nov. 11.00 Singe-Gottesdienst am 1. Advent für die ganze Familie
Wir laden auch per e-mail ein. Haben wir schon Eure Adresse? Eine kurze Mitteilung an
buero-malmoe@deutsche-gemeinde.se reicht, und Ihr kommt in den Verteiler!

Kinderbibeltag am 17./18. 09. 2010 Anmeldung für den Konfirman-


„Gibt es in der Bibel Verlierer?” denunterricht im Schuljahr 2010/11
- dieser Frage wollen wir zum Kinderbi- Wir bitten alle Eltern, die ihr Kind zum Konfir-
beltag vom Freitag, dem 17.9. ab 18:00 mandenunterricht anmelden wollen, dies bis
Uhr bis Samstag, dem 18.9. ca. 19:00 Uhr zum 20.09.2010 zu tun.
nachgehen. Natürlich sollen Spiel und Folgende Angaben benötigen wir: Name,
Spaß auch nicht zu kurz kommen. Wenn Adresse, Tel.-Nr. und wenn möglich die E-
Ihr mitmachen wollt, dann meldet Euch mail-Adresse. Ende September werden Sie zu
bitte bis zum 10.9. an. einem Vorbereitungsgespräch eingeladen, bei
Mitbringen solltet Ihr: robuste, wetter- dem wir dann alle Termine besprechen können.
feste Kleidung, Isomatte und Schlafsack, Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich
Zahnbürste und 50 SEK Unkostenbeitrag. gerne an uns wenden.
Ihre Susanne und Dirk Mahlke
4 13
Die Kandidaten stellen sich vor A u s d e m G e m e i nd e l e b e n
Dr. Claus Führer, Södra Sandby Impressionen vom Sommerlunch am Salsjön
geb. 1954, Professor in Berechnungsmathematik an der Uni Zum diesjährigen Sommerlunch am
Lund, verheiratet, zwei erw. Töchter, seit 2003 im Salsjön hatten wir besonders tolles
Gemeinderat, zur Zeit Schatzmeister der Gemeinde, seit 2010 Wetter. Baden war also kein Pro-
Prädikant in der Gemeinde. blem. Auch zu einem Rundgang
um den See lud das Wetter ein.
Mein Traum ist, dass in unserer Gemeinde Glaube in einer Eine kleine Andacht am See
generationsübergreifenden Gemeinschaft spürbar wird. stimmte uns auf den Sommer ein.
Für das leibliche Wohl hatte Erika
Dr. Marion Lamberth, Malmö
von Buxhoeveden gesorgt. Neben
geb. 1953, Musikwissenschaftlerin an der Uni Lund, verheira-
Kartoffelsalat und Würstchen gab
tet mit Dag Lamberth, drei erw. Kinder, Hobbys: Garten, Ko-
chen und Winterbaden, von 1989 bis 2000 schon einmal im
Gemeinderat, seit 1987 Organistin der Gemeinde.

Zwei Männer im Gespräch

Dr. Stefan Rüdiger, Malmö es auch leckeren Kuchen und


geb. 1967, Zahnarzt in der Region Skåne, verheiratet, zwei Kaffee. Es hat allen geschmeckt und
Söhne (1½ + 3½ Jahre), seit 2005 im Gemeinderat, spielt keiner musste hungrig nach Hause
Oboe - mehrmals schon in unserer Kirche, mit dabei in der fahren. Allen, die dazu beigetragen
Kindergruppe unserer Gemeinde. haben, sei herzlich gedankt!! Wir
treffen uns im nächsten Jahr wieder.

Mareile Walter, Lund Bratwurst und


Kartoffelsalat
geb. 1975, Studium der Stadt- und Regionalplanung, Dokto- schmecken gut.
randin an der Blekinge Tekniska Högskola, Sambo mit Paul,
ein Sohn (1½ Jahre), Interesse an Gemeindeveranstaltungen
auch in Lund.

Fotos: D. Mahlke
Ich bin gespannt auf die Wahl und die Arbeit im Gemeinderat.

Monatsspruch November 2010


Der See lud
Gott spricht Recht im Streit der Völker, er weist viele Nationen zurecht. zum Baden
ein.
Dann schmieden sie Pflugscharen aus ihren Schwertern Das Wasser
und Winzermesser aus ihren Lanzen. war herrlich
Jesaja 2,4 erfrischend.
12 5
Einladungen zu Gem.-veranstaltungen Informationen zur Gemeinderatswahl 2010
Gemeindewanderung Gewählt werden sieben Personen, davon Mitte der Gemeinde sind bis spätestens drei
Am Sonntag, dem 12. September, treffen wir uns um 11:00 in Skäralid am Naturum. Wir fünf Mitglieder und zwei Stellvertreter. Wochen vor dem Wahltag, also am
wollen zu einer Wanderung ins Grüne aufbrechen. Groß und Klein, Jung und Alt sind dazu Mitglied wird, wer jeweils die meisten 23.10.2010, beim Gemeinderat oder dem
herzlich willkommen!! Die Strecke ist für Kinderwagen geeignet. Wegen Stimmen erhält. Der bisherige Schatz- Pfarramt schriftlich einzureichen. Jeder
Mitfahrgelegenheiten wendet Euch bitte ans Pfarramt. meister Claus Führer muss für seine Wahlvorschlag muss von mindestens fünf
Wiederwahl in die dritte Amtsperiode eine im Wahljahr wahlberechtigten Gemeinde-
Chorkonzert Mehrheit von 2/3 der Stimmen erhalten. mitgliedern unterschrieben sein und eine
Am Dienstag, dem 12. Oktober, 19:00 Uhr singt der Singkreis der Der neue Gemeinderat tritt zum 1.1.2011 an Erklärung des Vorgeschlagenen enthalten,
Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Eisenberg/Thüringen in und wird für vier Jahre gewählt. dass er bzw. sie mit der Kandidatur
unserer Kirche. Der Singkreis ist auf einer kleinen Konzertreise in Der Gemeinderat schlägt die folgenden einverstanden ist.
Skåne und wird unter anderem auch im Bereich Ystad/Tomelilla ein Personen vor. Weitere Vorschläge für
Konzert geben. Der Eintritt ist frei. Kandidatinnen und Kandidaten aus der
Vortrag Pensionsmyndigheten
Durch Erika Thalemann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gemeinde ist nun ein Die Kandidaten stellen sich vor
Beratungstermin mit ”Pensionsmyndigheten” zustande gekommen.
Am 13. Oktober 2010 um 18.00 Uhr gibt es Gelegenheit alle Fragen betr. der schwedischen
Erik Barth, Malmö
Rente zu stellen. Treffpunkt: Gemeindesaal der Deutschen Kirche in Malmö (Erikslust). geb. 1973, arbeitet in Kopenhagen bei der dänischen Versiche-
rung Alm. Brand, verheiratet mit unserer Büromitarbeiterin
Das betrifft Deutsche (kann aber auch Österreicher und Schweizer betreffen), die einen schwedi-
schen Rentenanspruch haben werden, ob sie nun hier bleiben oder später wieder zurückkehren
Diana Blomgren, zusammen haben sie eine Tochter (5½ Jah-
werden. Die Beratung ist natürlich auf Schwedisch. re), seit 2003 im Gemeinderat, ist zur Zeit stellvertretender
Vorsitzender, sein Herz schlägt für den Gottesdienst und die
Um diese Beratung kostenlos zu erhalten, müssen mindestens 30 Personen am o.g. Termin teilneh-
men. Daher wäre es gut, wenn Ihr schon jetzt für diesen Termin bei Euren Freunden und Bekannten
Kinderarbeit unserer Gemeinde.
mit o.g. Herkunft werben würdet.
Interesseanmeldung und Fragestellung an: dekonsulatmalmo@telia.com Anna Bieber, Malmö
Basteln für den Basar geb. 1935, Mutter und Großmutter i.D. (im Dienst), seit 2005
Wir basteln wieder!! Diesmal Advents– und Weihnachtsschmuck, Karten und kleine Ge- im Gemeinderat, gibt guten Rat, hat hilfsbereite Hände, ein
schenke für den BASAR/julmarknad. Wir treffen uns zweimal: am 30.10. und am 6.11. jeweils offenes Ohr für alle, die kommen und möchte in unserer
ab 15.00 Uhr. Jung und Alt sind herzlich willkommen!! Gemeinde vor allem Fürsprecher der Älteren sein.
BASAR
Am 20. November ist es wieder
soweit - der Basar (julmarknad)
beginnt um 11:00 Uhr. Einiges ist
schon gebracht worden, wofür wir Dr. Eva Frühwald Hansson, Lund
danken und bitten zugleich noch geb. 1975, Universitätslehrerin an der Uni Lund
Dinge zu bringen, die Sie selber auch (Bauingenieur-wesen), verheiratet, einen Sohn (1½ Jahre), seit
gerne kaufen würden. Einige Wochen 2005 im Gemeinderat, immer wieder aktiv beim
vor diesem Tag werden auch wieder gottesdienstlichen Orgelspiel, interessiert sich/fühlt sich
Listen für Kuchenspenden ausliegen. verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, Kirchenmusik und
Foto: D.Mahlke

Kinderarbeit in Lund und Malmö.

6 11
GD’e und Veranstaltungen in den Außenbezirken Te r m i n e i n M a l m ö
KARLSKRONA - Altes deutsches Gemeindehaus, Södra Kungsgatan September
Auskunft: Dr.Gisela Berglund Tel. 0457-14961
Johan Smeds Tel. 070-49 66 133 Mi 1.09. 10.00 Krabbelgruppe
Gottesdienste: Samstag, 4. September 14.00 Uhr + Kirchkaffee Sa 4.09. 15.00 Nachmittag für Kinder
und Eltern
Samstag, 16. Oktober 14.00 Uhr + Kirchkaffee
So 5.09. 11.00 Gottesdienst und Kirchkaffee
KRISTIANSTAD - Vilan församlingshus, Borggatan, Nähe Allégatan Do 9.09. 14.00 Seniorennachmittag „Philipp Melanchthon”
Auskunft: Hannelore Stein Tel. 044-417 02
Sa 11.09. 19.00 Au-Pair-Treffen
Gottesdienste: Samstag, 4. September 18.00 Uhr + Kirchabendbrot
Samstag, 16. Oktober 18.00 Uhr + Kirchabendbrot So 12.09. 11.00 Gemeindewanderung, siehe S. 6
Mi 15.09. 10.00 Krabbelgruppe
HÄSSLEHOLM - Gemeindehaus Norra Sandgatan
So 19.09. 11.00 Gottesdienst mit Abendmahl - anschließend Kirchkaffee
Auskunft: Hannelore Stein Tel. 044-417 02
Do 23.09. 14.00 Laterna magica: „Nur ein Sommer“ Romantische Komödie, ein-
Wir treffen uns wieder in der Adventszeit (17. 12.) zu unserem Adventsnachmittag! gebettet in das Panorama
Fr 24.09. 17.00 Kinderkino der Schweizer Alpen.
Mi 29.09. 10.00 Krabbelgruppe
Oktober
Sa 2.10. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
So 3.10. 11.00 St. Petri Kopenhagen - Erntedank-GD mit Kinder-GD
Jung und Alt sind eingeladen nach Kopenhagen, um dort gemeinsam den Erntedank-
GD zu feiern. Eine Liste zum Eintragen für die Mitfahrer wird rechtzeitig ausgelegt.
Do 7.10. 14.00 Seniorennachmittag „Apfelfest”
Sa 9.10. 19.00 Au-Pair-Treffen
Di 12.10. 19.00 Chorkonzert mit dem Singkreis aus Eisenberg/Thüringen
Mi 13.10. 10.00 Krabbelgruppe
Mi 13.10. 18.00 Vortrag Pensionsmyndigheten, siehe S. 6
Do 14.10. 19.00 Literaturabend „Kalevala” Das Nationalepos der Finnen -
mit Marianne Stahlbohm-Stieger
So 17.10. 11.00 Familien-GD zum Erntedank und Kirchkaffee - Verkauf der
Erntedankgaben gleich im Anschluss an den GD
Do 21.10. 14.00 Laterna magica: „Willkommen bei den Sch’tis”
Fr 22.10. 17.00 Kinderkino
Sa 23.10. 15.00 Laternenbasteln für das Martinsfest, siehe S. 4
Mi 27.10. 10.00 Krabbelgruppe
Sa 30.10. 15.00 Bastelnachmittag, siehe S. 6
10 7
Te r m i ne i n M a l m ö GD’e und Veranstaltungen in den Außenbezirken
So 31.10. 11.00 Gottesdienst zum Reformationstag und Kirchkaffee HELSINGBORG - Sankta Anna Kyrkan
(Ringstorpskyrkan)
November
Auskunft: Christina Sjöstrand, Ödåkra
Sa 6.11. 15.00 Bastelnachmittag, siehe S. 6 Tel. 042-20 51 71
Sa 6.11. 19.00 Au-Pair-Treffen Gesprächskreise: Dienstag, 14. September AUSSENBEZIRKE
Mi 10.11. 10.00 Krabbelgruppe 19.00 Uhr „Philipp
Do 11.11. 14.00 Seniorennachmittag „Der Wolf kommt” Melanchton“
mit Marianne Stahlbohm-Stieger Dienstag, 9. November
19.00 Uhr
Sa 13.11. 16.00 Martinsfest mit Laternenumzug, siehe S. 4
Gottesdienst: Sonntag, 10. Oktober 11.00 Uhr + Kirchkaffee
So 14.11. 11.00 ABENDMAHLSGOTTESDIENST mit Gedenken an unsere
!!OBS!! Die GD‘e finden ab sofort immer 11.00 Uhr statt!!
Entschlafenen und Kirchlunch, anschließend:
Gemeindeversammlung zur Gemeinderatswahl 2010 LANDSKRONA - Gemeindehaus Artillerigatan 2
Do 18.11. 14.00 Vorbereitung Basar Auskunft: Elisabeth Hesselgard Tel. 0418–41 13 71
Sa 20.11. 11.00 BASAR - julmarknad, bis ca. 16.00 Uhr Gottesdienste: Sonnabend, 11. September 16.00 Uhr + Kirchkaffee
Mi 24.11. 10.00 Krabbelgruppe Sonnabend, 6. November 16.00 Uhr + Kirchkaffee
Do 25.11. 14.00 Laterna magica: „Das weiße Band” TRELLEBORG - Gemeindehaus Valldammsg./Lejonhjälmsgränd
Fr 26.11. 17.00 Kinderkino Auskunft: Ingeborg Lienau 0410–179 16
So 28.11. 11.00 Familien-Singe-GD am 1. Advent und Kirchkaffee Gottesdienst: Sonntag, 17. Oktober 15.00 Uhr + Kirchkaffee
… und ein Blick in den Dezember LUND - Klosterkyrkan
Sa 4.12. 15.00 Nikolausfest Gottesdienst: Samstag, 9. Oktober 17.00 Uhr
Adventsnachmittag: Samstag, 27. November 17.00 Uhr
YSTAD - Mariakirche und Gemeindehaus Klostergården
Auskunft: Bodil + Thomas Märker Tel. 0411 - 19553
Waltraud Dorsin Tel. 0411 - 14852
Gottesdienste: Sonntag, 5. September 15.00 Uhr in der Kirche
Sonntag, 31. Oktober 15.00 Uhr in der Kirche
jeweils anschließend: Kirchkaffee im Klostergården
Kontaktfamilie für deutschsprachige Kinder– und Familienarbeit im Bereich
Ystad/ Österlen: Friederike Hahn/Stefan Koch Tel. 0417– 20238
Monatsspruch Oktober 2010

Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan


und niemand kann sie zuschließen.
Offenbarung 3,8

8 9
Te r m i ne i n M a l m ö GD’e und Veranstaltungen in den Außenbezirken
So 31.10. 11.00 Gottesdienst zum Reformationstag und Kirchkaffee HELSINGBORG - Sankta Anna Kyrkan
(Ringstorpskyrkan)
November
Auskunft: Christina Sjöstrand, Ödåkra
Sa 6.11. 15.00 Bastelnachmittag, siehe S. 6 Tel. 042-20 51 71
Sa 6.11. 19.00 Au-Pair-Treffen Gesprächskreise: Dienstag, 14. September AUSSENBEZIRKE
Mi 10.11. 10.00 Krabbelgruppe 19.00 Uhr „Philipp
Do 11.11. 14.00 Seniorennachmittag „Der Wolf kommt” Melanchton“
mit Marianne Stahlbohm-Stieger Dienstag, 9. November
19.00 Uhr
Sa 13.11. 16.00 Martinsfest mit Laternenumzug, siehe S. 4
Gottesdienst: Sonntag, 10. Oktober 11.00 Uhr + Kirchkaffee
So 14.11. 11.00 ABENDMAHLSGOTTESDIENST mit Gedenken an unsere
!!OBS!! Die GD‘e finden ab sofort immer 11.00 Uhr statt!!
Entschlafenen und Kirchlunch, anschließend:
Gemeindeversammlung zur Gemeinderatswahl 2010 LANDSKRONA - Gemeindehaus Artillerigatan 2
Do 18.11. 14.00 Vorbereitung Basar Auskunft: Elisabeth Hesselgard Tel. 0418–41 13 71
Sa 20.11. 11.00 BASAR - julmarknad, bis ca. 16.00 Uhr Gottesdienste: Sonnabend, 11. September 16.00 Uhr + Kirchkaffee
Mi 24.11. 10.00 Krabbelgruppe Sonnabend, 6. November 16.00 Uhr + Kirchkaffee
Do 25.11. 14.00 Laterna magica: „Das weiße Band” TRELLEBORG - Gemeindehaus Valldammsg./Lejonhjälmsgränd
Fr 26.11. 17.00 Kinderkino Auskunft: Ingeborg Lienau 0410–179 16
So 28.11. 11.00 Familien-Singe-GD am 1. Advent und Kirchkaffee Gottesdienst: Sonntag, 17. Oktober 15.00 Uhr + Kirchkaffee
… und ein Blick in den Dezember LUND - Klosterkyrkan
Sa 4.12. 15.00 Nikolausfest Gottesdienst: Samstag, 9. Oktober 17.00 Uhr
Adventsnachmittag: Samstag, 27. November 17.00 Uhr
YSTAD - Mariakirche und Gemeindehaus Klostergården
Auskunft: Bodil + Thomas Märker Tel. 0411 - 19553
Waltraud Dorsin Tel. 0411 - 14852
Gottesdienste: Sonntag, 5. September 15.00 Uhr in der Kirche
Sonntag, 31. Oktober 15.00 Uhr in der Kirche
jeweils anschließend: Kirchkaffee im Klostergården
Kontaktfamilie für deutschsprachige Kinder– und Familienarbeit im Bereich
Ystad/ Österlen: Friederike Hahn/Stefan Koch Tel. 0417– 20238
Monatsspruch Oktober 2010

Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan


und niemand kann sie zuschließen.
Offenbarung 3,8

8 9
GD’e und Veranstaltungen in den Außenbezirken Te r m i n e i n M a l m ö
KARLSKRONA - Altes deutsches Gemeindehaus, Södra Kungsgatan September
Auskunft: Dr.Gisela Berglund Tel. 0457-14961
Johan Smeds Tel. 070-49 66 133 Mi 1.09. 10.00 Krabbelgruppe
Gottesdienste: Samstag, 4. September 14.00 Uhr + Kirchkaffee Sa 4.09. 15.00 Nachmittag für Kinder
und Eltern
Samstag, 16. Oktober 14.00 Uhr + Kirchkaffee
So 5.09. 11.00 Gottesdienst und Kirchkaffee
KRISTIANSTAD - Vilan församlingshus, Borggatan, Nähe Allégatan Do 9.09. 14.00 Seniorennachmittag „Philipp Melanchthon”
Auskunft: Hannelore Stein Tel. 044-417 02
Sa 11.09. 19.00 Au-Pair-Treffen
Gottesdienste: Samstag, 4. September 18.00 Uhr + Kirchabendbrot
Samstag, 16. Oktober 18.00 Uhr + Kirchabendbrot So 12.09. 11.00 Gemeindewanderung, siehe S. 6
Mi 15.09. 10.00 Krabbelgruppe
HÄSSLEHOLM - Gemeindehaus Norra Sandgatan
So 19.09. 11.00 Gottesdienst mit Abendmahl - anschließend Kirchkaffee
Auskunft: Hannelore Stein Tel. 044-417 02
Do 23.09. 14.00 Laterna magica: „Nur ein Sommer“ Romantische Komödie, ein-
Wir treffen uns wieder in der Adventszeit (17. 12.) zu unserem Adventsnachmittag! gebettet in das Panorama
Fr 24.09. 17.00 Kinderkino der Schweizer Alpen.
Mi 29.09. 10.00 Krabbelgruppe
Oktober
Sa 2.10. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
So 3.10. 11.00 St. Petri Kopenhagen - Erntedank-GD mit Kinder-GD
Jung und Alt sind eingeladen nach Kopenhagen, um dort gemeinsam den Erntedank-
GD zu feiern. Eine Liste zum Eintragen für die Mitfahrer wird rechtzeitig ausgelegt.
Do 7.10. 14.00 Seniorennachmittag „Apfelfest”
Sa 9.10. 19.00 Au-Pair-Treffen
Di 12.10. 19.00 Chorkonzert mit dem Singkreis aus Eisenberg/Thüringen
Mi 13.10. 10.00 Krabbelgruppe
Mi 13.10. 18.00 Vortrag Pensionsmyndigheten, siehe S. 6
Do 14.10. 19.00 Literaturabend „Kalevala” Das Nationalepos der Finnen -
mit Marianne Stahlbohm-Stieger
So 17.10. 11.00 Familien-GD zum Erntedank und Kirchkaffee - Verkauf der
Erntedankgaben gleich im Anschluss an den GD
Do 21.10. 14.00 Laterna magica: „Willkommen bei den Sch’tis”
Fr 22.10. 17.00 Kinderkino
Sa 23.10. 15.00 Laternenbasteln für das Martinsfest, siehe S. 4
Mi 27.10. 10.00 Krabbelgruppe
Sa 30.10. 15.00 Bastelnachmittag, siehe S. 6
10 7
Einladungen zu Gem.-veranstaltungen Informationen zur Gemeinderatswahl 2010
Gemeindewanderung Gewählt werden sieben Personen, davon Mitte der Gemeinde sind bis spätestens drei
Am Sonntag, dem 12. September, treffen wir uns um 11:00 in Skäralid am Naturum. Wir fünf Mitglieder und zwei Stellvertreter. Wochen vor dem Wahltag, also am
wollen zu einer Wanderung ins Grüne aufbrechen. Groß und Klein, Jung und Alt sind dazu Mitglied wird, wer jeweils die meisten 23.10.2010, beim Gemeinderat oder dem
herzlich willkommen!! Die Strecke ist für Kinderwagen geeignet. Wegen Stimmen erhält. Der bisherige Schatz- Pfarramt schriftlich einzureichen. Jeder
Mitfahrgelegenheiten wendet Euch bitte ans Pfarramt. meister Claus Führer muss für seine Wahlvorschlag muss von mindestens fünf
Wiederwahl in die dritte Amtsperiode eine im Wahljahr wahlberechtigten Gemeinde-
Chorkonzert Mehrheit von 2/3 der Stimmen erhalten. mitgliedern unterschrieben sein und eine
Am Dienstag, dem 12. Oktober, 19:00 Uhr singt der Singkreis der Der neue Gemeinderat tritt zum 1.1.2011 an Erklärung des Vorgeschlagenen enthalten,
Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde Eisenberg/Thüringen in und wird für vier Jahre gewählt. dass er bzw. sie mit der Kandidatur
unserer Kirche. Der Singkreis ist auf einer kleinen Konzertreise in Der Gemeinderat schlägt die folgenden einverstanden ist.
Skåne und wird unter anderem auch im Bereich Ystad/Tomelilla ein Personen vor. Weitere Vorschläge für
Konzert geben. Der Eintritt ist frei. Kandidatinnen und Kandidaten aus der
Vortrag Pensionsmyndigheten
Durch Erika Thalemann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gemeinde ist nun ein Die Kandidaten stellen sich vor
Beratungstermin mit ”Pensionsmyndigheten” zustande gekommen.
Am 13. Oktober 2010 um 18.00 Uhr gibt es Gelegenheit alle Fragen betr. der schwedischen
Erik Barth, Malmö
Rente zu stellen. Treffpunkt: Gemeindesaal der Deutschen Kirche in Malmö (Erikslust). geb. 1973, arbeitet in Kopenhagen bei der dänischen Versiche-
rung Alm. Brand, verheiratet mit unserer Büromitarbeiterin
Das betrifft Deutsche (kann aber auch Österreicher und Schweizer betreffen), die einen schwedi-
schen Rentenanspruch haben werden, ob sie nun hier bleiben oder später wieder zurückkehren
Diana Blomgren, zusammen haben sie eine Tochter (5½ Jah-
werden. Die Beratung ist natürlich auf Schwedisch. re), seit 2003 im Gemeinderat, ist zur Zeit stellvertretender
Vorsitzender, sein Herz schlägt für den Gottesdienst und die
Um diese Beratung kostenlos zu erhalten, müssen mindestens 30 Personen am o.g. Termin teilneh-
men. Daher wäre es gut, wenn Ihr schon jetzt für diesen Termin bei Euren Freunden und Bekannten
Kinderarbeit unserer Gemeinde.
mit o.g. Herkunft werben würdet.
Interesseanmeldung und Fragestellung an: dekonsulatmalmo@telia.com Anna Bieber, Malmö
Basteln für den Basar geb. 1935, Mutter und Großmutter i.D. (im Dienst), seit 2005
Wir basteln wieder!! Diesmal Advents– und Weihnachtsschmuck, Karten und kleine Ge- im Gemeinderat, gibt guten Rat, hat hilfsbereite Hände, ein
schenke für den BASAR/julmarknad. Wir treffen uns zweimal: am 30.10. und am 6.11. jeweils offenes Ohr für alle, die kommen und möchte in unserer
ab 15.00 Uhr. Jung und Alt sind herzlich willkommen!! Gemeinde vor allem Fürsprecher der Älteren sein.
BASAR
Am 20. November ist es wieder
soweit - der Basar (julmarknad)
beginnt um 11:00 Uhr. Einiges ist
schon gebracht worden, wofür wir Dr. Eva Frühwald Hansson, Lund
danken und bitten zugleich noch geb. 1975, Universitätslehrerin an der Uni Lund
Dinge zu bringen, die Sie selber auch (Bauingenieur-wesen), verheiratet, einen Sohn (1½ Jahre), seit
gerne kaufen würden. Einige Wochen 2005 im Gemeinderat, immer wieder aktiv beim
vor diesem Tag werden auch wieder gottesdienstlichen Orgelspiel, interessiert sich/fühlt sich
Listen für Kuchenspenden ausliegen. verantwortlich für Öffentlichkeitsarbeit, Kirchenmusik und
Foto: D.Mahlke

Kinderarbeit in Lund und Malmö.

6 11
Die Kandidaten stellen sich vor A u s d e m G e m e i nd e l e b e n
Dr. Claus Führer, Södra Sandby Impressionen vom Sommerlunch am Salsjön
geb. 1954, Professor in Berechnungsmathematik an der Uni Zum diesjährigen Sommerlunch am
Lund, verheiratet, zwei erw. Töchter, seit 2003 im Salsjön hatten wir besonders tolles
Gemeinderat, zur Zeit Schatzmeister der Gemeinde, seit 2010 Wetter. Baden war also kein Pro-
Prädikant in der Gemeinde. blem. Auch zu einem Rundgang
um den See lud das Wetter ein.
Mein Traum ist, dass in unserer Gemeinde Glaube in einer Eine kleine Andacht am See
generationsübergreifenden Gemeinschaft spürbar wird. stimmte uns auf den Sommer ein.
Für das leibliche Wohl hatte Erika
Dr. Marion Lamberth, Malmö
von Buxhoeveden gesorgt. Neben
geb. 1953, Musikwissenschaftlerin an der Uni Lund, verheira-
Kartoffelsalat und Würstchen gab
tet mit Dag Lamberth, drei erw. Kinder, Hobbys: Garten, Ko-
chen und Winterbaden, von 1989 bis 2000 schon einmal im
Gemeinderat, seit 1987 Organistin der Gemeinde.

Zwei Männer im Gespräch

Dr. Stefan Rüdiger, Malmö es auch leckeren Kuchen und


geb. 1967, Zahnarzt in der Region Skåne, verheiratet, zwei Kaffee. Es hat allen geschmeckt und
Söhne (1½ + 3½ Jahre), seit 2005 im Gemeinderat, spielt keiner musste hungrig nach Hause
Oboe - mehrmals schon in unserer Kirche, mit dabei in der fahren. Allen, die dazu beigetragen
Kindergruppe unserer Gemeinde. haben, sei herzlich gedankt!! Wir
treffen uns im nächsten Jahr wieder.

Mareile Walter, Lund Bratwurst und


Kartoffelsalat
geb. 1975, Studium der Stadt- und Regionalplanung, Dokto- schmecken gut.
randin an der Blekinge Tekniska Högskola, Sambo mit Paul,
ein Sohn (1½ Jahre), Interesse an Gemeindeveranstaltungen
auch in Lund.

Fotos: D. Mahlke
Ich bin gespannt auf die Wahl und die Arbeit im Gemeinderat.

Monatsspruch November 2010


Der See lud
Gott spricht Recht im Streit der Völker, er weist viele Nationen zurecht. zum Baden
ein.
Dann schmieden sie Pflugscharen aus ihren Schwertern Das Wasser
und Winzermesser aus ihren Lanzen. war herrlich
Jesaja 2,4 erfrischend.
12 5
Die Seite für Kinder und Eltern F re u d u n d L e i d i n d e r G e m e i n d e
Mi. 01. Sept. 10.00 Krabbelgruppe Ada Siegel am 15. August 2010 in Malmö
Sa. 04. Sept. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
So. 12. Sept. 11.00 Gemeindewanderung, siehe S.6
Mi. 15. Sept. 10.00 Krabbelgruppe „Alle Dinge sind möglich dem, der da glaubt.“
Fr. 17. Sept. 18.00 Kinderbibeltag - bis Sa. ca. 19.00 Uhr - „Gibt es in der Bibel Verlierer?“ Markus 9, 23
Fr. 24. Sept. 17.00 Kinderkino - die Filme werden wie immer per e-mail bekannt gegeben!!
Mi. 29. Sept. 10.00 Krabbelgruppe Wilhelm Burghard Ä02.06.1921 <09.07.2010
So. 02. Okt. 15.00 Nachmittag für Kinder und Eltern
Mi. 13. Okt. 10.00 Krabbelgruppe
„Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich
Fr. 22. Okt. 17.00 Kinderkino kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und
Sa. 23. Okt. 15.00 Laternenbasteln für den Martinsumzug Stab trösten mich.“ Psalm 23, 4
!!OBS!! Beim Laternenbasteln wollen wir die ersten Rollen für
das Krippenspiel verteilen und die Probentermine absprechen.
Mi. 27. Okt. 10.00 Krabbelgruppe
Sa. 30. Okt. 15.00 Basteln für den Basar
Sa. 06. Nov. 15.00 Basteln für den Basar
Mi. 10. Nov. 10.00 Krabbelgruppe
Sa. 13. Nov. 16.00 Martinsfest mit Laternenumzug - Das Martinsfest beginnt mit einer
kurzen Andacht in der Kirche. Dann findet der Laternenumzug statt. Zum
Schluss gibt es Martinshörnchen und Getränke.
Mi. 24. Nov. 10.00 Krabbelgruppe
Fr. 26. Nov. 17.00 Kinderkino
So. 28. Nov. 11.00 Singe-Gottesdienst am 1. Advent für die ganze Familie
Wir laden auch per e-mail ein. Haben wir schon Eure Adresse? Eine kurze Mitteilung an
buero-malmoe@deutsche-gemeinde.se reicht, und Ihr kommt in den Verteiler!

Kinderbibeltag am 17./18. 09. 2010 Anmeldung für den Konfirman-


„Gibt es in der Bibel Verlierer?” denunterricht im Schuljahr 2010/11
- dieser Frage wollen wir zum Kinderbi- Wir bitten alle Eltern, die ihr Kind zum Konfir-
beltag vom Freitag, dem 17.9. ab 18:00 mandenunterricht anmelden wollen, dies bis
Uhr bis Samstag, dem 18.9. ca. 19:00 Uhr zum 20.09.2010 zu tun.
nachgehen. Natürlich sollen Spiel und Folgende Angaben benötigen wir: Name,
Spaß auch nicht zu kurz kommen. Wenn Adresse, Tel.-Nr. und wenn möglich die E-
Ihr mitmachen wollt, dann meldet Euch mail-Adresse. Ende September werden Sie zu
bitte bis zum 10.9. an. einem Vorbereitungsgespräch eingeladen, bei
Mitbringen solltet Ihr: robuste, wetter- dem wir dann alle Termine besprechen können.
feste Kleidung, Isomatte und Schlafsack, Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich
Zahnbürste und 50 SEK Unkostenbeitrag. gerne an uns wenden.
Ihre Susanne und Dirk Mahlke
4 13
Vor 375 Jahren gestorben: Friedrich Spee Gemeinde-
Die moraltheologischen Vorlesungen der Hexenjagd, denen er vorwarf, in brief
des Kölner Jesuiten Friedrich von ihren Studierstuben merkwürdige Ge-
Spee (geboren 1591) kennt heute kei- danken zu spinnen, ist er in die Ge-
September
ner mehr - obwohl er ein eindrucks- fängnisse gegangen. Spee hat Verur- Oktober
voller Lehrer gewesen sein muss. Un- teilte zum Richtplatz begleitet, Akten
vergessen sind etliche seiner zahllo- und Verhörprotokolle studiert und mit November
sen Kirchenlieder: „Zu Bethlehem ge- den Richtern gesprochen. 2010
boren”, „Als ich bei meinen Schafen Spee klagt die Menschenrechte der
wacht”, „Bei stiller Nacht zur ersten Opfer ein, fordert eine faire Gerichts-
Wacht” - und natürlich der Advents- prozedur und die gänzliche Abschaf-
gesang „O Heiland, reiß die Himmel fung der Folter - womit er sich selbst DANKE
auf”: „Wo bleibst du, Trost der gan- in Lebensgefahr bringt. Bei der Pflege
zen Welt, darauf die Welt all Hoffnung der Opfer des Dreißigjährigen Krieges Deine Güte, Gott, reicht so weit der Himmel ist.
stellt?” Der Ruf nach dem Retter darf steckt er sich an einer Seuche an und
durchaus als Schrei der unschuldig stirbt am 7. August 1635 im Alter von
Lichtgeschwindigkeit weht sie durch Raum und Zeit,
Inhaftierten, Gefolterten und Ver- erst 44 Jahren. Die Verfolgungen ebb- ich scheitere daran, ihr hinterher zu denken.
brannten jener Tage verstanden wer- ten nach Veröffentlichung seiner Sie zu erfassen: unmöglich.
den. Ihre Not hat der Theologiepro- Streitschrift tatsächlich ab. Doch erst
fessor und Barockpoet Spee als Seel- 1755 wurde in Deutschland die letzte Und doch hat mich im Vorbeieilen ihr Hauch berührt
sorger und Beichtvater kennenge- Hexe hingerichtet. und der Tag grüßte freundlich als trüge er dein Gesicht.
lernt. Denn anders als die Theoretiker Christian Feldmann
Tina Willms
Deutsche Ev. Gemeinde Malmö Pfarrerin Susanne Mahlke und
Marietorps allé 23 Pfarrer Dirk Mahlke
SE- 217 74 MALMÖ Tel. 040 - 26 55 45 (außer montags)
... am besten zu erreichen: nach Gottesdiensten/Veranstaltungen oder nach telefonischer Absprache
Internet: www.deutsche-gemeinde.se e-mail: pfarrer-malmoe@deutsche-gemeinde.se BASAR - julmarknad - S. 5
Vorsitzende Bettina Schütz-Gärdén Tel. 040 - 18 46 31
e-mail: vorsitz-malmoe@deutsche-gemeinde.se Gemeinderatswahl 2010 - S. 2 + 11
Schatzmeister Claus Führer Tel. 046 - 51 89 3
e-mail: schatzmeister-malmoe@deutsche-gemeinde.se
Die Kandidaten stellen sich vor - S. 11f.
Organistin Marion Lamberth Tel. 040 - 98 14 01

Büro Diana Blomgren Tel. 040 - 26 55 45


e-mail: buero-malmoe@deutsche-gemeinde.se
Bürozeit: dienstags von 10.00 bis 12.00

Küster Horst Kiebler Tel. 040 - 16 48 98


e-mail: kuester-malmoe@deutsche-gemeinde.se

Bibliothek Ulrik Sack Tel. 040 - 98 16 79

Schwedisches Girokonto für Beitragszahlungen und Spenden PlusGirot nr. 3 93 35-5


Deutsches Konto Evang. Kreditgen. EG Kassel Kto Nr. 410 217 7 BLZ 520 604 10
Der Gemeindebrief wird herausgegeben vom Gemeinderat, verantwortlich: Pfarrer D. Mahlke
16